Montag, 22. Juli 2019

St.-Coloman-Kirche in Schwangau

Koloman (Coloman, Kolman), ein Heiliger der katholischen Kirche (* in Irland; † am 17. Juli 1012 bei Stockerau) soll ein irischer Königssohn oder Wanderprediger gewesen sein. Auf seiner Pilgerfahrt nach Jerusalem habe er, wie die Legende erzählt, auch in Schwangau gerastet. Hier steht ihm zu Ehren heute die kleine St.-Coloman-Kirche. In Österreich (Stockerau bei Wien) wurde er für einen Spion gehalten und erhängt.

 


Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 21. Juli 2019

Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel

Juli 2019. Die Wieskirche im Pfaffenwinkel liegt im Ortsteil Wies, das zu der Gemeinde Steingaden gehört. Das Kircheninnere ist feinstes Rokoko. Die Wieskirche gehört zu den berühmtesten Rokokokirchen der Welt. 1745 wurde der Bau der Kirche beschlossen, 1754 war sie fertiggestellt und seit 1983 gehört sie zum UNESCO-Welterbe. Wunderschön: der Altarraum, die Kuppelfresken, die Kanzel. Das Deckengewölbe ist im “Trompe-l-æil“-Stil ausgemalt (”Täusche das Auge”), der eine nicht vorhandene Dreidimensionalität vortäuscht. Dadurch erscheint der Innenraum höher, tiefer, weiter. An einer Stelle an der Decke gibt es einen gemalten Putto (insgesamt sollen sich in der gesamten Kirche über 300 Putti befinden), der diese Regel durchbricht, indem er eines seiner Beine in den Kirchenraum hineinstreckt. Ich habe ihn fotografiert, es ist aber leider nur schlecht zu erkennen. Wir hatten das große Glück, an einer halbstündigen Wieskirchen-Führung teilnehmen zu können und haben dabei dieses originelle Detail erfahren.

Juli 2019 ... Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel ... Fotos: Brigitte Stolle 

 Juli 2019 ... Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel ... Fotos: Brigitte StolleAuszogne sind Hefegebäckstückchen, die in der Fritteuse ausgebacken werden. Sie werden auch Knieküchle oder Bauernkrapfen genannt. Bei der Formung wird der Teig auseinandergezogen, so dass er in der Mitte ganz dünn wird.

Juli 2019 ... Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel ... Knieküchel, Auszogne ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel ... Knieküchel, Auszogne ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Freitag, 19. Juli 2019

Der Auerberg in Oberbayern

Bekannte haben uns den Auerberg wegen seiner Fernsicht und dem Panorama empfohlen. Oben auf dem Berg steht die kleine St.-Georg-Kirche, ein sakrales Kleinod. Die Kirche wird gerade renoviert, wir durften aber trotzdem hinein und ich konnte die Rosenkranzmadonna und St. Georg mit dem Drachen fotografieren. - Stimmt: die Aussicht von hier oben ist toll, bis auf die Allgäuer Alpen kann man bei geeignetem Wetter blicken. Bei unserem Besuch war es eher diesig. Wenn man es weiß, entdeckt man auf meinem letzten Foto schemenhaft und leider nicht scharf umrissen das Schloss Neuschwanstein. Karla Kunstwadl war begeistert.

Juli 2019 ... Auerberg mit St.-Georg-Kirche ... Panoramablick ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Auerberg mit St.-Georg-Kirche ... Panoramablick ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Auerberg mit St.-Georg-Kirche ... Panoramablick ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Auerberg mit St.-Georg-Kirche ... Panoramablick ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Auerberg mit St.-Georg-Kirche ... Panoramablick ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Auerberg mit St.-Georg-Kirche ... Panoramablick ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Auerberg mit St.-Georg-Kirche ... Panoramablick ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Auerberg mit St.-Georg-Kirche ... Panoramablick ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Auerberg mit St.-Georg-Kirche ... Panoramablick ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Auerberg mit St.-Georg-Kirche ... Panoramablick ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle, Juli 2019

Weil’s so schön war: Kurpark Bad Wörishofen

Juli 2019. Im Kurpark in Bad Wörishofen sind wir oft: im Rosengarten, am Froschteich, bei den herrlichen Blumenanlagen, auf der Glücksinsel. Überall grünt und blüht es in den schönsten Farben. Hier noch Impressionen vom letzten Besuch vor Urlaubsende.

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Donnerstag, 18. Juli 2019

Erfrischende Sauerkirschen

Auf der Glücksinsel im Kurpark Bad Wörishofen entdeckt mein Mann Kirschen am Baum. Es sind Sauerkirschen. Wir begehen Mundraub und pflücken eine Handvoll ab. Ich glaube, das ist hier erlaubt. Mmmhhh, sie schmecken erfrischend säuerlich. Gut gegen Durst an diesem warmen Tag. Wir sind begeistert.

Sauerkirschen auf der Glücksinsel des Kurparkes Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle, Juli 2019

Sauerkirschen auf der Glücksinsel des Kurparkes Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle, Juli 2019

Sauerkirschen auf der Glücksinsel des Kurparkes Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle, Juli 2019

Sauerkirschen auf der Glücksinsel des Kurparkes Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle, Juli 2019

Sauerkirschen auf der Glücksinsel des Kurparkes Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle, Juli 2019
Fotos: Brigitte Stolle

Mittwoch, 17. Juli 2019

Pizzeria, die Zweite

Wir gehen wieder mal in die Pizzeria LIDO, weil es uns so gut gefallen hat. Gleiches freundliches Personal, die uns schon bekannten Platzsets mit dem Zitaten auf Italienisch. Übersetzungen siehe hier. Aber dieses Mal sitzen wir draußen im Freien und genießen den lauen Abend. Die Pizza Napoletana fanden wir schon beim letzten Besuch köstlich, heute kommt eine Pizza Mediterranea dazu. - Bad Wörishofen, Juli 2019.

Bad Wörishofen, Juli 2019 --- Pizzeria Lido --- Fotos: Brigitte Stolle

Bad Wörishofen, Juli 2019 --- Pizzeria Lido --- Fotos: Brigitte Stolle

Bad Wörishofen, Juli 2019 --- Pizzeria Lido --- Fotos: Brigitte Stolle

Bad Wörishofen, Juli 2019 --- Pizzeria Lido --- Foto: HE

Bad Wörishofen, Juli 2019 --- Pizzeria Lido --- Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Donnerndes Wasser im brausenden Strom

Landsberg am Lech, Juli 2019 ... Historische Altstadt, Lechwehr ... Fotos: Brigitte StolleLandsberg am Lech, Juli 2019. Die Stadt liegt an der Romantischen Straße im Regierungsbezirk Oberbayern. Die wunderschöne Altstadt ist einen Aufenthalt wert. Meine Lieblings-Sehenswürdigkeit ist der Lech, der in der Nähe der Altstadt donnernd vorbeirauscht. Das liegt an der mehrstufigen Lechwehr (Karolinenwehr), 1364 errichtet. Die nahe Brücke ist die Karolinenbrücke. Das beeindruckende tosende Rauschen wird hier „Lechrauschen genannt. Ganz toll sieht das Ganze bei Sonnenschein aus. Nach einem Espresso mit Blick auf den Lech erkunden wir den historischen Stadtkern und erfreuen uns an den prächtigen Häuserfassaden, an der recht gut erhaltenen Stadtmauer, an Türmen und Toren. Übrigens soll Landsberg am Lech zu den sonnigsten Städten Deutschlands gehören.

Landsberg am Lech, Juli 2019 ... Historische Altstadt, Lechwehr ... Fotos: Brigitte Stolle

Landsberg am Lech, Juli 2019 ... Historische Altstadt, Lechwehr ... Fotos: Brigitte Stolle

Landsberg am Lech, Juli 2019 ... Historische Altstadt, Lechwehr ... Fotos: Brigitte Stolle

Landsberg am Lech, Juli 2019 ... Historische Altstadt, Lechwehr ... Fotos: Brigitte Stolle

Landsberg am Lech, Juli 2019 ... Historische Altstadt, Lechwehr ... Fotos: Brigitte Stolle

Landsberg am Lech, Juli 2019 ... Historische Altstadt, Lechwehr ... Fotos: Brigitte Stolle

Landsberg am Lech, Juli 2019 ... Historische Altstadt, Lechwehr ... Fotos: Brigitte Stolle

Landsberg am Lech, Juli 2019 ... Historische Altstadt, Lechwehr ... Fotos: Brigitte Stolle

Landsberg am Lech, Juli 2019 ... Historische Altstadt, Lechwehr ... Fotos: Brigitte Stolle

Landsberg am Lech, Juli 2019 ... Historische Altstadt, Lechwehr ... Fotos: Brigitte Stolle

Landsberg am Lech, Juli 2019 ... Historische Altstadt, Lechwehr ... Fotos: Brigitte Stolle

Landsberg am Lech, Juli 2019 ... Historische Altstadt, Lechwehr ... Fotos: Brigitte Stolle

Landsberg am Lech, Juli 2019 ... Historische Altstadt, Lechwehr ... Fotos: Brigitte Stolle 

Landsberg am Lech, Juli 2019 ... Historische Altstadt, Lechwehr ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Dienstag, 16. Juli 2019

In der griechischen Taverna

Bad Wörishofen, Juli 2019: Abendessen beim Griechen. Man kann im Freien unter Sonnenschirmen sitzen. Brigitte: Gegrillter Tintenfisch, Zaziki, Salatgarnitur, Fladenbrot. Harold: Frittierter Halloumi und kleine Sardinen, Zitronensauce, Salat, Pommes frites. Dazu Athos-Rotwein und Mineralwasser.

Bad Wörishofen 2019 ... In der griechischen Taverne ... Kalamares, Salat, Zaziki, Fladenbrot ... Frittierte Sardinen und panierter Halloumi, Zitronensauce, Salat, Pommes frites ... Fotos: Brigitte Stolle

Bad Wörishofen 2019 ... In der griechischen Taverne ... Kalamares, Salat, Zaziki, Fladenbrot ... Frittierte Sardinen und panierter Halloumi, Zitronensauce, Salat, Pommes frites ... Fotos: Brigitte Stolle

Bad Wörishofen 2019 ... In der griechischen Taverne ... Kalamares, Salat, Zaziki, Fladenbrot ... Frittierte Sardinen und panierter Halloumi, Zitronensauce, Salat, Pommes frites ... Fotos: Brigitte Stolle

 Bad Wörishofen 2019 ... In der griechischen Taverne ... Kalamares, Salat, Zaziki, Fladenbrot ... Frittierte Sardinen und panierter Halloumi, Zitronensauce, Salat, Pommes frites ... Fotos: Brigitte Stolle

Bad Wörishofen 2019 ... In der griechischen Taverne ... Kalamares, Salat, Zaziki, Fladenbrot ... Frittierte Sardinen und panierter Halloumi, Zitronensauce, Salat, Pommes frites ... Fotos: Brigitte Stolle

Bad Wörishofen 2019 ... In der griechischen Taverne ... Kalamares, Salat, Zaziki, Fladenbrot ... Frittierte Sardinen und panierter Halloumi, Zitronensauce, Salat, Pommes frites ... Fotos: Brigitte Stolle

Bad Wörishofen 2019 ... In der griechischen Taverne ... Kalamares, Salat, Zaziki, Fladenbrot ... Frittierte Sardinen und panierter Halloumi, Zitronensauce, Salat, Pommes frites ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Der Rosengarten in Bad Wörishofen

Gartenreisen Bad Wörishofen, Juli 2019. Der Rosengarten mitten im Kurpark beherbergt 6.000 Rosenstöcke mit 550 verschiedenen Rosensorten. Hier kann man schlendern oder auf einer Bank vor seiner Lieblingsrose sitzen. Mir gefallen die vielen Durchgänge in Form von rosenberankten Holztoren. Größtenteils sind die Rosen nach Blütenfarbe angeordnet. Interessant ist, dass die Rosen bei Erkrankungen und bei Schädlingsbefall nicht chemisch, sondern homöopathisch behandelt werden.

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

 Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Montag, 15. Juli 2019

Mindelheim im Starkregen

Juli 2019 ... Mindelheim im Regen ... Fotos: Brigitte StolleJuli 2019. Mindelheim liegt im bayerischen Teil Schwabens und gehört zu den so genannten Schwabenstädten. Es gibt drei Tore, durch die man in die Stadt gelangt und später wieder hinausfährt. Die pittoreske historische Altstadt erfreut das Auge durch die farbenfrohen Fassaden der Gebäude, durch prächtige Kirchen und Kapellen, durch Gässchen und Straßencafés. Bei unserer Ankunft regnet es jedoch in Strömen. Wir finden zwar gleich einen Parkpatz, bleiben aber eine halbe Stunde im geschützten Auto sitzen, weil wir uns nicht hinaustrauen. Dann - immer noch bei Regen - flüchten wir in ein nahe gelegenes Eiscafé. Später klart der Himmel kurz auf, bevor es gleich wieder weiterregnet. Da fahren wir lieber ins trockene Hotelzimmer.

Juli 2019 ... Mindelheim im Regen ... Fotos: Brigitte StolleJuli 2019 ... Mindelheim im Regen ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Mindelheim im Regen ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Mindelheim im Regen ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Mindelheim im Regen ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Mindelheim im Regen ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Mindelheim im Regen ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Mindelheim im Regen ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Mindelheim im Regen ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Mindelheim im Regen ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Mindelheim im Regen ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Mindelheim im Regen ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 14. Juli 2019

Kloster Irsee bei Kaufbeuren

Juli 2019: Besuch des Klosters Irsee. Die frühere Benediktiner-Abtei liegt in der Nähe von Kaufbeuren. Heute wird das ehemalige Klostergebäude im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben als Bildungs- und Seminarzentrum genutzt. Die barocke Klosterkirche ist mittlerweile katholische Pfarrkirche. Im Kircheninnenraum sind die dekorativen weißen Stuckdecken hervorzuheben. Etwas Besonderes ist die Kanzel, die ein Schiff darstellt. Interessant auch der goldene Erzengel Michael. Sein Schild trägt eine Aufschrift, die ins Deusche übersetzt “Wer (ist) wie Gott” bedeutet. Der Name Michael kommt aus dem Hebräischen und bedeutet ins Lateinische übersetzt “Quis ut Deus“. Das Kirchengestühl ist aus Eichenholz geschnitzt und zeigt unterschiedliche Putten. Einen dieser Putti habe ich fotografiert.

Auch das Gelände um die Klostergebäude herum ist erwähnenswert: Grünanlagen und Gärten. Man findet ein Mahnmal, eine Gedenkstätte für die Opfer der Nazi-Euthanasie. 1849 wurde im Kloster die so genannte Kreisirrenanstalt eingerichtet. Hier wurden von 1939 bis 1945 mehr als 2000 Menschen entweder in KZs verschleppt oder direkt in Irsee ermordet. Stellvertretend für alle in Irsee umgebrachten Menschen werden drei namentlich genannt: Ernst Lossa, Maria Rosa Bechter und Anna Brieger.

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

 Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

 Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Samstag, 13. Juli 2019

Mohnkuchen und Schwarzwälder Kirschtorte

Juli 2019. Schön, dass es das Wetter erlaubt, im Freien Kaffee und Kuchen zu genießen. Etwas frisch zwar, aber nicht unangenehm. Mohnkuchen und Schwarzwälder Kirschtorte - eine gute Wahl. Auf dem Weg zum Kurhaus-Café in Bad Wörishofen kommt man an den zwei Flusspferden vorbei, bei denen nur die Köpfe aus dem Wasser ragen. Den Namen des Künstlers habe ich mir leider nicht gemerkt.

Juli 2019 ... Zwei Flusspferde, Kunstwerk in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Mohnkuchen und Schwarzwälder Kirschtorte, Kurhaus-Café Bad Wörishofen ... Foto: HE

Juli 2019 ... Mohnkuchen und Schwarzwälder Kirschtorte, Kurhaus-Café Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: BS und HE

Freitag, 12. Juli 2019

Das “Tor zum Allgäu”: Kaufbeuren

Kaufbeuren, am Fluss Wertach gelegen, ist eine Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben und wird „Tor zum Allgäu“ genannt. Man findet sie ungefähr in der Mitte zwischen München und Lindau. Die historische Stadtmauer ist relativ gut erhalten. Wahrzeichen von Kaufbeuren ist der Fünfknopfturm, ein Wehrturm, der weiter unten bei meinen Fotos zu sehen ist. Seine Besonderheit ist ein Schild, das mit genau 5387 Nägeln beschlagen wurde (1917 angebracht) und das die Flaggen der verbündeten Mächte des Ersten Weltkrieges zeigt.

Das Café Weberhaus am Neptunbrunnen hat nicht nur eine interessante Geschichte, sondern auch leckeren Kuchen, köstliche Torten und süße Mitbringsel zu bieten. Gefallen hat mir auch das prächtige Rathaus und die Stadtapotheke.

Wegen des beliebten „Tänzelfestes“ (ab 12. Juli), bei dem Kinder die Geschichte ihrer Stadt nachspielen, ist Kaufbeuren schön festlich herausgeputzt. Leider passt das heutige Wetter mit den Gewittern und Regenschauern gar nicht dazu. Die armen Kinder!

Juli 2019 - Kaufbeuren im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben ... "Tor zum Allgäu" ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 - Kaufbeuren im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben ... "Tor zum Allgäu" ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 - Kaufbeuren im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben ... "Tor zum Allgäu" ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 - Kaufbeuren im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben ... "Tor zum Allgäu" ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 - Kaufbeuren im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben ... "Tor zum Allgäu" ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 - Kaufbeuren im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben ... "Tor zum Allgäu" ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 - Kaufbeuren im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben ... "Tor zum Allgäu" ... Foto: Brigitte Stolle

 Juli 2019 - Kaufbeuren im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben ... "Tor zum Allgäu" ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 - Kaufbeuren im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben ... "Tor zum Allgäu" ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Blühende Oasen - Kurpark Bad Wörishofen

Gartenreise nach Bad Wörishofen im Juli 2019. Pflanzenliebhaber sind hier richtig. Kurpark und Grünanlagen laden zu botanischen Spaziergängen ein. Es gibt einen Kräuter-, Duft- und Aromagarten, den prächtigen Rosengarten, die Jahresbaumallee sowie nach gesundheitlichen Themen (Leber, Herz, Nieren usw.) geordnete Heilgräutergärten. Färberpflanzen, Giftpflanzen, Gemüse - alles da. Die historische Entwicklung der Pflanzenheilkunde vom Mittelalter über die frühe Neuzeit bis in die Moderne ist anhand mehrerer Beispielgärten nachzuvollziehen. Für das Mittelalter steht der Walahfrid-Strabo-Garten und der Hildegard-von-Bingen-Garten. Die frühe Neuzeit ist durch Leonhart Fuchs vertreten und für die Moderne steht der “Garten der Männergesundheit” und ganz wichtig: der Sebastian-Kneipp-Garten.

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte StolleWas das wohl ist? Keine Ahnung. Mit bloßem Auge hätte ich es für einen Marienkäfer gehalten. Aber wenn ich das Foto in Vergrößerung betrachte, ist es natürlich kein Käfer.

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

 Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle  Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

 Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Donnerstag, 11. Juli 2019

Sprüche klopfen beim Pizza-Essen

Pizza essen gehen macht eigentlich immer Spaß. So auch in Bad Wörishofen. Wir entscheiden uns für die Pizzeria LIDO und bestellen eine Margherita und eine Napoletana, die wir wie immer halbieren und teilen. Statt einer Tischdecke gibt es Platz-Sets mit italienischen Redewendungen rund ums Essen. Wir vertiefen uns gleich hinein und auch noch beim Essen wollen wir nicht mit unseren Übersetzungsversuchen aufhören. Das macht richtig viel Spaß und die beiden Pizze sind wirklich besonders lecker.

 

Italienische Redewendungen rund ums Essen:

Mangiare è uno dei quattro scopi della vita … quali siano gli altri tre, nessuno lo ha mai saputo.

Essen ist einer der vier Lebenszwecke … welche die anderen drei sind, hat niemand je gewusst.

 (Chinesisches Sprichwort)

La cucina di per sè è scienza: sta al cuoco farla diventare un‘ arte.

Die Küche ist Wissenschaft für sich, es liegt am Koch, eine Kunst aus ihr zu machen.

(G. Marchesi)

A proposito di politica … ci sarebbe qualcosa da mangiare?

Apropos Politik … gäbe es etwas zu essen?

(Totò, italienischer Schauspieler)

Uno non può pensare bene, amare bene, dormire bene, se non ha mangiato bene.

Man kann nicht gut denken, gut lieben, gut schlafen, wenn man nicht gut gegessen hat.

(Virginia Woolf)

Non c’è amore più sincero di quello per il cibo.

Es gibt keine ehrlichere Liebe als jene zur Speise.

(George Bernard Shaw)

La solitudine è per lo spirito, cio che il cibo è per il corpo.

Die Einsamkeit ist für den Geist, was die Speise für den Körper ist.

(Seneca)

A tavola perdonerei chiunque, anche i miei parenti.

Am Tisch würde ich jedem verzeihen, auch meinen Verwandten.

(Oscar Wilde)


 
Fotos: Brigitte Stolle

Kneippstadt Bad Wörishofen

Pfarrer Sebastian Kneipp (1821 bis 1897), Wassertherapeut und Naturheilkundler, entwickelte in Bad Wörishofen seine noch heute beliebten Wasseranwendungen wie die Kneipp’schen Güsse, das Wassertreten usw., die zusammen mit gesunder Ernährung und Bewegung erstaunliche Erfolge zeigten. Im Kneippgarten im Kurpark findet man Heilpflanzen, die laut Pfarrer Kneipp von großer Bedeutung für die ganzheitliche Gesundheit sind.

Pfarrer Sebastian Kneipp, Bad Wörishofen ... Archivfoto

Pfarrer Sebastian Kneipp ... Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Pfarrer Sebastian Kneipp ... Bad Wörishofen ... Info-Tafel "Sebastian-Kneipp-Garten" ... Foto: Brigitte Stolle

Pfarrer Sebastian Kneipp ... Bad Wörishofen ... Sebastian Kneipp-Garten ... Foto: Brigitte Stolle
Die Kneipp’schen Wassergüsse anno dazumal - natürlich kalt, brrr !

Pfarrer Sebastian Kneipp ... Kneipp'scher Wasserguss ... Bad Wörishofen ... Archivfoto
Fotos: Brigitte Stolle
und Archiv Bad Wörishofen

Dienstag, 9. Juli 2019

Sonne und Regen

Zwei Tage Stadtfest/Straßenfest in Bad Wörishofen. Am ersten Tag mit drückender und schwüler Hitze und viel Lärm, so dass wir ins Hotelzimmer geflüchtet sind, jedoch bis Mitternacht wegen lauter Musik schlecht schlafen konnten …

Juli 2019 ... Stadtfest/Straßenfest in Bad Wörishofen ... Sonne, schwül-heiß - dann Regen ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Stadtfest/Straßenfest in Bad Wörishofen ... Sonne, schwül-heiß - dann Regen ... Steckerlfisch ... Foto: Brigitte Stolle… Der zweite Tag war ungewohnt still. Kein Wunder: Bewölkter Himmel und Starkregen - kein Wetter, um sich im Freien aufzuhalten und zu feiern. Wir ziehen uns am Nachmittag ins Café am Kurhaus zurück (Dinkelkirsch und Bienenstich) und die anderen sind heute auch nicht in Feierlaune.

Juli 2019 ... Stadtfest/Straßenfest in Bad Wörishofen ... Sonne, schwül-heiß - dann Regen ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Stadtfest/Straßenfest in Bad Wörishofen ... Sonne, schwül-heiß - dann Regen ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Stadtfest/Straßenfest in Bad Wörishofen ... Sonne, schwül-heiß - dann Regen ... Foto: Brigitte Stolle

 Juli 2019 ... Stadtfest/Straßenfest in Bad Wörishofen ... Sonne, schwül-heiß - dann Regen ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Stadtfest/Straßenfest in Bad Wörishofen ... Sonne, schwül-heiß - dann Regen ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Stadtfest/Straßenfest in Bad Wörishofen ... Sonne, schwül-heiß - dann Regen ... Dinkelkirschkuchen, Bienenstich ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Stadtfest/Straßenfest in Bad Wörishofen ... Sonne, schwül-heiß - dann Regen ... Dinkelkirschkuchen, Bienenstich ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Montag, 8. Juli 2019

Altbayerisches Ambiente mit Biergarten

Das Restaurant Rössle in Bad Wörishofen bietet altbayerisches Ambiente mit Biergarten. Wir essen einen großen Salatteller mit Garnelen (B) und Spinatknöpfle mit Käsesauce, pochierten Birnen und Preiselbeeren (H). Ein Bier und ein Mineralwasser. Zum Glück sind wir schon fertig und haben bezahlt, als der Sturm alles von den Tischen reißt und die Sonnenschirme zugeklappt werden. Schnell nach Hause.

Juli 2019 ... Restaurant Rössle in Bad Wörishofen mit Biergarten ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Restaurant Rössle in Bad Wörishofen mit Biergarten ... Spinatknöpfle mit Käsesauce, pochierter Birne und Preiselbeeren ... Fotos: Brigitte Stolle

 Juli 2019 ... Restaurant Rössle in Bad Wörishofen mit Biergarten ... Großer gemischter Salatteller mit Garnelen ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Da lacht der Frosch

Kurpark Bad Wörishofen im Juli 2019. Ist es ein Seerosenteich mit Fröschen oder ein Froschteich mit Seerosen? Eindeutig letzteres, denn die Frösche sind in der Überzahl. Hier findet man sich gerne zum Frosch-Kurkonzert ein.

Bad Wörishofen im Juli 2019 ... Seerose im Froschteich ... Foto: Brigitte StolleBad Wörishofen im Juli 2019 ... Seerose im Froschteich ... Foto: Brigitte Stolle
Wie auch bei den Menschen gibt es bei Fröschen solche und solche. Manche wenden sich ab oder lassen das Fotografiert-Werden eher gleichgültig und mürrisch über sich ergehen, andere grinsen freundlich in die Kamera :-)

Bad Wörishofen im Juli 2019 ... Frosch ... Foto: Brigitte Stolle

Bad Wörishofen im Juli 2019 ... Frosch ... Foto: Brigitte Stolle

 Bad Wörishofen im Juli 2019 ... Froschpärchen ... Foto: Brigitte Stolle

Bad Wörishofen im Juli 2019 ... Da lacht der Frosch ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 7. Juli 2019

Entdeckung auf der Durchreise: Memmingen

Memmingen im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben gehört zum Unterallgäu. Es ist die viertgrößte Stadt dieses Regierungsbezirks und liegt in Oberschwaben. Wir waren noch nie zuvor in Memmingen und sofort angenehm überrascht. Die „Stadt der Tore und Türme“, wie sich Memmingen nennt, hat darüber hinaus wunderschöne historische Bauten (Renaissance-Rathaus, Kirchen, Steuerhaus …), Reste der Stadtbefestigung, Patrizierhäuser rund um den Marktplatz, hübsche Gässchen und Plätze - vor allem im Altstadtbereich. Eine interessante Neuentdeckung auf der Durchreise. Auf dem Wochenmarkt kaufen wir Herzkirschen und Äpfel. Im Café-Bistro „Bienvenue“ bestellen wir zum Kaffee Butterbrezen.

6. Juli 2019 ... Memmingen, Bayrisch-Schwaben, Unterallgäu, Stadt der Türme, Tore und historischen Baudenkmäler ... Fotos: Brigitte Stolle

6. Juli 2019 ... Memmingen, Bayrisch-Schwaben, Unterallgäu, Stadt der Türme, Tore und historischen Baudenkmäler ... Fotos: Brigitte Stolle

6. Juli 2019 ... Memmingen, Bayrisch-Schwaben, Unterallgäu, Stadt der Türme, Tore und historischen Baudenkmäler ... Fotos: Brigitte Stolle

6. Juli 2019 ... Memmingen, Bayrisch-Schwaben, Unterallgäu, Stadt der Türme, Tore und historischen Baudenkmäler ... Fotos: Brigitte Stolle

6. Juli 2019 ... Memmingen, Bayrisch-Schwaben, Unterallgäu, Stadt der Türme, Tore und historischen Baudenkmäler ... Fotos: Brigitte Stolle

6. Juli 2019 ... Memmingen, Bayrisch-Schwaben, Unterallgäu, Stadt der Türme, Tore und historischen Baudenkmäler ... Fotos: Brigitte Stolle

6. Juli 2019 ... Memmingen, Bayrisch-Schwaben, Unterallgäu, Stadt der Türme, Tore und historischen Baudenkmäler ... Fotos: Brigitte Stolle
Lobenswert: Mini-Milchkännchen statt Plastikdöschen:

6. Juli 2019 ... Memmingen, Bayrisch-Schwaben, Unterallgäu, Stadt der Türme, Tore und historischen Baudenkmäler ... Fotos: Brigitte Stolle

6. Juli 2019 ... Memmingen, Bayrisch-Schwaben, Unterallgäu, Stadt der Türme, Tore und historischen Baudenkmäler ... Fotos: Brigitte Stolle

6. Juli 2019 ... Memmingen, Bayrisch-Schwaben, Unterallgäu, Stadt der Türme, Tore und historischen Baudenkmäler ... Fotos: Brigitte Stolle

 6. Juli 2019 ... Memmingen, Bayrisch-Schwaben, Unterallgäu, Stadt der Türme, Tore und historischen Baudenkmäler ... Fotos: Brigitte Stolle

6. Juli 2019 ... Memmingen, Bayrisch-Schwaben, Unterallgäu, Stadt der Türme, Tore und historischen Baudenkmäler ... Fotos: Brigitte Stolle

6. Juli 2019 ... Memmingen, Bayrisch-Schwaben, Unterallgäu, Stadt der Türme, Tore und historischen Baudenkmäler ... Fotos: Brigitte Stolle

6. Juli 2019 ... Memmingen, Bayrisch-Schwaben, Unterallgäu, Stadt der Türme, Tore und historischen Baudenkmäler ... Fotos: Brigitte Stolle

6. Juli 2019 ... Memmingen, Bayrisch-Schwaben, Unterallgäu, Stadt der Türme, Tore und historischen Baudenkmäler ... Fotos: Brigitte Stolle

6. Juli 2019 ... Memmingen, Bayrisch-Schwaben, Unterallgäu, Stadt der Türme, Tore und historischen Baudenkmäler ... Fotos: Brigitte Stolle

 6. Juli 2019 ... Memmingen, Bayrisch-Schwaben, Unterallgäu, Stadt der Türme, Tore und historischen Baudenkmäler ... Fotos: Brigitte Stolle

6. Juli 2019 ... Memmingen, Bayrisch-Schwaben, Unterallgäu, Stadt der Türme, Tore und historischen Baudenkmäler ... Fotos: Brigitte Stolle

6. Juli 2019 ... Memmingen, Bayrisch-Schwaben, Unterallgäu, Stadt der Türme, Tore und historischen Baudenkmäler ... Fotos: Brigitte Stolle

6. Juli 2019 ... Memmingen, Bayrisch-Schwaben, Unterallgäu, Stadt der Türme, Tore und historischen Baudenkmäler ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Donnerstag, 4. Juli 2019

Neckarhausen: Schlosspark und Eis

Juli 2019: Schlosspark Neckarhausen. Rund um Schloss und Orangerie wird gearbeitet; der ganze Park wird wegen der hohen Temperaturen bewässert. Wir dagegen erfrischen uns im Café mit drei Kugeln Eis (Frutti di bosco, Amarena, Joghurt).

Juli 2019: Neckarhausen - Schlosspark und Eiscafé ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019: Neckarhausen - Schlosspark und Eiscafé ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Dienstag, 2. Juli 2019

Schriesheim - Altstadtbummel und Frühstück

Wetter Mannheim am heutigen Dienstag, 2. Juli 2019: Sonnenschein und 26 Grad. Auch in Schriesheim ist es nicht anders. Man kann, zumindest am Vormittag, wieder durchatmen. Der Weinort Schriesheim liegt an der Badischen Bergstraße, circa 8 km nördlich von Heidelberg. Schon kurz nach 9 Uhr sitzen wir im Schriesheimer Kaffeehaus, einer Dependance des Ladenburger Kaffeehauses und bestellen das “Kleine Schriesheimer Frühstück” und das “Französische Frühstück“. Es ist herrlich, im Freien im Schatten zu sitzen ohne zu schwitzen wie ein Affe. Der anschließende Foto-Spaziergang durch die Altstadt brachte zwar nichts für uns Unbekanntes, aber doch ist jede Fotografie anders als die vorhergehenden. Je nach Jahres- und Tageszeit, Wetter, Lichteinfall oder persönlicher Stimmung … sieht ein Haus, eine Gasse, eine Ortsansicht immer anders aus. Das ist für mich das Spannende am Fotografieren.

2. Juli 2019: Schriesheim an der badischen Bergstraße ... Altstadtbummel und Frühstück im Kaffeehaus ... Foto: Brigitte Stolle

 2. Juli 2019: Schriesheim an der badischen Bergstraße ... Altstadtbummel und Frühstück im Kaffeehaus ... Fotos: Harold Eisele

2. Juli 2019: Schriesheim an der badischen Bergstraße ... Altstadtbummel und Frühstück im Kaffeehaus ... Foto: Brigitte Stolle

2. Juli 2019: Schriesheim an der badischen Bergstraße ... Altstadtbummel und Frühstück im Kaffeehaus ... Foto: Brigitte Stolle

2. Juli 2019: Schriesheim an der badischen Bergstraße ... Altstadtbummel und Frühstück im Kaffeehaus ... Foto: Brigitte Stolle

 2. Juli 2019: Schriesheim an der badischen Bergstraße ... Altstadtbummel und Frühstück im Kaffeehaus ... Foto: Brigitte Stolle

2. Juli 2019: Schriesheim an der badischen Bergstraße ... Altstadtbummel und Frühstück im Kaffeehaus ... Foto: Brigitte Stolle

2. Juli 2019: Schriesheim an der badischen Bergstraße ... Altstadtbummel und Frühstück im Kaffeehaus ... Foto: Brigitte Stolle

2. Juli 2019: Schriesheim an der badischen Bergstraße ... Altstadtbummel und Frühstück im Kaffeehaus ... Foto: Brigitte Stolle

 2. Juli 2019: Schriesheim an der badischen Bergstraße ... Altstadtbummel und Frühstück im Kaffeehaus ... Foto: Brigitte Stolle

 2. Juli 2019: Schriesheim an der badischen Bergstraße ... Altstadtbummel und Frühstück im Kaffeehaus ... Foto: Brigitte Stolle

2. Juli 2019: Schriesheim an der badischen Bergstraße ... Altstadtbummel und Frühstück im Kaffeehaus ... Foto: Brigitte Stolle

2. Juli 2019: Schriesheim an der badischen Bergstraße ... Altstadtbummel und Frühstück im Kaffeehaus ... Foto: Brigitte Stolle

2. Juli 2019: Schriesheim an der badischen Bergstraße ... Altstadtbummel und Frühstück im Kaffeehaus ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 30. Juni 2019

Luisenpark Mannheim, Juni 2019

Ein warmer, fast schon zu heißer Sommertag im Mannheimer Luisenpark. Es gibt viele schattige Plätze am Kutzerweiher unter Bäumen. Trotzdem erschöpft mich der Spaziergang, wir ruhen uns oft aus und trinken viel. Heute liegt mein Fokus beim Fotografieren auf den Pelikanen. Schöne und interessante Tiere, die die Fotografin misstrauisch beäugen, wenn sie allzu nahe kommt. Ein geruhsames Frühstück im Seerestaurant und später Eis und Kuchen an einem der Kioske bringen die Energie zum Weiterlaufen wieder zurück.

Pflanzen und Bäume brauchen jetzt viel Wasser, wir werden mit einem “Regenbogen” begrüßt. - In der Klangoase findet man die Skulptur “Haarwaschende” von Martin Mayer:

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle
Graureiher:

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

 Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle
Lustig fanden wir den Vorschlag, bei KLEINEM Hunger eine RIESENbrezel zu bestellen:

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Samstag, 29. Juni 2019

Weinheim - historische Altstadt und Schlosspark

Dieses Mal haben wir in Weinheim nicht den Hermannshof oder den Exotenwald besucht, sondern wir waren bei Schloss Berckheim (das heute Rathaus und Stadtverwaltung beherbergt), im schattigen Schlosspark und zum Frühstück in einem Café neben der St.-Laurentius-Kirche am Marktplatz.

Deutschlands größte Zeder steht in Weinheim - eine Libanon-Zeder:

Sommer 2019 ... Weinheim: Libanon-Zeder, Innenstadt, Marktplatz, Café, Frühstück, St. Laurentius-Kirche, Schloss Berckheim, Schlosspark, Blauer Turm ... Fotos: Brigitte Stolle
Marktplatz mit zahlreichen Cafés und Restaurants - im Hintergrund die St. Laurentius-Kirche:

Sommer 2019 ... Weinheim: Libanon-Zeder, Innenstadt, Marktplatz, Café, Frühstück, St. Laurentius-Kirche, Schloss Berckheim, Schlosspark, Blauer Turm ... Fotos: Brigitte Stolle
Kleines Weinheimer Frühstück:

Sommer 2019 ... Weinheim: Libanon-Zeder, Innenstadt, Marktplatz, Café, Frühstück, St. Laurentius-Kirche, Schloss Berckheim, Schlosspark, Blauer Turm ... Fotos: Brigitte Stolle

Sommer 2019 ... Weinheim: Libanon-Zeder, Innenstadt, Marktplatz, Café, Frühstück, St. Laurentius-Kirche, Schloss Berckheim, Schlosspark, Blauer Turm ... Fotos: Brigitte Stolle

Sommer 2019 ... Weinheim: Libanon-Zeder, Innenstadt, Marktplatz, Café, Frühstück, St. Laurentius-Kirche, Schloss Berckheim, Schlosspark, Blauer Turm ... Fotos: Brigitte Stolle
Berckheim’sches Schloss:

Sommer 2019 ... Weinheim: Libanon-Zeder, Innenstadt, Marktplatz, Café, Frühstück, St. Laurentius-Kirche, Schloss Berckheim, Schlosspark, Blauer Turm ... Fotos: Brigitte Stolle
Schlosspark:

Sommer 2019 ... Weinheim: Libanon-Zeder, Innenstadt, Marktplatz, Café, Frühstück, St. Laurentius-Kirche, Schloss Berckheim, Schlosspark, Blauer Turm ... Fotos: Brigitte Stolle

Sommer 2019 ... Weinheim: Libanon-Zeder, Innenstadt, Marktplatz, Café, Frühstück, St. Laurentius-Kirche, Schloss Berckheim, Schlosspark, Blauer Turm ... Fotos: Brigitte Stolle
Der “Blaue Turm” hat seinen Namen daher, dass sein Schieferdach ursprünglich blau war:

Sommer 2019 ... Weinheim: Libanon-Zeder, Innenstadt, Marktplatz, Café, Frühstück, St. Laurentius-Kirche, Schloss Berckheim, Schlosspark, Blauer Turm ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Mittwoch, 26. Juni 2019

Die Torhalle auf dem Lorscher Klostergelände

Bei heißen Juni-Temperaturen wagen wir einen Oldtimer-Ausflug ins hessische Lorsch, das auch “Karolingerstadt” genannt wird. Hier wurde 764 ein Benediktinerkloster gegründet. Die so genannte Tor- oder Königshalle aus rotem und weißen Sandstein aus der Region wurde in der spätkarolingischen Zeit errichtet. Im Jahr 1991 wurde die gesamte mittelalterliche Klosteranlage mit Torhalle, Ruine der ehemaligen Klosterkirche, Zehntscheuer, Klostermauer in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. 2012 begannen Baumaßnahmen und Neugestaltungen des Klosterareals: Torhalle, Klostermauer, Kirchenrest und Zehntscheuer wurden umfangreich konserviert, rekonstruiert, restauriert; darüber hinaus entstand ein Museum.

Der Parkplatz direkt vor der Klostermauer ist immer gut gefüllt:

 
Von zeitloser Ästhetik - die Lorscher Torhalle:

Juni 2016 ... Karolingerstadt Lorsch ... Klosterareal ... Torhalle / Königshalle, Klostermauer, Kirchenruine, Zehntscheuer, Café am Kloster ... Fotos: Brigitte StolleBlick vom Klostergarten kommend:

Juni 2016 ... Karolingerstadt Lorsch ... Klosterareal ... Torhalle / Königshalle, Klostermauer, Kirchenruine, Zehntscheuer, Café am Kloster ... Fotos: Brigitte Stolle
Die geschmackvoll gestaltete Torhalle (Westseite):

Juni 2016 ... Karolingerstadt Lorsch ... Klosterareal ... Torhalle / Königshalle, Klostermauer, Kirchenruine, Zehntscheuer, Café am Kloster ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2016 ... Karolingerstadt Lorsch ... Klosterareal ... Torhalle / Königshalle, Klostermauer, Kirchenruine, Zehntscheuer, Café am Kloster ... Fotos: Brigitte Stolle
Die karolingische Tor- oder Königshalle (Ostseite):

Juni 2016 ... Karolingerstadt Lorsch ... Klosterareal ... Torhalle / Königshalle, Klostermauer, Kirchenruine, Zehntscheuer, Café am Kloster ... Fotos: Brigitte Stolle
Ruine der ehemaligen Klosterkirche:

Juni 2016 ... Karolingerstadt Lorsch ... Klosterareal ... Torhalle / Königshalle, Klostermauer, Kirchenruine, Zehntscheuer, Café am Kloster ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2016 ... Karolingerstadt Lorsch ... Klosterareal ... Torhalle / Königshalle, Klostermauer, Kirchenruine, Zehntscheuer, Café am Kloster ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2016 ... Karolingerstadt Lorsch ... Klosterareal ... Torhalle / Königshalle, Klostermauer, Kirchenruine, Zehntscheuer, Café am Kloster ... Fotos: Brigitte Stolle
Blick von der Kirchenruine auf die Torhalle:

Juni 2016 ... Karolingerstadt Lorsch ... Klosterareal ... Torhalle / Königshalle, Klostermauer, Kirchenruine, Zehntscheuer, Café am Kloster ... Fotos: Brigitte Stolle
Einkehr im Café am Kloster:

Juni 2016 ... Karolingerstadt Lorsch ... Klosterareal ... Torhalle / Königshalle, Klostermauer, Kirchenruine, Zehntscheuer, Café am Kloster ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Dienstag, 25. Juni 2019

Die Sahara lässt grüßen

Heute werden es in Mannheim 35 Grad, für morgen wurden gar 37 Grad angedroht. Für mich ein Graus! Schon vor 9 Uhr haben wir auf dem Friedhof gegossen wie übrigens ganz viele andere auch. Danach waren wir im Bio-Supermarkt in Heidelberg zum kleinen Frühstück und zur Zeitungslektüre. Die Hitze in der Region ist ein großes Thema: “Bereit für die große Hitze” und “Die Sahara lässt grüßen” (Rhein-Neckar-Zeitung). - Der Rest des Tages wird mit ausreichend Mineralwasser und kaltem Tee unter dem Deckenventilator verbracht.

Wetter am 25. und 26. Juni 2019: Bereit für die große Hitze ... Die Sahara lässt grüßen (Rhein-Neckar-Zeitung) ... Fotos: BS & HE

Wetter am 25. und 26. Juni 2019: Bereit für die große Hitze ... Die Sahara lässt grüßen (Rhein-Neckar-Zeitung) ... Fotos: BS & HE
Fotos: BS & HE

Montag, 24. Juni 2019

Der Klostergarten in Lorsch / Juni 2019

Gartenreisen Juni 2019. Direkt hinter der Zehntscheuer, die heute als Schaudepot für archäologische Funde dient, befindet sich der schöne Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern. Fotografiert habe ich u.a. bunte Blumenwiesen, Wildrosen, Lein, Königskerzen, Mandelbaum, Malve, Akanthus …

23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

 23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

 23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Donnerstag, 20. Juni 2019

Karla Kunstwadl in Badenweiler

Karla Kunstwadl, das Reisetier, war mal wieder im Einsatz. Sie kommt viel herum; man könnte richtig neidisch werden. Dauernd wird sie von verschiedenen Leuten an die herrlichsten Orte mitgenommen, während man selber fad zu Hause hockt. Heute erst kam sie aus Badenweiler zurück, wo sie mit V&J in einem tollen Hotel wohnte. Die Fotos stammen von Volker.

Juni 2019: Karla Kunstwadl mit V&J in Badenweiler ... Foto(s) von Volker

Juni 2019: Karla Kunstwadl mit V&J in Badenweiler ... Foto(s) von Volker

Juni 2019: Karla Kunstwadl mit V&J in Badenweiler ... Foto(s) von Volker
Fotos: VS

 

Freitag, 14. Juni 2019

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3)

Schon wieder Fotos vom Skulpturenpark Ilvesheim? Dieses Mal habe ich Detailbilder von einigen Kunstwerken gemacht, zum Beispiel: Rheintochter (filia rheni), Budai, Mann mit Walross, Schlafender von Karl-Heinz Krause und Mann mit Eule von Tunillie Kabubawakota (in dieser Reihenfolge von oben nach unten).

Siehe auch Skulpturenpark (1)Skulpturenpark (2).

Am meisten beschäftigt hat mich der “Mann mit der Eule“. Ich habe in dem Beutetier zuerst gar keine Eule, sondern eher einen Auerhahn gesehen, was aber an der abgebrochenen Schnabelspitze liegen mag. Und der Herr Kabubawakota wird schließlich wissen, was er da geschaffen hat. Aber ob Eule oder was anderes: es ist ein Bild des Elends und Jammers und lange kann ich mir das arme Tier nicht anschauen ohne sehr bedrückt zu werden.

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

 Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

 Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

 Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle, Ilvesheim Mai 2019

Dienstag, 11. Juni 2019

Kaffeehaus Ladenburg

Wir parken außerhalb der Stadtmauer und laufen von hier zum Ladenburger Kaffeehaus, wo wir zweimal das “Kleine Ladenburger Frühstück” bestellen. Man kann im Schatten im Freien sitzen, das Markttreiben beobachten und die alten Häuser ringsherum bewundern. Ladenburg ist immer wieder einen Ausflug wert.

Juni 2019: Frühstück in Ladenburg mit kleinem Stadtbummel ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019: Frühstück in Ladenburg mit kleinem Stadtbummel ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019: Frühstück in Ladenburg mit kleinem Stadtbummel ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019: Frühstück in Ladenburg mit kleinem Stadtbummel ... Foto: Brigitte Stolle

 Juni 2019: Frühstück in Ladenburg mit kleinem Stadtbummel ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019: Frühstück in Ladenburg mit kleinem Stadtbummel ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019: Frühstück in Ladenburg mit kleinem Stadtbummel ... Foto: Brigitte StolleMan sieht sie leider häufig, diese Metzgerei-Reklamen, bei denen die Opfer lächerlich gemacht werden. Es erschüttert mich, dass solche Geschmacklosigkeiten auch heute noch beim Verbraucher witzig ankommen oder peinlich berührt einfach “übersehen” werden.

Juni 2019: Geschmacklos Metzgerei-Werbung in Ladenburg ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Montag, 10. Juni 2019

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (2)

Hier habe ich bereits viele Kunstwerke des Skulpturenparks der Heinrich-Vetter-Stiftung in Ilvesheim vorgestellt. Inzwischen haben wir im Park der Vetter-Villa noch mehrere Male fotografiert und ich konnte meine Bildersammlung erweitern.

Denker von Karl-Heinz Krause
(hier mit hart gekochtem Ei):

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Schlafender von Karl-Heinz Krause:

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
links: Geöffnete Faust von Michael Schoenholtz …
… rechts: Aufblätterung von Lene Sicker-Hummel:

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Auffächerung von Lene Sicker-Hummel:

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Die Brücke von Dieter Hacker:

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Links: Der Mensch von Erich Sauer …
… rechts: Stehende von Frank Maasdorf:

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Ente mit 3 Küken von Friderun Stralendorff-Eilers
(die 3 Küken sind leider nicht mehr vorhanden):

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
links: Scheibenmensch von Horst Antes …
… rechts: Gartenleuchte in Form eines Seelenhäuschen
(unbekannter Künstler):

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Meergeist (Sedna) von Josephee Kakee:

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Drei Köpfe (unbekannter Künstler):

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Kreis mit Halbkreis intern von Alf Lechner:

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 9. Juni 2019

Heidelberg an Pfingsten 2019

An Pfingsten war in Heidelberg, wie auch sonst meistens, der Teufel los. Ich habe Fotos aus dem fahrenden Auto von der alten Neckarbrücke und vom Schloss gemacht. Eigentlich war man froh, dass man “nur” durch Heidelberg durchfuhr und ein ruhigeres Ziel vor Augen hatte. 

"Unterwegsbilder" - Fotos aus dem fahrenden Auto - Heidelberg, Schloss und Alte Brücke ... Foto: Brigitte Stolle, Pfingsten 2019

"Unterwegsbilder" - Fotos aus dem fahrenden Auto - Heidelberg, Schloss und Alte Brücke ... Foto: Brigitte Stolle, Pfingsten 2019

"Unterwegsbilder" - Fotos aus dem fahrenden Auto - Heidelberg, Schloss und Alte Brücke ... Foto: Brigitte Stolle, Pfingsten 2019
Fotos: Brigitte Stolle

Samstag, 25. Mai 2019

Unter dem roten Sonnenschirm

Bereits ein Tag nach meinem Hochwasser-Blogeintrag sitzen wir bei herrlichem Mai-Wetter unter einem roten Sonnenschirm im Café.

Mai 2019 ... Unter einem roten Sonnenschirm bei herrlichem Wetter im Café. Foto: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Mini-Schoko-Muffins ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Freitag, 24. Mai 2019

Hochwasser Neckar Mai 2019

Wetter Mannheim, Mai 2019: Trüber Regenhimmel und Hochwasser auf dem Neckar. Nach tage- und nächtelangen heftigen Niederschlägen sah der Neckar vorgestern so aus: Wo vorher noch Spazierwege waren, stand alles unter Wasser. Inzwischen ist der Neckar wieder deutlich abgeschwollen und die warme Mai-Sonne hat ein Übriges getan, um wieder normale Verhältnisse zu schaffen. Die Fotos wurden von der Neckarbrücke zwischen Mannheim-Seckenheim und Ilvesheim aus gemacht.

Mai 2019 --- Regen und Hochwasser ... Neckar zwischen Mannheim-Seckenheim und Ilvesheim

Mai 2019 --- Regen und Hochwasser ... Neckar zwischen Mannheim-Seckenheim und Ilvesheim

 Mai 2019 --- Regen und Hochwasser ... Neckar zwischen Mannheim-Seckenheim und Ilvesheim
Fotos: HE

Dienstag, 21. Mai 2019

Karla Kunstwadl mit V&J in der Camargue

April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande MotteIm April reiste Karla Kunstwadl mit V&J in die Camargue. Im Gepäcknetz war sie gut aufgehoben. Am allerbesten gefallen Karla die rosafarbenen Flamingos, die in der Camargue in großer Zahl anzutreffen sind. Besonders viele gibt es im Parc Ornithologique (Vogelpark). Erstaunlich, wie nah die “Flamants roses” Karla an sich herankommen lassen. - Weniger gut gefällt Karla der Touristenort La Grande-Motte, der in den 1960er-Jahren entstand: Yachthafen, Ferienwohnungen, Campingplätze en masse. La Grande-Motte ist bekannt für seine terrassenförmigen Hochhäuser, die als Ferienwohnungen genutzt werden. Sie stammen von dem Architekten Jean Balladur. Nein, hier wollte Karla ihren Urlaub nicht verbringen. Alle Fotos von Karla Kunstwadl in der Camargue stammen von Volker und Julia.

April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande Motte

April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande Motte

April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande Motte

April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande Motte 

April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande Motte

April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande Motte

April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande Motte

 

 April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande Motte

April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande Motte

April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande Motte

April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande Motte
Karla Kunstwadl & Freunde
Ein Filmchen
von Brigitte Stolle

Dienstag, 14. Mai 2019

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (1)

Im Skulpturenpark der Heinrich-Vetter-Stiftung in Ilvesheim am Neckar kann man kleine Rundgänge machen, im Grünen auf Bänken sitzen und 40 Skulpturen und Plastiken verschiedener Künstler betrachten.

Filia Rheni - Die Rheintochter von Martin Mayer:

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
links: Kopf eines Buddhas (unbekannter Künstler) … rechts: Susanna von Martin Mayer:

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
Mutter mit Kind (unbekannter Künstler):

 Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
links: Mann mit Eule von Tunilllie Kabubawakota)
… rechts: Mann mit Walross von Axangajuk Shaa:

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
Denker von Karl-Heinz Krause:

 Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
links: Sich Entkleidene von Michael Schoenholtz … rechts vorne: Säule von Laszlo Szabo:

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle

 Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
Archimedes von Karl-Heinz Krause:

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Freitag, 12. April 2019

Frühling in Bad Dürkheim: Blühender Kurpark

Sieben Heilquellen besitzt Dürkheim und erhielt deshalb bereits im Jahr 1849 das Attribut “Solbad“. Seit 1904 heißt die Stadt am Rand des Pfälzer Waldes offiziell Bad Dürkheim. Direkt neben dem Kurpark befindet sich das Gradierwerk. Es ist über 300 Meter lang und gehört zu den größten Deutschlands. 2007 durch Brandstiftung zerstört, wurde die Saline 2010 neu eröffnet. Direkt gegenüber: der Michaelsberg mit der Michaelskapelle. Jetzt im April blüht es im Kurpark wunderschön: Magnolien, Osterglocken, Tulpen und Hyazinthen … Nach unserem Vormittags-spaziergang haben wir in der Innenstadt noch ein Frühstück bekommen.

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

 April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Innenstadt ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Innenstadt ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Innenstadt ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Innenstadt ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

  April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Innenstadt ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle
Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 2019

Dienstag, 2. April 2019

Ladenburg: Neckarwiese, Schiffe, Ausblicke …

Neckarwiese Ladenburg mit schönen Trauerweiden, Schiffen im Schubverband, einem Spaziergang Richtung Schwabenheimer Hof und vielen schönen Ausblicken auf den Neckar und die Zwiebelkirche in Neckarhausen.

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte St

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte St

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte St

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte St

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte St

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte St

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte St

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte StVon dieser Stelle auf der Ladenburger Neckarseite hat man wunderschöne Blicke auf den Fluss und auf Neckarhausen:

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte StLadenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte StHier haben mein Mann und ich, nur einige Meter voneinander entfernt, das gleiche Motiv fotografiert. Mein Mann mit seinem Handy (linkes Bild) und ich mit meiner Spiegelreflexkamera (rechts). Ich finde, mein Mann hat das bessere Fotografierauge bewiesen und einen ansprechenderen natürlichen Rahmen gewählt - ein gelungenes Foto! Man sieht aber auch die Grenzen von Handyaufnahmen, was Schärfe, Farbe und Brillanz betrifft. Handyfotos sind unschlagbar, wenn man anderen per Whatsapp schnell mal mitteilen möchte, wo man sich gerade befindet, was man gerade tut … ich bin dennoch dankbar über meine Nikon und nehme die Schlepperei gerne in Kauf.

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte St

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte St

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte St
Brigitte Stolle

Freitag, 29. März 2019

Kleiner Ausflug Richtung Heidelberg: Brezeln, Bier und Kuchen

März 2019: Unser kleiner Ausflug führte uns zuerst nach Heidelberg-Wieblingen, wo wir im Bio-Supermarkt unsere Einkäufe erledigten und zum Frühstück Butterbrezeln und Kaffee bestellten:

Danach fuhren wir weiter nach Heidelberg-Ziegelhausen und parkten bei Stift Neuburg, einer Benediktiner-Abtei. Hier kann man Braukurse besuchen und sein eigenes Bier brauen. - Das Wasser einer nah gelegenen Quelle wird zum Selbst-Zapfen zur Verfügung gestellt, der Liter kostet 10 Cent.

Die Heimfahrt nach Mannheim ist auf der rechten Neckarseite immer besonders schön:

 
Über Edingen (hier: Wasserturm) …


… und Neckarhausen (katholische Kirche und Plouguerneau-Kreisel):


Beim Lieblingsbäcker nehmen wir noch 3 Stück Kuchen für den Nachmittagskaffee mit - Kirschkuchen mit Baiser, Apfelstreusel- und Mohnkuchen:


Fotos: Brigitte Stolle

Donnerstag, 28. März 2019

Blühender Schlosspark Neckarhausen

Ende März 2019: Krokus, Kleines Immergrün, Scharbockskraut, Märzenveilchen, Lerchensporn … das sind nur einige von vielen Frühblühern, die man zurzeit im Schlossgarten Neckarhausen bewundern und fotografieren kann. Nach den kalten und kahlen Wintermonaten lechzt das Auge geradezu nach Sonne und Farbenfrohsinn.

Ende März 2019: Blühender Schlossgarten Neckarhausen ... Frühling, Frühblüher ... Fotos: Brigitte Stolle

 
Fotos: Brigitte Stolle / März 2019

Montag, 25. März 2019

Seckenheimer Mandelblüte

In Gimmeldingen, einem Ortsteil des pfälzischen Neustadt an der Weinstraße, fand am vergangenen Wochenende (23./24. März 2019) wieder das beliebte Gimmeldinger Mandelblütenfest statt. Am Festwochenende selbst fahren wir nie hin, denn es ist übervoll und einen Parkplatz findet man kaum. Und ob wir es in diesem Jahr überhaupt noch schaffen, ist mehr als fraglich. In Gimmeldingen hatten sie viel Glück mit dem Wetter. Alles blüht rosarot und bei blauem Himmel sehen die zahlreichen Mandelbäume gleich noch viel schöner aus. - Hier bei uns in Mannheim-Seckenheim gibt es eine Stelle neben dem Friedhof, an der ein rosafarbener und ein weißer Mandelbaum nebeneinander wachsen. Natürlich kein Vergleich zu Gimmeldingen und nur ein müder Abklatsch, aber wir wollten doch einmal sehen, wie weit die Blüten hier gediehen sind. Der Mandelbaum mit den rosafarbenen Blüten ist weiter fortgeschritten, die Blüten sind zum Teil schon abgefallen. Aber von Bienen umbrummelt sind alle beiden Bäume.

Hier habe ich vor Jahren die Mandelblüte in Gimmeldingen fotografiert, genau: im März 2014.

März 2019: Blühende Mandelbäume nicht nur in Gimmeldingen ... hier: Mannheim-Seckenheim ... rosafarbene und weiße Blüten ... Foto: Brigitte Stolle

März 2019: Blühende Mandelbäume nicht nur in Gimmeldingen ... hier: Mannheim-Seckenheim ... rosafarbene und weiße Blüten ... Foto: Brigitte Stolle

 

 
Fotos: Brigitte Stolle

Freitag, 8. März 2019

Karla K. in Oberkirch (Schwarzwald): Fasnetstreiben und Grimmelshausen

Karla Kunstwadl durfte M&G im Wohnmobil in den Schwarzwald begleiten. In Oberkirch wird Fasnet nach schwäbisch-alemannischer Tradition gefeiert: mit Guggemusik und Hästräger. Es sind wilde, authentische Feste mit teilweise Schreck einjagenden Masken (Teufel, Hexen, Geißenmeckerer, Federahannes). - Bei herrlichem Sonnenschein, aber noch nicht allzu warmen Fast-Frühlingstemperaturen (die warme Mütze ist deshalb angebracht) machte Karla mit Margit eine Radtour in und um Oberkirch herum, u. a. in die Wingerte, an den Fluss Rench (einen Nebenfluss des Rheins) und zu einer Grimmelshausen-Skulptur. Bei Wikipedia wird der Dichter unter den Söhnen der Stadt Oberkirch aufgelistet. - Alle Fotos stammen von Margit H.

März 2019: Karla Kunstwadl in Oberkirch (Schwarzwald): Fasnetstreiben und Grimmelshausen ... Foto: Margit Hahn

März 2019: Karla Kunstwadl in Oberkirch (Schwarzwald): Fasnetstreiben und Grimmelshausen ... Foto: Margit Hahn

März 2019: Karla Kunstwadl in Oberkirch (Schwarzwald): Fasnetstreiben und Grimmelshausen ... Foto: Margit HahnDen “abenteuerlichen Simplizissimus” des Dichters Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen (1622 bis 1676) haben wir alle zu Schulzeiten gelesen, besser: lesen müssen, denn angenehm ist diese Lektüre nun wirklich nicht. Hineingeboren in das Chaos und die unvorstellbaren Wirren des Dreißigjährigen Krieges schuf Grimmelshausen ein in seiner Art einzigartiges Werk deutscher Barockliteratur. Sein Leben bedeutete ihm ein sinnloses Auf und Ab. Am Ende seines Romans stellt er fest: “Der Leib ist müd, der Verstand verwirret, die Unschuld ist hin, meine beste Jugend verschlissen, die edle Zeit verloren.”

Gefallen hat mir dagegen die kreative Fähigkeit, immer wieder neue Anagramme aus seinem doch ziemlich langen Namen zu erschaffen. Ein Schreibspiel, das ich in meiner Jugend auch gerne selbst gespielt habe. Grimmelshausen hat durch Umstellung der Buchstaben seines Namens und Vertauschung der Reihenfolge neue Namen kreiert, die sein Ich-Erzähler im Simplizissimus zu verschiedenen Zeiten und Gelegenheiten annimmt, z. B. Erich Stainfels von Grufensholm, Melchior Sternfeld von Fuchshaim oder Philarchus Grossus von Trommelheim und viele andere. So viele wohlklingende Namen gibt mein “Brigitte Stolle” leider nicht her.

Hier sitzt er nun in Oberkirch, der Hans Jakob Christoffel, bewundert von seiner Leserin Karla Kunstwadl:

März 2019: Karla Kunstwadl in Oberkirch (Schwarzwald): Fasnetstreiben und Grimmelshausen ... Foto: Margit Hahn
Fotos: Margit Hahn

Samstag, 2. März 2019

Hirschhorn - “Perle des Neckartals”

Hirschhorn im hessischen Odenwald ist idyllisch am Neckar gelegen und wird stolz die “Perle des Odenwalds” genannt. Die Kleinstadt besitzt einen sehenswerten historischen Ortskern und von der Burg Hirschhorn hat man einen schönen Blick auf den Neckar und das Neckartal. Als Ursprung der Siedlung gilt der Ortsteil Ersheim, der schon 773 erstmals im Lorscher Codex erwähnt wird. Unbedingt besuchen sollte man das Ersteiner Kapellchen im gotischen Stil, die älteste Kirche des Neckartals und heute Friedhofskapelle.

Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle

 Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle

 Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle

 Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle

 Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 27. Februar 2019

Butterbrezelfrühstück in der Vierburgenstadt Neckarsteinach

Ende Februar 2019: Wir fahren zum Butterbrezelfrühstück in die Vierburgenstadt Neckarsteinach. Im Café Steigleder frühstücken wir leckere Butterbrezeln. Es liegen interessante Zeitschriften und sogar einige Bücher aus. Das kleine Büchlein “Odenwald - Sehenswertes, Dialekt und Rezepte” ist informativ - und erheiternd.

 


Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 20. Februar 2019

Kleines Marktfrühstück in Weinheim

Heute haben wir in Weinheim an der Bergstraße im “Café am Markt” gefrühstückt. Wie immer bestellten wir das “Kleine Marktfrühstück” mit Kaffee, Orangensaft, einem wachsweichen Frühstücksei, Baguette und Marmelade. Schön finde ich, dass die Frühstücksteller immer mit Obsthäppchen garniert werden: Orange, Melone, Kiwi, Ananas. Als ich der Bedienung später beim Bezahlen sagte, dass ich die Idee mit den Obststückchen nett finde, meinte sie, dass viele Gäste die Früchte gar nicht anrühren, so dass sie später “in die Tonne fliegen”. Ach, das ist ja wirklich sehr schade, dass mit Lebensmitteln so umgegangen wird.

20. Februar 2019 ... Weinheim ... Kleines Marktfrühstück im Café am Markt ... Foto: Brigitte Stolle

20. Februar 2019 ... Weinheim ... Kleines Marktfrühstück im Café am Markt ... Foto: Brigitte Stolle

  20. Februar 2019 ... Weinheim ... Kleines Marktfrühstück im Café am Markt ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Donnerstag, 14. Februar 2019

Das Eichhörnchen findet eine Walnuss

Heute, am 14. Februar 2019, sieht der Himmel über Mannheim ganz besonders interessant aus: Er ist blau mit weißen Wölkchen. Unseren vormittäglichen Spaziergang haben wir durch den Waldfriedhof Mannheim-Rheinau gemacht. Er wurde im Jahre 1901 mitten im Kiefernwald angelegt und ist für mich einer der schönsten Vorort-Friedhöfe. Hier ruht er nun mit seinen Gästen unter Kiefern und zwischen Sanddünen gebettet. Eine Handvoll Walnüsse hatten wir zum Verteilen dabei und tatsächlich ist es gelungen, damit ein Eichhörnchen vor die Kamera zu kriegen.

Der Himmel über dem Waldfriedhof Mannheim-Rheinau am 14. Februar 2019 ... Kiefernwäldchen ... Fotos: Brigitte Stolle

Der Himmel über dem Waldfriedhof Mannheim-Rheinau am 14. Februar 2019 ... Kiefernwäldchen ... Fotos: Brigitte Stolle

  14. Februar 2019_Waldfriedhof Mannheim-Rheinau_Das Eichhörnchen findet unsere Walnuss Der Himmel über dem Waldfriedhof Mannheim-Rheinau am 14. Februar 2019 ... Kiefernwäldchen ... Fotos: Brigitte Stolle
Jööö, da hat gerade jemand eine Walnuss hingeworfen, lecker-lecker:

14. Februar 2019_Waldfriedhof Mannheim-Rheinau_Das Eichhörnchen findet unsere Walnuss Der Himmel über dem Waldfriedhof Mannheim-Rheinau am 14. Februar 2019 ... Kiefernwäldchen ... Fotos: Brigitte StolleJetzt aber schnell mit der Beute auf den nächsten Baum, damit man die Nuss in aller Ruhe knacken und knuspern kann:

14. Februar 2019_Waldfriedhof Mannheim-Rheinau_Das Eichhörnchen findet unsere Walnuss Der Himmel über dem Waldfriedhof Mannheim-Rheinau am 14. Februar 2019 ... Kiefernwäldchen ... Fotos: Brigitte Stolle
Guten Appetit !

14. Februar 2019_Waldfriedhof Mannheim-Rheinau_Das Eichhörnchen findet unsere Walnuss Der Himmel über dem Waldfriedhof Mannheim-Rheinau am 14. Februar 2019 ... Kiefernwäldchen ... Fotos: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 13. Februar 2019

Oldtimer-Rundfahrt im Odenwald: Heidis Imbiss

Heute Vormittag hatte ich statt Frühstück Ergotherapie. Danach entschlossen wir uns, mit unserem Oldtimer Ford Mustang 1965 die von uns so genannte “Mittlere Odenwaldrundfahrt” zu machen und zum Schluss bei Heidis Imbiss in Schriesheim das Frühstück nachzuholen. Um 12.30 Uhr war es dann allerdings eher ein Mittagessen.

Wieder einmal mit der Fähre von Neckarhausen nach Ladenburg:

 13. Februar 2019: Mit dem Oldtimer Ford Mustang 1965 über die Neckarfähre von Neckarhausen nach Ladenburg ... Fotos: Brigitte StolleFoto (s): Brigitte Stolle
Heidis Imbiss in der Talstraße in Schriesheim hat offen:

13. Februar 2019: Mit dem Oldtimer Ford Mustang 1965 nach einer Odenwald-Rundfahrt vor Heidis Imbiss in Schriesheim ... Fotos: Brigitte Stolle
Hier gibt es Speisen “zum do esse un zum midnemme”:

13. Februar 2019: Mit dem Oldtimer Ford Mustang 1965 nach einer Odenwald-Rundfahrt vor Heidis Imbiss in Schriesheim ... Fotos: Brigitte Stolle Mir bleiwe do und ordern Camembertbrötchen, Pommes frites, ein Pfauenauge und eine Nussecke. Dazu zweimal Kaffee. Mein Mann tauscht fleißig WhatsApps mit Teneriffa, wo Karla Kunstwadl gerade ihren Urlaub genießt:

13. Februar 2019: Mit dem Oldtimer Ford Mustang 1965 über die Neckarfähre von Neckarhausen nach Ladenburg ... Fotos: Brigitte StolleFoto (s): Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 4. Februar 2019

Magnolienknospen

Heute schien endlich mal wieder die Sonne. Trotz der kalten 2 Grad am Vormittag sind wir eingemummelt 20 Minuten durch den Schlossgarten Neckarhausen gestapft. Viel gab es nicht zu fotografieren, aber es hat mir gefallen, dass die große Magnolie knospt.

4. Februar 2019_Blauer Himmel, Sonne, 2 Grad_Im Schlossgarten Neckarhausen knospt die Magnolie ... Fotos: Brigitte Stolle

4. Februar 2019_Blauer Himmel, Sonne, 2 Grad_Im Schlossgarten Neckarhausen knospt die Magnolie ... Fotos: Brigitte Stolle

 4. Februar 2019_Blauer Himmel, Sonne, 2 Grad_Im Schlossgarten Neckarhausen knospt die Magnolie ... Fotos: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Donnerstag, 31. Januar 2019

Die Fischkinderstube Ende Januar 2019

Wie sieht die Fischkinderstube in Edingen-Neckarhausen Ende Januar 2019 aus? Kalt, aber schön. Eine Umrundung des Brune-Engelhorn-Sees ist eigentlich zu jeder Jahreszeit ein netter kleiner Spaziergang.

“Zur Realisierung des neuen Seitengewässers wurden auf einer ehemals landwirtschaftlich genutzten Fläche insgesamt ca. 65.000 Kubikmeter ausgehoben und abgefahren, dies auf einer Länge von 320 m und auf einer Breite von bis zu 55 m. Die Gewässertiefe beträgt in zwei Bereichen nahezu 4 Meter. Eine Brücke mit drei Metern Spannweite überquert den Anschluss der Fischkinderstube an den Neckar. Flussaufwärts besteht über ein Rohr, das im Normalfall verschlossen ist, eine zweite Verbindung. Nur bei extrem sauerstoffarmen Verhältnissen wird das Rohr mittels eines Schiebers geöffnet, um eine Durchströmung des Seitengewässers und somit eine verbesserte Sauerstoffzufuhr zu ermöglichen. Das Konzept der Fischkinderstube verbindet Ziele des Naturschutzes mit der Möglichkeit zur Naherholung und Naturerfahrung. Dichte Strauchhecken sorgen für beruhigte Zonen. Gezielt führen Stege auf das Wasser hinaus und laden zur Naturbeobachtung ein, ohne die Tierwelt dabei zu stören. Bizarre Bäume, die den Jungfischen als Unterschlupf dienen, ragen am westlichen Ufer ins Wasser. Hochstauden und Röhricht säumen das Gewässer. Sitzblöcke laden zum Verweilen ein, am Südufer kann man über Trittsteine nahezu auf dem Wasser laufen. Ein Freiluft-Klassenzimmer bietet Raum für ein naturpädagogisches Angebot. Von dort aus kann man aber auch außerhalb der “Unterrichtszeiten” einfach nur den Anblick genießen!”

Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen Ende Januar 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle

Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen Ende Januar 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle

Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen Ende Januar 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle

Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen Ende Januar 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle

Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen Ende Januar 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle

Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen Ende Januar 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle

Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen Ende Januar 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle

Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen Ende Januar 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 30. Januar 2019

Mit der Fähre von Ladenburg nach Neckarhausen

Ende Januar 2019. Unterwegsfotos aus dem (fahrenden) Auto heraus. Das geht auch bei Frösteltemperaturen +/- 1 °C. Heute fahren wir von Ladenburg nach Neckarhausen. Spätestens am St.-Martins-Kreisel stellt sich die Frage: Fahren wir über die Ilvesheimer Neckarbrücke zurück nach Seckenheim oder nehmen wir die Fähre nach Neckarhausen? Fährt die Fähre bei diesem kalten Temperaturen überhaupt? Ja, sie fährt. Für 2 EUR bringt uns die freundliche Fährfrau sicher über den Neckar (PKW mit Fahrer: 1,50 EUR, weitere Person 0,50 EUR).

Ende Januar 2019: Unterwegsfotos aus dem (fahrenden) Auto ... Fotos: Brigitte Stolle ... Martinskreisel

Ende Januar 2019: Unterwegsfotos aus dem (fahrenden) Auto ... Fotos: Brigitte Stolle ... Martinsturm
Kanadagänse - Lautes Geschnatter auf der Ladenburger Neckarwiese:

Ende Januar 2019: Unterwegsfotos aus dem (fahrenden) Auto ... Fotos: Brigitte Stolle ... Kanadagänse auf der Ladenburger Neckarwiese
Tschüss, Ladenburg - vorne rechts wartet schon die Neckarfähre:

Ende Januar 2019: Unterwegsfotos aus dem (fahrenden) Auto ... Fotos: Brigitte Stolle ... Neckar, Fähre

Ende Januar 2019: Unterwegsfotos aus dem (fahrenden) Auto ... Fotos: Brigitte Stolle ... Neckar, Fähre

Ende Januar 2019: Unterwegsfotos aus dem (fahrenden) Auto ... Fotos: Brigitte Stolle ... Neckar, Fähre

Ende Januar 2019: Unterwegsfotos aus dem (fahrenden) Auto ... Fotos: Brigitte Stolle ... Neckar, Fähre

Ende Januar 2019: Unterwegsfotos aus dem (fahrenden) Auto ... Fotos: Brigitte Stolle ... Neckar, Fähre
Einmal rund um den “Partnerschaftskreisel” (Edingen-Neckarhausen - Plouguerneau) … und dann geht’s wieder zurück nach Seckenheim:

Ende Januar 2019: Unterwegsfotos aus dem Auto ... Fotos: Brigitte Stolle ... Neckarhausen, Partnerschaftskreisel

 Ende Januar 2019: Unterwegsfotos aus dem (fahrenden) Auto ... Fotos: Brigitte Stolle ... Neckarhausen, Schloss
Foto (s): Brigitte Stolle