Samstag, 19. Januar 2019

Taboulé (Bulgursalat) mit gebratenem Tofu

Taboulé (Bulgursalat) mit gebratenem Tofu: 250 Gramm Bulgur mit 400 ml kochender Gemüsebrühe übergießen und 15 Minuten ziehen lassen. Wenn die Bulgurmasse abgekühlt ist, wird eine Tomate, eine Zwiebel, je eine halbe grüne, gelbe und rote Paprikaschote, eine halbe Gurke (alles in feine Würfelchen geschnitten) untergemischt und angemacht mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, frischem Knoblauch. Ein paar Blättchen frischer Minze gehören unbedingt dazu. Eine Handvoll schwarzer Oliven passt farblich sehr gut. Wir haben knusprig gebratenen Tofu dazu gegessen. - Es handelt sich um ein orientalisches Gericht, das es auch in (Süd-)Frankreich überall zu kaufen gibt.

Taboulé ... Bulgursalat --- gebratener Tofu --- orientalisch, vegetarisch, vegan ... Foto: Brigitte Stolle

Taboulé ... Bulgursalat --- gebratener Tofu --- orientalisch, vegetarisch, vegan ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 13. Januar 2019

Knoblauchbohnen mit Kartoffelpürée

12.01.2019_Knoblauchbohnen mit Kartoffelpürée ... Bohnenkraut ... Fotos: Brigitte StolleWussten Sie schon, dass es weltweit kein anderes Gemüse mit so vielen verschiedenen Sorten gibt wie die Bohne. Die grünen Bohnen mit essbarer Schote kamen erst im späten 17. Jahrhundert nach Europa. An den Königshöfen galten sie als Delikatesse, die nur zu ganz besonderen Gelegenheiten auf dem Tisch kam.

12.01.2019_Knoblauchbohnen mit Kartoffelpürée ... Bohnenkraut ... Fotos: Brigitte StolleFoto (s): Brigitte Stolle

Ich mag Bohnen jeder Art sowie auch andere Hülsenfrüchte sehr gerne. Auf den Fotos sind leicht tomatisierte Knoblauchbohnen mit Kartoffelpürée zu sehen. Schwarze Oliven und getrocknete Tomaten sind willkommene Farbtupfer.

Aromatisieren lassen sich Bohnenrezepte mit Gewürzen und Kräutern nach persönlichen Geschmack; ideal wäre Bohnenkraut, das gut zu Bohnen, ja ganz allgemein zu Hülsenfrüchten und ganz vielen anderen Gerichten passt. Die grünen Blättchen des Bohnenkrautes werden vor der Blüte gepfückt. Bohnenkraut ist Bestandteil der “Kräuter der Provence-Würzmischung“. Auf französisch heißt das Kraut “sarriette“.

Die Kräuterzeichnungen findet man im Netz unter “Deutschlands Flora in Abbildungen aus dem Jahre 1796“. Die Illustrationen sind copyright-free” dürfen unter Hinweis auf die Quelle privat genutzt werden: www.BioLib.de

Mittwoch, 9. Januar 2019

Kartoffel-Rosenkohl-Auflauf “Land und Meer”

Dem Kartoffel-Rosenkohl-Auflauf habe ich den Zusatz “Land und Meer” gegeben, weil wir zu dem mit geriebenem Emmentaler Käse überbackenen Auflauf einen pikanten, knackigen Algensalat mit Sesam gegessen haben. Vielleicht etwas ungewöhnlich, aber auch ungewöhnlich lecker. Das gesunde Meeresgemüse enthält Vitamin B12 und ist als Vitalstoffbombe bekannt. Mir schmecken Algen ganz besonders als Salat wie auf den Fotos zu sehen.

Fleischlos glücklich: Kartoffel-Rosenkohl-Auflauf "Land und Meer" ... Fotos: Brigitte Stolle

Fleischlos glücklich: Kartoffel-Rosenkohl-Auflauf "Land und Meer" ... Fotos: Brigitte Stolle

 Fleischlos glücklich: Kartoffel-Rosenkohl-Auflauf "Land und Meer" ... Fotos: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 7. Januar 2019

Szegediner Gulasch, vegetarische Variante

Szegediner Gulasch (Krautgulasch), vegetarisch, mit Tomaten, Paprikaschoten, Kartoffeln, Sauerkraut und Crème fraîche - und statt Fleisch: Seitan. Ein wärmendes Gericht für kalte Tage.

Szegediner Gulasch (Krautgulasch), vegetarisch, mit Sauerkraut und Crème fraîche - und statt Fleisch: Seitan ... Foto: Brigitte StolleFoto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 5. Januar 2019

Kleines 3-gängiges Wochenend-Menü

Von diesem 3-gängigen vegetarischen Menü wird man satt und nimmt garantiert nicht zu. Das liegt am großen Anteil an Salat und Gemüse. Zuerst gibt es einen richtig großen Teller Feldsalat mit Trauben und Walnüssen, der mit Olivenöl, Himbeeressig, Salz, Pfeffer und etwas Senf angemacht wird. Danach eine halbierte und in der Pfanne mit Olivenöl gebratene Fenchelknolle mit schwarzen Oliven, getrockneten Tomaten und roter Paprikaschote, zum Käsedessert ein Stückchen Blauschimmelkäse. Zu jedem Gang haben wir eine Scheibe Baguette gegessen.

3-gängiges vegetarisches Wochenendmenü zum Abnehmen ... Feldsalat mit Trauben und Walnüssen ... gebratene Fenchelknolle mit schwarzen Oliven, getrockneten Tomaten und roter Paprikaschote ... kleine Portion Blauschimmelkäse --- Fotos: Brigitte Stolle

3-gängiges vegetarisches Wochenendmenü zum Abnehmen ... Feldsalat mit Trauben und Walnüssen ... gebratene Fenchelknolle mit schwarzen Oliven, getrockneten Tomaten und roter Paprikaschote ... kleine Portion Blauschimmelkäse --- Fotos: Brigitte Stolle

 3-gängiges vegetarisches Wochenendmenü zum Abnehmen ... Feldsalat mit Trauben und Walnüssen ... gebratene Fenchelknolle mit schwarzen Oliven, getrockneten Tomaten und roter Paprikaschote ... kleine Portion Blauschimmelkäse --- Fotos: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Freitag, 4. Januar 2019

Die armen Schweine!

Ich hatte mich schon gefreut, dass Ende des Jahr 2018 ein Ende sein soll mit dem Kastrieren von männlichen Ferkeln ohne Betäubung. Aber schon vor Monaten kam ans Licht, dass CDU und SPD die Frist bis 2021 verlängern wollten - und nun ist es tatsächlich so gekommen. Der Grund sei die “fehlende Alternative”, was für mich nicht anderes heißt, als dass man sich zwischenzeitlich um eine Alternative überhaupt nicht bemüht hat. Der deutsche Tierschutzbund nennt das Vorgehen bzw. Nicht-Vorgehen einen “Verrat an den Ferkeln und am Staatsziel Tierschutz“. Eine Kastration unter Narkose bei gleichzeitiger Impfung gegen Ebergeruch (damit Schweinefleischliebhaber keine unangenehmen Geschmacksabenteuer beim Schnitzelessen erleben müssen) sei zwar zeitintensiver, aber machbar. Den Geldbeutel der Schweineesser würde die Sache nur minimal belasten. Aber nun geht die Quälerei weiter. Arme Schweine!

Kastrieren von männlichen Ferkeln ohne Betäubung ... Arme Schweine --- Foto: Brigitte Stolle 2019
Foto (s): Brigitte Stolle

Donnerstag, 3. Januar 2019

Linzertorte vom Bäcker plus Landfrauenrezept

Diese Linzertorte ist nicht selbst gebacken, sondern wir haben sie gestern - da überraschend Besuch ins Haus stand - beim Bäcker unseres Vertrauens in Neckarhausen gekauft. Sie war sehr gut. Sollte ich mal die Zeit finden, selbst eine Linzerstorte zu backen: In dem Büchlein “So backt mer uff de Dannstadter-Heh - Backrezepte gesammelt von den Landfrauen der Dannstadter Höhe”, habe ich ein passendes Rezept gefunden. Auf die Rezepte der Pfälzer Landfrauen ist Verlass, die können was! Zu beziehen ist das Spiralheftchen über die Gemeindeverwaltung Dannstadt-Schauernheim. Alle Rezepte sind mit der Hand geschrieben.

Linzertorte ... Pfälzer Landfrauen-Rezept ... Foto: Brigitte Stolle

Linzertorte ... Pfälzer Landfrauen-Rezept ... Foto: Brigitte StolleLinzertorte ... Pfälzer Landfrauen-Rezept
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 2. Januar 2019

Vegetarische russische Sauerkraut-Schtschi

In unseren Familien ist es seit Alters her Brauch, dass am Neujahrstag Sauerkraut auf dem Tisch nicht fehlen darf. Denn, so heißt es, wer zu Anfang des neues Jahres Sauerkraut isst, dem geht in den folgenden zwölf Monaten das Geld nicht aus. Da wir gerne Sauerkraut essen, nehmen wir an diesem Brauch mit Vergnügen teil - und bislang hat es ja auch immer geklappt, toi-toi-toi. In diesem Jahr haben wir uns für eine traditionelle russische Suppe entschieden: eine vegetarische Sauerkraut-Schtschi mit viel Gemüse (Sauerkraut, Kartoffeln, rote und weiße Beete, Karotten, rote Paprikaschote, frische und getrocknete Tomaten, Zwiebel und Knoblauch). Die rote Beete färbt alles einheitlich rötlich. Auf den Teller kommt ein Klecks Sauerrahm dazu sowie frischer Dill. - Also uns schmeckt die Sauerkraut-Schtschi ganz wunderbar. Sie gehört, wie auch der Borschtsch, zu unseren Lieblingssuppen, die mindestens 1 x pro Jahr mit großer Freude gelöffelt werden.

Brauch am Neujahrstag: Vegetarische russische Sauerkraut-Schtschi ... Foto: Brigitte Stolle

Brauch am Neujahrstag: Vegetarische russische Sauerkraut-Schtschi ... Foto: Brigitte Stolle
“Mein Wunsch - nur Ruhe. Nichts als sie.

Und dann ein großer Topf voll Schtschi !”
(Puschkin)

Brauch am Neujahrstag: Vegetarische russische Sauerkraut-Schtschi ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Dienstag, 1. Januar 2019

Silvester 2018: Käsefondue und Sternspritzer

Ich wünsche meinen Leser/innen ein
schönes und gesundes Jahr 2019 !

Ein schönes und gesundes Jahr 2019Am Silvesterabend gab es bei uns Käsefondue aus dreierlei Käse (Emmentaler, Greyerzer und Bergkäse). Der Käse wird in trockenem Weißwein geschmolzen und gegen Ende mit etwas Stärke aufgekocht, so dass die typische Konsistenz entsteht. Die Schweizer geben kurz vor dem Servieren ein Stamperl Kirschwasser dazu, wir hatten Apfel- und Birnenbrand, was den gleichen Zweck (Aromatisierung) erfüllt. Ein schönes Silvesteressen!

Silvesterabend 2018 ... Käsefondue ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Silvesterabend 2018 ... Käsefondue ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Silvesterabend 2018 ... Käsefondue ... Fotos und Collagen: Brigitte StolleUm Mitternacht dann mein fulminantes Feuerwerk mit Sternspritzern und bengalischen Hölzern auf dem Balkon :-) Alles andere ist mir zu laut und zu gefährlich. Bis um 2 Uhr wurde auf der Straße geböllert, zum Schluss konnte man kaum mehr die Hand vor Augen sehen. Die armen Tiere! Sternspritzer werden auch Wunderkerzen genannt. Auf den Fotos kann man erkennen, wie hübsch die Feuersterne in die Nacht gespritzt werden.

Silvesternacht 2018 / 2019 ... Wunderkerzen, Sternspritzer, bengalische Hölzer ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Silvesternacht 2018 / 2019 ... Wunderkerzen, Sternspritzer, bengalische Hölzer ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

  Silvesternacht 2018 / 2019 ... Wunderkerzen, Sternspritzer, bengalische Hölzer ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 31. Dezember 2018

Überraschungstoastbrote

Das alte Toasteisen ist schon seit 40 Jahren in meinem Besitz. Schon damals war es alt und trug die Patina von Jahren. Man muss es nicht einfetten, nach dem Toasten fallen die beiden miteinander “verschweißten” Brotscheiben, die den leckeren Inhalt bergen, ganz leicht heraus. Wir füllen die Toastscheiben mit Käse, Gurken, Tomaten, harten Eiern, dieses Mal kam auch ein wenig Pesto, getrocknete Tomaten und Räuchertofu dazu. Das Ganze wird von beiden Seiten einige Minuten auf die heiße Herdplatte gestellt. Wenn der Käse geschmolzen ist, die übrigen Zutaten mit ihm verbacken und die Toastscheiben appetitlich braun geworden ist, lässt man den Überraschungstoast auf einen Teller gleiten und verzehrt ihn heiß oder abgekühlt.

Toastbroteisen ... Toastbrote ... vegetarische Überraschungstoasts - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Toastbroteisen ... Toastbrote ... vegetarische Überraschungstoasts - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Toastbroteisen ... Toastbrote ... vegetarische Überraschungstoasts - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Toastbroteisen ... Toastbrote ... vegetarische Überraschungstoasts - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Toastbroteisen ... Toastbrote ... vegetarische Überraschungstoasts - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Toastbroteisen ... Toastbrote ... vegetarische Überraschungstoasts - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Toastbroteisen ... Toastbrote ... vegetarische Überraschungstoasts - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Toastbroteisen ... Toastbrote ... vegetarische Überraschungstoasts - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Toastbroteisen ... Toastbrote ... vegetarische Überraschungstoasts - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Toastbroteisen ... Toastbrote ... vegetarische Überraschungstoasts - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Toastbroteisen ... Toastbrote ... vegetarische Überraschungstoasts - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Toastbroteisen ... Toastbrote ... vegetarische Überraschungstoasts - Fotos und Collagen: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 29. Dezember 2018

Panierte und gebratene Selleriescheiben

Nach dem sehr leckeren und knackigen Stangensellerie als Rohkost mit Dip, war mir mal wieder nach Knollensellerie (Céleri rave) und zwar nach panierten und gebratenen Sellerieschnitzeln. Die große Knolle wurde geschält, in circa einen Zentimeter dicke Scheiben geschnitten und diese in Gemüsebrühe bissfest gegart. Danach gehen die Scheiben durch die Panierstraße (Mehl - zerkleppertes, gewürztes Ei - Paniermehl). Die so panierten Scheiben werden in Öl gebraten. Wenn man die Schnitzel vor dem Panieren halbiert, passen sie besser in die Pfanne - bei mir waren es vier Hälften. Etwas Arbeit steckt schon dahinter und der Herd wird auch ganz schön verspritzt, aber der Geschmack ist einfach mmmhhh! Dazu passt ein Kartoffel-Gurken-Salat oder etwas Rohkost. Schmeckt auch mit Gemüsepasta wie HIER. Guten Appetit.

Panierte und gebratene Selleriescheiben ... Gemüsegericht ... vegetarisch ... Foto: Brigitte Stolle

Panierte und gebratene Selleriescheiben ... Gemüsegericht ... vegetarisch ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Donnerstag, 27. Dezember 2018

Polenta Gorgonzola

Polenta Gorgonzola habe ich zum ersten Mal im Tessin gegessen, ganz genau: in Lugano. Man findet sie auch in Norditalien und Österreich, in der Provence und Spanien usw. Es handelt sich um eine Masse aus Maisgrieß, die als Beilage zu Saucengerichten oder als Hauptgericht gegessen wird. Ich mag am liebsten Polenta Gorgonzola. Ich rühre den Grieß (möglichst klümpchenfrei) in kochende Gemüsebrühe, presse Knoblauch dazu, fülle die Masse in backofenfeste Auflaufförmchen, steche mit dem Kochlöffelstiel Vertiefungen hinein, in die Gorgonzola oder ein anderer Blauschimmelkäse gedrückt wird. Dieses Mal habe ich der Masse getrocknete Tomaten in Streifchen geschnitten zugefügt und die Polenta mit schwarzen Oliven dekoriert. Noch ein paar Butterflöckchen darüber und ab damit in den heißen Backofen. Wenn der Käse geschmolzen ist und das Ganze leise schmurgelt, ist die Polenta fertig. Vorsicht heiß ! Dazu passt ein grüner oder gemischter Salat.

Polenta Gorgonzola mit schwarzen Oliven und getrockneten Tomaten ... Fotos: Brigitte Stolle

Polenta Gorgonzola mit schwarzen Oliven und getrockneten Tomaten ... Fotos: Brigitte Stolle

Polenta Gorgonzola mit schwarzen Oliven und getrockneten Tomaten ... Fotos: Brigitte Stolle

Polenta Gorgonzola mit schwarzen Oliven und getrockneten Tomaten ... Fotos: Brigitte Stolle

 Polenta Gorgonzola mit schwarzen Oliven und getrockneten Tomaten ... Fotos: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 24. Dezember 2018

Fröhliche Weihnachten

Ich wünsche allen meinen Lesern
fröhliche Weihnachten.

Fröhliche Weihnachten 2018_Weihnachtsgebäck, Weihnachtsplätzchen, Bunter Weihnachtsteller ... und Karla Kunstwadl ist auch dabei ... Brigitte Stolle

Sonntag, 23. Dezember 2018

Kleine Köstlichkeiten

Die Zeit der Pralinenherstellung ist bei mir irgendwie vorbei; meine Fingerchen sind nicht mehr feinmotorisch genug. Ich denke gerne an die Tage zurück, an denen ich für einen Workshop gaaanz viele Pralinenkreationen ausgeheckt und danach an andere weitergegeben habe. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen:

Praline Trüffel Konfekt Süßigkeit Leckerei wilde Köstlichenkeiten mit Zutaten aus der Natur Kräuter Beeren Nüsse

Besonders freut es mich, wenn jemand schöne Ideen entwickelt und Rezepte nach eigenem Geschmack interpretiert und kreativ verändert. Hier ein Foto von Margit, die selbst gesammelte Pfälzer Walnüsse für ihre süßen (und auch noch gesunden) Köstlichkeiten verwendete, die Nusshälften mit einer Marzipanmasse zusammenfügte und die Praline schließlich in Kuvertüre tauchte. O-Ton Margit: “Rosinen werden in Calvados eingeweicht, gehackt und mit Marzipan und einer Prise Muskat vermengt. Ich hatte noch Rumrosinen übrig und habe die genommen.” Die Walnuss-Pralinchen hat sie auch noch sehr appetitanregend fotografiert:

Walnusspralinchen mit Marzipanfüllung ... Idee und Foto: Margit HahnDas folgende Bild zeigt Nougat aus Montélimar, den uns Bekannte von einem Elsässer Weihnachtsmarkt mitbrachten, wo er von einem großen Klotz in kleine Stückchen geschnitten und nach Gewicht verkauft wurde. Ein Blombenzieher! Hinterher unbedingt die Zähne putzen!

Nougat aus Montélimar von einem Elsässer Weihnachtsmarkt ... Foto: Brigitte Stolle

Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 22. Dezember 2018

Basilikum-Tagliatelle

Basilikum-Tagliatelle mit Olivenöl, Knoblauch, Tomaten und gerösteten Sonnenblumenkernen, geriebener Parmsan dazu. Leider hat sich die schöne grüne Basilikumfarbe durch das Kochen nicht gehalten. Aber lecker war’s.

Basilikum-Tagliatelle Olio ed Aglio ... Fotos: Brigitte Stolle

Basilikum-Tagliatelle Olio ed Aglio ... Fotos: Brigitte Stolle

Basilikum-Tagliatelle Olio ed Aglio ... Fotos: Brigitte Stolle

Basilikum-Tagliatelle Olio ed Aglio ... Fotos: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Freitag, 21. Dezember 2018

Servietten brechen (falten) … Serviettenfiguren

In meinem alten Kochbuch von 1911 habe ich eine mehrseitige Anleitung zum Falten von Servietten gefunden. Es wird “Serviettenbrechen” genannt. Die kunstvollen Gebilde finden meine Bewunderung, dazu braucht es viel Geduld und Geschicklichkeit. Es geht vom einfachen Blattfächer über Doppelschiffchen und Rose bis hin zur Braut- und Bräutigamsserviette. Wäre das nichts fürs Weihnachtsessen? Oder zu Ostern? Oder …

“Serviettenbrechen, das. Bei festlichen Mahlzeiten gewinnt das Aussehen der Tafel ganz bedeutend, wenn die Servietten in zierliche Formen gelegt werden. Wie man dabei zu verfahren hat, lehren verschiedene, diesen Gegenstand behandelnde Fachbücher, unter denen namentlich L. Fritzsches “Illustriertes Servietten-Album” hervorzuheben ist […] Im allgemeinen eignen sich gut gerollte, nicht zu steife, aber recht genau zusammengelegte Servietten am besten zum Figurenbrechen. Nur mehrere hochstehende Formen, z. B. Fächer und Blätter benötigen einige Steifheit. Die in Formen gebrochenen Servietten stellt man je nach ihrer Art in ein Weinglas oder legt sie auf den Teller des Gedecks. Eine gefällige Einteilung der gefalteten Figuren darf nicht fehlen, denn eine mit solchen Serviettenfiguren besetzte Tafel muss von der Mitte aus nach den Seiten hin einen harmonischen Anblick gewähren. Deshalb vermeide man nach beiden Seiten hin und auch bei den einander gegenüberstehenden Gedecken die gleichen Figuren, oder doch wenigstens ganz ähnliche. Ausnahmen machen nur die Mitte und die Eck- resp. Kopfplätze. Bei den folgenden Beschreibungen über das Falten der Servietten ist schon aus den der Hauptfigur nachstehenden Hilfsabbildungen ersichtlich, wie nach und nach die Form ihrer Vollendung entgegengeht, so dass eine nähere Beschreibung bei einzelnen Figuren fast überflüssig erscheint.”

 Servietten falten, Servietten brechen ... Serviettenfiguren aus einem Kochbuch von 1911

Servietten falten, Servietten brechen ... Serviettenfiguren aus einem Kochbuch von 1911

Servietten falten, Servietten brechen ... Serviettenfiguren aus einem Kochbuch von 1911

 Servietten falten, Servietten brechen ... Serviettenfiguren aus einem Kochbuch von 1911

Servietten falten, Servietten brechen ... Serviettenfiguren aus einem Kochbuch von 1911

Servietten falten, Servietten brechen ... Serviettenfiguren aus einem Kochbuch von 1911

 Servietten falten, Servietten brechen ... Serviettenfiguren aus einem Kochbuch von 1911

Servietten falten, Servietten brechen ... Serviettenfiguren aus einem Kochbuch von 1911

 Servietten falten, Servietten brechen ... Serviettenfiguren aus einem Kochbuch von 1911

Servietten falten, Servietten brechen ... Serviettenfiguren aus einem Kochbuch von 1911

 Servietten falten, Servietten brechen ... Serviettenfiguren aus einem Kochbuch von 1911

Servietten falten, Servietten brechen ... Serviettenfiguren aus einem Kochbuch von 1911

Servietten falten, Servietten brechen ... Serviettenfiguren aus einem Kochbuch von 1911

Donnerstag, 20. Dezember 2018

Knackige Vorspeise: Stangensellerie mit Dip

Vor Kurzem haben wir wunderbaren Stangensellerie gefunden, in Bio-Qualität von Demeter. Ganz frisch, zart und saftig. Stangensellerie ist auch unter Stengel-, Stiel oder Bleichsellerie bekannt, in Frankreich heißt er Céleri en branche. Er besitzt nur wenige Kilokalorien, viele Mineralstoffen und Vitamine und soll bei Gicht und Rheuma und gegen Bluthochdruck und Entzündungen hilfreich sein. Besonders hoch ist bei Pflanzen aus der Familie der Doldenblütler, zu der Sellerie gehört, ein hoher Gehalt an Apigenin/Appiin, der auch bei Krebs unterstützend helfen soll. - Wir haben den Stangensellerie vor allem wegen des Geschmacks gekauft, er war so jung und zart, dass man die Stangen nicht einmal schälen und von Fasern befreien musste. Nach dem Waschen wurden sie handlich geschnitten und in einem Glas angeordnet. Dazu gab es einen Knoblauchquark (Sahnequark, Salz und Pfeffer nach Geschmack, ganz fein geschnittener Stangensellerie mit Blättchen), in den die knackigen Stiele gedippt wurden.

Knackige Vorspeise ... Rohkost - Stangensellerie, Stielsellerie, Bleichsellerie, Céleri en branche ... Knoblauch-Dip - Foto: Brigitte Stolle 2018

Knackige Vorspeise ... Rohkost - Apigenin, Appiin ... Stangensellerie, Stielsellerie, Bleichsellerie, Céleri en branche ... Knoblauch-Dip - Foto: Brigitte Stolle 2018

Knackige Vorspeise ... Rohkost - Apigenin, Appiin ... Stangensellerie, Stielsellerie, Bleichsellerie, Céleri en branche ... Knoblauch-Dip - Foto: Brigitte Stolle 2018

Knackige Vorspeise ... Rohkost - Apigenin, Appiin ... Stangensellerie, Stielsellerie, Bleichsellerie, Céleri en branche ... Knoblauch-Dip - Foto: Brigitte Stolle 2018

Knackige Vorspeise ... Rohkost - Apigenin, Appiin ... Stangensellerie, Stielsellerie, Bleichsellerie, Céleri en branche ... Knoblauch-Dip - Foto: Brigitte Stolle 2018
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 19. Dezember 2018

Zerrupfter

Der “Zerrupfte” schmeckt eigentlich genau wie ein bayrischer Obatzter. Es handelt sich um eine fränkische Käsespezialität. Der Hauptunterschied besteht darin, dass beim Obatzten der Käse fein zerschitten, beim Zerrupfen mit den Finger zerteilt, also zerrupft wird. Auf 250 Gramm Camembert oder Brie kommen 100 Gramm Frischkäse, 100 Gramm Butter, 100 Gramm Limburger (manche nehmen auch Schmelzkäse), Salz, Pfeffer, 1 Teelöffel Paprikapulver edelsüß, wer’s mag: 1 Teelöffel Kümmel, 1 fein gewiegte Zwiebel (alternativ: Schnittlauch), etwas Knoblauch und zu guter Letzt ein Schluck Bier. Aber eigentlich gibt es nicht DAS Rezept für den Zerruften, sondern es gilt: so viele Geschmäcker - so viele Rezepte. Nur sollte Camembert oder Brie Hauptbestandteil des Käses ausmachen. Alles wird miteinander vermengt, mit der Gabel zerdrückt (ein paar grobere Bestandteile sollten sein) und in ein Schälchen abgefüllt. Wer es verspielter mag, kann mit dem Eisportionierer (immer wieder nass machen) Kugeln formen und diese mit Salzstangen, Paprikapulver oder Schnittlauchröllchen dekorieren. Dazu passen Brezeln und ein Glas Bier.

Käsespezialität "Zerrupfter" aus Franken ... fränkische Käsespezialität ... ähnlich wie Obatzter ... pikanter Brotaufstrich (vegetarisch) ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Donnerstag, 13. Dezember 2018

Margits Weihnachtsstollen - mmmhhh!

Sechs verschiedene Weihnachtsplätzchen haben wir in diesem Jahr gebacken und noch 2 Sorten dazugekauft, aber für einen Weihnachtsstollen, der ja reifen muss, hat es nicht mehr gereicht. Die liebe Margit hat Stollen gebacken und mir einen geschickt, das ist nett und wir haben uns sehr gefreut. Es ist ein Stollen, wie ich ihn mag: mit viel Rumrosinen, Zitronat, Orangeat und Nüssen. Heute hatten wir Tantenbesuch und dazu den Stollen stolz angeschnitten, er schmeckte und duftete wunderbar. Dann wurde er aber wieder wegpackt (ich Geizhals!) und darf nun noch eine Weile weiterreifen. Dafür haben wir den von der Tante gebackenen Apfel- und Zwetschgenkuchen genossen und Lücken in unserem Plätzchenvorrat hinterlassen.

Margits Stollenfoto:


Meine Stollenfotos:

 
Adventsmitbringsel von Tante Doris:

 
Foto (s): Brigitte Stolle

Dienstag, 4. Dezember 2018

Almuts Bienenstich

Wussten Sie schon, dass sich im Anhang meines Mannheimer Imkerkrimis “Bienenstich” einige Rezepte befinden? Bis vor Kurzem hatte ich keinerlei Kenntnis darüber, ob diese Rezepte Anklang gefunden haben oder überhaupt auf Interesse gestoßen sind … bis mir vor einigen Tagen die Margit, eine treue Leserin meines Weblogs und meiner Bücher, zwei Fotos von “Almuts Bienenstich” mailte. Einfach mal so nachgebacken. Ich habe mich sehr gefreut und wette, dass dieser Bienenstich mindestens genauso gut schmeckte wie er auf den Bildern ausschaut.

Foto (s): Brigitte Stolle

Nachgebacken und fotografiert von Margit Hahn:

Für Imker, Bienen- und Honigfans: Bienenstich - Imkerroman_Imkerkrimi_Mannheim-Krimi_Rezept Bienenstich ... Nachgebacken und fotografiert von Margit Hahn

Für Imker, Bienen- und Honigfans: Bienenstich - Imkerroman_Imkerkrimi_Mannheim-Krimi_Rezept Bienenstich ... Nachgebacken und fotografiert von Margit Hahn

Montag, 3. Dezember 2018

Lebkuchen-Verkostung

Neben viel Selbstgebackenem haben wir nun drei verschiedene Sorten Lebkuchen. Aus der Schweiz kamen die Original Basler Leckerli (die dort Läckerli geschrieben werden). Das Paket von der Fraueninsel im Chiemsee enthielt neben den Oblaten-Lebkuchen, die wir schon seit Jahren lieben, noch hausgemachtes Marzipan aus der klösterlichen Backstube. In diesem Jahr haben wir aus einer Aachener Bäckerei allerlei Printen in Plattenform, Kräutermoppen und sogar einen süßen Aachener Dom bestellt. All das lädt zu einer Verkostung / Degustation ein. Zu Viert haben wir in kleinen Einheiten Geschmack, Aroma, äußeres Erscheinungsbild, Geruch, Duft … auf uns wirken lassen. Leider habe ich versäumt, noch etwas “Mannemer Dreck” zu erwerben. Diese Lebkuchen-Spezialität hätte auch gut dazu gepasst. Unser eigenes Weihnachtsgebäck (Butterbackes, Makronen, Husarenkrapferl, Müesli-Taler) fand ebenfalls seine Liebhaber/INNEN. Dazu gab es Kaffee und natürlich wurde auch eine Kerze angezündet, während draußen der Regen prasselte. Sehr gemütlich und heimelig.

 Dezember 2018 ... Lebkuchen-Degustation / Verkostung ... Mannemer Dreck, Basler Leckerli, Aachener Printen, Lebkuchen aus der Fraueninsel-Backstube - Buttergebäck, Walnussmakronen, Husarenkrapferl, Müesli-Taler ... Foto: Brigitte Stolle 2018

Dezember 2018 ... Lebkuchen-Degustation / Verkostung ... Mannemer Dreck, Basler Leckerli, Aachener Printen, Lebkuchen aus der Fraueninsel-Backstube - Buttergebäck, Walnussmakronen, Husarenkrapferl, Müesli-Taler ... Foto: Brigitte Stolle 2018
Foto (s): Brigitte Stolle

Donnerstag, 29. November 2018

Weihnachtsgebäck 2018 - 4.) Müesli-Plätzchen

Über die unterschiedlichen Schreibweisen Müesli / Müsli von Schweizern und Deutschen habe ich bereits hier geschrieben: Grüezi, Müesli. Auf dem unten abgebildeten Rezept von 2016 habe ich noch die deutsche Orthographie Müsli verwendet, bin aber zwischenzeitlich doch beim Schweizer Original “Müesli” gelandet. Heute geht es allerdings nicht um Rechtschreibung, sondern ums Backen von weihnachtlichen Müesliplätzchen. In diesem Jahr habe ich Dinkelflocken, gemischt mit Rosinen und Nüssen in Bio-Qualität verwendet. Ein kleiner Schuss Birnen-Apfelbrand und etwas Lebkuchengewürz ergaben ein weihnachtsliches Aroma. Was mir beim Backen auffiel: die im Rezept angegebene Backdauer ist fast zu lange. Bei vorgeheiztem Backofen reichen auch 8 Minuten. Aber jeder Backofen backt anders, man sollte also in der Nähe bleiben und nach Sicht und Geruch backen, damit die Plätzchen nicht zu dunkel werden. Es wurden 2 Bleche mit großen und eines mit kleineren Plätzchen gebacken. Für die kleinen haben im heißen Ofen sogar 5 Minuten gereicht. Also: ausprobieren, beobachten, riechen …

Mein Rezept von 2016:

Weihnachtliche Müsli-Plätzchen mit Zimt und Zitronat/Orangeat ... Müsli Bircher-Müsli Haferflocken-Plätzchen Müsli-Plätzchen ... schnell, einfach, gut ... Fotos: Brigitte Stolle
Siehe auch: Brutti ma buoni

 Meine diesjährigen “Weihnachtlichen Müesli-Plätzchen mit Lebkuchenduft”:

Weihnachtsbäckerei 2018 --- Weihnachtlichen Müesli-Plätzchen mit Lebkuchenduft inkl. Rezept --- Foto: Brigitte Stolle

Weihnachtsbäckerei 2018 --- Weihnachtlichen Müesli-Plätzchen mit Lebkuchenduft inkl. Rezept --- Foto: Brigitte Stolle

Weihnachtsbäckerei 2018 --- Weihnachtlichen Müesli-Plätzchen mit Lebkuchenduft inkl. Rezept --- Foto: Brigitte Stolle
Große und kleine:

Weihnachtsbäckerei 2018 --- Weihnachtlichen Müesli-Plätzchen mit Lebkuchenduft inkl. Rezept --- Foto: Brigitte Stolle

Weihnachtsbäckerei 2018 --- Weihnachtlichen Müesli-Plätzchen mit Lebkuchenduft inkl. Rezept --- Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 28. November 2018

Weihnachtsgebäck 2018 - 3.) Husarenkrapferl

Was ist eigentlich der Plural von Husarenkrapferl? Ich war der Meinung: Singular Krapferl, Plural auch Krapferl, war mir aber keinesfalls sicher, wie es sich mit solchen bayerischen Verkleinerungsformen verhält. Bei Kipferl schreibt Wikipedia: Einzahl: Kipferl, Mehrzahl: Kipferl oder Kipferln. Was für Kipferl gilt, wird auch bei Krapferl richtig sein. Beide Formen sind also möglich. Man kann zu diesem Weihnachtsgebäck aber auch Engels- bzw. Kulleräuglein, Vogelnester oder Liebeskrapferl sagen. Sie werden bei uns eigentlich in jedem Jahr gebacken: siehe hier - hier - hier - hier. In diesem Jahr sehen sie SO aus. Einen Teil des Mehles habe ich durch gemahlene Mandeln ersetzt. Gefüllt wurde mit Kirsch-, Aprikosen- und Schwarzer Johannisbeerkonfitüre.

Weihnachtsbäckerei 2018 --- Husarenkrapferl, Engelsaugen, Rezept --- Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Weihnachtsbäckerei 2018 --- Husarenkrapferl, Engelsaugen, Rezept --- Foto: Brigitte Stolle
Hier mein persönliches Erfolgsrezept, mit dem die Husarenkrapferl immer gut gelingen.

Weihnachtsbäckerei ... Weihnachtsplätzchen backen ... Husarenkrapferl, Linzer Kolatschen, Engelsaugen ... Rezept ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, Mannheim

Guten Appetit

Montag, 26. November 2018

Weihnachtsbäckerei 2018 - 2.) Walnuss-Makronen

Makronen dürfen bei unserem Weihnachtsgebäck nicht fehlen. Mandel-, Hasel-, Walnuss- oder Kokosmakronen - was gibt es in diesem Jahr? Die selbst gesammelten Pfälzer Walnüsse von Margit und Gerhard haben wir schon fleißig verwendet, der Rest wurde nun zu Walnuss-Makronen verarbeitet. Das nachfolgende Rezept habe ich bereits im Dezember 2016 hier eingestellt; damit gelingen mir die Makronen immer. Verziert wurden die diesjährigen Walnuss-Makronen mit Walnusshälften und ganzen Mandeln. Siehe auch: Makronen 2014.

Weihnachtsgebäck: Mandelmakronen Haselnussmakronen Walnussmakronen ... zarte Kruste, weicher Kern ... Rezept - Fotos: Brigitte Stolle

Weihnachtsbäckerei 2018 --- Pfälzer Walnuss-Makronen --- Foto: Brigitte Stolle

Weihnachtsbäckerei 2018 --- Pfälzer Walnuss-Makronen --- Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 25. November 2018

Weihnachtsbäckerei 2018 - 1.) Buttergebäck

Begonnen habe ich die Weihnachtsbäckerei in diesem Jahr - dank tatkräftiger Unterstützung meines Mannes - mit zartem Buttergebäck. Meine Zutaten: 125 Gramm Puderzucker, 250 Gramm Butter, 1 Ei, 1 Prise Salz, abgeriebene Schale einer halben unbehandelten Zitrone, 350 Gramm Bio-Dinkelmehl. Teig kneten, über Nacht kaltstellen, ausrollen, ausstechen, circa 8 Minuten bei 200 Grad backen. In diesem Jahr wurden vor allem Monde und Sterne, Herzen, Weihnachtsbäume und ein paar Tiere ausgestochen. Vor dem Backen mit verkleppertem Eigelb bestreichen oder nach dem Backen mit Zucker bestreuen. Aus der vierten und letzten Fuhre entstanden Kirschkränzchen, die mit Puderzucker bestäubt wurden.

Weihnachtsbäckerei 2018 --- Zartes Buttergebäck --- Fotos und Collage: Brigitte Stolle
Weitere Ideen für leckeres Buttergebäck: hier - hier - hier - hier !

Weihnachtsbäckerei 2018 --- Zartes Buttergebäck --- Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Donnerstag, 22. November 2018

Insalata Capricciosa und Cozze in Bad Rappenau

Was gibt es dieses Mal in unserer Lieblingspizzeria in Bad Rappenau? Keine Pizza, sondern Insalata Capricciosa für mich und mein Mann entscheidet sich für Moules frites, also Muscheln mit Pommes frites, wobei die Muscheln hier natürlich Cozze heißen, aber genauso gut sind. Zum Salat kriege ich ein so genanntes Pizzabrot. Ich schreibe “so genanntes”, weil es eigentlich wie eine Pizza aussieht. Lecker, lecker!

Bad Rappenau, November 2018 ... Pizzeria ... Muscheln und Insalata Capricciosa ... Foto: Brigitte Stolle

Bad Rappenau, November 2018 ... Pizzeria ... Muscheln und Insalata Capricciosa ... Foto: Brigitte Stolle
Die Toiletten “Romeo und Julia” :-)

 Bad Rappenau, November 2018 ... Pizzeria ... Die Toiletten "Romeo und Julia" ... Foto: Brigitte Stolle

Bad Rappenau, November 2018 ... Pizzeria ... Muscheln und Insalata Capricciosa ... Foto: Brigitte Stolle

Bad Rappenau, November 2018 ... Pizzeria ... Muscheln und Insalata Capricciosa ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Dienstag, 20. November 2018

Einfache Hefekuchen … lecker !

Bei einem Bäcker in Bad Rappenau konnten wir leckeren Streuselkuchen vom Blech ergattern. Die Kunden geben sich die Tür in die Hand und das Gedrängel ist riesengroß. Am Nachmittag haben wir gleich jeder ein Stück zum Kaffee genossen - köstlich! Ich mag diese relativ einfachen und traditionellen Kuchen ohne viel Schischi am liebsten.

Bad Rappenau, November 2018 ... Hefe-Streuselkuchen, einfach und köstlich ... Foto: Brigitte Stolle

Bad Rappenau, November 2018 ... Hefe-Streuselkuchen, einfach und köstlicFoto (s): Brigitte Stolle

Etwa zur gleichen Zeit verschafft Margit die Früchte der diesjährigen üppigen Ernte in ihrer Küche. Ebenfalls aus Hefeteig und mit Streuseln entstand ein Streuobstwiesen-Apfelkuchen, der mit Sicherheit so köstlich schmeckt wie er aussieht. - Dank ihrer großzügigen Zuwendungen habe ich noch eine Menge Pfälzer Walnüsse, die ich in der nächsten Woche zu Walnuss-Makronen verarbeiten möchte.

Gebacken und fotografiert von Margit H:

Pfalz 2018 ... Streuobstwiesen-Apfelkuchen mit Streuseln ... fotografiert und gebacken von Margit H

Bad Rappenau, November 2018 ... Hefe-Streuselkuchen, einfach und köstlic

Freitag, 16. November 2018

Vier vegetarische Mittagessen

Vier vegetarische Mittagessen, die mir in der vergangenen Woche in der Reha-Klinik in Bad Rappenau besonders gut geschmeckt und gefallen haben. Salat und Dessert gehören zu jedem Menü dazu. Wer mag, kann vorher eine Suppe löffeln. Was ich die Woche zuvor lecker fand: Siehe HIER.

Kartoffelreibekuchen mit Zimtzucker und Apfelmus:

Vegetarisch: Kartoffelreibekuchen mit Zimtzucker und Apfelmus ... Foto: Brigitte StolleMit einer Couscous-Masse gefüllte Paprikaschote, Tomatensauce, Gemüsereis und Karotten:

Vegetarisch: Mit einer Couscous-Masse gefüllte Paprikaschote, Gemüsereis und Karotten ... Foto: Brigitte Stolle
Panierter, gebackener Hirtenkäse, Tsatsiki, Weißbrot:

Vegetarisch: Panierter, gebackener Hirtenkäse, Tsaziki, Weißbrot ... Foto: Brigitte Stolle
Kürbis-Chiasamen-Bratling, Kartoffeln, Tomaten-Auberginen-Gemüse:

Vegetarisch: Kürbis-Chiasamen-Bratling, Kartoffeln, Tomaten-Auberginen-Gemüse ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 14. November 2018

Leckere Pizza in Bad Rappenau

So vielfältig und lecker das Essen in der Reha-Klinik ist - einmal in der Woche eine Pizza mit meinem Mann ist auch nicht zu verachten. Meine war mit gegrillten Zucchinischeiben und Auberginen, ganz nach meinem Geschmack und wunderbar, die zweite Pizza etwas pikanter mit viel Peperoni.

Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 10. November 2018

Drei vegetarische Mittagessen

Drei vegetarische Mittagessen, die mir letzte Woche in der Reha-Klinik besonders gut geschmeckt und gefallen haben. Salat und Dessert gehören zu jedem Menü dazu. Wer mag, kann vorher eine Suppe löffeln.

Kartoffel-Spinat-Auflauf:

Vegetarisch: Kartoffel-Spinat-Auflauf ... Foto: Brigitte StolleQuinoa-Erbsen-Frikadellen, Vollkornnudeln, Romanesco, Schnittlauchsauce:

Vegetarisch: Quinoa-Erbsen-Frikadellen, Vollkornnudeln, Romanesco, Schnittlauchsauce ... Foto: Brigitte Stolle
Couscous-Schnitten mit Paparika und Curry, Basmatireis,
Zitronensauce, Zucchinigemüse, Minzdip:

Vegetarisch: Couscous-Schnitten mit Paparika und Curry, Basmatireis, Zitronensauce, Zucchinigemüse, Minzdip ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 5. November 2018

Granatsplitter, riesenhaft

Bad Rappenau: Riesen-Granatsplitter vom Konditor - Foto: Brigitte Stolle 2018Granatsplitter kenne ich schon aus meiner Kindheit; heutzutage sind sie bei Bäcker und Konditor nicht mehr so häufig anzutreffen. Früher hat man diese süße Spezialität aus Resten und Abschnitten der Kuchen- und Tortenproduktion hergestellt, kegelartig aufgetürmt und mit Schokolade überzogen. Jeder Bäcker hatte sein eigenes Rezept, so dass sie nie völlig gleich schmeckten: Der eine machte Buttercreme, Rum und Rosinen in die Masse, während ein anderer Früchte, Schokolade oder Nüsse einarbeitete. Ich kenne Granatsplitter von circa 10 cm Höhe. Der Konditor in Bad Rappenau meint es besonders gut mit seinen Kunden. Mein Mann hat gleich zwei davon gekauft und erst später gemerkt, wie riesengroß sie tatsächlich sind: mindestens doppelt so hoch und doppelt so dick wie die üblichen. Das sind keine Granat”splitter” mehr, sondern die Granate selbst. Zwei Personen schaffen mit Müh und Not so ein Trum. Die doch rechte kriegerische Bezeichnung “Granatsplitter” wurde zwar  als unangebracht empfunden, aber die Überlegung, das süße Teil in “Bärenhaufen” umzubenennen, wurde irgendwie nicht angenommen.

Bad Rappenau: Riesen-Granatsplitter vom Konditor - Foto: Brigitte Stolle 2018

Bad Rappenau: Riesen-Granatsplitter vom Konditor - Foto: Brigitte Stolle 2018

Bad Rappenau: Riesen-Granatsplitter vom Konditor - Foto: Brigitte Stolle 2018

Bad Rappenau: Riesen-Granatsplitter vom Konditor - Foto: Brigitte Stolle 2018
Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 3. November 2018

Apfelmus, Apfelbrei, Apfelpüree

Apfelmus, Apfelbrei, Apfelpüree - ungespritzte Äpfel von der Streuobstwiese - Apfelsaft, Vanilleschote, Zimtstange --- Fotos: Brigitte StolleApfelmus, Apfelbrei, Apfelpüree esse ich am liebsten stückig, also nicht vollständig püriert. Außerdem genügt mir die Süße der Äpfel. Nur bei Apfelmus aus sehr säuerlichen Äpfeln rühre ich einen Löffel Honig darunter. Eine mitgegarte Zimtstange oder aufgeschlitzte Vanilleschote gibt zusätzlich guten Geschmack. Die Äpfel kann man in einem Stich Butter oder mit einem Schuss Apfelsaft garen.

Apfelmus, Apfelbrei, Apfelpüree - ungespritzte Äpfel von der Streuobstwiese - Apfelsaft, Vanilleschote, Zimtstange --- Fotos: Brigitte Stolle

Apfelmus, Apfelbrei, Apfelpüree - ungespritzte Äpfel von der Streuobstwiese - Apfelsaft, Vanilleschote, Zimtstange --- Fotos: Brigitte Stolle

Apfelmus, Apfelbrei, Apfelpüree - ungespritzte Äpfel von der Streuobstwiese - Apfelsaft, Vanilleschote, Zimtstange --- Fotos: Brigitte Stolle

Apfelmus, Apfelbrei, Apfelpüree - ungespritzte Äpfel von der Streuobstwiese - Apfelsaft, Vanilleschote, Zimtstange --- Fotos: Brigitte StolleFoto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 28. Oktober 2018

Geröstete Maronen - Vorsicht heiß!

Sooo viele Maronen haben wir von M&G geschenkt bekommen, fast jeden Tag essen wir davon. Am besten schmecken sie mir “von der Hand in den Mund“. Die Maronen werden kreuzweise eingeschnitten und im vorgeheizten Backofen gegart, bis die Schale an der Schnittstelle aufgeplatzt ist und es anfängt, angenehm zu duften. Das dauert je nach Größe 15 bis 20 Minuten. Dann werden sie - Vorsicht sehr heiß! - geschält und gleich gegessen. Sie sollten weich und mehlig sein. Lässt man sie abkühlen, werden sie wieder hart.

Geröstete Maronen aus dem Backofen - Vorsicht heiß! - Foto: Brigitte Stolle

 Geröstete Maronen aus dem Backofen - Vorsicht heiß! - Foto: Brigitte Stolle

 Geröstete Maronen aus dem Backofen - Vorsicht heiß! - Fotocollage: Brigitte Stolle

Geröstete Maronen aus dem Backofen - Vorsicht heiß! - Foto: Brigitte Stolle

Geröstete Maronen aus dem Backofen - Vorsicht heiß! - Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Kürbisragout mit Pappardelle

Hokkaido-Kürbisragout mit Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten und einer Handvoll Erbsen, abgelöscht wurde mit einem Schuss Rotwein, angegossen mit etwas Gemüsebrühe, gewürzt mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und Kräutern.

Kürbisragout mit Pappardelle ... Foto: Brigitte Stolle

Kürbisragout mit Pappardelle ... Foto: Brigitte Stolle

Kürbisragout mit Pappardelle ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 27. Oktober 2018

Griechisches Dessert

Meine “Honignüsse - Bienenküsse” habe ich HIER bereits gezeigt. Mit Walnüssen, Honig und griechischem Joghurt lässt sich ein ganz einfaches, schnelles und leckeres Dessert zaubern.

Griechisches Dessert, schnell, einfach und köstlich: Griechischer Joghurt, Walnüsse, Honig ... Foto: Brigitte Stolle

Griechisches Dessert, schnell, einfach und köstlich: Griechischer Joghurt, Walnüsse, Honig ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Dienstag, 23. Oktober 2018

Buchweizentorte und Apfelkuchen bei M&G

Zwei neue Orte haben wir in der Westpfalz kennen gelernt: Wolfstein und Meisenheim; beide haben uns ausnehmend gut gefallen. Nicht vergessen werden dürfen aber die leckeren, von Margit gebackenen Kuchen, die anschließend auf uns warteten. Apfelkuchen gehört ohnehin zu meinen Lieblingskuchen. Auch wenn die Margit ein perfektes Händchen fürs Backen hat, mit ihrer Buchweizentorte mit saftiger Birnenschicht hat sie sich selbst übertroffen. Buchweizentorte habe ich erst einmal in meinem Leben gegessen und zwar in der Lüneburger Heide, wo Buchweizen traditionell zu Kuchen, Torten und Pfannkuchen verarbeitet wird. Margits Buchweizentorte stand dieser Torte in nichts nach, die Schicht aus kleingewürfelten Birnen gaben ihr ein angenehm fruchtiges Aroma. Wir waren begeistert.

Margit backt Apfelkuchen und  Buchweizentorte ... Foto: Brigitte Stolle

Margit backt Apfelkuchen und  Buchweizentorte ... Foto: Brigitte Stolle

Margit backt Apfelkuchen und  Buchweizentorte ... Foto: Brigitte Stolle

Margit backt Apfelkuchen und  Buchweizentorte ... Foto: Brigitte Stolle
Hier sieht man die landwirtschaftlichen Erzeugnisse (selbst im Wald gesammelt, ungespritzt auf der Streuobstwiese gepflückt usw.) die uns am Abend mitgegeben wurden: u. a. Marmeladen und Gelees, Kartoffeln, leckere saftige Äpfel, Walnüsse, Maronen, Birnen-Apfel-Brand. Dank der Großzügigkeit von M&G können wir nun mehrtägige und sogar mehrwöchige Erntedank-Feierlichkeiten begehen :-) Ganz lieben Dank noch einmal. Was im Einzelnen daraus entsteht, werde ich in nächster Zeit öfters mal hier auf meinem Weblog zeigen.

Margit backt Apfelkuchen und  Buchweizentorte ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 13. Oktober 2018

Chicorée-Salat

Ein Abendessen: Bunter Chicorée-Salat mit Tomaten, Oliven, leicht gebratenen Zwiebeln, Halloumi-Käse und gefüllten Weinblättern vom türkischen Marktstand. Auch die gebratenen Salbeiblättchen schmecken lecker!

Bunter Chicorée-Salat mit Tomaten, Oliven, leicht gebratenen Zwiebeln, Halloumi-Käse und gefüllten Weinblättern ... Foto: Brigitte StolleDer Halloumi-Käse quietscht beim Kauen lustig an den Zähnen, ist für meinen Geschmack aber ziemlich salzig.

Bunter Chicorée-Salat mit Tomaten, Oliven, leicht gebratenen Zwiebeln, Halloumi-Käse und gefüllten Weinblättern ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 7. Oktober 2018

Gemischter Salat mit Austernpilzen, Oliven, Trauben …

Der lange, heiße und trockene Sommer hatte zumindest für die Winzer sein Gutes: kräftige Rotweine, fruchtige Weißweine und vor allen richtig gute Erträge, die besten seit dem Jahr 1999. Die Marktfrau verkauft an ihrem Stand Äpfel, Most, jungen Wein - und kleine aromatische Pfälzer Trauben. Sie freut sich, dass wir ihr zwei Kilo abkaufen. Die dunklen sind Dornfelder Trauben, den Namen der grünen habe ich vergessen. Sie sind klein, man muss sie mühsamer abzupfeln als die großen Tafeltrauben, aber ihr Hauptfehler ist: sie sind nicht kernlos. Die Marktfrau klagt, dass die Kunden heute nicht mehr “auf Kernen herumknuspern wollen”. Wir freuen uns: Kernlose Trauben sind mir unheimlich. Und wenn man nicht auf den Kernen “herumknuspern” mag, kann man sie auch einfach herunterschlucken. Kerne und Traubenhaut sollen allerdings besonders viele gesunde Sekundärstoffe enthalten, vor allem die “zerknusperten” Kerne. Aber egal. Was uns auch wichtig ist: “Gestern Abend gepfückt, heute Morgen verkauft”, sagte die Marktfrau und man musste sogar 20 Minuten warten, bis der Lastwagen mit dem Nachschub aus der Pfalz eintraf.

Wir haben die Träubchen roh verspeist, ins Müesli getan und unter den Salat *) gemischt. Bei letzterem musste man allerdings aufpassen und gut unterscheiden: Versehentlich eine schwarze Olive mit Stein zu “zerknuspern”, kann mit einem Zahnarzttermin enden :-)

*) Gemischter Romana-Salat mit gebratenen Austernpilzen, Tomaten, Paprika, Ei, schwarzen Oliven, Pfälzer Trauben, Zwiebeln und Knoblauch:


Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 1. Oktober 2018

Hokkaido-Erbsen-Ragout mit Semmelknödeln

Herbstzeit - Kürbiszeit. Mindestens 1 Kürbis liegt im Herbst immer auf unserer Fensterbank. Nicht nur Hokkaidos, weil die leicht zu bearbeiten sind und deren Schale essbar ist, sondern auch viele andere Sorten zum Experimentieren. Ich habe einen Kürbis im Einkaufswagen liegen. Na, gibt’s heute Kürbissuppe?, fragt eine vorbeieilende Nachbarin. Ich wundere mich über die Fantasielosigkeit, die immer nur an Suppe denkt. Natürlich schmeckt Kürbissuppe wunderbar, aber was ist mit Pasta, Kartoffeln, Risotto, Couscous? Es gibt auch Aufläufe, Gratins, Kürbispizza, pikante und süße Quiches und Tartes? Oder wie wär’s mit mit Kürbisfüllung in hausgemachten Ravioli, Kürbisrohkost im grünen Salat, Kürbisomelette, Kürbiskuchen, Kürbiswaffeln, Kürbis-Muffins …? Ein Fass ohne Boden. Und der Geschmack ist eigentlich immer unwiderstehlich.

Unten sieht man ein schnelles, leckeres Gericht: ein “Ragout” aus Hokkaido, Zwiebeln, Erbsen, Knoblauch, gut gewürzt mit Salz, Pfeffer, Muskat, Kurkuma, Kräutern - dazu gibt es Semmelknödel (oder Kartoffeln, Reis, Nudeln …).

"Ragout" aus Hokkaido, Zwiebeln, Erbsen, Knoblauch, gut gewürzt mit Salz, Pfeffer, Muskat, Kurkuma, Kräutern - dazu gibt es Semmelknödel - Foto: Brigitte Stolle 2018

"Ragout" aus Hokkaido, Zwiebeln, Erbsen, Knoblauch, gut gewürzt mit Salz, Pfeffer, Muskat, Kurkuma, Kräutern - dazu gibt es Semmelknödel - Foto: Brigitte Stolle 2018
Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 24. September 2018

Schafskäse aus dem Backofen

Bei herbstlich-kühlen Temperaturen hat man sie wieder gern: Gerichte aus dem Backofen. Der Schafskäse (circa 200 Gramm für 2 Personen) wird gewürfelt und mit Paprika, Tomaten, Oliven, Knoblauch und Kräutern vermischt auf zwei Auflaufförmchen verteilt und in den Backofen geschoben. Wenn die Schafskäsewürfelchen weich sind, etwas Farbe angenommen haben und es anfängt, in der Küche appetitlich zu riechen, ist das Essen fertig. Dazu eine Baguette - schnell, einfach und lecker!

Herbstgericht "Schafskäse aus dem Backofen" (Paprika, Tomaten, Oliven, Zwiebeln, Knoblauch, Kräuter) ... Foto: Brigitte Stolle 2018

Herbstgericht "Schafskäse aus dem Backofen" (Paprika, Tomaten, Oliven, Zwiebeln, Knoblauch, Kräuter) ... Foto: Brigitte Stolle 2018

Herbstgericht "Schafskäse aus dem Backofen" (Paprika, Tomaten, Oliven, Zwiebeln, Knoblauch, Kräuter) ... Foto: Brigitte Stolle 2018
Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 22. September 2018

Sommertraum Flammkuchen

Im Hochsommer 2018 waren wir für 3 Tage in einem gemütlichen kleinen Hotel im Schwarzwald. Vor einem Jahr gab es in Dobel noch einen Italiener mit tollen Pizzen und Salaten. Der war leider nicht mehr vorhanden. Fußgängig für uns erreichbar war nur ein gutbürgerliches Restaurant in der Hauptstraße mit einem einzigen fleischlosen Gericht auf der Speisekarte: Kässpätzle mit Beilagensalat. Wunderbar! Ich liebe Kässpätzle und sie schmeckten auch sehr gut. Am folgenden Abend hätte ich gerne einen großen Salatteller gegessen. Es gab keinen. Dafür jede Menge Fleischiges. Ein Restaurantkonzept wie in den 70er-Jahren. Also Käsespätzle mit Beilagensalat. Am dritten Abend streikte ich, ich fühlte mich noch immer genudelt. Schräg gegenüber gab es ein Eiscafé. Zumindest hielten wir es für ein solches. Als ich die Speisekarte in der Hand hielt, war ich auf der Stelle glücklich und zufrieden: Es gab hausgemachte Flammkuchen und Focaccia sowie Salate in allen Variationen. Die Flammerie & Café “Ratskeller” hatte erst zwei Tage zuvor eröffnet. Geführt wird sie von zwei sehr freundlichen jungen Frauen. Ab und zu ist man doch noch ein Glückpilz.

3 x hintereinander Kässpätzle. Das nudelt.

Dobel im Nordschwarzwald ... Sommer 2018 ... Kässpätzle ... Foto: Brigitte StolleMit Flamms und Salat kann man uns glücklich machen. Mein Mann hat sich einen hausgemachten Flammkuchen mit Knoblauch ausgesucht. Und ich entschied mich für den Salat “Sommertraum” (Angeschmolzene Mozarella im Pistazien-Sonnenblumenkern-Mantel auf knackigem Rucola-Salat, rote Zwiebeln und Tomaten, dazu knusprige Kräuter-Ciabatta aus dem Ofen). Alles ganz toll. Dieses Erlebnis hat uns mit Dobel wieder versöhnt.

Dobel im Nordschwarzwald ... Sommer 2018 ... Flammerie Café Ratskeller... Foto: Brigitte Stolle

Dobel im Nordschwarzwald ... Sommer 2018 ... Flammerie Café Ratskeller... Foto: Brigitte Stolle

Dobel im Nordschwarzwald ... Sommer 2018 ... Flammerie Café Ratskeller... Salat "Sommertraum" (Angeschmolzene Mozarella im Pistazien-Sonnenblumenkern-Mantel auf knackigem Rucola-Salat, rote Zwiebeln und Tomaten, dazu knusprige Kräuter-Ciabatta aus dem Ofen) ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 17. September 2018

Feuerschlucker

Wem die Spaghetti con Olio ed Aglio (mit Olivenöl und Knoblauch) noch zu wenig pikant sind, der würzt mit feurig-scharfem Sambal Oelek nach. Also ICH nicht.

Spaghetti Olio ed Aglio (mit Olivenöl und Knoblauch) mit feurig-scharfem Sambal Oeleg ... Collage: Brigitte StolleFoto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 9. September 2018

Spaghetti Frutti di Mare

Jede Woche sollten mindestens 1 x die Farben des Regenbogens auf den Tisch kommen. Mit unseren Meeresfrüchte-Spaghetti (die Sauce wurde mit etwas Kurkuma appetitlich gelb gefärbt) mit Tomatensalat haben wir diesen Vorschlag schon mal angenommen (Blau fehlt :-) Schön ist, dass die Weißbrotscheiben an die Form eines stilisierten Kaninchens erinnern.

Spaghetti mit Meeresfrüchten ... Frutti di Mare ... Tomatensalat, Kräuter ... Rotwein ... Foto: Brigitte Stolle

Spaghetti mit Meeresfrüchten ... Frutti di Mare ... Tomatensalat, Kräuter ... Rotwein ... Foto: Brigitte Stolle

  Spaghetti mit Meeresfrüchten ... Frutti di Mare ... Tomatensalat, Kräuter ... Rotwein ... Foto: Brigitte Stolle

Spaghetti mit Meeresfrüchten ... Frutti di Mare ... Tomatensalat, Kräuter ... Rotwein ... Foto: Brigitte Stolle

Spaghetti mit Meeresfrüchten ... Frutti di Mare ... Tomatensalat, Kräuter ... Rotwein ... Foto: Brigitte Stolle

Spaghetti mit Meeresfrüchten ... Frutti di Mare ... Tomatensalat, Kräuter ... Rotwein ... Foto: Brigitte Stolle
Buon appetito!

Spaghetti mit Meeresfrüchten ... Frutti di Mare ... Tomatensalat, Kräuter ... Rotwein ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Freitag, 7. September 2018

Die ersten …

Große Freude: die ersten Miesmuscheln der Saison. Mit Tomatensalat und Olivenbrot.

September 2018. Die ersten Miesmuscheln der Saison mit Tomatensalat und Olivenbrot. Foto: Brigitte Stolle

September 2018. Die ersten Miesmuscheln der Saison mit Tomatensalat und Olivenbrot. Foto: Brigitte Stolle

September 2018. Die ersten Miesmuscheln der Saison mit Tomatensalat und Olivenbrot. Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 29. August 2018

Linsen, Kartoffeln und Gemüse - heiß oder lauwarm?

So ein Linsen-Kartoffel-Gemüse-Eintopf ist viel zu heiß für den Sommer. Aber lecker. Ich lasse so ein brandheißes Gericht sowieso erst mal auf dem Teller etwas abkühlen, bevor ich mir das Mäulchen verbrenne. Dieses nervige “Iss, solange es heiß ist”, mit dem die meisten von uns aufgewachsen sind, ist Quatsch, passé, überholt, widerlegt. Ein Essen darf weder zu kalt noch zu heiß sein. Nur so erschließt sich der volle Geschmack und die Aromen können sich erst so richtig entfalten.

Linsen-Kartoffel-Gemüse-Eintopf ... heiß, lauwarm ... vegetarisch, vegan ... Fotos: Brigitte StolleFoto (s): Brigitte Stolle

Montag, 27. August 2018

Kräuter-Omelette …

… mit Austernpilzen:


Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 20. August 2018

Avocado-Paste

Ich liebe Avocados. Es gibt sie leider nicht so oft bei uns zu Hause, da ihre Ökobilanz ziemlich mies ist. Für den Anbau von Avocados ist ein unglaublich hoher Wasserverbrauch notwendig und die Transportwege sind so lang, dass ich die köstliche Frucht nicht mehr ruhigen Gewissens wie früher mehrmals in den Sommerspeiseplan einbauen mag.

Diese Woche haben wir allerdings eine Ausnahme gemacht und reifes Avocadofleisch mit Knoblauch, Gewürzen, Salz, Pfeffer, Olivenöl zu einer sämigen Paste zerdrückt und auf Reiscräcker zu Chicoréesalat gegessen. Der Rest schmeckte köstlich zu einer Portion Pasta.


Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 15. August 2018

Aus spanischen Küchen: Pilz-Tortilla

Eine klassische spanische Tortilla besteht lediglich aus Kartoffeln, Zwiebeln und einer gewürzten Eier-Masse. Die Austernpilze und Champignons haben uns jedoch so freundlich angelacht, dass wir spontan eine Pilz-Tortilla ins Auge fassten. Die Vorgehensweise ist einfach: Rohe Kartoffeln in Würfelchen schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl goldgelb anbraten. Kräuter, Zwiebeln, Knoblauch und klein geschnittene Pilze dazugeben und mitschmurgeln. Rote Zwiebeln wie auf dem Foto müssen natürlich nicht sein, es ist halt fürs Auge schöner. Die Champignons und Tomatenwürfel kommen als letztes dazu. Als Kräuter habe ich Rosmarin, Salbei und Basilikum verwendet. Dann kommt die gut gewürzte Eiermischung darüber und der Deckel auf die Pfanne. Ich habe vorher noch ein wenig mit Champignonscheiben und Rosmarinzweigen herumgarniert. Bei niedriger Temperatur die Eimasse stocken lassen. Die Menge (4 mittlere Kartoffeln, 6 Eier) ist für 4 Personen gedacht. Aber wo vier satt werden, reicht es für zwei natürlich auch. Der Koch, der hier übrigens die Küchenchefin Karla Kunstwadl vertritt, die sich gerade mal wieder in Urlaub befindet, unterzieht die Pilz-Tortilla einer genauen Überprüfung und scheint zufrieden zu sein. Dank der vielen Kräuter ist eine appetitliche grüne Farbe entstanden - lecker, lecker!


Kontrolle - und Freigabe:


Guten Appetit:


Foto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 12. August 2018

Zwetschgenröster

Bekannte von uns haben einen großen Zwetschgenbaum im Garten stehen. Die diesjährige Ernte fiel reichlich aus; die Früchte wurden zu köstlichen Kuchen verbacken und verschenkt. Wir haben außer einigen Stücken Zwetschgendatschi 2,5 kg Zwetschgen erhalten. Feste, reife Früchte, aromatisch und mit nur wenigen tierischen Untermietern, obwohl zu keiner Zeit gespritzt wurde. Von der reichlichen Menge mussten wir maximal 10 Zwetschgen wegwerfen. Was tun mit dem leckeren Geschenk? Zuerst haben wir die Früchte im Vorbeigehen abgewaschen, entsteint und in den Mund gesteckt. 20 Stück am Tag, aber davon wurde der Obstberg nur unwesentlich kleiner. Einige schmeckten im Frühstücksmüesli gut. Dann erinnerte ich mich an meine Oma und ihre böhmisch-österreichische Küche: da gab es Zwetschgenknödel, Powidldascherln und Zwetschgenröster

Da ich einfache und schnelle Rezepte bevorzuge, habe ich mich für die Zwetschgenröster entschieden. Bei meiner Recherche habe ich Rezepte mit 2 bis 10 und mehr Zutaten gefunden. Außer den Früchten selbst kommen z. B. Butter, Zucker, Honig, Apfelsaft, Zwetschgenschnaps, Zimt, Vanille, Gewürznelken … zum Einsatz. Das braucht es meines Erachtens nicht unbedingt. In einem alten Wiener Kochbuch wurden nur Zwetschgen und Staubzucker (= Puderzucker) verwendet.

Meine Variante I: Die Zwetschgen werden gewaschen, entsteint, halbiert oder geviertelt, mit 1 Esslöffel Zucker vermischt. Man zerlässt ein kleines Stückchen Butter in der Pfanne, tut die Früchte dazu und gart sie unter mehrmaligem Umrühren in einer Pfanne oder einem Topf bei mittlerer Temperatur, bis die Zwetschgen weich sind und von einem Film aus karamellisiertem Zucker appetitlich überzogen sind. Wer mag, gibt gleich zu Anfang noch einen Teelöffel Honig dazu.

Variante II ohne Butter: Hierbei wird Puderzucker auf dem Pfannenboden verteilt, die vorbereiteten Zwetschgen darauf verteiltund weiter verfahren wie oben.

Wenn die Schalen ihre blaue Haut gegen eine rötlich-braune Farbe eintauschen und sich langsam eine Karamellsauce bildet, sind wir auf dem richtigen Weg.

So sehen für mich die idealen karamellisierten Zwetschgenröster aus:

Am Ende sollten die Früchte weich sein, aber ihre Form behalten und nicht zerfallen. Die Karamellsauce sollte die Zwetschgen lediglich überziehen und eher dickflüssig sein. Ist die Sauce während der Zubereitung zu sehr verdampft, kann noch ein Schlückchen Apfelsaft dazugeschüttet werden, dann aber noch ein wenig bis zur richtigen Konsistenz aufkochen.


Zwetschgenröster kann man zu Waffeln, Pfannkuchen, Kaiserschmarrn essen, mit Eis oder Pudding - oder wie hier mit geschlagener Sahne.


Foto (s): Brigitte Stolle

Donnerstag, 9. August 2018

Rohkost-Gemüse-Türmchen

Bei Temperaturen um 35 °C hat man weder Lust zu kochen noch etwas Warmes zu essen. Was uns durch diese heißen Tage begleitet, ist viel Obst, Gemüse und die unten abgebildeten Rohkost-Gemüse-Türmchen (Kohlräbchen, Gurke, Tomate, Radieschen, Chicorée, Kräuter …). Die einzelnen Komponenten werden mit Quark oder Ähnlichem zusammengehalten.


Foto (s): Brigitte Stolle