Sonntag, 14. Januar 2018

Bellinzona: Nischengräber

Beim Kramen im Fotoarchiv bin ich wieder auf schöne Erinnerungen gestoßen: Bellinzona im schweizerischen Tessin. Es ist Anfang April. Fotos mit blauem Himmel und duftenden Glyzinen tun jetzt, wo es in Mannheim so trüb, trist und kalt ist, besonders gut. Über den kleinen Abstecher, kurz bevor wir an den Lago Maggiore weitergereist sind, habe ich bereits HIER berichet. Die typischen Nischengräber sind mir dabei irgendwie durch die Lappen gegangen. Hier also nachträglich Impressionen vom Friedhof Bellinzona:

Friedhof Bellinzona (Tessin, CH) - Engel - Foto: Brigitte Stolle, Mannheim

Friedhof Bellinzona (Tessin, CH) - Nischengräber - Foto: Brigitte Stolle, Mannheim

Friedhof Bellinzona (Tessin, CH) - Nischengräber - Foto: Brigitte Stolle, Mannheim

Friedhof Bellinzona (Tessin, CH) - Herz aus Steinen - Foto: Brigitte Stolle, MannheimUnd weil’s so schön war, noch ein Foto der duftenden Glyzinen und ein Blick vom Castelgrande in einen Innenhof zur Mittagessenszeit. Für mehr Bilder klick HIER.

Friedhof Bellinzona (Tessin, CH) - Duftende Glyzinen Anfang April - Foto: Brigitte Stolle, Mannheim

Friedhof Bellinzona (Tessin, CH) - Blick vom Castelgrande in einen Innenhof  - Foto: Brigitte Stolle, Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 10. Januar 2018

Neckar-Hochwasser

Tagelanger heftiger Regen trieb auch den Neckar aus seinem Bett. In Neckarhausen sah es heute, am 10. Januar 2018, schon fast wieder “aufgeräumt” aus. Bis Anfang der Woche ruhte der Fährbetrieb Neckarhausen-Ladenburg, die Wiesen- und Spazierwege am Neckarufer standen unter Wasser. Leider hinderte mich ein heftiger grippaler Infekt am Fotografieren. Aber man sieht auch heute noch die Ausmaße der sturzbachartigen Regenfälle an der unüblich großen Wasserfläche. Ein Spaziergang entlang des Neckarweges ist wegen des Schlamms immer noch kein Vergnügen.

10. Januar 2018 Hochwasser Neckar Neckarhausen Ladenburg ... Foto: Brigitte Stolle

 10. Januar 2018 Hochwasser Neckar Neckarhausen Ladenburg ... Foto: Brigitte Stolle

10. Januar 2018 Hochwasser Neckar Neckarhausen Ladenburg ... Foto: Brigitte Stolle

10. Januar 2018 Hochwasser Neckar Neckarhausen Ladenburg ... Foto: Brigitte Stolle

10. Januar 2018 Hochwasser Neckar Neckarhausen Ladenburg ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Donnerstag, 4. Januar 2018

Karla und die Brücke von Langlois

Nahezu alle Mitglieder der Großfamilie Kunstwadl sind äußerst kunstsinnig veranlagt. Bruder und Schwägerin haben deshalb eine der Karlas zu einer Provence-Tour auf den Spuren Vincent van Goghs eingeladen. In der Provence, speziell in und um Arles herum, gibt es jede Menge zum Thema Impressionismus und van Gogh zu sehen. Leider kam es gleich zu Beginn zu einem Missgeschick: Karla verlor eine ihrer Kontaktlinsen. Ohne Durchblick ist Kunst zwecklos und Karla musste sich wohl oder übel auf allen Vieren an die Linse herantasten:

Karla Kunstwadl in der Provence ... Brücke von Langlois bei Arles - Vincent-van-GoghAuf dem Programm stand ein Ausflug zu einem Kanal südlich von Arles, wo die Brücke von Langlois zu besichtigen ist. Die Brücke, wie man sie heute sieht, ist allerdings ein Nachbau, der jedoch dem Original ziemlich nahe kommt. Van Gogh hat die Langlois-Brücke im Jahre 1888 in verschiedenen Fassungen gemalt. Hier zwei Gemälde, die im Abstand von zwei Monaten entstanden sind, einmal mit Wäscherinnen, einmal mit einer beschirmten Dame.

Karla Kunstwadl in der Provence ... Brücke von Langlois bei Arles - Vincent-van-Gogh

Karla Kunstwadl in der Provence ... Brücke von Langlois bei Arles - Vincent-van-Gogh

Karla Kunstwadl in der Provence ... Brücke von Langlois bei Arles - Vincent-van-Gogh

Karla Kunstwadl in der Provence ... Brücke von Langlois bei Arles - Vincent-van-GoghVon ihrer Reise bringt uns Karla Kunstwadl einen Vincent-van-Gogh-Radiergummi mit nach Hause:

Karla Kunstwadl in der Provence ... Brücke von Langlois bei Arles - Vincent-van-Gogh
Fotos: V&J

Dienstag, 2. Januar 2018

Im Fotoarchiv gekramt

In der kalten Jahreszeit, wenn ein Ausflug zu beschwerlich, zu nass und zu ungemütlich wäre, krame ich gerne in meinem Fotoarchiv, das inzwischen mehrere zehntausend Bilder (Hilfe!) umfasst. Dabei entdecke ich immer wieder Fotos und Themen, die aus irgendwelchen Gründen noch gar nicht bearbeitet wurden und in Vergessenheit geraten sind. Einer meiner Vorsätze für das neue Jahr ist, auch diesen Bildern einen Raum zu geben, selbst wenn sie (wie die drei folgenden) schon über 10 Jahre alt sind.

Aus meinem Fotoarchiv: Leuchturm Treppenhaus ... Foto: Brigitte Stolle

Aus meinem Fotoarchiv: Seifenblasen-Bärchen ... Foto: Brigitte Stolle

Aus meinem Fotoarchiv: Licht- und Schatten-Frühstück_Nussbeugerl_Muesli-Riegel ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 1. Januar 2018

Ein glückliches neues Jahr 2018

Am Silvesterabend gab es Lachs-, Hummus-, Käse- und Eier-Schnittchen, “vornehm” Canapés genannt :-)

Silvester 2017 Neujahr 2018 ... Silvesterabend ... Lachscanapés - Feuerwerk ... Fotos: Brigitte StolleWas das Feuerwerk um Mitternacht betrifft … da schaue ich lieber anderen zu und bewundere die bunten Raketen, die in den Himmel zischen. Ich selbst bin nie über die Wunderkerzen-Phase hinausgekommen. Bei uns heißen sie Sternspritzer und sie kommen mir weniger gefährlich vor. Dazu kamen noch ein paar bengalische Hölzchen mit Gold- und Silberregen. Erstmals hatte ich Sternspritzer in Form der vier Ziffern 2018. Sie aus der Hand zu fotografieren ist nicht einfach, man müsste mit Langzeitbeleuchtung arbeiten, das Stativ aufbauen und idealerweise einen Fernauslöser benutzen. Mir war es in der Silvesternacht zu kalt und windig dafür … Statt dessen habe ich ein wenig mit meinem Prismafilter gespielt und die Straße in ein Laternen-Meer verwandelt.

Silvester 2017 Neujahr 2018 ... Silvesterabend ... Lachscanapés - Feuerwerk ... Fotos: Brigitte Stolle

Silvester 2017 Neujahr 2018 ... Silvesterabend ... Lachscanapés - Feuerwerk ... Fotos: Brigitte Stolle

Silvester 2017 Neujahr 2018 ... Silvesterabend ... Lachscanapés - Feuerwerk ... Fotos: Brigitte Stolle

 
Nanu, vorhin standen hier doch nicht so viele Straßenlaternen.

Silvester 2017 Neujahr 2018 ... Silvesterabend ... Lachscanapés - Feuerwerk ... Fotos: Brigitte Stolle
Ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern ein glückliches und gesundes Jahr 2018.

Silvester 2017 Neujahr 2018 ... Silvesterabend ... Lachscanapés - Feuerwerk ... Fotos: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 27. Dezember 2017

Die Parkinsel Ludwigshafen im Dezember

Gegenüber des Mannheimer Waldparks und der Reißinsel, am anderen Rheinufer, liegt die Ludwigshafener Parkinsel, Wohnviertel, Hafengebiet und Grünanlage in einem. Zu sehen ist ein schöner, alter Baumbestand, eine Hartholzaue, die Pegeluhr aus dem Jahr 1900, ein zuerst sonniger, dann zunehmend wolkiger Dezember-Himmel - und ein Tankschiff auf dem Rhein. Im Blick die Mannheimer Rheinseite. 80 Singvogelarten sollen auf der Parkinsel leben sowie ein Schwarm von circa 50 grünen Halsbandsittichen, die ja inzwischen ganz Deutschland erobert haben. Eine historische Sehenswürdigkeit ist die alte 10 Meter hohe Sandstein-Pegeluhr an der ehemaligen Kammerschleuse, Luitpoldhafen, Hannelore-Kohl-Promenade 1. Bei der “Uhr” mit den 10 goldenen Ziffern handelt es nicht nicht um einen Chronometer, sondern um eine Messeinrichtung zur Bestimmung des Rheinwasserstandes.

Parkinsel Ludwigshafen am Rhein ... Spaziergang Ende Dezember 2017 ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim

Parkinsel Ludwigshafen am Rhein ... Spaziergang Ende Dezember 2017 ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim

Parkinsel Ludwigshafen am Rhein ... Spaziergang Ende Dezember 2017 ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim

Parkinsel Ludwigshafen am Rhein ... Spaziergang Ende Dezember 2017 ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim

Parkinsel Ludwigshafen am Rhein ... Spaziergang Ende Dezember 2017 ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim

Parkinsel Ludwigshafen am Rhein ... Spaziergang Ende Dezember 2017 ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim

Parkinsel Ludwigshafen am Rhein ... Spaziergang Ende Dezember 2017 ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 25. Dezember 2017

Idyllisches Neckarstück in Ladenburg

Heute, am 1. Weihnachtsfeiertag, kam die Sonne circa 1 Stunde vor Sonnenuntergang heraus. Also flugs ins Auto und ab nach Ladenburg. Schon lange wollte ich mal den idyllischen Blick auf Ladenburg und den Neckar von der Eisenbahn- und Fußgängerbrücke (Ladenburg / Neckarhausen) aus in Richtung Bergstraße fotografieren. Heute war uns das Glück hold: die untergehende Sonne kam direkt von hinten und tauchte Ladenburg in ein unvergleichlich goldenes Licht. Auf dem kleinen Spaziergang Richtung Wasserturm hat sich das Licht noch gehalten, aber danach war es ziemlich schnell vorbei und die Sonne untergegangen.

Fahrt von Seckenheim über Ilvesheim

Ilvesheim am Neckar ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim
… nach Ladenburg:

Ladenburg am Neckar ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim

Ladenburg am Neckar ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim

Ladenburg am Neckar ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim
Sieht Ladenburg nicht idyllisch aus? Kein Wunder, dass sich einst die Römer hier niederließen.

Ladenburg am Neckar ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim

Ladenburg am Neckar ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim

Ladenburg am Neckar ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim

Ladenburg am Neckar ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim

Ladenburg am Neckar ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 6. Dezember 2017

Omas Nusskuchen in der “Walnuss”

Zu Viert im Café Walnuss in Heidelberg-Grenzhof. Hier wird hausgebacken, die Auswahl ist dennoch beachtlich und je nach Jahreszeit wechselnd. Ich habe mich für Omas Nusskuchen (in der Collage unten rechts) entschieden, da ich ihn für die Jahreszeit und für den Namen des Café besonders passend fand. Trotz des Hinweises auf “Oma“, der ja Tradition und Altbekanntes impliziert, fand ich Omas Nusskuchen im Gegenteil eher überraschend und raffiniert. Ein entsprechendes Rezept finde ich in meinen alten Koch- und Backbüchern leider nicht. Zwei Schichten Rührteig: die untere hell und mit saftigen Aprikosen belegt, die obere Schicht mit Nüssen vermischt. Die nussige Hälfte ist deutlich schwerer und läuft ein wenig in die hellere Masse hinein. Interessant, lecker und nachahmenswert.

Café Walnuss in Heidelberg-Grenzhof ... Omas Nusskuchen ... Fotos: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 3. Dezember 2017

Weihnachtsmarkt in Speyer

Der Weihnachtsmarkt in Speyer findet in der Maximilianstraße ganz in Domnähe statt und setzt sich in Richtung Altpörtel bis zur Alten Münze fort. Eine stimmungsvolle Atmosphäre mit historischer Kulisse. Es riecht nach Glühwein, Gebackenem und Gebratenem. Trotzdem ziehen wir wegen eisiger Temperaturen ein gemütliches Frühstück im traditionsreichen Café Schlosser vor.

Weihnachtsmarkt 2017 in Speyer --- Fotos: Brigitte Stolle

Weihnachtsmarkt 2017 in Speyer --- Fotos: Brigitte Stolle
Die Alte Münze (links unten):

Weihnachtsmarkt 2017 in Speyer --- Fotos: Brigitte Stolle
Blick vom Weihnachtsmarkt aufs Altpörtel:

Weihnachtsmarkt 2017 in Speyer --- Fotos: Brigitte Stolle

Weihnachtsmarkt 2017 in Speyer --- Fotos: Brigitte Stolle
Frühstück im Café Schlosser:

Weihnachtsmarkt 2017 in Speyer --- Fotos: Brigitte Stolle

Weihnachtsmarkt 2017 in Speyer --- Fotos: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 2. Dezember 2017

Speyer 2017: Der Weihnachtsbaum wird geschmückt

Speyer 2017: Ein großer Weihnachtsbaum wird mit roten und goldenen Kugeln geschmückt. Die 13 Meter hohe Tanne steht auf dem Domplatz zwischen Kaiserdom und Domnapf. “Alle Jahre wieder”, lacht der Mitarbeiter der Stadt Speyer, Abteilung Baumpflege. Stimmt - und alle Jahre wieder schön.

Speyer 2017: der Weihnachtsbaum zwischen Dom und Domnapf wird mit roten und goldenen Kugeln geschmückt ... Foto: Brigitte Stolle

Speyer 2017: der Weihnachtsbaum zwischen Dom und Domnapf wird mit roten und goldenen Kugeln geschmückt ... Foto: Brigitte Stolle

Speyer 2017: der Weihnachtsbaum zwischen Dom und Domnapf wird mit roten und goldenen Kugeln geschmückt ... Foto: Brigitte Stolle
Die Männer betrachten zufrieden ihr Werk: Alles ist gut gelungen!

Speyer 2017: der Weihnachtsbaum zwischen Dom und Domnapf wird mit roten und goldenen Kugeln geschmückt ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Freitag, 1. Dezember 2017

Speyer: Impressionen aus dem Dom-Innenraum

Speyer: Impressionen aus dem Dom-Innenraum ... Fotos: Brigitte Stolle 2017

Speyer: Impressionen aus dem Dom-Innenraum ... Fotos: Brigitte Stolle 2017

Speyer: Impressionen aus dem Dom-Innenraum ... Fotos: Brigitte Stolle 2017

Speyer: Impressionen aus dem Dom-Innenraum ... Fotos: Brigitte Stolle 2017Aus Silberfolie gebastelte Sternchen für Dombesucher und Pilger. Da nehme ich doch gerne eines für unseren Weihnachtsbaum mit:

Speyer: Impressionen aus dem Dom-Innenraum ... Fotos: Brigitte Stolle 2017
Foto (s): Brigitte Stolle

Donnerstag, 30. November 2017

Der Dom zu Speyer in der Novembersonne

Kaiser- und Mariendom zu Speyer ... Brigitte Stolle, Mannheim ... November 2017Nur etwa 30 Minuten kostet uns die Autofahrt von Mannheim nach Speyer. Ein Katzensprung! Nach einer verregneten Nacht und einem mehr als trüben Morgen klarte der Himmel auf und das Ende des kalten und tristen Novembers 2017 brachte die Überraschung einer Sonne, die ein wunderbares Licht auf den Speyerer Dom und die umgebende Parklandschaft warf. Bereits auf dem Domparkplatz spiegelte sich der goldene Himmel in einer Regenpfütze:

Kaiser- und Mariendom zu Speyer ... Brigitte Stolle, Mannheim ... November 2017Immer wieder ein atemberaubender Anblick: der Kaiser- und Mariendom zu Speyer mit seiner geschmackvollen Fassade aus rotem Sandstein.

 Kaiser- und Mariendom zu Speyer ... Brigitte Stolle, Mannheim ... November 2017

Kaiser- und Mariendom zu Speyer ... Brigitte Stolle, Mannheim ... November 2017

Kaiser- und Mariendom zu Speyer ... Brigitte Stolle, Mannheim ... November 2017

Kaiser- und Mariendom zu Speyer ... Brigitte Stolle, Mannheim ... November 2017

Kaiser- und Mariendom zu Speyer ... Brigitte Stolle, Mannheim ... November 2017

Kaiser- und Mariendom zu Speyer ... Brigitte Stolle, Mannheim ... November 2017
Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 25. November 2017

Glücksschwein

Seit 2016, dem 1250. Geburtstag von Schwetzingen, steht Peter Lenks Skulptur „Das Schwetzinger Glücksschwein“ auf dem Schlossplatz, direkt vor der Sommerresidenz der kurfürstlichen Familie. „Unser“ Carl Theodor von der Pfalz ist (zusammen mit einer Konkubine?) auf einem Schwein reitend zu sehen. Historischer Hintergrund: Carl Theodor war weniger an blutigen Schlachten als an Kunst, Musik und den Wissenschaften interessiert, seine Ländereien hatte er sich nicht im Kampf erobert, sondern größtenteils geerbt. Von Preußenkönig Friedrich II. wurde er daher etwas missgünstig als „fauler Kerl“ und „Glücksschwein“ bezeichnet.

Peter Lenks Skulptur „Das Schwetzinger Glücksschwein“ ... Foto: Brigitte Stolle November 2017

Peter Lenks Skulptur „Das Schwetzinger Glücksschwein“ ... Foto: Brigitte Stolle November 2017

Peter Lenks Skulptur „Das Schwetzinger Glücksschwein“ ... Foto: Brigitte Stolle November 2017Foto (s): Brigitte Stolle

Es ist nicht das einzige Kunstwerk von Peter Lenk, das mir über den Weg läuft. Die bekannteste Skulptur ist wohl die Imperia an der Hafeneinfahrt in Konstanz (ich zeige hier ein Foto von Margit), in Schopfheim habe ich bereits mehrmals Bilder der “Badischen Revolution” gemacht, die ich leider auf die Schnelle nicht in meinem Fotoarchiv gefunden habe (deshalb ein Handybild von Volker).

Die Imperia von Peter Lenk (Foto von Margit):

Imperia ... Skulptur von Peter Lenk ... Konstanz am Bodensee ... Foto von Margit
Die Badische Revolution von Peter Lenk (Foto von Volker):

Die Badische Revolution ... Skulptur von Peter Lenk ... Schopfheim ... Foto von VolkerNachtrag 1: Meine kleine Peter-Lenk-Skulpturen-Sammlung wird langsam größer. Leserin Tanja schickte mir freundlicherweise ein Foto des Werkes “Hölderlin im Kreisverkehr“, das in Lauffen am Neckar zu sehen ist:

Hölderlin im Kreisverkehr ... Skulptur von Peter Lenk ... Lauffen am Neckar ... Foto von TanjaNachtrag 2: Oben genannte Tanja hat in ihrem Fotoarchiv gekramt und ein weiteres Peter-Lenk-Kunstwerk zu Tage gefördert: den so genannten “Konstanzer Triumpfbogen” oder “Laubebrunnen“. Vielen Dank auch für diese beiden Bilder, die meine kleine Sammlung bereichern.

"Konstanzer Triumpfbogen" oder "Laubebrunnen" Peter Lenk ... Foto von Tanja"Konstanzer Triumpfbogen" oder "Laubebrunnen" Peter Lenk ... Foto von Tanja

Dienstag, 21. November 2017

Merkur-Tempel, weiße Brücken, Laubengänge … Schwetzingen

Impressionen Schwetzinger Schlossgarten November 2017: Künstliche Ruinen, Merkur-Tempel, weiße Brücken, Laubengänge ... Brigitte Stolle MannheimAus einem mittelalterlichen Wasserschloss (1350 erstmals urkundlich erwähnt) entstand im Lauf der Jahrhunderte die Schwetzinger Sommerresidenz des Kurfürsten Carl Theodor. In den warmen Sommermonaten wurde die gesamte Mannheimer Hofhaltung hierher verlegt. Meine Fotos entstanden im November 2017 und zeigen einige Impressionen aus dem Schlossgarten, unter anderem romantische weiße Brücken, künstliche Ruinen (hier der Merkur-Tempel), Laubengänge …

Impressionen Schwetzinger Schlossgarten November 2017: Künstliche Ruinen, Merkur-Tempel, weiße Brücken, Laubengänge ... Brigitte Stolle Mannheim

Impressionen Schwetzinger Schlossgarten November 2017: Künstliche Ruinen, Merkur-Tempel, weiße Brücken, Laubengänge ... Brigitte Stolle Mannheim

Impressionen Schwetzinger Schlossgarten November 2017: Künstliche Ruinen, Merkur-Tempel, weiße Brücken, Laubengänge ... Brigitte Stolle Mannheim

 Impressionen Schwetzinger Schlossgarten November 2017: Künstliche Ruinen, Merkur-Tempel, weiße Brücken, Laubengänge ... Brigitte Stolle Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 19. November 2017

Orange-, Rost- und Brauntöne

Schwetzinger Schlossgarten im November 2017: Ein wunderschöner Herbsttag mit Sonne und blauem Himmel. Das Laub trägt flammende Herbstfarben in Orange-, Rost- und Brauntönen.

 Gartenreisen ... Schwetzinger Schlossgarten im November 2017 ... Flammende Herbstfarben ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen ... Schwetzinger Schlossgarten im November 2017 ... Flammende Herbstfarben ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen ... Schwetzinger Schlossgarten im November 2017 ... Flammende Herbstfarben ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen ... Schwetzinger Schlossgarten im November 2017 ... Flammende Herbstfarben ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen ... Schwetzinger Schlossgarten im November 2017 ... Flammende Herbstfarben ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen ... Schwetzinger Schlossgarten im November 2017 ... Flammende Herbstfarben ... Foto: Brigitte StolleZum nachfolgenden Bild mailt mir Leser Adrian: Das letzte Foto im Blog hat bei mir eine komische Wirkung. Es macht mich ein wenig  schwindelig, erst kippt es nach links weg und auch der Halt, den der rechte Teil des Bildes gibt, ist nicht ganz stabil. Ein im ersten Moment  ruhiges Bild bekommt eine merkwürdige Bewegung. Schön.

Gartenreisen ... Schwetzinger Schlossgarten im November 2017 ... Flammende Herbstfarben ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Freitag, 17. November 2017

Die kurpfälzische Sommerresidenz

Die kurpfälzische Sommerresidenz von Kurfürst Carl Theodor ist ein weit über die Region hinaus bekanntes Ausflugziel, ein barockes Ensemble aus Schloss und Schlossgarten. Ein Besuch kann auch im November noch schön sein; wir hatten das Glück, einen der raren sonnigen Tage zu erwischen. Im Spätjahr werden viele Statuen zum Schutz vor der Witterung abgedeckt; dafür ist auch der Eintrittspreis geringer: 4 EUR, Begünstigte 2 Euro - da kann man nicht meckern.

Die barocken Wappen von Kurfürst Johann Wilhelm und Kurfürstin Anna von Medici zieren das Eingangstor zum Ehrenhof:

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, eine barocke Sommerresidenz ... Foto: Brigitte Stolle

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, eine barocke Sommerresidenz ... Foto: Brigitte Stolle
Vorder- und Rückseite des kurpfälzischen Barockschlosses aus dem 18. Jahrhundert:

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, eine barocke Sommerresidenz ... Foto: Brigitte Stolle


Kurfürst Carl Theodor schaut zum Fenster heraus:

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, eine barocke Sommerresidenz ... Foto: Brigitte Stolle

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, eine barocke Sommerresidenz ... Foto: Brigitte StolleKurzer Blick in den Schlossgarten. Den phantastischen Herbstverfärbungen der Blätter, der Moschee und vieler weiterer Kleinode werden in Kürze eigene Beträge gewidmet.

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, eine barocke Sommerresidenz ... Foto: Brigitte Stolle

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, eine barocke Sommerresidenz ... Foto: Brigitte Stolle
Zwetschgen- und lauwarmer Apfelkuchen in der Kurfürstenstube, einem früheren Wachhäuschen direkt neben dem Schloss:

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, eine barocke Sommerresidenz ... hier: Kurfürstenstube ... Foto: Brigitte Stolle

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, eine barocke Sommerresidenz ... hier: Kurfürstenstube ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Freitag, 3. November 2017

Kalvarienberg in Seckenheim

Kalvarienberg, Kreuzgang - Dossenwald Mannheim - November 2017 ... Foto: Brigitte StolleKalvarienberge kenne ich hauptsächlich aus unseren Frankreich-Urlauben, aber auch in Deutschland gibt es eine stattliche Anzahl dieser Kreuzwege unter freiem Himmel. Vom Mannheimer Kalvarienberg habe ich erst kürzlich erfahren. Pünktlich zum Jubiläum “1250 Jahre Seckenheim” erfolgte 2016 die Fertigstellung dieser „Rarität in der Rheinebene“ durch die Freunde des Dossenwaldes. Das Kleinod befindet sich an der Gemarkungsgrenze zwischen Seckenheim und Rheinau, zwischen Pfingstberg und Hochstätt (Parkplatz direkt neben dem Rangierbahnhof). Die einzelnen Stationen des Kreuzweges auf der kleinen Anhöhe am Hallenweg wurden von Künstlern, meist mit Naturmaterialien, geschaffen. Die Erhebung selbst wurde beim Bau des Eisenbahntunnels aufgeschüttet.

Kalvarienberg, Kreuzgang - Dossenwald Mannheim - November 2017 ... Foto: Brigitte Stolle

Kalvarienberg, Kreuzgang - Dossenwald Mannheim - November 2017 ... Foto: Brigitte Stolle

 Kalvarienberg, Kreuzgang - Dossenwald Mannheim - November 2017 ... Foto: Brigitte Stolle

Kalvarienberg, Kreuzgang - Dossenwald Mannheim - November 2017 ... Foto: Brigitte Stolle

Kalvarienberg, Kreuzgang - Dossenwald Mannheim - November 2017 ... Foto: Brigitte Stolle

 Kalvarienberg, Kreuzgang - Dossenwald Mannheim - November 2017 ... Foto: Brigitte Stolle

Kalvarienberg, Kreuzgang - Dossenwald Mannheim - November 2017 ... Foto: Brigitte Stolle

Kalvarienberg, Kreuzgang - Dossenwald Mannheim - November 2017 ... Foto: Brigitte Stolle

Kalvarienberg, Kreuzgang - Dossenwald Mannheim - November 2017 ... Foto: Brigitte Stolle

Kalvarienberg, Kreuzgang - Dossenwald Mannheim - November 2017 ... Foto: Brigitte StolleNach diesem nasskalten Ausflug bei Nebel und leichtem Niesel hat der heiße Bohnen-Gemüse-Eintopf richtig gut getan :-)

Weiße Bohnen-Gemüse-Eintopf vegetarisch
Foto (s): Brigitte Stolle

Freitag, 27. Oktober 2017

Die Walnuss

Wie oft sind wir in letzter Zeit durch den idyllisch gelegenen kleinen Weiler Grenzhof bei Heidelberg gefahren, haben das Schild “Landcafé Walnuss” gesehen und uns vorgenommen, irgendwann dort mal vorbeizuschauen. Dieser Tage wurde das Vorhaben endlich in die Tat umgesetzt und wir haben zusammen mit V&J die hausgebackenen Kuchen genossen … lecker. Man sitzt gemütlich im Wintergarten des denkmalgeschützten, schön restaurierten Bauernhofes, wo sich einst eine Brennerei und ein Getreidespeicher befanden. Die “Walnuss” hat nur am Wochenende geöffnet (Freitag, Samstag, Sonntag) und man muss schon rechtzeitig da sein, um einen der begehrten Plätze zu ergattern. Es lohnt sich auf alle Fälle.

Landcafé Walnuss in Grenzhof bei Heidelberg ... Fotos: Brigitte Stolle, Oktober 2017Foto (s): Brigitte Stolle

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Der Kurpark Bad Dürkheim im Oktober

Der Kurpark von Bad Dürkheim ist zwischen Innenstadt und Saline (Gradierwerk) zu finden. Durch die Stadt und den Kurpark fließt die Isenach, deren Verlauf im Bereich des Parks renaturiert wurde. Ich finde, der Park hat sich in der letzten Zeit sehr zu seinem Vorteil verändert und wirkt zu jeder Jahreszeit einladend. Die alten Baumbestände gefallen mir besonders gut und jetzt im Oktober ist die herbstliche Farbenpracht sehenswert. - Ähnlich farbenprächtige Fotos gelangen 2015 vor fast genau zwei Jahren: Klick hier.

Herbst - Der Kurpark von Bad Dürkheim im Oktober 2017 - Fotos: Brigitte Stolle

Herbst - Der Kurpark von Bad Dürkheim im Oktober 2017 - Fotos: Brigitte StolleHerbst - Der Kurpark von Bad Dürkheim im Oktober 2017 - Fotos: Brigitte Stolle

Herbst - Der Kurpark von Bad Dürkheim im Oktober 2017 - Fotos: Brigitte Stolle

Herbst - Der Kurpark von Bad Dürkheim im Oktober 2017 - Fotos: Brigitte Stolle

Herbst - Der Kurpark von Bad Dürkheim im Oktober 2017 - Fotos: Brigitte Stolle

Herbst - Der Kurpark von Bad Dürkheim im Oktober 2017 - Fotos: Brigitte Stolle

Herbst - Der Kurpark von Bad Dürkheim im Oktober 2017 - Fotos: Brigitte Stolle

Herbst - Der Kurpark von Bad Dürkheim im Oktober 2017 - Fotos: Brigitte Stolle

Herbst - Der Kurpark von Bad Dürkheim im Oktober 2017 - Fotos: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Die Michaelskapelle in Dürkheim

Michaelskapelle Bad Dürkheim ... Foto: Brigitte Stolle 2017Der Wurstmarkt in Bad Dürkheim (Derkemer Worschtmarkt) gilt als das größte Weinfest der Welt. Er findet jedes Jahr im September statt und zwar am zweiten und dritten Wochenende. Gegenüber des heutigen Festplatzes mit dem Dürkheimer Riesenfass befindet sich der „Monte sancti Michaelis“, der Michaelsberg mit der Michaelskapelle inmitten von Rebstöcken. Hier liegen die mittelalterlichen Anfänge des Wurstmarktes. Immer mehr Menschen pilgerten am Michaelstag (29. September) hierher und mit ihnen Bauern und Winzer aus der Region, die ihre Produkte: Wein, Brot, Worscht anboten, so dass bald ein buntes Markttreiben entstand. Die alte Michaelskapelle wurde bereits 1601 abgerissen, die neue gibt es erst seit 1990. Meine Fotos entstanden im Oktober 2017. Das erste Bild zeigt einen Teil des Gradierbaus.

Michaelskapelle Bad Dürkheim ... Foto: Brigitte Stolle 2017
Foto (s): Brigitte Stolle

Dienstag, 24. Oktober 2017

Kleines Frühstück in Bad Dürkheim

Bei dem derzeitigen kühlen Schmuddelwetter ist es kaum mehr vorstellbar, dass man noch vor wenigen Tagen im Freien in einem Straßencafé frühstücken konnte. Bad Dürkheim - Kleines Frühstück in der Oktobersonne.

Bad Dürkheim - Kleines Frühstück in der Oktobersonne ... Fotos: Brigitte Stolle 2017
Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 23. Oktober 2017

Stift Neuburg bei Heidelberg

Benediktinerkloster Stift Neuburg bei Heidelberg ... Oktober 2017 ... Foto: Brigitte Stolle MannheimHoch über dem Neckartal liegt Stift Neuburg. Das Benediktinerkloster beherbergt heute rund ein Dutzend Mönche. Schön: die idyllische Anlage mit Rosen- und Kräutergarten und der mittelalterlichen Klosterkirche. Zur Abtei gehören weitläufige Wirtschaftsgelände, Kuhherden, Forellenteiche, Apfelwiesen, Bienenbeuten, Ziegen, Schafe; es wird Bier gebraut und Brot gebacken. Die Ergebnisse kann man im Klosterrestaurant genießen und/oder im Klosterladen kaufen. Und der Blick von oben auf den Neckar ist immer wieder schön. Adresse: Stiftweg 2, 69118 Heidelberg.

Benediktinerkloster Stift Neuburg bei Heidelberg ... Oktober 2017 ... Foto: Brigitte Stolle Mannheim

Benediktinerkloster Stift Neuburg bei Heidelberg ... Oktober 2017 ... Foto: Brigitte Stolle Mannheim

Benediktinerkloster Stift Neuburg bei Heidelberg ... Oktober 2017 ... Foto: Brigitte Stolle Mannheim

Benediktinerkloster Stift Neuburg bei Heidelberg ... Oktober 2017 ... Foto: Brigitte Stolle Mannheim

Benediktinerkloster Stift Neuburg bei Heidelberg ... Oktober 2017 ... Foto: Brigitte Stolle Mannheim

Benediktinerkloster Stift Neuburg bei Heidelberg ... Oktober 2017 ... Foto: Brigitte Stolle Mannheim

Benediktinerkloster Stift Neuburg bei Heidelberg ... Oktober 2017 ... Foto: Brigitte Stolle Mannheim

Benediktinerkloster Stift Neuburg bei Heidelberg ... Oktober 2017 ... Foto: Brigitte Stolle Mannheim

Benediktinerkloster Stift Neuburg bei Heidelberg ... Oktober 2017 ... Foto: Brigitte Stolle Mannheim

Benediktinerkloster Stift Neuburg bei Heidelberg ... Oktober 2017 ... Foto: Brigitte Stolle Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 22. Oktober 2017

Unterwegsbilder: Heidelberg

Fahrt auf der rechten Neckarseite durch Heidelberg zum Stift Neuburg. 

Fahrt auf der rechten Neckarseite durch Heidelberg zum Stift Neuburg ... Oktober 2017 ... Foto: Brigitte Stolle

 

Fahrt auf der rechten Neckarseite durch Heidelberg zum Stift Neuburg ... Oktober 2017 ... Foto: Brigitte Stolle

Fahrt auf der rechten Neckarseite durch Heidelberg zum Stift Neuburg ... Oktober 2017 ... Foto: Brigitte Stolle

Fahrt auf der rechten Neckarseite durch Heidelberg zum Stift Neuburg ... Oktober 2017 ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 21. Oktober 2017

Goldene Spiegelungen

Oktober-Impressionen - Enten und Herbstblätter spiegeln sich im Wasser:

Enten und Herbstblätter spiegeln sich in der Isenach in Bad Dürkheim ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim ... Oktober 2017

Enten und Herbstblätter spiegeln sich in der Isenach in Bad Dürkheim ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim ... Oktober 2017

Enten und Herbstblätter spiegeln sich in der Isenach in Bad Dürkheim ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim ... Oktober 2017
Foto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 15. Oktober 2017

Schlossgarten Neckarhausen im Oktober 2017

Blätter verfärben sich ins Gelbliche und fallen ab. So richtig herbstlich bunt ist der Neckarhäuser Schlossgarten noch nicht, wahrscheinlich sieht es dort in 2 Wochen noch ganz anders aus. Aber heute gab es noch einmal Sonne und einen blauen Himmel, was die gelbe Farbe ins rechte Licht rückte; insgesamt ein angenehmer Spaziergang bei warmen Temperaturen. 

Schlossgarten Neckarhausen im Oktober 2017 ... herbstlich ... Foto: Brigitte Stolle

Schlossgarten Neckarhausen im Oktober 2017 ... herbstlich ... Foto: Brigitte Stolle

Schlossgarten Neckarhausen im Oktober 2017 ... herbstlich ... Foto: Brigitte Stolle

Schlossgarten Neckarhausen im Oktober 2017 ... herbstlich ... Foto: Brigitte Stolle

Schlossgarten Neckarhausen im Oktober 2017 ... herbstlich ... Foto: Brigitte Stolle

Schlossgarten Neckarhausen im Oktober 2017 ... herbstlich ... Foto: Brigitte Stolle

Schlossgarten Neckarhausen im Oktober 2017 ... herbstlich ... Foto: Brigitte Stolle

 Schlossgarten Neckarhausen im Oktober 2017 ... herbstlich ... Foto: Brigitte Stolle

Schlossgarten Neckarhausen im Oktober 2017 ... herbstlich ... Foto: Brigitte Stolle

Schlossgarten Neckarhausen im Oktober 2017 ... herbstlich ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Freitag, 6. Oktober 2017

Der Altneckar bei Wieblingen

Es gibt viele schöne Blicke auf meinen Lieblingsfluss, den Neckar. Der Arm des Altneckars bei Heidelberg-Wieblingen gehört für mich zu den idyllischen Neckarufern unbedingt mit dazu. Er ist ein Teil des Natur- und Landschaftsschutzgebietes Unterer Neckar.

 Der Arm des Altneckars bei Heidelberg-Wieblingen ... Teil des Natur- und Landschaftsschutzgebietes Unterer Neckar ... Foto: Brigitte Stolle Oktober 2017

Der Arm des Altneckars bei Heidelberg-Wieblingen ... Teil des Natur- und Landschaftsschutzgebietes Unterer Neckar

Der Arm des Altneckars bei Heidelberg-Wieblingen ... Teil des Natur- und Landschaftsschutzgebietes Unterer Neckar

Der Arm des Altneckars bei Heidelberg-Wieblingen ... Teil des Natur- und Landschaftsschutzgebietes Unterer Neckar

Der Arm des Altneckars bei Heidelberg-Wieblingen ... Teil des Natur- und Landschaftsschutzgebietes Unterer Neckar

Der Arm des Altneckars bei Heidelberg-Wieblingen ... Teil des Natur- und Landschaftsschutzgebietes Unterer Neckar

Der Arm des Altneckars bei Heidelberg-Wieblingen ... Teil des Natur- und Landschaftsschutzgebietes Unterer Neckar
Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 2. Oktober 2017

Fotografieren auf dem Friedhof, hier: Hauptfriedhof Mannheim

Ein Oktoberspaziergang über den Hauptfriedhof Mannnheim. Im Gepäck haben wir das Büchlein “Wegweiser zu den Grabstätten bekannter Mannheimer Persönlichkeiten“. Wir schaffen nicht den gesamten Friedhof, finden aber jede Menge historischer Grabanlagen von bekannten Menschen, Politikern und Industriellen vor allem. Beispiele: Giulini, Bassermann, Beck, Dyckerhoff, Stengel, Weyland, Diffené … Namen, die die Mannheimer Bevölkerung zumindest als Straßen- oder Brückennamen kennt. - Außerdem sind ganz viele Eichhörnchen unterwegs. Sie sind an Menschen gewöhnt und sehr zutraulich. Jetzt beginnt die richtige Jahreszeit, mit ein paar Hasel- oder Walnüssen nette Kontakte zu knüpfen.

Hauptfriedhof Mannheim - Auf den Spuren zu den Grabstätten bekannter Mannheimer Persönlichkeiten ... Brigitte Stolle Oktober 2017

Hauptfriedhof Mannheim - Auf den Spuren zu den Grabstätten bekannter Mannheimer Persönlichkeiten ... Brigitte Stolle Oktober 2017

Hauptfriedhof Mannheim - Auf den Spuren zu den Grabstätten bekannter Mannheimer Persönlichkeiten ... Brigitte Stolle Oktober 2017

Hauptfriedhof Mannheim - Auf den Spuren zu den Grabstätten bekannter Mannheimer Persönlichkeiten ... Brigitte Stolle Oktober 2017

 Hauptfriedhof Mannheim - Auf den Spuren zu den Grabstätten bekannter Mannheimer Persönlichkeiten ... Brigitte Stolle Oktober 2017

Hauptfriedhof Mannheim - Auf den Spuren zu den Grabstätten bekannter Mannheimer Persönlichkeiten ... Brigitte Stolle Oktober 2017

Hauptfriedhof Mannheim - Auf den Spuren zu den Grabstätten bekannter Mannheimer Persönlichkeiten ... Brigitte Stolle Oktober 2017

Hauptfriedhof Mannheim - Auf den Spuren zu den Grabstätten bekannter Mannheimer Persönlichkeiten ... Brigitte Stolle Oktober 2017

Hauptfriedhof Mannheim - Auf den Spuren zu den Grabstätten bekannter Mannheimer Persönlichkeiten ... Brigitte Stolle Oktober 2017

 Hauptfriedhof Mannheim - Auf den Spuren zu den Grabstätten bekannter Mannheimer Persönlichkeiten ... Brigitte Stolle Oktober 2017

Hauptfriedhof Mannheim - Auf den Spuren zu den Grabstätten bekannter Mannheimer Persönlichkeiten ... Brigitte Stolle Oktober 2017

Hauptfriedhof Mannheim - Auf den Spuren zu den Grabstätten bekannter Mannheimer Persönlichkeiten ... Brigitte Stolle Oktober 2017

Hauptfriedhof Mannheim - Auf den Spuren zu den Grabstätten bekannter Mannheimer Persönlichkeiten ... Brigitte Stolle Oktober 2017

Hauptfriedhof Mannheim - Auf den Spuren zu den Grabstätten bekannter Mannheimer Persönlichkeiten ... Brigitte Stolle Oktober 2017

 Hauptfriedhof Mannheim - Auf den Spuren zu den Grabstätten bekannter Mannheimer Persönlichkeiten ... Brigitte Stolle Oktober 2017

Hauptfriedhof Mannheim - Auf den Spuren zu den Grabstätten bekannter Mannheimer Persönlichkeiten ... Brigitte Stolle Oktober 2017

Hauptfriedhof Mannheim - Auf den Spuren zu den Grabstätten bekannter Mannheimer Persönlichkeiten ... Brigitte Stolle Oktober 2017

Hauptfriedhof Mannheim - Auf den Spuren zu den Grabstätten bekannter Mannheimer Persönlichkeiten ... Brigitte Stolle Oktober 2017

Hauptfriedhof Mannheim - Auf den Spuren zu den Grabstätten bekannter Mannheimer Persönlichkeiten ... Brigitte Stolle Oktober 2017

Hauptfriedhof Mannheim - Auf den Spuren zu den Grabstätten bekannter Mannheimer Persönlichkeiten ... Brigitte Stolle Oktober 2017
Foto (s): Brigitte Stolle

Donnerstag, 10. August 2017

Ergänzung zum “Edinger Schlössl”

Ergänzung zum Eintrag “Edinger Schlössl und Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft” (KLICK). Da ich beim letzten Besuch das passende Objektiv nicht dabei hatte, habe ich mir mit einer alten Archivaufnahme beholfen. Jetzt sind die aktuellen Fotos da - und das Wetter war auch schöner. Fernerhin Blicke auf den Neckar vom Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft.

Edinger Schlössl ... Evangelische Kirche in der Hauptstraße ...Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft ... Schiffsverkehr auf dem Neckar ... Brigitte Stolle

Edinger Schlössl ... Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft ... Schiffsverkehr auf dem Neckar ... Brigitte Stolle

Edinger Schlössl ... Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft ... Schiffsverkehr auf dem Neckar ... Brigitte Stolle

 Edinger Schlössl ... Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft ... SchiEdinger Schlössl ... Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft ... Schiffsverkehr auf dem Neckar ... Brigitte Stolleverkehr auf dem Neckar ... Brigitte Stolle

Edinger Schlössl ... Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft ... Schiffsverkehr auf dem Neckar ... Brigitte Stolle

Edinger Schlössl ... Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft ... Schiffsverkehr auf dem Neckar ... Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 7. August 2017

Schlosspark Neckarhausen im August 2017

Neckarhausen im August 2017: Schlosspark des ehemals Graf-von-Oberndorff´schen Schlosses. Interessante Baumbestände, Schloss, Orangerie …

Neckarhausen im August 2017: Schlosspark des ehemals Graf-von-Oberndorff´schen Schlosses. Interessante Baumbestände, Schloss, Orangerie ... Brigitte Stolle

Neckarhausen im August 2017: Schlosspark des ehemals Graf-von-Oberndorff´schen Schlosses. Interessante Baumbestände, Schloss, Orangerie ... Brigitte Stolle

Neckarhausen im August 2017: Schlosspark des ehemals Graf-von-Oberndorff´schen Schlosses. Interessante Baumbestände, Schloss, Orangerie ... Brigitte Stolle

Neckarhausen im August 2017: Schlosspark des ehemals Graf-von-Oberndorff´schen Schlosses. Interessante Baumbestände, Schloss, Orangerie ... Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 15. Juli 2017

Edinger Schlössl und Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft

Genau wie auf dieser historischen Aufnahme aus den 1960er-Jahren kenne ich das kleine Edinger Barock-Schlössl in der Hauptstraße noch aus meiner Kindheit (im Hintergrund die evangelische Kirche), als ich einmal pro Woche Richtung Turnverein trippelte. Inzwischen wurde das Schlösschen natürlich gepützelt und aufgehübscht. Schräg gegenüber, direkt am Neckar, liegt der Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft mit seinem idyllischen Blick auf den Fluss und die Bergstraße

Edinger Barock-Schlössel in der Hauptstraße, Archivaufnahme 1960er-Jahre

Edingen-Neckarhausen, Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft, Barock-Schlössel Edingen, Foto: Brigitte Stolle
Als Brunhilde, Barbara und ich das Ewige Licht auspusteten

Eine Jugend in Edingen-Neckarhausen zwischen Kindergarten, Kiesloch und Kirche. 
Brigitte Stolle 2016.

Edingen-Neckarhausen, Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft, Blick auf Neckar und Bergstraße, Nähe Barock-Schlössel Edingen, Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 12. Juli 2017

Wegwarten-Wiese in Edingen

Zurzeit (Juli 2017) dominiert sie Straßen- und Feldränder: die schöne blaue, so genannte Gewöhnliche Wegwarte (Cichorium intybus), auch Zichorie (Chicorée) genannt. An der Straße von Mannheim nach Edingen liegt linker Hand in Höhe des Sport- und Freizeitzentrums Edingen-Neckarhausen der “Schöne Weg“, der durch die Felder führt. Auf diesem Weg sind einige Stationen anzuschauen, u. a. eine Wildpflanzenwiese, die momentan ebenfalls hauptsächlich von der Wegwarte “bevölkert” wird … wunderschön.

Gewöhnliche Wegwarte (Cichorium intybus), Zichorie, Edingen-Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle

Gewöhnliche Wegwarte (Cichorium intybus), Zichorie, Edingen-Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle

Gewöhnliche Wegwarte (Cichorium intybus), Zichorie, Edingen-Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle

Gewöhnliche Wegwarte (Cichorium intybus), Zichorie, Edingen-Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 9. Juli 2017

Wiederentdeckt: Eine Wanderung in den Baronnies (Provence)

Da habe ich doch tatsächlich in meinem Fotoarchiv Bilder eines vergangenen Provence-Urlaubs (2014) gefunden, die noch nicht bearbeitet waren. Merkwürdig, so etwas mache ich sonst eigentlich immer sofort. Natürlich habe ich mich dieser vergessenen Fotos gleich angenommen - und hier sind sie nun endlich. Es war ein Urlaub in den schönen Baronnies (Les Baronnies). Gewohnt haben wir in Buis-les-Baronnies. Die Bilder entstanden bei einer 4,5-stündigen (!) Bergwanderung. Sehr heiß war in diesem Juni, die Tour sehr anstrengend und fast zu arg für mich. Dafür gab es herrliche Ausblicke und jede Menge botanischer Schätze zu entdecken. Nicht nur der Gister blühte und duftete wunderbar. Die Provence ist immer wieder schön.

Der Ginster blüht ... Provence-Urlaub, Juni ... die Baronnies (Les Baronnies) ... Buis-les-Baronnies ... Bergtour, Bergwanderung, Botanik ... Foto: Brigitte Stolle 2014

Provence-Urlaub, Juni ... die Baronnies (Les Baronnies) ... Buis-les-Baronnies ... Bergtour, Bergwanderung, Botanik ... Foto: Brigitte Stolle 2014

Provence-Urlaub, Juni ... die Baronnies (Les Baronnies) ... Buis-les-Baronnies ... Bergtour, Bergwanderung, Botanik ... Foto: Brigitte Stolle 2014
Der Mont Ventoux:

Provence-Urlaub, Juni ... die Baronnies (Les Baronnies) ... Buis-les-Baronnies ... Bergtour, Bergwanderung, Botanik ... Foto: Brigitte Stolle 2014

Provence-Urlaub, Juni ... die Baronnies (Les Baronnies) ... Buis-les-Baronnies ... Bergtour, Bergwanderung, Botanik ... Foto: Brigitte Stolle 2014

Provence-Urlaub, Juni ... die Baronnies (Les Baronnies) ... Buis-les-Baronnies ... Bergtour, Bergwanderung, Botanik ... Foto: Brigitte Stolle 2014

Provence-Urlaub, Juni ... die Baronnies (Les Baronnies) ... Buis-les-Baronnies ... Bergtour, Bergwanderung, Botanik ... Foto: Brigitte Stolle 2014

Der Ginster blüht ... Provence-Urlaub, Juni ... die Baronnies (Les Baronnies) ... Buis-les-Baronnies ... Bergtour, Bergwanderung, Botanik ... Foto: Brigitte Stolle 2014
Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 3. Juli 2017

Feuerwehreinsatz in MA-Seckenheim (3. Juli 2017)

3. Juli 2017. Von dem unbebauten Grundstück Ecke Badenweiler-/Ihringer Straße in Mannheim-Seckenheim, von wo uns im letzten Herbst ein Sommer- oder Wintergoldhähnlichen vor Stress an die Fensterscheibe knallte, als dort gemäht wurde (klick HIER) ging heute Nachmittag ein Brand aus. Zuerst roch es so, als würde jemand Weihnachtsbäume zum Grillen verwenden. Dann lag bereits ein verdächtiges Knistern in der Luft. Ob ein Raucher da seine Zigarette unachtsam weggeworfen hat? Wir waren nicht die einzigen, die die Mannheimer Feuerwehr anriefen: Gleich 3 Löschzüge kamen - tatüü, tataa - angefahren … als erstes die Freiwillige Feuerwehr Mannheim-Seckenheim. Ob Autos in der Nähe des Feuers parken? Jaaa, eines davon sagar ganz gefährlich nahe! Ungefähr eine Stunde hat es gedauert, bis die Flammen endlich besiegt waren. Vom Balkon aus konnte man, wenn der Ascheregen nicht zu arg war, ungefährdet einige Fotos machen. Aufregend!

3. Juli 2017. Brand auf dem unbebauten Grundstück Ecke Badenweiler-/Ihringer Straße in Mannheim-Seckenheim ... Feuerwehreinsatz mit drei Löschzügen ... Foto: Brigitte Stolle

3. Juli 2017. Brand auf dem unbebauten Grundstück Ecke Badenweiler-/Ihringer Straße in Mannheim-Seckenheim ... Feuerwehreinsatz mit drei Löschzügen ... Foto: Brigitte Stolle

 3. Juli 2017. Brand auf dem unbebauten Grundstück Ecke Badenweiler-/Ihringer Straße in Mannheim-Seckenheim ... Feuerwehreinsatz mit drei Löschzügen ... Foto: Brigitte Stolle

3. Juli 2017. Brand auf dem unbebauten Grundstück Ecke Badenweiler-/Ihringer Straße in Mannheim-Seckenheim ... Feuerwehreinsatz mit drei Löschzügen ... Foto: Brigitte Stolle

3. Juli 2017. Brand auf dem unbebauten Grundstück Ecke Badenweiler-/Ihringer Straße in Mannheim-Seckenheim ... Feuerwehreinsatz mit drei Löschzügen ... Foto: Brigitte Stolle

3. Juli 2017. Brand auf dem unbebauten Grundstück Ecke Badenweiler-/Ihringer Straße in Mannheim-Seckenheim ... Feuerwehreinsatz mit drei Löschzügen ... Foto: Brigitte Stolle

3. Juli 2017. Brand auf dem unbebauten Grundstück Ecke Badenweiler-/Ihringer Straße in Mannheim-Seckenheim ... Feuerwehreinsatz mit drei Löschzügen ... Foto: Brigitte Stolle

 3. Juli 2017. Brand auf dem unbebauten Grundstück Ecke Badenweiler-/Ihringer Straße in Mannheim-Seckenheim ... Feuerwehreinsatz mit drei Löschzügen ... Foto: Brigitte Stolle

 3. Juli 2017. Brand auf dem unbebauten Grundstück Ecke Badenweiler-/Ihringer Straße in Mannheim-Seckenheim ... Feuerwehreinsatz mit drei Löschzügen ... Foto: Brigitte Stolle

3. Juli 2017. Brand auf dem unbebauten Grundstück Ecke Badenweiler-/Ihringer Straße in Mannheim-Seckenheim ... Feuerwehreinsatz mit drei Löschzügen ... Foto: Brigitte Stolle

3. Juli 2017. Brand auf dem unbebauten Grundstück Ecke Badenweiler-/Ihringer Straße in Mannheim-Seckenheim ... Feuerwehreinsatz mit drei Löschzügen ... Foto: Brigitte Stolle

 3. Juli 2017. Brand auf dem unbebauten Grundstück Ecke Badenweiler-/Ihringer Straße in Mannheim-Seckenheim ... Feuerwehreinsatz mit drei Löschzügen ... Foto: Brigitte Stolle

3. Juli 2017. Brand auf dem unbebauten Grundstück Ecke Badenweiler-/Ihringer Straße in Mannheim-Seckenheim ... Feuerwehreinsatz mit drei Löschzügen ... Foto: Brigitte Stolle

3. Juli 2017. Brand auf dem unbebauten Grundstück Ecke Badenweiler-/Ihringer Straße in Mannheim-Seckenheim ... Feuerwehreinsatz mit drei Löschzügen ... Foto: Brigitte Stolle

3. Juli 2017. Brand auf dem unbebauten Grundstück Ecke Badenweiler-/Ihringer Straße in Mannheim-Seckenheim ... Feuerwehreinsatz mit drei Löschzügen ... Foto: Brigitte Stolle

 3. Juli 2017. Brand auf dem unbebauten Grundstück Ecke Badenweiler-/Ihringer Straße in Mannheim-Seckenheim ... Feuerwehreinsatz mit drei Löschzügen ... Foto: Brigitte Stolle

3. Juli 2017. Brand auf dem unbebauten Grundstück Ecke Badenweiler-/Ihringer Straße in Mannheim-Seckenheim ... Feuerwehreinsatz mit drei Löschzügen ... Foto: Brigitte Stolle

3. Juli 2017. Brand auf dem unbebauten Grundstück Ecke Badenweiler-/Ihringer Straße in Mannheim-Seckenheim ... Feuerwehreinsatz mit drei Löschzügen ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Dienstag, 27. Juni 2017

Klosterruine Frauenalb - bedeutender Klosterbau in Nordbaden

Der kleine Bahnhof Frauenalb in Nordbaden:

Hier kann man die Klosterruine Frauenalb mit Resten des alten Kreuzgangs besichtigen; und einen blauen Fotografierhimmel hatten wir auch noch.


“Das Kloster Frauenalb wurde um 1185 von der Adelsfamilie der Ebersteiner gestiftet.”

 

 


Foto (s): Brigitte Stolle

Dienstag, 20. Juni 2017

Putziges Dobel

Dobel im Nordschwarzwald hat eindeutig etwas Putziges. Das Ensemble aus Rathaus, Schule, Kirchlein könnte genau so auf einer Modell-Eisenbahnanlage stehen … aber es ist Realität. Und eine empfehlenswerte Pizzeria gibt es gegenüber des kleinen Kurparks auch.

 Dobel im Nordschwarzwald hat eindeutig etwas Putziges. Das Ensenble aus Rathaus, Schule, Kirchlein könnte genau so auf einer Modell-Eisenbahnanlage stehen ... aber es ist Realität. Und eine empfehlenswerte Pizzeria gibt es gegenüber des kleinen Kurparks auch ... Foto: Brigitte Stolle, Juni 2017

Dobel im Nordschwarzwald hat eindeutig etwas Putziges. Das Ensenble aus Rathaus, Schule, Kirchlein könnte genau so auf einer Modell-Eisenbahnanlage stehen ... aber es ist Realität. Und eine empfehlenswerte Pizzeria gibt es gegenüber des kleinen Kurparks auch ... Foto: Brigitte Stolle, Juni 2017

Dobel im Nordschwarzwald hat eindeutig etwas Putziges. Das Ensenble aus Rathaus, Schule, Kirchlein könnte genau so auf einer Modell-Eisenbahnanlage stehen ... aber es ist Realität. Und eine empfehlenswerte Pizzeria gibt es gegenüber des kleinen Kurparks auch ... Foto: Brigitte Stolle, Juni 2017

Dobel im Nordschwarzwald hat eindeutig etwas Putziges. Das Ensenble aus Rathaus, Schule, Kirchlein könnte genau so auf einer Modell-Eisenbahnanlage stehen ... aber es ist Realität. Und eine empfehlenswerte Pizzeria gibt es gegenüber des kleinen Kurparks auch ... Foto: Brigitte Stolle, Juni 2017

Dobel im Nordschwarzwald hat eindeutig etwas Putziges. Das Ensenble aus Rathaus, Schule, Kirchlein könnte genau so auf einer Modell-Eisenbahnanlage stehen ... aber es ist Realität. Und eine empfehlenswerte Pizzeria gibt es gegenüber des kleinen Kurparks auch ... Foto: Brigitte Stolle, Juni 2017

Dobel im Nordschwarzwald hat eindeutig etwas Putziges. Das Ensenble aus Rathaus, Schule, Kirchlein könnte genau so auf einer Modell-Eisenbahnanlage stehen ... aber es ist Realität. Und eine empfehlenswerte Pizzeria gibt es gegenüber des kleinen Kurparks auch ... Foto: Brigitte Stolle, Juni 2017

Dobel im Nordschwarzwald hat eindeutig etwas Putziges. Das Ensenble aus Rathaus, Schule, Kirchlein könnte genau so auf einer Modell-Eisenbahnanlage stehen ... aber es ist Realität. Und eine empfehlenswerte Pizzeria gibt es gegenüber des kleinen Kurparks auch ... Foto: Brigitte Stolle, Juni 2017

Dobel im Nordschwarzwald hat eindeutig etwas Putziges. Das Ensenble aus Rathaus, Schule, Kirchlein könnte genau so auf einer Modell-Eisenbahnanlage stehen ... aber es ist Realität. Und eine empfehlenswerte Pizzeria gibt es gegenüber des kleinen Kurparks auch ... Foto: Brigitte Stolle, Juni 2017
Foto (s): Brigitte Stolle

Donnerstag, 15. Juni 2017

Wildpflanzenfunde …

… rund um Dobel (Nordschwarzwald). Juni 2017.

Wildpflanzenfunde rund um Dobel (Nordschwarzwald). Juni 2017 ... Foto: Brigitte Stolle

Wildpflanzenfunde rund um Dobel (Nordschwarzwald). Juni 2017 ... Foto: Brigitte StolleFoto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 14. Juni 2017

Kein Schwarzwald-Aufenthalt ohne …

… Schwarzwälder Kirschtorte !

Kein Schwarzwald-Aufenthalt ohne Schwarzwälder Kirschtorte ... Dobel, im Juni 2017 ... Foto: Brigitte StolleFoto (s): Brigitte Stolle

Dienstag, 13. Juni 2017

Kurpark Dobel / Nordschwarzwald

Klein, aber fein ist der Kurpark Dobel im Nordschwarzwald. Es gibt ein Kurhaus, Spazierwege, sanfte Hügel, saftiges Grün und den Aussichturm Dobel, einen ehemaligen Wasserturm: 100 Stufen sind es bis zur 7. Etage. Wer gut zu Fuß ist, kann von dort oben durch die so genannten “Kompass-Fenster” bis in die Pfalz, zu den Vogesen, den Odenwald, den Kraichgau, die Schwarzwälder Berge und bei besonders guten Sichtverhältnisssen sogar bis zum Speyerer Dom blicken.

Kurpark Dobel im Nordschwarzwald ... Kurhaus, Aussichtsturn, Spazierwege, sanfte Hügel ... Foto: Brigitte Stolle, Juni 2017

Kurpark Dobel im Nordschwarzwald ... Kurhaus, Aussichtsturn, Spazierwege, sanfte Hügel ... Foto: Brigitte Stolle, Juni 2017

Kurpark Dobel im Nordschwarzwald ... Kurhaus, Aussichtsturn, Spazierwege, sanfte Hügel ... Foto: Brigitte Stolle, Juni 2017

Kurpark Dobel im Nordschwarzwald ... Kurhaus, Aussichtsturn, Spazierwege, sanfte Hügel ... Foto: Brigitte Stolle, Juni 2017

Kurpark Dobel im Nordschwarzwald ... Kurhaus, Aussichtsturn, Spazierwege, sanfte Hügel ... Foto: Brigitte Stolle, Juni 2017
Foto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 11. Juni 2017

Maultäschle

Typisch schwäbisch: Salat mit Maultäschle:

Typisch schwäbisch: Salat mit Maultäschle ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Freitag, 9. Juni 2017

Rock im Schwarzwald

Schwer was los an diesem Wochenende im Nordschwarzwald: Das Dobler Woodrock Festival:

Dobler Woodrock FestivalNach der Dobler Woodrock-Nacht:

Nach der Dobler Woodrock-Nacht
Foto (s): Brigitte Stolle

Donnerstag, 8. Juni 2017

Die Sonneninsel im Nordschwarzwald

Juni 2017. Nach einigen Tagen heftigsten Regenschauern, Sturm und Bibberwetter, macht die “Sonneninsel im Nordschwarzwald, DOBEL, ihrem Namen alle Ehre. Der bewölkte Himmel zeigte immer mehr Blauanteil - und übrig blieben wunderbare kleine Wölkchen.

Blick aus meinem Fenster:

Dobel, heilklimatischer Kurort und "Sonneninsel" in Nordschwarzwald ... Foto: Brigitte Stolle, Juni 2017

Dobel, heilklimatischer Kurort und "Sonneninsel" in Nordschwarzwald ... Foto: Brigitte Stolle, Juni 2017
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 7. Juni 2017

Fahrt in den Nordschwarzwald

Juni 2017: Wir fahren von Mannheim in den Nordschwarzwald. Nein, nicht nach Bad Herrenalb; dort wäre es mir wegen der “Kleinen Landesgartenschau” zurzeit zu überlaufen. Aber wir befinden uns ganz in der Nähe … wo mag das wohl sein? Wer hat eine Idee?

Fahrt in den Nordschwarzwald, Nähe Bad Herrenalb; Landesgartenschau; Foto: Brigitte Stolle 2017Fahrt in den Nordschwarzwald, Nähe Bad Herrenalb; Landesgartenschau; Foto: Brigitte Stolle 2017

Fahrt in den Nordschwarzwald, Nähe Bad Herrenalb; Landesgartenschau; Foto: Brigitte Stolle 2017
Foto (s): Brigitte Stolle

Mimette auf dem Liegestuhl

Ein Bild der Gemütlichkeit

Katze Mimette auf dem Liegestuhl im Garten

Donnerstag, 1. Juni 2017

Der Bauerngarten im Mannheimer Herzogenriedpark

Gartenreisen Juni 2017: Der Bauerngarten im Herzogenriedpark Mannheim gefällt mir zu (fast) jeder Jahreszeit. Zurzeit ist er besonders prächtig anzuschauen. Hauptaugenmerk beim Fotografieren habe ich dieses Mal auf den Roten Fingerhut (Digitalis purpurea) und den hübsch in Form geschnittenen Buchsbaum gelegt.

Gartenreisen / Pflanzenfotografie ... Der Bauerngarten im Mannheimer Herzogenriedpark ... Roter Fingerhut, Buchsbaum, Erdbeeren und anderes ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2017

Gartenreisen / Pflanzenfotografie ... Der Bauerngarten im Mannheimer Herzogenriedpark ... Roter Fingerhut, Buchsbaum, Erdbeeren und anderes ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2017Gartenreisen / Pflanzenfotografie ... Der Bauerngarten im Mannheimer Herzogenriedpark ... Roter Fingerhut, Buchsbaum, Erdbeeren und anderes ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2017

Gartenreisen / Pflanzenfotografie ... Der Bauerngarten im Mannheimer Herzogenriedpark ... Roter Fingerhut, Buchsbaum, Erdbeeren und anderes ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2017

Gartenreisen / Pflanzenfotografie ... Der Bauerngarten im Mannheimer Herzogenriedpark ... Roter Fingerhut, Buchsbaum, Erdbeeren und anderes ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2017

Gartenreisen / Pflanzenfotografie ... Der Bauerngarten im Mannheimer Herzogenriedpark ... Roter Fingerhut, Buchsbaum, Erdbeeren und anderes ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2017
Foto (s): Brigitte Stolle

Donnerstag, 25. Mai 2017

Balkonwedder, Gaddewedder

Mai 2017 ... Gaddewedder, Balkonwedder

Tasse Brigitte

Mai 2017 ... Gaddewedder, Balkonwedder
Fotos: BS und V&J

Samstag, 20. Mai 2017

Zoo Landau (Pfalz): Tiger

Nach der kleinen Stubentigerin Mimette hier Fotos ihrer großen Verwandten aus dem Landauer Zoo. Zwei Sibirische Tiger beherbergt der Pfälzer Tierpark: Es ist ein Geschwisterpärchen (Igor und Ninoshka), das sich auf der weitläufigen ehemaligen Bärenanlage entlang der alten Fortmauern tummelt. Von “tummeln” konnte bei unserem Besuch im Mai 2017 allerdings nicht die Rede sein. Es war ein schwül-warmer Tag, an dem sich die großen Katzen lieber faul im Schatten aufhielten (den Kopf natürlich meist meiner Kamera abgewandt :-)

Mai 2017 ... Zoo Landau in der Pfalz ... Sibirische Tiger in der ehemaligen Bärenanlage ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

Donnerstag, 18. Mai 2017

Zoo Landau (Pfalz): Zebra-Mangusten

Mai 2017: Die Zebra-Mangusten im Landauer Zoo sind ein umtriebiges und lustiges Völkchen, dem das gesellige Beisammensein sehr wichtig ist (Pfälzer halt). Die kleinen Raubtiere haben scharfe Zähnchen und essen gerne Insekten und anderen kleinen Krabbelkram. Besonders haben es mir ihre roten Schnäuzchen angetan. Sehen die nicht putzig aus?

Tierfotografie: Zebra-Mangusten im Landauer Zoo ... Foto: Brigitte Stolle, Mai 2017

Tierfotografie: Zebra-Mangusten im Landauer Zoo ... Foto: Brigitte Stolle, Mai 2017

Tierfotografie: Zebra-Mangusten im Landauer Zoo ... Foto: Brigitte Stolle, Mai 2017

Tierfotografie: Zebra-Mangusten im Landauer Zoo ... Foto: Brigitte Stolle, Mai 2017

Tierfotografie: Zebra-Mangusten im Landauer Zoo ... Foto: Brigitte Stolle, Mai 2017

Tierfotografie: Zebra-Mangusten im Landauer Zoo ... Foto: Brigitte Stolle, Mai 2017

 

Tierfotografie: Zebra-Mangusten im Landauer Zoo ... Foto: Brigitte Stolle, Mai 2017
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 17. Mai 2017

Unterwegsbilder … Fahrt in den Zoo

Unterwegsbilder aus dem fahrenden Auto heraus. Von Mannheim ging die Fahrt heute, am bisher wärmsten Mai-Tag 2017, über Schwetzingen zum Rhein, an Speyer vorbei und weiter durch die schöne Pfalz … in den Zoo. Quizfrage: Welcher Zoo mag denn wohl gemeint sein? Die Auflösung erfolgt in Kürze.

Unterwegsbilder aus dem fahrenden Auto heraus. Von Mannheim aus ging die Fahrt heute, am bisher wärmsten Mai-Tag 2017, über Schwetzingen, Speyer, durch die schöne Pfalz ... in den Zoo. Quizfrage: Welche Zoo mag denn wohl gemeint sein? Die Auflösung erfolgt in Kürze ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim

Unterwegsbilder aus dem fahrenden Auto heraus. Von Mannheim aus ging die Fahrt heute, am bisher wärmsten Mai-Tag 2017, über Schwetzingen, Speyer, durch die schöne Pfalz ... in den Zoo. Quizfrage: Welche Zoo mag denn wohl gemeint sein? Die Auflösung erfolgt in Kürze ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim

Unterwegsbilder aus dem fahrenden Auto heraus. Von Mannheim aus ging die Fahrt heute, am bisher wärmsten Mai-Tag 2017, über Schwetzingen, Speyer, durch die schöne Pfalz ... in den Zoo. Quizfrage: Welche Zoo mag denn wohl gemeint sein? Die Auflösung erfolgt in Kürze ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim

Unterwegsbilder aus dem fahrenden Auto heraus. Von Mannheim aus ging die Fahrt heute, am bisher wärmsten Mai-Tag 2017, über Schwetzingen, Speyer, durch die schöne Pfalz ... in den Zoo. Quizfrage: Welche Zoo mag denn wohl gemeint sein? Die Auflösung erfolgt in Kürze ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim

Unterwegsbilder aus dem fahrenden Auto heraus. Von Mannheim aus ging die Fahrt heute, am bisher wärmsten Mai-Tag 2017, über Schwetzingen, Speyer, durch die schöne Pfalz ... in den Zoo. Quizfrage: Welche Zoo mag denn wohl gemeint sein? Die Auflösung erfolgt in Kürze ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 13. Mai 2017

Regenwolken und Gewitterhimmel über Seckenheim

Wetter Mannheim-Seckenheim am 13.05.2017: Auch im Mai herrscht noch wechselhaftes Aprilwetter mit heftigen Regenschauern und schaurig-schönem Gewittergrollen inklusive Blitzen. Gegen 19 Uhr sieht der Gewitterhimmel dann wie folgt aus. Die Fotos entstanden aus dem fahrenden Auto heraus auf der Seckenheimer Umgehungsstraße.

Wetter Mannheim-Seckenheim am 13.05.2017: Auch im Mai herrscht noch wechselhaftes Aprilwetter mit heftigen Regenschauern und schaurig-schönem Gewittergrollen inklusive Blitzen. Gegen 19 Uhr sieht der Gewitterhimmel dann wie folgt aus. Die Fotos entstanden aus dem fahrenden Auto heraus auf der Seckenheimer Umgehungsstraße ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Wetter Mannheim-Seckenheim am 13.05.2017: Auch im Mai herrscht noch wechselhaftes Aprilwetter mit heftigen Regenschauern und schaurig-schönem Gewittergrollen inklusive Blitzen. Gegen 19 Uhr sieht der Gewitterhimmel dann wie folgt aus. Die Fotos entstanden aus dem fahrenden Auto heraus auf der Seckenheimer Umgehungsstraße ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 6. Mai 2017

Unterwegsbilder … Heidelberg-Grenzhof, Edingen, Seckenheim

Die Fahrt führt über den idyllisch gelegenen Weiler Grenzhof bei Heidelberg mit seinem mittelalterlichen Charme (das Land-Café Walnuss habe ich immer noch nicht besucht, schade) über Edingen (Ortsansichten, katholische und evangelische Kirche, Kling-Malz) zurück zum Wasserturm in Mannheim-Seckenheim. Unterwegsbilder vom Mai 2017:

Die Fahrt führt über den idyllisch gelegenen Weiler Grenzhof bei Heidelberg mit seinem mittelalterlichen Charme (das Land-Café Walnuss habe ich immer noch nicht besucht, schade) über Edingen (Ortsansichten, katholische und evangelische Kirche, Kling-Malz) zurück zum Wasserturm in Mannheim-Seckenheim. Unterwegsbilder vom Mai 2017: Brigitte Stolle

Die Fahrt führt über den idyllisch gelegenen Weiler Grenzhof bei Heidelberg mit seinem mittelalterlichen Charme (das Land-Café Walnuss habe ich immer noch nicht besucht, schade) über Edingen (Ortsansichten, katholische und evangelische Kirche, Kling-Malz) zurück zum Wasserturm in Mannheim-Seckenheim. Unterwegsbilder vom Mai 2017: Brigitte Stolle

Die Fahrt führt über den idyllisch gelegenen Weiler Grenzhof bei Heidelberg mit seinem mittelalterlichen Charme (das Land-Café Walnuss habe ich immer noch nicht besucht, schade) über Edingen (Ortsansichten, katholische und evangelische Kirche, Kling-Malz) zurück zum Wasserturm in Mannheim-Seckenheim. Unterwegsbilder vom Mai 2017: Brigitte Stolle

Die Fahrt führt über den idyllisch gelegenen Weiler Grenzhof bei Heidelberg mit seinem mittelalterlichen Charme (das Land-Café Walnuss habe ich immer noch nicht besucht, schade) über Edingen (Ortsansichten, katholische und evangelische Kirche, Kling-Malz) zurück zum Wasserturm in Mannheim-Seckenheim. Unterwegsbilder vom Mai 2017: Brigitte Stolle

Die Fahrt führt über den idyllisch gelegenen Weiler Grenzhof bei Heidelberg mit seinem mittelalterlichen Charme (das Land-Café Walnuss habe ich immer noch nicht besucht, schade) über Edingen (Ortsansichten, katholische und evangelische Kirche, Kling-Malz) zurück zum Wasserturm in Mannheim-Seckenheim. Unterwegsbilder vom Mai 2017: Brigitte Stolle

Die Fahrt führt über den idyllisch gelegenen Weiler Grenzhof bei Heidelberg mit seinem mittelalterlichen Charme (das Land-Café Walnuss habe ich immer noch nicht besucht, schade) über Edingen (Ortsansichten, katholische und evangelische Kirche, Kling-Malz) zurück zum Wasserturm in Mannheim-Seckenheim. Unterwegsbilder vom Mai 2017: Brigitte Stolle

Die Fahrt führt über den idyllisch gelegenen Weiler Grenzhof bei Heidelberg mit seinem mittelalterlichen Charme (das Land-Café Walnuss habe ich immer noch nicht besucht, schade) über Edingen (Ortsansichten, katholische und evangelische Kirche, Kling-Malz) zurück zum Wasserturm in Mannheim-Seckenheim. Unterwegsbilder vom Mai 2017: Brigitte Stolle

Die Fahrt führt über den idyllisch gelegenen Weiler Grenzhof bei Heidelberg mit seinem mittelalterlichen Charme (das Land-Café Walnuss habe ich immer noch nicht besucht, schade) über Edingen (Ortsansichten, katholische und evangelische Kirche, Kling-Malz) zurück zum Wasserturm in Mannheim-Seckenheim. Unterwegsbilder vom Mai 2017: Brigitte Stolle

Die Fahrt führt über den idyllisch gelegenen Weiler Grenzhof bei Heidelberg mit seinem mittelalterlichen Charme (das Land-Café Walnuss habe ich immer noch nicht besucht, schade) über Edingen (Ortsansichten, katholische und evangelische Kirche, Kling-Malz) zurück zum Wasserturm in Mannheim-Seckenheim. Unterwegsbilder vom Mai 2017: Brigitte Stolle

Die Fahrt führt über den idyllisch gelegenen Weiler Grenzhof bei Heidelberg mit seinem mittelalterlichen Charme (das Land-Café Walnuss habe ich immer noch nicht besucht, schade) über Edingen (Ortsansichten, katholische und evangelische Kirche, Kling-Malz) zurück zum Wasserturm in Mannheim-Seckenheim. Unterwegsbilder vom Mai 2017: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle