Donnerstag, 15. Juni 2017

Wildpflanzenfunde …

… rund um Dobel (Nordschwarzwald). Juni 2017.

Wildpflanzenfunde rund um Dobel (Nordschwarzwald). Juni 2017 ... Foto: Brigitte Stolle

Wildpflanzenfunde rund um Dobel (Nordschwarzwald). Juni 2017 ... Foto: Brigitte StolleFoto (s): Brigitte Stolle

Donnerstag, 8. Juni 2017

Frauenmantel (Alchemilla)

Der Frauenmantel (Alchemilla) gehört zur Familie der Rosengewächse. Nachts bilden sich auf den grünen Blättern Tautropfen (Guttationstropfen), die nichts mit Regentropfen zu tun haben. Früher glaubte man, es handle sich um flüssiges Gold, weil der Tau im Sonnenlicht so golden glitzert und glänzt. Die Blätter ähneln entfernt einen Umgang oder Mantel… daher der Name Frauenmantel. Die Blüten haben eine gelbe Farbe, sie treten zwischen Mai und August auf. Hier habe ich einige Exemplare mit und noch ohne ihre dichten Blütenstände fotografiert.

Frauenmantel (Alchemilla) Rosengewächs Blütezeit Mai bis August ... Fotos: Brigitte Stolle

Frauenmantel (Alchemilla) Rosengewächs Blütezeit Mai bis August ... Fotos: Brigitte Stolle

Frauenmantel (Alchemilla) Rosengewächs Blütezeit Mai bis August ... Fotos: Brigitte Stolle

Frauenmantel (Alchemilla) Rosengewächs Blütezeit Mai bis August ... Fotos: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 5. Juni 2017

Flower Power … das Rosarium in Mannheimer Herzogenriedpark

Rosengärten sind beliebt. Nachfolgend Fotos, die ich im Juni 2017 im Herzogenriedpark Mannheim gemacht habe. Das Mannheimer Rosarium ist eines der schönsten in Deutschland. Rund 100 verschiedene Sorten gibt es zu sehen. Farben, Formen, Gerüche … eine wahre Pracht. Zudem ist der Rosengarten eine Ruhe-Oase für Erholungssuchende. Auch bei warmen Temperaturen findet sich ein schattiges Plätzchen auf einer der Holzbänke oder Stadtparkstühle. Von Juni bis September ist auf diesem romantischen Areal eigentlich immer etwas zu sehen. Ein heißer Gartenreisetipp für Rosenliebhaber!

Rosengarten / Rosarium Herzogenriedpark Mannheim, Juni 2017 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Rosengarten / Rosarium Herzogenriedpark Mannheim, Juni 2017 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Rosengarten / Rosarium Herzogenriedpark Mannheim, Juni 2017 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Rosengarten / Rosarium Herzogenriedpark Mannheim, Juni 2017 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Rosengarten / Rosarium Herzogenriedpark Mannheim, Juni 2017 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Rosengarten / Rosarium Herzogenriedpark Mannheim, Juni 2017 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Rosengarten / Rosarium Herzogenriedpark Mannheim, Juni 2017 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Rosengarten / Rosarium Herzogenriedpark Mannheim, Juni 2017 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Rosengarten / Rosarium Herzogenriedpark Mannheim, Juni 2017 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Rosengarten / Rosarium Herzogenriedpark Mannheim, Juni 2017 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Rosengarten / Rosarium Herzogenriedpark Mannheim, Juni 2017 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Rosengarten / Rosarium Herzogenriedpark Mannheim, Juni 2017 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Rosengarten / Rosarium Herzogenriedpark Mannheim, Juni 2017 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Rosengarten / Rosarium Herzogenriedpark Mannheim, Juni 2017 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Rosengarten / Rosarium Herzogenriedpark Mannheim, Juni 2017 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 4. Juni 2017

Es grünt und blüht im Herzogenriedpark Mannheim

Juni 2017: Es grünt und blüht, wächst und gedeiht im Mannheimer Herzogenriedpark. Ein attraktives Gartenreise-Ziel für botanisch Interessierte. Ein Fest für alle Sinne. Toll: die blauen Schwertlilien oder Iris - fast wie Vincent van Gogh sie malte. Siehe auch: Der Bauerngarten und das Rosarium im Juni.

Gartenreisen / Pflanzenfotografie ... Juni 2017: Es grünt und blüht, wächst und gedeiht im Mannheimer Herzogenriedpark ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2017

Gartenreisen / Pflanzenfotografie ... Juni 2017: Es grünt und blüht, wächst und gedeiht im Mannheimer Herzogenriedpark ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2017

Gartenreisen / Pflanzenfotografie ... Juni 2017: Es grünt und blüht, wächst und gedeiht im Mannheimer Herzogenriedpark ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2017

Gartenreisen / Pflanzenfotografie ... Juni 2017: Es grünt und blüht, wächst und gedeiht im Mannheimer Herzogenriedpark ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2017

Gartenreisen / Pflanzenfotografie ... Juni 2017: Es grünt und blüht, wächst und gedeiht im Mannheimer Herzogenriedpark ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2017

Gartenreisen / Pflanzenfotografie ... Juni 2017: Es grünt und blüht, wächst und gedeiht im Mannheimer Herzogenriedpark ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2017

Gartenreisen / Pflanzenfotografie ... Juni 2017: Es grünt und blüht, wächst und gedeiht im Mannheimer Herzogenriedpark ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2017

Gartenreisen / Pflanzenfotografie ... Juni 2017: Es grünt und blüht, wächst und gedeiht im Mannheimer Herzogenriedpark ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2017
Foto (s): Brigitte Stolle

Donnerstag, 1. Juni 2017

Der Bauerngarten im Mannheimer Herzogenriedpark

Gartenreisen Juni 2017: Der Bauerngarten im Herzogenriedpark Mannheim gefällt mir zu (fast) jeder Jahreszeit. Zurzeit ist er besonders prächtig anzuschauen. Hauptaugenmerk beim Fotografieren habe ich dieses Mal auf den Roten Fingerhut (Digitalis purpurea) und den hübsch in Form geschnittenen Buchsbaum gelegt.

Gartenreisen / Pflanzenfotografie ... Der Bauerngarten im Mannheimer Herzogenriedpark ... Roter Fingerhut, Buchsbaum, Erdbeeren und anderes ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2017

Gartenreisen / Pflanzenfotografie ... Der Bauerngarten im Mannheimer Herzogenriedpark ... Roter Fingerhut, Buchsbaum, Erdbeeren und anderes ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2017Gartenreisen / Pflanzenfotografie ... Der Bauerngarten im Mannheimer Herzogenriedpark ... Roter Fingerhut, Buchsbaum, Erdbeeren und anderes ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2017

Gartenreisen / Pflanzenfotografie ... Der Bauerngarten im Mannheimer Herzogenriedpark ... Roter Fingerhut, Buchsbaum, Erdbeeren und anderes ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2017

Gartenreisen / Pflanzenfotografie ... Der Bauerngarten im Mannheimer Herzogenriedpark ... Roter Fingerhut, Buchsbaum, Erdbeeren und anderes ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2017

Gartenreisen / Pflanzenfotografie ... Der Bauerngarten im Mannheimer Herzogenriedpark ... Roter Fingerhut, Buchsbaum, Erdbeeren und anderes ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2017
Foto (s): Brigitte Stolle

Dienstag, 30. Mai 2017

Wetter Mannheim: Gewitter mit Donner, Blitz und Hagel

Wetter Mannheim (Seckenheim) am 30. Mai 2017: Gewitter mit Blitz, Donner, Hagel und heftigem Wind. Gegen 14 Uhr kündigte sich das Gewitter an und kam dann langsam näher. Sorgen machte ich mir um unsere Balkon-Malve, die mittlerweile eine stattliche Höhe erreicht hat. Würde sie den heftigen Regengüssen, dem Wind und den Hagelkörnern standhalten? - Jawohl, überlebt. Hurra.

Wetter Mannheim (Seckenheim) am 30. Mai 2017: Gewitter mit Blitz, Donner, Hagel und heftigem Wind --- die Balkon-Malve hat überlebt ... Foto: Brigitte Stolle

Wetter Mannheim (Seckenheim) am 30. Mai 2017: Gewitter mit Blitz, Donner, Hagel und heftigem Wind --- die Balkon-Malve hat überlebt ... Foto: Brigitte Stolle

Wetter Mannheim (Seckenheim) am 30. Mai 2017: Gewitter mit Blitz, Donner, Hagel und heftigem Wind --- die Balkon-Malve hat überlebt ... Foto: Brigitte Stolle

Wetter Mannheim (Seckenheim) am 30. Mai 2017: Gewitter mit Blitz, Donner, Hagel und heftigem Wind --- die Balkon-Malve hat überlebt ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 14. Mai 2017

Bunte Blumengrüße aus Balkonien

Rosen, Petunien & Co. - So sieht es im Mai 2017 auf unserem Balkon aus:

Bunte Blumengrüße aus Balkonien ... Mai 2017 ... Foto: Brigitte Stolle, MannheimBunte Blumengrüße aus Balkonien ... Mai 2017 ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim

Bunte Blumengrüße aus Balkonien ... Mai 2017 ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim

Bunte Blumengrüße aus Balkonien ... Mai 2017 ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim

Bunte Blumengrüße aus Balkonien ... Mai 2017 ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

Donnerstag, 11. Mai 2017

Käfertaler Wald, Mannheim

Ein kleiner Spaziergang im Käfertaler Wald in Mannheim im Mai 2017: Wildschweingehege und Vogelpark. Die Wildschweine tragen noch Reste ihres Winterfells. Der Waldkauz ist Vogel des Jahres 2017.

Ein kleiner Spaziergang im Käfertaler Wald in Mannheim im Mai 2017: Wildschweingehege und Vogelpark. Der Waldkauz ist Vogel des Jahres 2017 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle ... Alter Postweg
Die Wildschweine tragen noch Reste ihres Winterfells:

Ein kleiner Spaziergang im Käfertaler Wald in Mannheim im Mai 2017: Wildschweingehege und Vogelpark. Der Waldkauz ist Vogel des Jahres 2017 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Ein kleiner Spaziergang im Käfertaler Wald in Mannheim im Mai 2017: Wildschweingehege und Vogelpark. Der Waldkauz ist Vogel des Jahres 2017 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Ein kleiner Spaziergang im Käfertaler Wald in Mannheim im Mai 2017: Wildschweingehege und Vogelpark. Der Waldkauz ist Vogel des Jahres 2017 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Ein kleiner Spaziergang im Käfertaler Wald in Mannheim im Mai 2017: Wildschweingehege und Vogelpark. Der Waldkauz ist Vogel des Jahres 2017 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Ein kleiner Spaziergang im Käfertaler Wald in Mannheim im Mai 2017: Wildschweingehege und Vogelpark. Der Waldkauz ist Vogel des Jahres 2017 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle
Der Waldkauz ist Vogel des Jahres 2017
(Zeitungsauschnitt aus dem “Mannheimer Morgen”):

Ein kleiner Spaziergang im Käfertaler Wald in Mannheim im Mai 2017: Wildschweingehege und Vogelpark. Der Waldkauz ist Vogel des Jahres 2017 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Botanisches am Wegesrand

Botanisches am Wegesrand. Die Fotos entstanden im Mai 2017 in Plankstadt bei Heidelberg.

Botanisches am Wegesrand ... Das blüht im Mai 2017 ... Plankstadt bei Heidelberg - Fotos: Brigitte Stolle ... Hier: Flieder, Weiße Taubnessel
Kirschbaumallee:

Botanisches am Wegesrand ... Mai 2017 ... Plankstadt bei Heidelberg - Fotos: Brigitte Stolle ... Hier: Kirschbaum-Allee
Knoblauchrauke:

Botanisches am Wegesrand ... Das blüht im Mai 2017 ... Plankstadt bei Heidelberg - Fotos: Brigitte Stolle ... Hier: Knoblauch-Rauke

Botanisches am Wegesrand ... Das blüht im Mai 2017 ... Plankstadt bei Heidelberg - Fotos: Brigitte Stolle ... Hier: Knoblauch-Rauke
Ist das ein “Violettfarbenes Silberblatt?”:

Botanisches am Wegesrand ... Das blüht im Mai 2017 ... Plankstadt bei Heidelberg - Fotos: Brigitte Stolle ... Hier: Violettfarbenes Silberblatt ?
Die Steinweichsel, Felsen- oder Weichselkirsche (Prunus mahaleb):

Botanisches am Wegesrand ... Mai 2017 ... Plankstadt bei Heidelberg - Fotos: Brigitte Stolle ... Hier:Steinweichsel, Felsen- oder Weichselkirsche (Prunus mahaleb)
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 10. Mai 2017

Klassiker im Mai: Erdbeeren und Rhabarber

Die Klassiker im Mai: Erdbeeren und Rhabarber ... mit Schlagsahne ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim 2017Die Klassiker im Mai: Erdbeeren und Rhabarber, hier mit Schlagsahne (die mir ungesüßt am allerbesten schmeckt). Rhabarber zählt, auch wenn er noch so fruchtig schmeckt, nicht zu den Obstsorten, sondern ist ein Gemüse. Als Kuchenbelag passt er dennoch ganz wunderbar.

Die Klassiker im Mai: Erdbeeren und Rhabarber ... mit Schlagsahne ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim 2017
Foto (s): Brigitte Stolle

Weißdorn mit weißen und roten Blüten ?

Weißdorn oder Rotdorn ? Zweigriffeliger Weißdorn. Weiße und rote Blüten auf dem selben Strauch ... Sträucherlehrpfad in Plankstadt bei Heidelberg ... Mai 2017 ... Fotos: Brigitte Stolle, MannheimEs gibt Weißdorn, Rotdorn und Schwarzdorn. Beim Weißdorn unterscheidet man die eingriffeligen und zweigriffeligen Exemplare. Das Hinweisschild auf dem Sträucherlehrpfad in Plankstadt bei Heidelberg weist diesen Großstrauch als zweigriffeligen Weißdorn aus, sagt aber nichts darüber, warum sich weiße und rote Blüten auf ein- und derselben Pflanze befinden. Ich nehme an, es handelt sich hier um eine spezielle Züchtung bzw. eine Artvermischung, also um einen Hybriden. Paul’s Scarlet wäre z. B. so eine Züchtung mit roten und weißen Blüten. Genaueres weiß ich aber leider nicht. Die Fotos stammen von Anfang Mai 2017. Die alte Bauernregel behauptet: „Wenn der Weißdorn blüht im Hag, so wird es Frühling auf einen Schlag“. Unter „Hag“ versteht man ein Terrain, das von Hecken eingefriedet oder einge“hegt“ ist. Ganz scheint diese alte Wetterprophezeiung in diesem Jahr temperaturmäßig aber leider nicht zu stimmen … vielleicht wird es in den nächsten Tagen.

Weißdorn oder Rotdorn ? Zweigriffeliger Weißdorn. Weiße und rote Blüten auf dem selben Strauch ... Sträucherlehrpfad in Plankstadt bei Heidelberg ... Mai 2017 ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

Dienstag, 9. Mai 2017

Ackerfurchen als Musterbild

Ein Musterbild mit Ackerfurchen aus der Kurpfalz. Was wird denn hier angepflanzt? Für Spargel scheint mir der Boden nicht sandig genug, oder etwa doch? Außerdem sieht man weit und breit keine Spargelstecher, wie sonst zurzeit überall. Ist es ein Kartoffelacker? Als Stadtmensch bin mir nicht sicher und lasse mich gerne aufklären.

Ein Musterbild mit Ackerfurchen aus der Kurpfalz. Spargelfeld? Kartoffelacker? Ich bin mir nicht sicher ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim 2017

Ein Musterbild mit Ackerfurchen aus der Kurpfalz. Spargelfeld? Kartoffelacker? Ich bin mir nicht sicher ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim 2017

Ein Musterbild mit Ackerfurchen aus der Kurpfalz. Spargelfeld? Kartoffelacker? Ich bin mir nicht sicher ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim 2017

Ein Musterbild mit Ackerfurchen aus der Kurpfalz. Spargelfeld? Kartoffelacker? Ich bin mir nicht sicher ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim 2017
Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 8. Mai 2017

Mispel mit Krabbeltierchen

Mai 2017: Die Mispel (Mespilus germanica) blüht und wirkt sehr einladend auf Insekten aller Art. Ich habe fast keine Blüte ohne Besucher gesehen: Wespen, Fliegen, immer wieder Honigbienen - und sogar einen Bockkäfer. Auf so einem Mispelstrauch herrscht reger Flugverkehr und man kann sich lange mit der Fotokamera davor aufhalten. Wenn die kleinen Krabbeltierchen nur etwas still halten würden … :-)

Mispel-Blüte Mai 2017 ... Insektenbesuch: Biene, Fliege, Bockkäfer ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim

Mispel-Blüte Mai 2017 ... Insektenbesuch: Biene, Fliege, Bockkäfer ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim

Mispel-Blüte Mai 2017 ... Insektenbesuch: Biene, Fliege, Bockkäfer ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim

Mispel-Blüte Mai 2017 ... Insektenbesuch: Biene, Fliege, Bockkäfer ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim

Mispel-Blüte Mai 2017 ... Insektenbesuch: Biene, Fliege, Bockkäfer ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim

Mispel-Blüte Mai 2017 ... Insektenbesuch: Biene, Fliege, Bockkäfer ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 7. Mai 2017

Eine Wiese voller Pusteblumen

Mai 2017: Eine Wiese voller Pusteblumen in Plankstadt bei Heidelberg hat mich zu Fotos und Gedicht-Collagen rund um das Thema "Löwenzahn" bzw. "Pusteblume" angeregt ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, MannheimMai 2017: Eine Wiese voller Pusteblumen in Plankstadt bei Heidelberg hat mich zu Fotos und Gedicht-Collagen rund um das Thema “Löwenzahn” bzw. “Pusteblume” angeregt.

Mai 2017: Eine Wiese voller Pusteblumen in Plankstadt bei Heidelberg hat mich zu Fotos und Gedicht-Collagen rund um das Thema "Löwenzahn" bzw. "Pusteblume" angeregt ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, Mannheim

Mai 2017: Eine Wiese voller Pusteblumen in Plankstadt bei Heidelberg hat mich zu Fotos und Gedicht-Collagen rund um das Thema "Löwenzahn" bzw. "Pusteblume" angeregt ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, Mannheim

Mai 2017: Eine Wiese voller Pusteblumen in Plankstadt bei Heidelberg hat mich zu Fotos und Gedicht-Collagen rund um das Thema "Löwenzahn" bzw. "Pusteblume" angeregt ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, Mannheim
Blumen, die wir selten sehen,

haben es uns angetan.
Wir bewundern Orchideen
und verachten Löwenzahn.

Mai 2017: Eine Wiese voller Pusteblumen in Plankstadt bei Heidelberg hat mich zu Fotos und Gedicht-Collagen rund um das Thema "Löwenzahn" bzw. "Pusteblume" angeregt ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, Mannheim

Mai 2017: Eine Wiese voller Pusteblumen in Plankstadt bei Heidelberg hat mich zu Fotos und Gedicht-Collagen rund um das Thema "Löwenzahn" bzw. "Pusteblume" angeregt ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, Mannheim

Mai 2017: Eine Wiese voller Pusteblumen in Plankstadt bei Heidelberg hat mich zu Fotos und Gedicht-Collagen rund um das Thema "Löwenzahn" bzw. "Pusteblume" angeregt ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, Mannheim
Wunderbar, da stand der da im Silberhaar.
Aber eine Dame, Brigitte war ihr Name,
Machte ihre Backen dick, machte ihre Lippen spitz,
Blies einmal, bließ mit Macht, blies ihm fort die ganze Pracht.
Und der blieb am Platze, zurück mit einer Glatze.

Mai 2017: Eine Wiese voller Pusteblumen in Plankstadt bei Heidelberg hat mich zu Fotos und Gedicht-Collagen rund um das Thema "Löwenzahn" bzw. "Pusteblume" angeregt ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

Freitag, 5. Mai 2017

Rosenkäfer auf Schneeball

Gemeiner Schneeball (Viburnum opulus) ... Mai 2017 ... Brigitte Stolle MannheimDer Gemeine Schneeball (Viburnum opulus) hat eine Reihe hübscher Trivialnamen wie Drosselbeerstrauch oder Herzbeer. Jetzt, ab Anfang Mai, findet man ihn blühend vor; seine roten Früchte sind ab August zu bewundern. Man kann die Früchte auch essen, vor allem in Osteuropa bereitet man Marmeladen daraus zu. Ich habe sie allerdings noch nie probiert. Der “Goldglänzende Rosenkäfer” war Insekt des Jahres 2000. Man findet ihn in unseren Breiten ab dem Monat April. Heute hatte ich das Glück, ein Ensemble aus Insekt und Pflanze zu erwischen: Rosenkäfer auf Schneeball.

Goldglänzender Rosenkäfer auf Gemeinem Schneeball (Viburnum opulus) ... Mai 2017 ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim

Goldglänzender Rosenkäfer auf Gemeinem Schneeball (Viburnum opulus) ... Mai 2017 ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim

Goldglänzender Rosenkäfer auf Gemeinem Schneeball (Viburnum opulus) ... Mai 2017 ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

Donnerstag, 4. Mai 2017

Riesen-Erdbeeren

Du meine Güte: Heute gab’s nur diese riesigen Monster-Erdbeeren. Da wird man ja schon von einer satt :-)


Foto (s): Brigitte Stolle

Dienstag, 25. April 2017

Der Schlosspark Neckarhausen im April 2017

Gartenreisen ... April 2017: Eine Fahrt nach Neckarhausen mit kleinem Rundgang im Schlosspark beim Schloss der Grafen von Oberndorff. Der Brunnen bei der Orangerie ist noch österlich geschmückt, auf den Wiesen blühen Gänseblümchen, Tulpen, das Kleine Immergrün, Löwenzahn, Schöllkraut, der Judasbaum und vieles mehr ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, MannheimApril 2017: Eine Fahrt nach Neckarhausen mit kleinem Rundgang im Schlosspark beim Schloss der Grafen von Oberndorff. Der Brunnen bei der Orangerie ist noch österlich geschmückt, auf den Wiesen blühen Gänseblümchen, Tulpen, das Kleine Immergrün, Löwenzahn, Schöllkraut, der Judasbaum und vieles mehr. 

Gartenreisen ... April 2017: Eine Fahrt nach Neckarhausen mit kleinem Rundgang im Schlosspark beim Schloss der Grafen von Oberndorff. Der Brunnen bei der Orangerie ist noch österlich geschmückt, auf den Wiesen blühen Gänseblümchen, Tulpen, das Kleine Immergrün, Löwenzahn, Schöllkraut, der Judasbaum und vieles mehr ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, Mannheim

Gartenreisen ... April 2017: Eine Fahrt nach Neckarhausen mit kleinem Rundgang im Schlosspark beim Schloss der Grafen von Oberndorff. Der Brunnen bei der Orangerie ist noch österlich geschmückt, auf den Wiesen blühen Gänseblümchen, Tulpen, das Kleine Immergrün, Löwenzahn, Schöllkraut, der Judasbaum und vieles mehr ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, Mannheim

Gartenreisen ... April 2017: Eine Fahrt nach Neckarhausen mit kleinem Rundgang im Schlosspark beim Schloss der Grafen von Oberndorff. Der Brunnen bei der Orangerie ist noch österlich geschmückt, auf den Wiesen blühen Gänseblümchen, Tulpen, das Kleine Immergrün, Löwenzahn, Schöllkraut, der Judasbaum und vieles mehr ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, Mannheim

Gartenreisen ... April 2017: Eine Fahrt nach Neckarhausen mit kleinem Rundgang im Schlosspark beim Schloss der Grafen von Oberndorff. Der Brunnen bei der Orangerie ist noch österlich geschmückt, auf den Wiesen blühen Gänseblümchen, Tulpen, das Kleine Immergrün, Löwenzahn, Schöllkraut, der Judasbaum und vieles mehr ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, Mannheim

Gartenreisen ... April 2017: Eine Fahrt nach Neckarhausen mit kleinem Rundgang im Schlosspark beim Schloss der Grafen von Oberndorff. Der Brunnen bei der Orangerie ist noch österlich geschmückt, auf den Wiesen blühen Gänseblümchen, Tulpen, das Kleine Immergrün, Löwenzahn, Schöllkraut, der Judasbaum und vieles mehr ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, Mannheim

Gartenreisen ... April 2017: Eine Fahrt nach Neckarhausen mit kleinem Rundgang im Schlosspark beim Schloss der Grafen von Oberndorff. Der Brunnen bei der Orangerie ist noch österlich geschmückt, auf den Wiesen blühen Gänseblümchen, Tulpen, das Kleine Immergrün, Löwenzahn, Schöllkraut, der Judasbaum und vieles mehr ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, Mannheim

Gartenreisen ... April 2017: Eine Fahrt nach Neckarhausen mit kleinem Rundgang im Schlosspark beim Schloss der Grafen von Oberndorff. Der Brunnen bei der Orangerie ist noch österlich geschmückt, auf den Wiesen blühen Gänseblümchen, Tulpen, das Kleine Immergrün, Löwenzahn, Schöllkraut, der Judasbaum und vieles mehr ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, Mannheim

Gartenreisen ... April 2017: Eine Fahrt nach Neckarhausen mit kleinem Rundgang im Schlosspark beim Schloss der Grafen von Oberndorff. Der Brunnen bei der Orangerie ist noch österlich geschmückt, auf den Wiesen blühen Gänseblümchen, Tulpen, das Kleine Immergrün, Löwenzahn, Schöllkraut, der Judasbaum und vieles mehr ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 22. April 2017

Lilafarben: Die Kuh- oder Küchenschelle

Die Gewöhnliche Kuh- oder Küchenschelle (Pulsatilla vulgaris) blüht von März bis Mai. Sie gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse. Mit der “Küche” hat die Küchenschelle nichts zu tun. Der Name hat sich aus dem Diminutiv für Kuh = Kühchen entwickelt, wobei das h im Laufe der Zeit weggefallen ist.

Die Gewöhnliche Kuh- oder Küchenschelle (Pulsatilla vulgaris) blüht von März bis Mai ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim

Die Gewöhnliche Kuh- oder Küchenschelle (Pulsatilla vulgaris) blüht von März bis Mai ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

Augenschmäuse

Der Plural von “Schmaus” klingt irgendwie lustig, aber korrekt ist er trotzdem. Hier also: Blühende AugenschmäuseTulpen und Stiefmütterchen, April 2017. Die kräftige blaue Farbe ist für mich der Knaller!

Blühende Augenschmäuse ... Tulpen und Stiefmütterchen, April 2017 ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim

Blühende Augenschmäuse ... Tulpen und Stiefmütterchen, April 2017 ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

Spargelgemüse grün-weiß

Die kurze Spargelsaison wird fleißig ausgenutzt. Hier: Spargelgemüse grün-weiß mit Kräuter-Rührei … Ton in Ton.

Die Spargelsaison wird ausgenutzt. Hier: Spargelgemüse grün-weiß mit Kräuter-Rührei ... Ton in Ton ... Foto: Brigitte Stolle, April 2017
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 19. April 2017

Bunter Kräuter-Spargel-Salat

bunter Kräuter-Spargel-Salat mit Tomaten und ErdbeerenEin bunter Kräuter-Spargel-Salat mit Tomaten und Erdbeeren. Von den 1000 Gramm Spargel wurden für den Salat einige Stangen roh verwendet. Vinaigrette: 3 Esslöffel Olivenöl, 1 bis 2 Esslöffel Weißweinessig, Salz, Pfeffer, frische Kräuter, etwas Senf. Dazu Baguette mit gesalzener normannischer Butter.

bunter Kräuter-Spargel-Salat mit Tomaten und Erdbeeren
Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 17. April 2017

Luisenpark Mannnheim … Impressionen

Gartenreisen … Luisenpark Mannheim im April 2017. Impressionen. Spielen Kühe gerne Fußball? Typische blaue Park-(Liege-)Stühle, ein Rhein-Neckar-Zeitung-Leser vor dem Pflanzenschauhaus, die sonnenbadende Wasserschildkröte, eine Weißwangen- oder Nonnengans und Laugenbrezel beim Freizeithaus.

Gartenreisen ... Luisenpark Mannheim im April 2017. Impressionen. Spielen Kühe gerne Fußball? Typische blaue Park-(Liege-)Stühle, ein Rhein-Neckar-Zeitung-Leser vor dem Pflanzenschauhaus, die sonnenbadende Wasserschildkröte, eine Weißwangen- oder Nonnengans und Laugenbrezel beim Freizeithaus ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim

Gartenreisen ... Luisenpark Mannheim im April 2017. Impressionen. Spielen Kühe gerne Fußball? Typische blaue Park-(Liege-)Stühle, ein Rhein-Neckar-Zeitung-Leser vor dem Pflanzenschauhaus, die sonnenbadende Wasserschildkröte, eine Weißwangen- oder Nonnengans und Laugenbrezel beim Freizeithaus ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim

Gartenreisen ... Luisenpark Mannheim im April 2017. Impressionen. Spielen Kühe gerne Fußball? Typische blaue Park-(Liege-)Stühle, ein Rhein-Neckar-Zeitung-Leser vor dem Pflanzenschauhaus, die sonnenbadende Wasserschildkröte, eine Weißwangen- oder Nonnengans und Laugenbrezel beim Freizeithaus ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim

Gartenreisen ... Luisenpark Mannheim im April 2017. Impressionen. Spielen Kühe gerne Fußball? Typische blaue Park-(Liege-)Stühle, ein Rhein-Neckar-Zeitung-Leser vor dem Pflanzenschauhaus, die sonnenbadende Wasserschildkröte, eine Weißwangen- oder Nonnengans und Laugenbrezel beim Freizeithaus ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim

Gartenreisen ... Luisenpark Mannheim im April 2017. Impressionen. Spielen Kühe gerne Fußball? Typische blaue Park-(Liege-)Stühle, ein Rhein-Neckar-Zeitung-Leser vor dem Pflanzenschauhaus, die sonnenbadende Wasserschildkröte, eine Weißwangen- oder Nonnengans und Laugenbrezel beim Freizeithaus ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim

Gartenreisen ... Luisenpark Mannheim im April 2017. Impressionen. Spielen Kühe gerne Fußball? Typische blaue Park-(Liege-)Stühle, ein Rhein-Neckar-Zeitung-Leser vor dem Pflanzenschauhaus, die sonnenbadende Wasserschildkröte, eine Weißwangen- oder Nonnengans und Laugenbrezel beim Freizeithaus ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 15. April 2017

Österlich: Blühender Luisenpark Mannheim

April 2017 ... Ostern ... blühender Luisenpark Mannheim ... Foto: Brigitte StolleApril 2017. Natur und GärtnerInnen haben alles noch rechtzeitig vor Ostern zu Wege gebracht: der Mannheimer Luisenpark blüht. Siehe auch: Chinesischer Garten beim Teehaus.

April 2017 ... Ostern ... blühender Luisenpark Mannheim ... Foto: Brigitte Stolle

April 2017 ... Ostern ... blühender Luisenpark Mannheim ... Foto: Brigitte Stolle

April 2017 ... Ostern ... blühender Luisenpark Mannheim ... Foto: Brigitte Stolle

April 2017 ... Ostern ... blühender Luisenpark Mannheim ... Foto: Brigitte Stolle
Auch noch im April zu sehen: Märzenbecher,
(Frühlingsknotenblume, Großes Schneeglöckchen)

April 2017 ... Ostern ... blühender Luisenpark Mannheim ... Märzenbecher, Frühlingsknotenblume, Großes Schneeglöckchen ... Foto: Brigitte Stolle

April 2017 ... Ostern ... blühender Luisenpark Mannheim ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Das kleinere Übel … Stiefmütterchen … Sarah Kirsch

Gedicht Sarah Kirsch "Bei den weißen Stiefmütterchen" ... Foto Stiefmütterchen: Brigitte Stolle, MannheimSarah Kirsch (1935 - 2013):
Bei den weißen Stiefmütterchen
(aus: Landaufenthalt, 1967)

 Bei den weißen Stiefmütterchen
im Park wie ers mir auftrug
stehe ich unter der Weide ungekämmte alte blattlos
siehst du sagt sie er kommt nicht

 Ach sage ich er hat sich den Fuß gebrochen
eine Gräte verschluckt, eine Straße
wurde plötzlich verlegt oder
er kann seiner Frau nicht entkommen
viele Dinge hindern uns Menschen

 Die Weide wiegt sich und knarrt
kann auch sein er ist schon tot
sah blass aus als er dich untern Mantel küsste
kann sein Weide kann sein
so wollen wir hoffen er liebt mich nicht mehr

Gedicht Sarah Kirsch "Bei den weißen Stiefmütterchen" ... Foto Stiefmütterchen: Brigitte Stolle, Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

Freitag, 14. April 2017

Luisenpark Mannheim: Chinesischer Garten beim Teehaus

Luisenpark Mannheim April 2017 ... Chinesisches Teehaus, chinesischer Garten ... Blütenpracht im Frühling ... Päonie, Magnolie ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Luisenpark Mannheim, April 2017. Der chinesische Garten bei Europas größtem original chinesischen Teehaus wurde 2011 angelegt. Bei meinem Besuch blühen u. a. Päonien und Magnolien … noch viel üppiger und farbenprächtiger wird die Blütenpracht allerdings im Mai. Die Zierpflanze Päonie wird in China schon sehr lange kultiviert und dort “Blume der chinesischen Kaiserin” genannt. In unsere Ziergärten kam die hierzulande “Pfingstrose” genannte Päonie erst viel später.

Luisenpark Mannheim April 2017 ... Chinesisches Teehaus, chinesischer Garten ... Blütenpracht im Frühling ... Päonie, Magnolie ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Luisenpark Mannheim April 2017 ... Chinesisches Teehaus, chinesischer Garten ... Blütenpracht im Frühling ... Päonie, Magnolie ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Luisenpark Mannheim April 2017 ... Chinesisches Teehaus, chinesischer Garten ... Blütenpracht im Frühling ... Päonie, Magnolie ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Luisenpark Mannheim April 2017 ... Chinesisches Teehaus, chinesischer Garten ... Blütenpracht im Frühling ... Päonie, Magnolie ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Dienstag, 11. April 2017

Portulak, Bärlauch, Rucola

Portulak - Tellerkraut ... Frühlingssalat und Linguine mit Olivenöl, Knoblauch, Rucola, Bärlauch und Portulak ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim 2017Mit der Frühlingssonne kommt bei mir die unbändige Lust auf SALAT. Zum Glück gibt es meine Lieblings-Markthalle, die auch Supermarkt-untypische Köstlichkeiten im Angebot hat. Zum Beispiel Portulak. Ich muss gestehen, dass ich noch nie zuvor Portulak probiert habe. Es ist eine alte Heil- und Genusspflanze, die bereits den alten Ägyptern bekannt war. Eine Delikatesse! Portulak gibt es in  verschiedenen Ausführungen. Meiner trägt den Namen Tellerkraut, weil seine Blätter die Form eines Tellers haben; der Blütenansatz ist gut zu erkennen (siehe oben). Außer Portulak habe ich in meiner Gier nach Grün noch Rucola und Bärlauch gekauft. Es entstand ein grüner Frühlingssalat und als Hauptgang Linguine mit Olivenöl, Knoblauch, Rucola, Bärlauch und Portulak. Guten Appetit.

Frühlingssalat und Linguine mit Olivenöl, Knoblauch, Rucola, Bärlauch und Portulak ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim 2017

Frühlingssalat und Linguine mit Olivenöl, Knoblauch, Rucola, Bärlauch und Portulak ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim 2017

Frühlingssalat und Linguine mit Olivenöl, Knoblauch, Rucola, Bärlauch und Portulak ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim 2017
Foto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 9. April 2017

Frühlingserwachen rund ums Mannheimer Klinikum

Frühlingserwachen rund ums Mannheimer Klinikum - UMM - April 2017 - Magnolien, Osterglocken, Persischer Ehrenpreis, Löwenzahn, Veilchen, Gundermann, Scharbockskraut ... Frühlingsblüten, Farbenrausch, Blumensträußchen von der Wiese ... Fotos: Brigitte Stolle 2017April 2017 - Wenn man das Glück hat, ab und zu sein Krankenzimmer verlassen zu dürfen, kann man jetzt im April das geballte Frühlingserwachen rund ums Mannheimer Klinikum hautnah miterleben. Noch vor wenigen Wochen waren die Bäume gänzlich unbelaubt (klick HIER), jetzt tragen sie bereits ein saftiges Grün. Die Magnolienblüte ist in vollem Gange, die Osterglocken leuchten auf den grünen Wiesen und aus den kleinen Frühlingsblühern (Gundermann, Löwenzahn, Persischer Ehrenpreis, Scharbockskraut, Veilchen …) läßt sich sogar ein putziges Mini-Mini-Blumensträußchen zusammensammeln, das mit seinen Farben den tristen Nachttisch verschönert. Botanisch eine interessante Zeit.

Frühlingserwachen rund ums Mannheimer Klinikum - UMM - April 2017 - Magnolien, Osterglocken, Persischer Ehrenpreis, Löwenzahn, Veilchen, Gundermann, Scharbockskraut ... Frühlingsblüten, Farbenrausch, Blumensträußchen von der Wiese ... Fotos: Brigitte Stolle 2017

Frühlingserwachen rund ums Mannheimer Klinikum - UMM - April 2017 - Magnolien, Osterglocken, Persischer Ehrenpreis, Löwenzahn, Veilchen, Gundermann, Scharbockskraut ... Frühlingsblüten, Farbenrausch, Blumensträußchen von der Wiese ... Fotos: Brigitte Stolle 2017

Frühlingserwachen rund ums Mannheimer Klinikum - UMM - April 2017 - Magnolien, Osterglocken, Persischer Ehrenpreis, Löwenzahn, Veilchen, Gundermann, Scharbockskraut ... Frühlingsblüten, Farbenrausch, Blumensträußchen von der Wiese ... Fotos: Brigitte Stolle 2017

Frühlingserwachen rund ums Mannheimer Klinikum - UMM - April 2017 - Magnolien, Osterglocken, Persischer Ehrenpreis, Löwenzahn, Veilchen, Gundermann, Scharbockskraut ... Frühlingsblüten, Farbenrausch, Blumensträußchen von der Wiese ... Fotos: Brigitte Stolle 2017

Frühlingserwachen rund ums Mannheimer Klinikum - UMM - April 2017 - Magnolien, Osterglocken, Persischer Ehrenpreis, Löwenzahn, Veilchen, Gundermann, Scharbockskraut ... Frühlingsblüten, Farbenrausch, Blumensträußchen von der Wiese ... Fotos: Brigitte Stolle 2017

Frühlingserwachen rund ums Mannheimer Klinikum - UMM - April 2017 - Magnolien, Osterglocken, Persischer Ehrenpreis, Löwenzahn, Veilchen, Gundermann, Scharbockskraut ... Frühlingsblüten, Farbenrausch, Blumensträußchen von der Wiese ... Fotos: Brigitte Stolle 2017

Frühlingserwachen rund ums Mannheimer Klinikum - UMM - April 2017 - Magnolien, Osterglocken, Persischer Ehrenpreis, Löwenzahn, Veilchen, Gundermann, Scharbockskraut ... Frühlingsblüten, Farbenrausch, Blumensträußchen von der Wiese ... Fotos: Brigitte Stolle 2017

Frühlingserwachen rund ums Mannheimer Klinikum - UMM - April 2017 - Magnolien, Osterglocken, Persischer Ehrenpreis, Löwenzahn, Veilchen, Gundermann, Scharbockskraut ... Frühlingsblüten, Farbenrausch, Blumensträußchen von der Wiese ... Fotos: Brigitte Stolle 2017

Frühlingserwachen rund ums Mannheimer Klinikum - UMM - April 2017 - Magnolien, Osterglocken, Persischer Ehrenpreis, Löwenzahn, Veilchen, Gundermann, Scharbockskraut ... Frühlingsblüten, Farbenrausch, Blumensträußchen von der Wiese ... Fotos: Brigitte Stolle 2017

Frühlingserwachen rund ums Mannheimer Klinikum - UMM - April 2017 - Magnolien, Osterglocken, Persischer Ehrenpreis, Löwenzahn, Veilchen, Gundermann, Scharbockskraut ... Frühlingsblüten, Farbenrausch, Blumensträußchen von der Wiese ... Fotos: Brigitte Stolle 2017

Frühlingserwachen rund ums Mannheimer Klinikum - UMM - April 2017 - Magnolien, Osterglocken, Persischer Ehrenpreis, Löwenzahn, Veilchen, Gundermann, Scharbockskraut ... Frühlingsblüten, Farbenrausch, Blumensträußchen von der Wiese ... Fotos: Brigitte Stolle 2017

Frühlingserwachen rund ums Mannheimer Klinikum - UMM - April 2017 - Magnolien, Osterglocken, Persischer Ehrenpreis, Löwenzahn, Veilchen, Gundermann, Scharbockskraut ... Frühlingsblüten, Farbenrausch, Blumensträußchen von der Wiese ... Fotos: Brigitte Stolle 2017

Frühlingserwachen rund ums Mannheimer Klinikum - UMM - April 2017 - Magnolien, Osterglocken, Persischer Ehrenpreis, Löwenzahn, Veilchen, Gundermann, Scharbockskraut ... Frühlingsblüten, Farbenrausch, Blumensträußchen von der Wiese ... Fotos: Brigitte Stolle 2017

Frühlingserwachen rund ums Mannheimer Klinikum - UMM - April 2017 - Magnolien, Osterglocken, Persischer Ehrenpreis, Löwenzahn, Veilchen, Gundermann, Scharbockskraut ... Frühlingsblüten, Farbenrausch, Blumensträußchen von der Wiese ... Fotos: Brigitte Stolle 2017

Frühlingserwachen rund ums Mannheimer Klinikum - UMM - April 2017 - Magnolien, Osterglocken, Persischer Ehrenpreis, Löwenzahn, Veilchen, Gundermann, Scharbockskraut ... Frühlingsblüten, Farbenrausch, Blumensträußchen von der Wiese ... Fotos: Brigitte Stolle 2017
Foto (s): Brigitte Stolle

Freitag, 17. März 2017

Noch nichts Grünes in Sicht

März 2017: Bäume in der Parkanlage des Mannheimer Klinikums (UMM = Universitäts Medizin Mannheim). In Verbindung mit dem interessanten Himmel (teils ganz blau, teils hübsche Schäfchenwolken) haben sogar kahle Bäume einen gewissen Reiz. Schon bald wird auch hier alles grünen und sprießen. (Auf dem ersten Foto sieht man im Hintergrund den alten Gebäudeteil der Mannheimer Eichbaum-Brauerei.)

März 2017: Bäume in der Parkanlage des Mannheimer Klinikums ... Fotos: Brigitte Stolle

März 2017: Bäume in der Parkanlage des Mannheimer Klinikums ... Fotos: Brigitte Stolle

März 2017: Bäume in der Parkanlage des Mannheimer Klinikums ... Fotos: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle
März 2017

Donnerstag, 16. März 2017

Duftveilchen (Viola odorata) auf dem Gelände des Mannheimer Klinikums

UMM (Universitätsmedizin Mannheim) ... in der Parkanlage des Klinikums blühen jetzt, im März, die zarten Duftveilchen (Viola odorata) in großer Zahl - wunderschön ... Foto(s): Brigitte Stolle 2017UMM (Universitätsmedizin Mannheim) … in der Parkanlage des Klinikums blühen jetzt, im März, die zarten Duftveilchen (Viola odorata) in großer Zahl - wunderschön.

UMM (Universitätsmedizin Mannheim) ... in der Parkanlage des Klinikums blühen jetzt, im März, die zarten Duftveilchen (Viola odorata) in großer Zahl - wunderschön ... Foto(s): Brigitte Stolle 2017

UMM (Universitätsmedizin Mannheim) ... in der Parkanlage des Klinikums blühen jetzt, im März, die zarten Duftveilchen (Viola odorata) in großer Zahl - wunderschön ... Foto(s): Brigitte Stolle 2017
Foto (s): Brigitte Stolle
März 2017

Freitag, 3. Februar 2017

Ein Schachbrett erwischt

Winter- und Schlechtwetter-Zeiten sind perfekt dafür geeignet, in älteren Fotoarchiven zu stöbern, noch unbearbeitete Bilder hervorzukramen, Pflanzen und Tiere zu bestimmen. Auch dieser Schmetterling bzw. Falter hatte mir lange seinen Namen vorenthalten. Fotografiert habe ich ihn an einem heißen Junitag in Südfrankreich, ganz genau bei der „Table d’orientation“ in Le Racou (zwischen Argelès-sur-Mer und Collioure) im Département Pyrénées-Orientales. Der Fundort selbst liefert schon eine recht gute Bestimmungshilfe. Anhand von Büchern und Lepiforen konnte ich ihn als Schachbrett-Falter ausmachen, kurz „Schachbrett“ genannt. Dieser Vertreter der Edelfalter ist in Spanien, Südfrankreich und Italien recht häufig zu sehen. Das Schachbrett ist eine weitverbreitete Art mit verschiedenen Formabweichungen. Da die weiblichen Tiere farblich etwas gelblicher geraten sind, sagt man zu ihnen statt Schachbrett auch „Damebrett“. Geht man noch tiefer ins Detail, könnte es sich bei meinem Fund eventuell um ein „Westliches Schachbrett“ (Melanargia occitancia) handeln. Aber ich bin keine Fachfrau und kann natürlich nur Vermutungen anstellen. Man sieht die Schachbrettfalter häufig auf Flockenblumen oder – wie hier – auf Kratzdisteln.

Westliches Schachbrett“ (Melanargia occitancia) ... Schmetterling, Falter ... Südfrankreich Département Pyrénées-Orientales ... Foto: Brigitte Stolle, MannheimFoto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 14. Januar 2017

Stangensellerie (Céleri en branche): frisch, knackig, saftig

Knollen- oder Stangensellerie … ich mag beide Formen sehr gerne. Früher wurden sie (wie Spargel) unter Lichtabschluss gezogen, die heutigen Sorten sind sie selbstbleichend. Sellerie zählt zur Familie der Doldenblütler und enthält, ganz besonders in der Wurzel, starke ätherische Öle, die im Stangensellerie dezenter ausgeprägt sind. Bei den Isthmischen Spielen im antiken Griechenland bestanden die Siegerkränze aus Sellerielaub, man schrieb dem gesunden Gemüse ein starkes Kraftpotenzial zu. Auf meinen Fotos: Stangensellerie (Céleri en branche), frisch, knackig und saftig. Mit nur 15 Kilokalorien pro 100 Gramm ein leichtes Zwischengericht - und dazu auch noch gesund. Dazu passt ein Kräuterquark-Dip.

Stangensellerie Célerie en branche ... mit Kräuterquark-Dip ... Fotos: Brgitte Stolle, Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 11. Januar 2017

Projekt: Schwedenkräuter-Elixier

Schwedenkräuter-Tinktur selbst ansetzen

Schwedenkräuter Schwedenkräuter-Tinktur Schwedenkräuter-Elixier ... DIY Selber machen Selbst ansetzen Rezept ... Text und Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim
Allgemeines:

Tinkturen sind Kräuterauszüge in hochprozentigem Alkohol. Grundsätzlich gilt: Je höher der Alkoholgehalt, desto effektiver werden die wertvollen Inhaltsstoffe aus den Kräutern herausgezogen.

 Was braucht man für einen DIY-Schwedenbitter?

Zum Ansetzen eines Kräuterauszugs benötigt man nur wenige Utensilien: ein gut verschließbares Glas mit Schraub- oder Bügelverschluss, Schweden-Ansatzkräuter (aus der Apotheke, evtl. auch selbstgesammelt), Alkohol, Kaffeefilter, Dunkelglasflasche.

Ich verwende 90%igen Apothekeralkohol, der in Deutschland ziemlich teuer, in Frankreich dagegen preiswerter zu haben ist. Vorteil: Die Kräuterinhaltsstoffe werden optimal herausgezogen. Nachteil: Der Ansatz muss anschließend mit Wasser auf 40 bis 45 Vol. % verdünnt werden. Einfacher und preiswerter ist es daher, gleich einen entsprechenden Alkohol (Doppelkorn, Wodka) aus dem Supermarkt zu verwenden.

Schwedenkräuter Schwedenkräuter-Tinktur Schwedenkräuter-Elixier ... DIY Selber machen Selbst ansetzen Rezept ... Text und Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim

Schwedenkräuter Schwedenkräuter-Tinktur Schwedenkräuter-Elixier ... DIY Selber machen Selbst ansetzen Rezept ... Text und Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim
Meine Vorgehensweise:

Ich setze 25 Gramm Schwedenkräuter in 1/4 Liter Apothekeralkohol (90 Vol. %) an, rühre gut um, stelle das Glas an einen zimmerwarmen Ort, rühre und schüttle die Mischung während 2 Wochen täglich 1 bis 2 Mal, filtere danach die Tinktur durch einen Kaffeefilter, verdünne sie mit Wasser auf circa 45 Vol. % und fülle mein Schwedenbitter-Kräuterelixier in ein Dunkelglas um. Hier hält es sich 1 Jahr und länger. Ich setze jedoch lieber nur kleinere Mengen zum baldigen Verbrauch an und wiederhole das Prozedere bei Bedarf.

Welche Kräuter enthält eine Schwedenkräuter-Tinktur?

Die Kräutermischungen, die man fertig gemischt im Kräuterladen oder in der Apotheke kauft, sind ganz unterschiedlich zusammengesetzt. Hier sollte man sich anhand der Verpackungsangaben über die einzelnen Bestandteile informieren. Zu den typischen Schwedenkräuter zählen u. a.: Engelwurz (Angelica), Kampfer, Eberwurz, Safran, Zitwerwurz, Rhabarberwurzel, Myrrhe, Aloe, Manna, Sennesblätter, Wermut, Enzian, Muskat … Ausschlaggebend für die Anzahl und Zusammensetzung der Kräuter ist die Entscheidung, ob man einen „großen“ oder „kleinen“ Schwedenbitter ansetzen möchte. Genaue Angaben zur Zusammenstellung kann man in der einschlägigen Fachliteratur nachlesen. Am bequemsten ist es jedoch, ein fertiges Päckchen Schwedenkräuter zum Ansetzen des Schwedenbitters in der Apotheke zu kaufen.

Woher stammt eigentlich das Rezept und warum heißt es so?

Wie der Name vermuten lässt, stammt die Idee aus Schweden und wurde dort von einem schwedischen Arzt entwickelt. Angeblich soll er bei bester Gesundheit 104 Jahre alt geworden sein und wäre sogar noch älter geworden, wenn er nicht nach einem Sturz vom Pferd gestorben wäre.

Vorsicht: Bitterstoffe!

Der Schwedenbitter schmeckt, wie der Name schon sagt, richtig grauselig bitter – aber genau das ist auch der Grund für seinen gesundheitlichen Wert. „Bitter im Mund, dem Magen gesund“ sagt schon das alte Sprichwort. Bitterstoffe sind allerdings nicht nur für den Magen gesund. Sie regen die Leber an, dienen der „Blutreinigung“, beugen Verdauungsproblemen vor, indem sie leicht abführend und damit entgiftend wirken.

Die Maßzahl, mit der der bittere Geschmack eingestuft wird, nennt man „Bitterwert“ – und der liegt im Fall der Schwedenkräutertinktur bei 1000. Im Vergleich hat ein Pils einen Bitterwert von 30 bis 40.

Allerdings nimmt man einen Schwedenbitter nicht in großen Mengen, sondern kurmäßig und tropfen- bzw. teelöffelweise ein, ein- oder zweimal im Jahr für 6 Wochen sei ideal, heißt es. Wunderbar als Frühjahrskur: morgens, mittags und abends je 1 Teelöffel Kräuterelixier einnehmen, am besten verdünnt in Kräutertee, mit einem Glas Wasser oder Saft.


Foto (s): Brigitte Stolle

Darüber hinaus kann man die Schwedenbitter-Tinktur auch äußerlich anwenden. Hier wirkt sie entzündungshemmend und desinfizierend. Ein Inhalations-Dampfbad mit zwei Teelöffeln Schwedenelixier tut mir bei einem grippalen Infekt sehr gut. Ebenso die Einreibung mit verdünnter Tinktur bei rheumatischen Beschwerden. Toll ist das Schwedenelixier auch als Gurgelwasser oder bei Kopfschmerzen, wobei ein feuchter Waschlappen mit einigen Tropfen versehen und auf die schmerzende Stelle gelegt wird.

Wem die Herstellung einer Schwedenkräuter-Tinktur zu aufwändig sein sollte, kann in der Apotheke natürlich auch ein Fix-und-Fertig-Elixier kaufen.

© Brigitte Stolle 2017

Donnerstag, 5. Januar 2017

Der Schlosspark Neckarhausen Anfang Januar 2017

Der Schlosspark in Neckarhausen ist klein, aber eine Runde im Park ist trotzdem immer wieder schön. So sieht es im Garten des Graf von Oberndorff’schen Schlosses Anfang Januar 2017 bei 0 °C aus: Sonne, Wolken, Schnee … Bäume, Sträucher, Schneebeeren … ganz viele Halsbandsittiche.

Ein Schild am Eingang zählt die Bäume im Schlosspark Neckarhausen auf: Ahornblättrige Platane, Rosskastanie, Blut-Buche, Schwarznuss, Feld-Ahorn, Robinie, Winter-Linde, Stiel-Eiche, Ginkgo, Gemeine Esche, Gemeine Eibe, Krim-Linde, Rot-Buche, Spitz-Ahorn.


Über die Schwarznuss (Juglans nigra) habe ich bereits HIER berichtet.


Schnee … und Schneebeeren:

Im Schlosspark Neckarhausen leben jede Menge Halsbandsittiche (Kleine Alexandersittiche) … sie sind kaum zu übersehen und vor allem nicht zu überhören:

Nach einem Spaziergang an der kalten Luft tut etwas Warmes gut. Hier: Erbseneintopf mit Kartoffeln, viel Gemüse und Räuchertofu:


Foto (s): Brigitte Stolle

Früchte der Kletterspindel … Herzogenriedpark Mannheim

Hübsch: die rotbraunen Früchte des Kletter-Spindelstrauchs (Euonymus fortunei) wie sie sich jetzt im Winter zeigen. Entdeckt und fotografiert habe ich diese „Kriechspindel“ bei einem Spaziergang im Herzogenriedpark Mannheim. Unverkennbar ist die Ähnlichkeit mit dem Pfaffenhütchen (Gewöhnlicher Sprindelstrauch) - beide Pflanzen gehören zur Familie der Spindelbaumgewächse.Typisch ist die Frucht: eine Kapsel, die sich mit drei bis fünf Klappen öffnet und mehrere Samen enthält. Sie ist von einem fleischigen Samenmantel umgeben, der Arillus heißt. Für Menschen sind die Samen giftig, Vögel verzehren die Früchte gerne und verbreiten die Samen weiter.

Spindelbaumgewächs ... Kletter-Spindelstrauchs (Euonymus fortunei) ... Botanischer Winterspaziergang im Herzogenriedpark Mannheim ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Winterlandschaft mit Raureif im Elsass

29. Dezember 2016: Elsass (Bas-Rhin), Fort-Louis du Rhin, Winterlandschaft, Nebel und Sonnenschein, Raureif und Tauwetter, bizarre und filigran Kunstwerke - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim29. Dezember 2016 - Silvester-Einkauf im Elsass (Bas-Rhin): Wein, Sekt, Käse, Baguette, Fruits de mer (Bulots) und weitere Leckereien … diese Idee hatten heute außer uns noch viele andere Deutsche aus der Pfalz und aus Baden; die Läden waren entsprechend voll. Und das Wetter war auch wirklich wunderbar. Die Mischung aus Nebel und Sonnenschein ließ das Fotografinnenherz höher schlagen. Ein Spaziergang in einer herrlichen Winterlandschaft und jede Menge Fotos rundeten den kleinen Ausflug ab. Welch bizarre und filigrane Kunstwerke schafft der Raureif in der Natur! Man kann sich daran kaum sattsehen. Auf der Rückfahrt wurden dann noch aus dem Auto heraus “Unterwegsbilder” bei herrlicher Nachmittagssonne gemacht; diesen ist ein eigener Blog-Eintrag gewidmet: HIER.

29. Dezember 2016: Elsass (Bas-Rhin), Fort-Louis du Rhin, Winterlandschaft, Nebel und Sonnenschein, Raureif und Tauwetter, bizarre und filigran Kunstwerke - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim

29. Dezember 2016: Elsass (Bas-Rhin), Fort-Louis du Rhin, Winterlandschaft, Nebel und Sonnenschein, Raureif und Tauwetter, bizarre und filigran Kunstwerke - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim

29. Dezember 2016: Elsass (Bas-Rhin), Fort-Louis du Rhin, Winterlandschaft, Nebel und Sonnenschein, Raureif und Tauwetter, bizarre und filigran Kunstwerke - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim

29. Dezember 2016: Elsass (Bas-Rhin), Fort-Louis du Rhin, Winterlandschaft, Nebel und Sonnenschein, Raureif und Tauwetter, bizarre und filigran Kunstwerke - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim

29. Dezember 2016: Elsass (Bas-Rhin), Fort-Louis du Rhin, Winterlandschaft, Nebel und Sonnenschein, Raureif und Tauwetter, bizarre und filigran Kunstwerke - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim

29. Dezember 2016: Elsass (Bas-Rhin), Fort-Louis du Rhin, Winterlandschaft, Nebel und Sonnenschein, Raureif und Tauwetter, bizarre und filigran Kunstwerke - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim

29. Dezember 2016: Elsass (Bas-Rhin), Fort-Louis du Rhin, Winterlandschaft, Nebel und Sonnenschein, Raureif und Tauwetter, bizarre und filigran Kunstwerke - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim

29. Dezember 2016: Elsass (Bas-Rhin), Fort-Louis du Rhin, Winterlandschaft, Nebel und Sonnenschein, Raureif und Tauwetter, bizarre und filigran Kunstwerke - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim

29. Dezember 2016: Elsass (Bas-Rhin), Fort-Louis du Rhin, Winterlandschaft, Nebel und Sonnenschein, Raureif und Tauwetter, bizarre und filigran Kunstwerke - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim

29. Dezember 2016: Elsass (Bas-Rhin), Fort-Louis du Rhin, Winterlandschaft, Nebel und Sonnenschein, Raureif und Tauwetter, bizarre und filigran Kunstwerke - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim

29. Dezember 2016: Elsass (Bas-Rhin), Fort-Louis du Rhin, Winterlandschaft, Nebel und Sonnenschein, Raureif und Tauwetter, bizarre und filigran Kunstwerke - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim

29. Dezember 2016: Elsass (Bas-Rhin), Fort-Louis du Rhin, Winterlandschaft, Nebel und Sonnenschein, Raureif und Tauwetter, bizarre und filigran Kunstwerke - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim

29. Dezember 2016: Elsass (Bas-Rhin), Fort-Louis du Rhin, Winterlandschaft, Nebel und Sonnenschein, Raureif und Tauwetter, bizarre und filigran Kunstwerke - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim

29. Dezember 2016: Elsass (Bas-Rhin), Fort-Louis du Rhin, Winterlandschaft, Nebel und Sonnenschein, Raureif und Tauwetter, bizarre und filigran Kunstwerke - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim

29. Dezember 2016: Elsass (Bas-Rhin), Fort-Louis du Rhin, Winterlandschaft, Nebel und Sonnenschein, Raureif und Tauwetter, bizarre und filigran Kunstwerke - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim

29. Dezember 2016: Elsass (Bas-Rhin), Fort-Louis du Rhin, Winterlandschaft, Nebel und Sonnenschein, Raureif und Tauwetter, bizarre und filigran Kunstwerke - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim

29. Dezember 2016: Elsass (Bas-Rhin), Fort-Louis du Rhin, Winterlandschaft, Nebel und Sonnenschein, Raureif und Tauwetter, bizarre und filigran Kunstwerke - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

Dienstag, 27. Dezember 2016

Herzogenriedpark Mannheim im Dezember 2016

27. Dezember 2016 ... Gartenreisen ... Winterlicher Herzogenriedpark Mannheim ... Pflanzen, Tiere, Parklandschaft, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle,  MannheimMannheimer Parkanlagen und Gärten … Nach den Weihnachtsfeiertagen tut ein Spaziergang an der frischen, kalten Luft recht gut. Heute spielte auch das Dezember-Wetter so einigermaßen mit: ein Gemisch aus Wolken und Sonne. Die Wahl fiel auf den Herzogenriedpark, der zu jeder Jahreszeit botanisch (dabei ist nicht nur der stattliche Weihnachtsbaum beim Eingang “Fred-Reibold-Platz” gemeint) und auch in vielerlei anderer Hinsicht interessant ist. Ein Besuch bei den Bauernhoftieren gehört genauso dazu wie bei der “Flensburger Venus” von Gustav Seitz, die ich in diesem Jahr überraschend im Schleswiger Skulpturenpark wiederentdeckt habe. Auch ein Gang rund um den Parksee und ein Blick auf den Seidenbaum bei der Konzertmuschel gehört dazu. Hier ein paar Eindrücke vom 27. Dezember 2016:

27. Dezember 2016 ... Gartenreisen ... Winterlicher Herzogenriedpark Mannheim ... Pflanzen, Tiere, Parklandschaft, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle,  Mannheim

27. Dezember 2016 ... Gartenreisen ... Winterlicher Herzogenriedpark Mannheim ... Pflanzen, Tiere, Parklandschaft, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle,  Mannheim

 27. Dezember 2016 ... Gartenreisen ... Winterlicher Herzogenriedpark Mannheim ... Pflanzen, Tiere, Parklandschaft, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle,  Mannheim

27. Dezember 2016 ... Gartenreisen ... Winterlicher Herzogenriedpark Mannheim ... Pflanzen, Tiere, Parklandschaft, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle,  Mannheim

27. Dezember 2016 ... Gartenreisen ... Winterlicher Herzogenriedpark Mannheim ... Pflanzen, Tiere, Parklandschaft, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle,  Mannheim

27. Dezember 2016 ... Gartenreisen ... Winterlicher Herzogenriedpark Mannheim ... Pflanzen, Tiere, Parklandschaft, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle,  Mannheim

27. Dezember 2016 ... Gartenreisen ... Winterlicher Herzogenriedpark Mannheim ... Pflanzen, Tiere, Parklandschaft, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle,  Mannheim

27. Dezember 2016 ... Gartenreisen ... Winterlicher Herzogenriedpark Mannheim ... Pflanzen, Tiere, Parklandschaft, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle,  Mannheim

27. Dezember 2016 ... Gartenreisen ... Winterlicher Herzogenriedpark Mannheim ... Pflanzen, Tiere, Parklandschaft, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle,  Mannheim

27. Dezember 2016 ... Gartenreisen ... Winterlicher Herzogenriedpark Mannheim ... Pflanzen, Tiere, Parklandschaft, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle,  Mannheim

27. Dezember 2016 ... Gartenreisen ... Winterlicher Herzogenriedpark Mannheim ... Pflanzen, Tiere, Parklandschaft, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle,  Mannheim

27. Dezember 2016 ... Gartenreisen ... Winterlicher Herzogenriedpark Mannheim ... Pflanzen, Tiere, Parklandschaft, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle,  Mannheim

27. Dezember 2016 ... Gartenreisen ... Winterlicher Herzogenriedpark Mannheim ... Pflanzen, Tiere, Parklandschaft, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle,  Mannheim

27. Dezember 2016 ... Gartenreisen ... Winterlicher Herzogenriedpark Mannheim ... Pflanzen, Tiere, Parklandschaft, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle,  Mannheim

27. Dezember 2016 ... Gartenreisen ... Winterlicher Herzogenriedpark Mannheim ... Pflanzen, Tiere, Parklandschaft, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle,  Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

Freitag, 23. Dezember 2016

Vergebliches Werben … Weihnachtsstern

Die Sprache der Botaniker kennt Keimblätter, Laubblätter, Blütenblätter, Niederblätter, Hochblätter … Im Fall des Weihnachtssterns haben wir es mit leuchtend roten Hochblättern zu tun. Hochblätter sind so ein Zwischending zwischen Laub- und Blütenblättern und treten in ganz unterschiedlichen Varianten auf. Beim Weihnachtsstern sind sie ziemlich auffällig in Größe und Farbe und werden auch als “Schaublätter” bezeichnet. Da die Blüten eher bescheiden auffallen, dienen die roten Hochblätter dazu, Insekten anzulocken. Aber so sehr sich mein Weihnachtsstern auf der Fensterbank auch abmüht und immer mehr flammend rote Hochblätter entwickelt … es ist ein vergebliches Werben und Locken: keine Bienen oder andere Bestäuber weit und breit. Pech gehabt!

Weihnachtsstern Adventsstern rote Hochblätter ... Foto: Brigitte Stolle 2016
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Die Große Blies

Ludwigshafen-Mundenheim, Dezember 2016. Ein Spaziergang an der "Großen Blies", Natur- und Landschaftsaufnahmen. Es ist ein schöner, sonniger Dezember-Nachmittag mit blauem Himmel und kühlen Temperaturen. Ich mag diese Parklandschaft mit den alten Trauerweiden und Pappeln. Der See, der Angler und (im Sommer) Badegäste anzieht, ist von einem Schilfgürtel umgeben. Zurzeit ist es hier eher menschenleer, angenehm still und sehr idyllisch. Warme Gelb- und Brauntöne herrschen vor - wunderschön! - Fotos: Brigitte Stolle 14. Dezember 2016Ludwigshafen-Mundenheim, Dezember 2016. Ein Spaziergang an der “Großen Blies” mit Natur- und Landschaftsaufnahmen. Es ist ein schöner, sonniger Dezember-Nachmittag mit blauem Himmel und kühlen Temperaturen. Ich mag diese Parklandschaft mit den alten Trauerweiden und Pappeln. Der See, der Angler und (im Sommer) Badegäste anzieht, ist von einem Schilfgürtel umgeben. Zurzeit ist es hier eher menschenleer, angenehm still und sehr idyllisch. Warme Gelb- und Brauntöne herrschen vor - wunderschön!

Ludwigshafen-Mundenheim, Dezember 2016. Ein Spaziergang an der "Großen Blies", Natur- und Landschaftsaufnahmen. Es ist ein schöner, sonniger Dezember-Nachmittag mit blauem Himmel und kühlen Temperaturen. Ich mag diese Parklandschaft mit den alten Trauerweiden und Pappeln. Der See, der Angler und (im Sommer) Badegäste anzieht, ist von einem Schilfgürtel umgeben. Zurzeit ist es hier eher menschenleer, angenehm still und sehr idyllisch. Warme Gelb- und Brauntöne herrschen vor - wunderschön! - Fotos: Brigitte Stolle 14. Dezember 2016

Ludwigshafen-Mundenheim, Dezember 2016. Ein Spaziergang an der "Großen Blies", Natur- und Landschaftsaufnahmen. Es ist ein schöner, sonniger Dezember-Nachmittag mit blauem Himmel und kühlen Temperaturen. Ich mag diese Parklandschaft mit den alten Trauerweiden und Pappeln. Der See, der Angler und (im Sommer) Badegäste anzieht, ist von einem Schilfgürtel umgeben. Zurzeit ist es hier eher menschenleer, angenehm still und sehr idyllisch. Warme Gelb- und Brauntöne herrschen vor - wunderschön! - Fotos: Brigitte Stolle 14. Dezember 2016

Ludwigshafen-Mundenheim, Dezember 2016. Ein Spaziergang an der "Großen Blies", Natur- und Landschaftsaufnahmen. Es ist ein schöner, sonniger Dezember-Nachmittag mit blauem Himmel und kühlen Temperaturen. Ich mag diese Parklandschaft mit den alten Trauerweiden und Pappeln. Der See, der Angler und (im Sommer) Badegäste anzieht, ist von einem Schilfgürtel umgeben. Zurzeit ist es hier eher menschenleer, angenehm still und sehr idyllisch. Warme Gelb- und Brauntöne herrschen vor - wunderschön! - Fotos: Brigitte Stolle 14. Dezember 2016

Ludwigshafen-Mundenheim, Dezember 2016. Ein Spaziergang an der "Großen Blies", Natur- und Landschaftsaufnahmen. Es ist ein schöner, sonniger Dezember-Nachmittag mit blauem Himmel und kühlen Temperaturen. Ich mag diese Parklandschaft mit den alten Trauerweiden und Pappeln. Der See, der Angler und (im Sommer) Badegäste anzieht, ist von einem Schilfgürtel umgeben. Zurzeit ist es hier eher menschenleer, angenehm still und sehr idyllisch. Warme Gelb- und Brauntöne herrschen vor - wunderschön! - Fotos: Brigitte Stolle 14. Dezember 2016

Ludwigshafen-Mundenheim, Dezember 2016. Ein Spaziergang an der "Großen Blies", Natur- und Landschaftsaufnahmen. Es ist ein schöner, sonniger Dezember-Nachmittag mit blauem Himmel und kühlen Temperaturen. Ich mag diese Parklandschaft mit den alten Trauerweiden und Pappeln. Der See, der Angler und (im Sommer) Badegäste anzieht, ist von einem Schilfgürtel umgeben. Zurzeit ist es hier eher menschenleer, angenehm still und sehr idyllisch. Warme Gelb- und Brauntöne herrschen vor - wunderschön! - Fotos: Brigitte Stolle 14. Dezember 2016
Foto (s): Brigitte Stolle

Dienstag, 13. Dezember 2016

Der Tisch ist für Vögel noch gedeckt

Plankstadt bei Heidelberg, Dezember 2016. Rund einen halben Kilometer lang ist der Plankstadter Baum- und Strauchlehrpfad. Jetzt im Dezember, ist nicht mehr allzu viel zu sehen und zu beobachten. Aber es ist schön zu wissen, dass hier der Tisch für Vögel reichlich gedeckt ist. Auch jetzt noch sind allerlei Früchte zu finden, Hagebutten zum Beispiel oder die Steinfrüchte des Gewöhnlichen Schneeballs (Viburnum opulus), der umgangsprachlich so nette Namen wie Herzbeer, Drosselbeerstrauch, Glasbeere oder Wasser-Schneeball hat. Die Steinfrüchte wachsen ab September; sie sind glänzend rot und beerenförmig - und als Vogelfutter geeignet. Unreife Früchte und die meisten Pflanzenteile enthalten giftige Substanzen; über die Toxizität der reifen Früchte findet man in Pflanzenbüchern ganz widersprüchliche Angaben (schwach giftig, giftig). Auch wenn der erste Frost die Giftstoffe im Fruchtfleisch etwas abbaut: Roh sollten sie von uns Menschen auf keinen Fall verzehrt werden. Unseren heimischen Vögeln dagegen scheinen die erbsengroßen, roten, säuerlich-bitteren Kügelchen wunderbar zu schmecken.

Gewöhnlicher Schneeball (Viburnum opulus) ... Rote Steinfrüchte im Dezember ... Vogelfutter ... Baum- und Strauchlehrpfad Plankstadt bei Heidelberg - Fotos: Brigitte Stolle 2016Bei unserem Dezember-Spaziergang in Plankstadt hatte die tiefstehende Nachmittagssonne den Baumlehrpfad in güldenes Licht getaucht - dazu ein wolkenlos-blauer Himmel: ein schöner Tag! Das Auto stellt man am besten auf dem gegenüberliegenden Friedhofsparkplatz ab. Auf meinen “Schattenfoto” zu sehen: Blick nach Schriesheim. Und auch der große Walnussbaum am Wegesrand ist immer ein schönes Fotomotiv.

Friedhof Plankstadt bei Heidelberg ... goldene Nachmittagssonne im Dezember 2016 ... Foto: Brigitte Stolle

Friedhof Plankstadt bei Heidelberg ... goldene Nachmittagssonne im Dezember 2016 ... Foto: Brigitte Stolle

Baum- und Strauchlehrpfad in Plankstadt bei Heidelberg ... Foto: Brigitte Stolle, Dezember 2016

Baum- und Strauchlehrpfad in Plankstadt bei Heidelberg ... Blick nach Schriesheim ... Foto: Brigitte Stolle, Dezember 2016

Baum- und Strauchlehrpfad in Plankstadt bei Heidelberg ... Walnussbaum ... Foto: Brigitte Stolle, Dezember 2016

Baum- und Strauchlehrpfad in Plankstadt bei Heidelberg ... Walnussbaum ... Foto: Brigitte Stolle, Dezember 2016
Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 3. Dezember 2016

MA-Seckenheim … Suebenheimer Wäldchen

Wetter Mannheim am 3. Dezember 2016: Knackig-kalte Temperaturen, blauer Himmel und Sonnenschein. Ein kleiner Spaziergang zwischen der Seckenheimer Umgehungsstraße, dem Friedhof und dem Suebenheimer Wäldchen lässt den Fotografierfinger vor Kälte erstarren. Aufgetaut werden die Hände zu Hause an einer Tasse mit heißem Tee; dazu schmecken mir meine Mini-Butterherzen ganz wunderbar.

Mannheim-Seckenheim, 3. Dezember 2016 ... Umgehungsstraße, Friedhof, Suebenheimer Wäldchen ... Spaziergang bei Kälte, blauem Himmel und Sonnenschein ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim

Mannheim-Seckenheim, 3. Dezember 2016 ... Umgehungsstraße, Friedhof, Suebenheimer Wäldchen ... Spaziergang bei Kälte, blauem Himmel und Sonnenschein ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim

Mannheim-Seckenheim, 3. Dezember 2016 ... Umgehungsstraße, Friedhof, Suebenheimer Wäldchen ... Spaziergang bei Kälte, blauem Himmel und Sonnenschein ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim

Mannheim-Seckenheim, 3. Dezember 2016 ... Umgehungsstraße, Friedhof, Suebenheimer Wäldchen ... Spaziergang bei Kälte, blauem Himmel und Sonnenschein ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim

Weihnachten Weihnachtsbäckerei Buttergebäck Herz Mini-Herzen ... Foto: Brigitte Stolle 2016
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 30. November 2016

Seckenheim, November 2016: Natur zwischen Herbst und Winter

30. November 2016: Ein kalter Vormittagsspaziergang in Mannheim-Seckenheim. Blauer Himmel, Sonne ... und Rauhreif. Bunte Herbstblätter neben vereisten Brombeerhecken: Natur zwischen Herbst und Winter. Besuch bei den Schottischen Hochlandrindern: Direkt neben der Umgehungsstraße weidet bei Minustemperaturen eine kleine Familie: Vater, Mutter, Kälbchen. Dank ihres dicken roten Mantels scheinen sie nicht zu frieren. Beim Kinderspielplatz am Wasserturm gelingt aus der Ferne das Foto eines scheuen Fasans ... Fotos: Brigitte Stolle30. November 2016: Ein kalter Vormittagsspaziergang in Mannheim-Seckenheim. Blauer Himmel, Sonne … und Raureif. Bunte Herbstblätter neben vereisten Brombeerhecken: Natur zwischen Herbst und Winter. Besuch bei den Schottischen Hochlandrindern: Direkt neben der Umgehungsstraße weidet bei Minustemperaturen eine kleine Familie: Vater, Mutter, Kälbchen. Dank ihres dicken roten Mantels scheinen sie nicht zu frieren. Beim Kinderspielplatz am Wasserturm gelingt aus der Ferne das Foto eines scheuen Fasans.

30. November 2016: Ein kalter Vormittagsspaziergang in Mannheim-Seckenheim. Blauer Himmel, Sonne ... und Rauhreif. Bunte Herbstblätter neben vereisten Brombeerhecken: Natur zwischen Herbst und Winter. Besuch bei den Schottischen Hochlandrindern: Direkt neben der Umgehungsstraße weidet bei Minustemperaturen eine kleine Familie: Vater, Mutter, Kälbchen. Dank ihres dicken roten Mantels scheinen sie nicht zu frieren. Beim Kinderspielplatz am Wasserturm gelingt aus der Ferne das Foto eines scheuen Fasans ... Fotos: Brigitte Stolle

30. November 2016: Ein kalter Vormittagsspaziergang in Mannheim-Seckenheim. Blauer Himmel, Sonne ... und Rauhreif. Bunte Herbstblätter neben vereisten Brombeerhecken: Natur zwischen Herbst und Winter. Besuch bei den Schottischen Hochlandrindern: Direkt neben der Umgehungsstraße weidet bei Minustemperaturen eine kleine Familie: Vater, Mutter, Kälbchen. Dank ihres dicken roten Mantels scheinen sie nicht zu frieren. Beim Kinderspielplatz am Wasserturm gelingt aus der Ferne das Foto eines scheuen Fasans ... Fotos: Brigitte Stolle

30. November 2016: Ein kalter Vormittagsspaziergang in Mannheim-Seckenheim. Blauer Himmel, Sonne ... und Rauhreif. Bunte Herbstblätter neben vereisten Brombeerhecken: Natur zwischen Herbst und Winter. Besuch bei den Schottischen Hochlandrindern: Direkt neben der Umgehungsstraße weidet bei Minustemperaturen eine kleine Familie: Vater, Mutter, Kälbchen. Dank ihres dicken roten Mantels scheinen sie nicht zu frieren. Beim Kinderspielplatz am Wasserturm gelingt aus der Ferne das Foto eines scheuen Fasans ... Fotos: Brigitte Stolle

30. November 2016: Ein kalter Vormittagsspaziergang in Mannheim-Seckenheim. Blauer Himmel, Sonne ... und Rauhreif. Bunte Herbstblätter neben vereisten Brombeerhecken: Natur zwischen Herbst und Winter. Besuch bei den Schottischen Hochlandrindern: Direkt neben der Umgehungsstraße weidet bei Minustemperaturen eine kleine Familie: Vater, Mutter, Kälbchen. Dank ihres dicken roten Mantels scheinen sie nicht zu frieren. Beim Kinderspielplatz am Wasserturm gelingt aus der Ferne das Foto eines scheuen Fasans ... Fotos: Brigitte Stolle

30. November 2016: Ein kalter Vormittagsspaziergang in Mannheim-Seckenheim. Blauer Himmel, Sonne ... und Rauhreif. Bunte Herbstblätter neben vereisten Brombeerhecken: Natur zwischen Herbst und Winter. Besuch bei den Schottischen Hochlandrindern: Direkt neben der Umgehungsstraße weidet bei Minustemperaturen eine kleine Familie: Vater, Mutter, Kälbchen. Dank ihres dicken roten Mantels scheinen sie nicht zu frieren. Beim Kinderspielplatz am Wasserturm gelingt aus der Ferne das Foto eines scheuen Fasans ... Fotos: Brigitte Stolle

30. November 2016: Ein kalter Vormittagsspaziergang in Mannheim-Seckenheim. Blauer Himmel, Sonne ... und Rauhreif. Bunte Herbstblätter neben vereisten Brombeerhecken: Natur zwischen Herbst und Winter. Besuch bei den Schottischen Hochlandrindern: Direkt neben der Umgehungsstraße weidet bei Minustemperaturen eine kleine Familie: Vater, Mutter, Kälbchen. Dank ihres dicken roten Mantels scheinen sie nicht zu frieren. Beim Kinderspielplatz am Wasserturm gelingt aus der Ferne das Foto eines scheuen Fasans ... Fotos: Brigitte Stolle

30. November 2016: Ein kalter Vormittagsspaziergang in Mannheim-Seckenheim. Blauer Himmel, Sonne ... und Rauhreif. Bunte Herbstblätter neben vereisten Brombeerhecken: Natur zwischen Herbst und Winter. Besuch bei den Schottischen Hochlandrindern: Direkt neben der Umgehungsstraße weidet bei Minustemperaturen eine kleine Familie: Vater, Mutter, Kälbchen. Dank ihres dicken roten Mantels scheinen sie nicht zu frieren. Beim Kinderspielplatz am Wasserturm gelingt aus der Ferne das Foto eines scheuen Fasans ... Fotos: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 7. November 2016

Botanischer November-Spaziergang in Seckenheim

Mannheim-Seckenheim im Novembet 2016 ... Botanischer Streifzug ... Naturfotografie ... Fotos: Brigitte Stolle07.11.2016. Ein schöner Novembertag mit Wolken, aber noch mehr Sonne. So ein Wetter macht Lust auf einen botanischen Streifzug rund um Mannheim-Seckenheim. Mal schauen, was man in dieser Jahreszeit noch so alles entdecken kann. Na, jede Menge sogar, wie meine herbstlichen Naturaufnahmen zeigen:

Mannheim-Seckenheim im Novembet 2016 ... Botanischer Streifzug ... Naturfotografie ... Fotos: Brigitte Stolle

Mannheim-Seckenheim im Novembet 2016 ... Botanischer Streifzug ... Naturfotografie ... Fotos: Brigitte Stolle

Mannheim-Seckenheim im Novembet 2016 ... Botanischer Streifzug ... Naturfotografie ... Fotos: Brigitte Stolle

Mannheim-Seckenheim im Novembet 2016 ... Botanischer Streifzug ... Naturfotografie ... Fotos: Brigitte Stolle

Mannheim-Seckenheim im Novembet 2016 ... Botanischer Streifzug ... Naturfotografie ... Fotos: Brigitte Stolle

 Mannheim-Seckenheim im Novembet 2016 ... Botanischer Streifzug ... Naturfotografie ... Fotos: Brigitte Stolle

Mannheim-Seckenheim im Novembet 2016 ... Botanischer Streifzug ... Naturfotografie ... Fotos: Brigitte Stolle

Mannheim-Seckenheim im Novembet 2016 ... Botanischer Streifzug ... Naturfotografie ... Fotos: Brigitte Stolle

Mannheim-Seckenheim im Novembet 2016 ... Botanischer Streifzug ... Naturfotografie ... Fotos: Brigitte Stolle

Mannheim-Seckenheim im Novembet 2016 ... Botanischer Streifzug ... Naturfotografie ... Fotos: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Dienstag, 1. November 2016

Himbeeräpfel von Margit

Ein wunderschönes herbstliches Foto habe ich von Margit erhalten. Es zeigt einen Korb voll frisch geernteter Himbeeräpfel. Himbeeräpfel? Davon habe ich vorher noch nie gehört. Beim Stöbern im Netz erfahre ich, dass “Himbeerapfel” eine umgangssprachliche Bezeichnung für verschiedene alte Apfelsorten ist. Bei meinen Recherchen bin ich darauf gestoßen, dass es sich bei den Äpfeln im Korb eventuell um die Sorte “Roter Herbstkalvill” handeln könnte (?). Diese Sorte sei mittlerweile äußerst selten geworden. Umso mehr erfreue ich mich an dem schönen Bild. Wie diese Äpfel wohl schmecken? Die umgangssprachliche Bezeichnung gefällt mir eigentlich viel besser - und ich stelle mir vor, wie nett sich der interessante Name in verschiedenen Rezepten machen würde: Himbeerapfelkuchen - Himbeerbratapfel - Himbeerapfelgelee - Himbeerapfelsaft … lecker hört sich das an. - Herzlichen Dank für dieses Foto!

Alte Apfelsorten Himbeerapfel Herbst - Foto: Margit 2016
Foto von Margit 2016

Faszination Herbstwald (Schriesheimer Tal)

Schriesheimer Tal - Naturpark Neckartal-Odenwald - Hochwasserrückhaltebecken - Kanzelbach, Kandelbach, Ilbe ... Herbstspaziergang ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 201631. Oktober 2016. Heimatkundliches: Wir befinden uns im Schriesheimer Tal, im Naturpark Neckartal-Odenwald. Der Wald beeindruckt mit starken Herbstfarben und man erfreut sich an den bunten Wasserspiegelungen. Der Kanzelbach, der im Vorderen Odenwald entspringt, durch die Schriesheimer Altstadt und durch viele andere Ortschaften fließt, passiert hier ein Wasserrückhaltebecken. Dieser Bach hat mehrere Zuflüsse und stiftet durch verschiedene Bezeichnungen einige Verwirrung. Dort, wo er entspringt, heißt er noch “Röschbach“, bei der Ortschaft Altenbach wird er “Altenbach” genannt, erst dann “Kanzelbach“. Am Ende seines Weges, in Ladenburg, ändert er seinen Namen in “Kandelbach” um und mündet neben der Fähranlegestelle in den Neckar. Dann gibt es noch den alten, aus dem Keltischen stammenden Namen “Ilbe“, der in der Ortschaft Ilvesheim weiterlebt. So klein und beschaulich der namensreiche Bach auch wirken mag, im Jahr 1859 hat er durch Hochwasser mehrere Häuser und Mühlen in Schriesheim zerstört. 1972 gab es ein weiteres schweres Hochwasser. Auf den Fotos sieht man das Rückhaltebecken, das deshalb in den 1970er-Jahren errichtet wurde. Rund um diese Wasserstelle führte unser herbstlicher Waldspaziergang.

Schriesheimer Tal - Naturpark Neckartal-Odenwald - Hochwasserrückhaltebecken - Kanzelbach, Kandelbach, Ilbe ... Herbstspaziergang ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 2016
Eugen und der Elektrozaun (”Armer Eugen”):

Schriesheimer Tal - Naturpark Neckartal-Odenwald - Hochwasserrückhaltebecken - Kanzelbach, Kandelbach, Ilbe ... Herbstspaziergang ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 2016

Schriesheimer Tal - Naturpark Neckartal-Odenwald - Hochwasserrückhaltebecken - Kanzelbach, Kandelbach, Ilbe ... Herbstspaziergang ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 2016
Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 31. Oktober 2016

Wildpark Rheingönheim

Ein Besuch des Wildparks Ludwigshafen-Rheingönheim im “Goldenen Oktober”:

Wildpark Wildtierpark Ludwigshafen Rheingönheim Oktober 2016 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, Mannheim

Wildpark Wildtierpark Ludwigshafen Rheingönheim Oktober 2016 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, Mannheim

Wildpark Wildtierpark Ludwigshafen Rheingönheim Oktober 2016 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, Mannheim

Wildpark Wildtierpark Ludwigshafen Rheingönheim Oktober 2016 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, Mannheim

Wildpark Wildtierpark Ludwigshafen Rheingönheim Oktober 2016 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, Mannheim

Wildpark Wildtierpark Ludwigshafen Rheingönheim Oktober 2016 ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 30. Oktober 2016

Der große Baum spiegelt sich im Wasser

Wildpark Ludwigshafen-Rheingönheim, Oktober 2016. Der große Baum spiegelt sich im Weiher. Durch Wind- und Wasserbewegungen ändert sich das Bild ständig und zeigt immer wieder neue Strukturen, Muster, Farbspiele. Fast entstehen kleine Gemälde …wunderschön!

Wildpark Ludwigshafen-Rheingönheim, Oktober 2016. Der große Baum spiegelt sich im Weiher. Durch Wind- und Wasserbewegungen ändert sich das Bild ständig und zeigt immer wieder neue Strukturen, Muster, Farbspiele. Fast entstehen kleine Gemälde ...wunderschön! - Foto: Brigitte Stolle

Wildpark Ludwigshafen-Rheingönheim, Oktober 2016. Der große Baum spiegelt sich im Weiher. Durch Wind- und Wasserbewegungen ändert sich das Bild ständig und zeigt immer wieder neue Strukturen, Muster, Farbspiele. Fast entstehen kleine Gemälde ...wunderschön! - Foto: Brigitte Stolle

Wildpark Ludwigshafen-Rheingönheim, Oktober 2016. Der große Baum spiegelt sich im Weiher. Durch Wind- und Wasserbewegungen ändert sich das Bild ständig und zeigt immer wieder neue Strukturen, Muster, Farbspiele. Fast entstehen kleine Gemälde ...wunderschön! - Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Wer knackt die Nuss?

chlosspark Neckarhausen Schwarznussbaum Schwarznuss (Juglans nigra) - unknackbar, unnahbar ... Fotos: Brigitte Stolle 2016Im Schlosspark Neckarhausen habe ich einen Schwarznussbaum entdeckt - und der Erdboden ist zurzeit (Ende Oktober) übersät mit seinen Früchten. Die Schwarznuss (Juglans nigra) gehört zur Familie der Walnussgewächse, ist also mit der uns bekannten Walnuss (Juglans regia) verwandt und wie diese essbar. Allerdings nur theoretisch. Denn die Nuss ist eigentlich unknackbar. Dabei soll sie sehr gut schmecken. In Nordamerika, wo die Schwarznuss zu Hause ist, wird sie in Konditoreien und für die Süßwarenherstellung gerne genutzt. Dort ständen, wie ich im Netz las, Spezialnussknacker zur Verfügung. Mit unseren “heimischen” Nussknackern ist ihr nicht beizukommen. Jeder Versuch einer Annäherung wird abschlägig beschieden. Die Nuss gibt sich so unnahbar, dass auch Eichhörnchen sie links liegen lassen, ja, sie wohl nicht einmal als sammelwürdig einstufen. In Parkanlagen dient der Schwarznussbaum lediglich als Zierbaum. Schade eigentlich um diese Verschwendung. Man müsste die harte Nuss in einen Schraubstock einklemmen oder sie mit dem Hammer zu Brei schlagen, denn ein Hineinkommen ist an keiner Stelle wirklich möglich. Auf jeden Fall ist ein gut sortierter Werkzeugkasten notwendig, den ich leider nicht besitze. Und ein gemütliches herbstliches Nüsse-Knacken vorm Fernseher wäre das ja auch nicht gerade … tja.

chlosspark Neckarhausen Schwarznussbaum Schwarznuss (Juglans nigra) - unknackbar, unnahbar ... Fotos: Brigitte Stolle 2016
Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 29. Oktober 2016

Schlosspark Neckarhausen im Oktober 2016

Herbstlicher Spaziergang im Schlosspark Neckarhausen, 29. Oktober 2016 ... Blattverfärbungen, Pilze, Eibe, Pfaffenhütchen, Ginkgo, Schneebeeren, Schnecken in der Ruhephase ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 2016Herbstlicher Spaziergang im Schlosspark Neckarhausen, 29. Oktober 2016 … Blattverfärbungen, Pilze, Eibe, Pfaffenhütchen, Ginkgo, Schneebeeren, Schnecken in der Ruhephase …

Herbstlicher Spaziergang im Schlosspark Neckarhausen, 29. Oktober 2016 ... Blattverfärbungen, Pilze, Eibe, Pfaffenhütchen, Ginkgo, Schneebeeren, Schnecken in der Ruhephase ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 2016

Herbstlicher Spaziergang im Schlosspark Neckarhausen, 29. Oktober 2016 ... Blattverfärbungen, Pilze, Eibe, Pfaffenhütchen, Ginkgo, Schneebeeren, Schnecken in der Ruhephase ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 2016

Herbstlicher Spaziergang im Schlosspark Neckarhausen, 29. Oktober 2016 ... Blattverfärbungen, Pilze, Eibe, Pfaffenhütchen, Ginkgo, Schneebeeren, Schnecken in der Ruhephase ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 2016

Herbstlicher Spaziergang im Schlosspark Neckarhausen, 29. Oktober 2016 ... Blattverfärbungen, Pilze, Eibe, Pfaffenhütchen, Ginkgo, Schneebeeren, Schnecken in der Ruhephase ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 2016

Herbstlicher Spaziergang im Schlosspark Neckarhausen, 29. Oktober 2016 ... Blattverfärbungen, Pilze, Eibe, Pfaffenhütchen, Ginkgo, Schneebeeren, Schnecken in der Ruhephase ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 2016

Herbstlicher Spaziergang im Schlosspark Neckarhausen, 29. Oktober 2016 ... Blattverfärbungen, Pilze, Eibe, Pfaffenhütchen, Ginkgo, Schneebeeren, Schnecken in der Ruhephase ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 2016

Herbstlicher Spaziergang im Schlosspark Neckarhausen, 29. Oktober 2016 ... Blattverfärbungen, Pilze, Eibe, Pfaffenhütchen, Ginkgo, Schneebeeren, Schnecken in der Ruhephase ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 2016

Herbstlicher Spaziergang im Schlosspark Neckarhausen, 29. Oktober 2016 ... Blattverfärbungen, Pilze, Eibe, Pfaffenhütchen, Ginkgo, Schneebeeren, Schnecken in der Ruhephase ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 2016

Herbstlicher Spaziergang im Schlosspark Neckarhausen, 29. Oktober 2016 ... Blattverfärbungen, Pilze, Eibe, Pfaffenhütchen, Ginkgo, Schneebeeren, Schnecken in der Ruhephase ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 2016

Herbstlicher Spaziergang im Schlosspark Neckarhausen, 29. Oktober 2016 ... Blattverfärbungen, Pilze, Eibe, Pfaffenhütchen, Ginkgo, Schneebeeren, Schnecken in der Ruhephase ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 2016

Herbstlicher Spaziergang im Schlosspark Neckarhausen, 29. Oktober 2016 ... Blattverfärbungen, Pilze, Eibe, Pfaffenhütchen, Ginkgo, Schneebeeren, Schnecken in der Ruhephase ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 2016

Herbstlicher Spaziergang im Schlosspark Neckarhausen, 29. Oktober 2016 ... Blattverfärbungen, Pilze, Eibe, Pfaffenhütchen, Ginkgo, Schneebeeren, Schnecken in der Ruhephase ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 2016
Foto (s): Brigitte Stolle

Neckarhausen: Es blüht noch was rund um die Fähre

Ende Oktober 2016: Herbstlicher Spaziergang in Neckarhausen, um die selten gewordenen Sonnenstrahlen auszunutzen - Neckarfähre nach Ladenburg, altes Fährhäuschen ... hie und da noch vereinzelte Insekten auf leuchtenden Blüten ... Foto: Brigitte Stolle 2016Ende Oktober 2016: Herbstlicher Spaziergang in Neckarhausen, um die selten gewordenen Sonnenstrahlen noch einmal auszunutzen - Neckarfähre nach Ladenburg, altes Fährhäuschen … hie und da noch vereinzelte Insekten auf leuchtenden Blüten.

Ende Oktober 2016: Herbstlicher Spaziergang in Neckarhausen, um die selten gewordenen Sonnenstrahlen auszunutzen - Neckarfähre nach Ladenburg, altes Fährhäuschen ... hie und da noch vereinzelte Insekten auf leuchtenden Blüten ... Foto: Brigitte Stolle 2016

Ende Oktober 2016: Herbstlicher Spaziergang in Neckarhausen, um die selten gewordenen Sonnenstrahlen auszunutzen - Neckarfähre nach Ladenburg, altes Fährhäuschen ... hie und da noch vereinzelte Insekten auf leuchtenden Blüten ... Foto: Brigitte Stolle 2016

Ende Oktober 2016: Herbstlicher Spaziergang in Neckarhausen, um die selten gewordenen Sonnenstrahlen auszunutzen - Neckarfähre nach Ladenburg, altes Fährhäuschen ... hie und da noch vereinzelte Insekten auf leuchtenden Blüten ... Foto: Brigitte Stolle 2016
Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 22. Oktober 2016

Kleine botanische Rarität: Herbarium mit Wurzeln, Rinden, Blättern …

Botanik ... Herbarium / Drogensammlung ... Wurzeln, Rinden, Blättern - Radix, Rhizoma, Cortex, Folia ... Fotos und Collagen: Brigitte StolleDa hat sich jemand ziemliche Mühe gemacht mit diesem Herbarium bzw. dieser Drogensammlung mit Wurzeln, Rinden, Blättern. Die Sammlung in Buchform ist sicher schon 100 Jahre alt. Alles ist schön geordnet und beschriftet: Radix, Rhizoma, Cortex, Folia … Auf der Außenseite findet man den Namen der botanisch interessierten jungen Frau: Ute Feyh - seinerzeit vielleicht Biologiestudentin? Auf jeden Fall ist es eine richtige kleine Rarität und ein Einzelstück. Das “Buch” lässt sich auch aufklappen und wie ein Bild an die Wand hängen. Sehr hübsch!

Botanik ... Herbarium / Drogensammlung ... Wurzeln, Rinden, Blättern - Radix, Rhizoma, Cortex, Folia ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Botanik ... Herbarium / Drogensammlung ... Wurzeln, Rinden, Blättern - Radix, Rhizoma, Cortex, Folia ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Botanik ... Herbarium / Drogensammlung ... Wurzeln, Rinden, Blättern - Radix, Rhizoma, Cortex, Folia ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle