Dienstag, 18. Juni 2019

Das Spaghetti-Eis wird fotografiert

Wie ich schon seit Jahren „weiß“, wurde das Spaghetti-Eis 1969 in Mannheim erfunden. Dario Fontanella, ein italienischer Eismann habe mit der Spätzlepresse experimentiert. Eigentlich wollte er das Eis patentieren lassen, er schreckte aber vor den Gebühren in Höhe von 200 DM zurück.

Mittlerweile habe ich erfahren, dass auch ein Eisfabrikant aus Neuss die Erfindung für sich beanspruchte: Eliano Rizzardini, der im Jahr 2000 verstorben ist.

Wer diese Eisspezialität tatsächlich kreiert hat, ist mir eigentlich egal. Schmecken tut mir Spaghetti-Eis immer sehr gut.

Spaghetti-Eis und Mandelkuchen im Eiscafé Neckarhausen:

Juni 2019 ... Spaghetti-Eis und Mandelkuchen im Eiscafé Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Spaghetti-Eis und Mandelkuchen im Eiscafé Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Spaghetti-Eis und Mandelkuchen im Eiscafé Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (4) mit Karla

Nachdem so viel von den Skulpturen und Plastiken der Heinrich-Vetter-Sammlung in Ilvesheim die Rede war, wollte Kunstexpertin Karla Kunstwadl auch mal gucken.

Kunstexpertin Karla KunstwadlNee, falsch, Karla ! Das sind keine künstlerisch wertvollen Werke. Bei Dick & Doof kannst du höchstens Autogramme abstauben!

Kunstexpertin Karla Kunstwadl in Ilvesheim mit Dick und Doof ... Foto: Brigitte StolleJa, HIER geht’s los. Wir sehen: Karla im trauten Gespräch mit der Rheintochter, beim Scherzen mit dem dicken Budai, mitten im Gewurschtel zwischen Mutter und Kind … von Archimedes lässt sie sich den Bauch graulen, versonnen betrachtet sie den Schlafenden und der Denker regt Frau Kunstwadl zum Mitdenken an. Die sich Entkleidende versucht sie ohne Erfolg vom Ausziehen abzubringen.

Kunstexpertin Karla Kunstwadl im Skulpturenpark der Vetter-Stifung in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle

 Kunstexpertin Karla Kunstwadl im Skulpturenpark der Vetter-Stifung in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle

Kunstexpertin Karla Kunstwadl im Skulpturenpark der Vetter-Stifung in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle

Kunstexpertin Karla Kunstwadl im Skulpturenpark der Vetter-Stifung in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle

Kunstexpertin Karla Kunstwadl im Skulpturenpark der Vetter-Stifung in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle

Kunstexpertin Karla Kunstwadl im Skulpturenpark der Vetter-Stifung in Ilvesheim ... Foto: Brigitte StolleNach dem Kunstgenuss - ein kulinarischer Genuss: Gemischter Salat mit Käse, Ei und Butterbrot (Kapuzinerkressen-Blüte):


Foto: Brigitte Stolle

Montag, 17. Juni 2019

Erdbeeren - Ende mit Schrecken

Langsam-langsam geht die Spargel- und Erdbeerzeit ihrem Ende entgegen. Die ersten Kirschen und Nektarinen sind schon verzehrt. Selten habe ich so viele Erdbeeren wie in dieser Saison gegessen: pur, Erdbeertörtchen mit Sahne, Erdbeermilch, Erdbeermüesli …

Dann lese ich im “Mannheimer Morgen” über den “Erdbeer-Skandal“: Erdbeeren von Äckern in Mannheims Norden seien mit Chemikalien belastet. Deutlich erhöhte Werte von krebserregenden PFC (per- und polyfluorierte Chemikalien) seien auf fast allen Flächen gefunden worden - betroffen seien 237 von 317 Hektar. Auch das Grundwasser sei zum Teil infiziert. Nach den Untersuchungen wurde der Verdacht auf eine “schädliche Bodenveränderung im Sinne des Bundesbodenschutzgesetzes” bestätigt. Nicht nur in Mannheim, sondern auch in anderen Regionen und Städten sei das so (Baden-Baden, Rastatt …).

Wie ist das Gift auf die Äcker und ins Grundwasser gekommen? Über Düngemittel und Kompost, heißt es. Ein Komposthändler soll den Landwirten Kompost mit Papierschlamm, also mit Papierresten aus der Industrie, kostenlos für ihre Felder zur Verfügung gestellt haben. Die Bauern haben dieses Angebot zum größten Teil wohl gerne angenommen, lassen sich doch die Agrarprodukte mit kostemlosem Kompost preiswerter produzieren und die Gewinne steigern. Mit Entsetzen habe ich nun auch noch erfahren: das Problem sei schon einige Jahre bekannt. Na toll! Kein Schwein kümmert sich darum, dass die Bevölkerung Gift frißt. Man spricht bereits  vom “flächenmäßig größten Umweltskandal Deutschlands“. Und das in Baden-Württemberg, wo die Grünen in der Regierung sitzen. Eine Schande!

Erdbeeren, Spargel, Kirschen ... Erdbeer-Skandal in Mannheim _ Baden-Württemberg ... Fotos: Brigitte Stolle 2019

Erdbeeren, Spargel, Kirschen ... Erdbeer-Skandal in Mannheim _ Baden-Württemberg ... Fotos: Brigitte Stolle 2019

  Erdbeeren, Spargel, Kirschen ... Erdbeer-Skandal in Mannheim _ Baden-Württemberg ... Fotos: Brigitte Stolle 2019

 Erdbeeren, Spargel, Kirschen ... Erdbeer-Skandal in Mannheim _ Baden-Württemberg ... Fotos: Brigitte Stolle 2019
Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 16. Juni 2019

Wandmalereien in der Klosterkirche Lobenfeld

Lobenfeld ist ein Ortsteil von Lobbach. Hier, zwischen Odenwald und Kraichgau findet man die Klosterkirche, die wir wegen der alten Wandmalereien und des klösterlichen Heilkräutergartens mindestens einmal pro Jahr besuchen. Das Kloster Lobenfeld wurde um 1145 gegründet und weist eine bewegte Geschichte auf. Besonders sehenswert sind die mittelalterlichen (romanischen und gotischen) Wandmalereien, über die man ausführlich im Internet nachlesen kann. Diese sehr informative Seite gefällt mir am allerbesten: http://www.ebert-lobenfeld.homepage.t-online.de/wandbilder/index.html

Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Foto: Brigitte Stolle 

 Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Mittelalterliche Wandmalereien ... Foto: Brigitte Stolle

 Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Mittelalterliche Wandmalereien ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Mittelalterliche Wandmalereien ... Foto: Brigitte Stolle

 Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Mittelalterliche Wandmalereien ... Foto: Brigitte Stolle

 Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Mittelalterliche Wandmalereien ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Mittelalterliche Wandmalereien ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Mittelalterliche Wandmalereien ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Mittelalterliche Wandmalereien ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Mittelalterliche Wandmalereien ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Mittelalterliche Wandmalereien ... Foto: Brigitte Stolle
 Fotos: Brigitte Stolle 2019

Freitag, 14. Juni 2019

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3)

Schon wieder Fotos vom Skulpturenpark Ilvesheim? Dieses Mal habe ich Detailbilder von einigen Kunstwerken gemacht, zum Beispiel: Rheintochter (filia rheni), Budai, Mann mit Walross, Schlafender von Karl-Heinz Krause und Mann mit Eule von Tunillie Kabubawakota (in dieser Reihenfolge von oben nach unten).

Siehe auch Skulpturenpark (1)Skulpturenpark (2).

Am meisten beschäftigt hat mich der “Mann mit der Eule“. Ich habe in dem Beutetier zuerst gar keine Eule, sondern eher einen Auerhahn gesehen, was aber an der abgebrochenen Schnabelspitze liegen mag. Und der Herr Kabubawakota wird schließlich wissen, was er da geschaffen hat. Aber ob Eule oder was anderes: es ist ein Bild des Elends und Jammers und lange kann ich mir das arme Tier nicht anschauen ohne sehr bedrückt zu werden.

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

 Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

 Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

 Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle, Ilvesheim Mai 2019

Donnerstag, 13. Juni 2019

Rinderherde im Klatschmohn

Ladenburg. Am 26. Mai 2019 war von Mohnblumenblüten noch nichts zu sehen. Heute, am 13. Juni, weidet die kleine Herde direkt neben dem üppig blühenden Katschmohn. Wunderschön!

Ladenburg, Juni 2019: Rinder und Mohnblüte ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Dienstag, 11. Juni 2019

“Blouß fa Gspass” hinter Schloss und Riegel

Jedes Jahr an Pfingsten herum ist es wieder so weit: Das Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ („Nur zum Spaß“) führt unter der Leitung von Carla Schmidt in der Komödienscheuer in der Rastatter Straße ihr neuestes Stück auf. Jeweils ein ganzes Jahr lang opfern die Darsteller, denen man ihre Begeisterung und Theaterliebe anmerkt, einen Teil ihrer Freizeit. Sie planen, proben und setzen sich auseinander … damit die Seckenheimer Zuschauer sich gut unterhalten fühlen und ihren Spaß haben.

Das aktuelle Theaterstück 2019 „Seniorenresidenz Schloss und Riegel“ zeigt ein Werk frei nach der Theaterautorin Winnie Abel.

Das Rentnerpaar Irmgard und Hermann (mit Gipsbein: Carla Schmidt) beschließt, nach der Entlassung aus der Reha in eine Seniorenresidenz überzusiedeln und landet versehentlich – im Knast. Zur großen Erheiterung der Zuschauer wird in dieser klassischen Verwechslungskomödie viel aneinander vorbeigeredet und die Kommunikation mit den Gefängnisinsassen, die von Irmgard und Hermann für Residenzbewohner gehalten werden, gestaltet sich vergnüglich und amüsant. Bis sich am Ende die Verstrickungen lösen und sich alles zum Guten wendet, wird das Publikum Zeuge zahlreicher komischer Zwischenfälle und hat viel zu lachen.

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

 Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle 

 Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

 Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

 Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Kaffeehaus Ladenburg

Wir parken außerhalb der Stadtmauer und laufen von hier zum Ladenburger Kaffeehaus, wo wir zweimal das “Kleine Ladenburger Frühstück” bestellen. Man kann im Schatten im Freien sitzen, das Markttreiben beobachten und die alten Häuser ringsherum bewundern. Ladenburg ist immer wieder einen Ausflug wert.

Juni 2019: Frühstück in Ladenburg mit kleinem Stadtbummel ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019: Frühstück in Ladenburg mit kleinem Stadtbummel ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019: Frühstück in Ladenburg mit kleinem Stadtbummel ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019: Frühstück in Ladenburg mit kleinem Stadtbummel ... Foto: Brigitte Stolle

 Juni 2019: Frühstück in Ladenburg mit kleinem Stadtbummel ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019: Frühstück in Ladenburg mit kleinem Stadtbummel ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019: Frühstück in Ladenburg mit kleinem Stadtbummel ... Foto: Brigitte StolleMan sieht sie leider häufig, diese Metzgerei-Reklamen, bei denen die Opfer lächerlich gemacht werden. Es erschüttert mich, dass solche Geschmacklosigkeiten auch heute noch beim Verbraucher witzig ankommen oder peinlich berührt einfach “übersehen” werden.

Juni 2019: Geschmacklos Metzgerei-Werbung in Ladenburg ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Montag, 10. Juni 2019

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (2)

Hier habe ich bereits viele Kunstwerke des Skulpturenparks der Heinrich-Vetter-Stiftung in Ilvesheim vorgestellt. Inzwischen haben wir im Park der Vetter-Villa noch mehrere Male fotografiert und ich konnte meine Bildersammlung erweitern.

Denker von Karl-Heinz Krause
(hier mit hart gekochtem Ei):

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Schlafender von Karl-Heinz Krause:

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
links: Geöffnete Faust von Michael Schoenholtz …
… rechts: Aufblätterung von Lene Sicker-Hummel:

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Auffächerung von Lene Sicker-Hummel:

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Die Brücke von Dieter Hacker:

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Links: Der Mensch von Erich Sauer …
… rechts: Stehende von Frank Maasdorf:

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Ente mit 3 Küken von Friderun Stralendorff-Eilers
(die 3 Küken sind leider nicht mehr vorhanden):

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
links: Scheibenmensch von Horst Antes …
… rechts: Gartenleuchte in Form eines Seelenhäuschen
(unbekannter Künstler):

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Meergeist (Sedna) von Josephee Kakee:

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Drei Köpfe (unbekannter Künstler):

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Kreis mit Halbkreis intern von Alf Lechner:

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 9. Juni 2019

Heidelberg an Pfingsten 2019

An Pfingsten war in Heidelberg, wie auch sonst meistens, der Teufel los. Ich habe Fotos aus dem fahrenden Auto von der alten Neckarbrücke und vom Schloss gemacht. Eigentlich war man froh, dass man “nur” durch Heidelberg durchfuhr und ein ruhigeres Ziel vor Augen hatte. 

"Unterwegsbilder" - Fotos aus dem fahrenden Auto - Heidelberg, Schloss und Alte Brücke ... Foto: Brigitte Stolle, Pfingsten 2019

"Unterwegsbilder" - Fotos aus dem fahrenden Auto - Heidelberg, Schloss und Alte Brücke ... Foto: Brigitte Stolle, Pfingsten 2019

"Unterwegsbilder" - Fotos aus dem fahrenden Auto - Heidelberg, Schloss und Alte Brücke ... Foto: Brigitte Stolle, Pfingsten 2019
Fotos: Brigitte Stolle

Samstag, 8. Juni 2019

Kabale oder Liebe?

Auf einem Dach war ein unruhiges Taubenpaar zu beobachten. Waren es Streitigkeiten, Revierverhalten (”Das ist MEIN Lieblingsplatz”) oder Balzspiele? Ich kann das leider nicht beurteilen, finde aber, dass sich die Flugbewegungen unter blauem Himmel besonders gut machen.

Juni 2019 ... Taubenpaar unter blauem Himmel ... Kabale oder Liebe? ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Taubenpaar unter blauem Himmel ... Kabale oder Liebe? ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Taubenpaar unter blauem Himmel ... Kabale oder Liebe? ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Freitag, 7. Juni 2019

Madame Paulette

Madame Paulette” hieß mein Frühstück im Bio-Supermarkt in Heidelberg-Wieblingen: Croissant, Butter, Himbeerkonfitüre, Kaffee.

Madame Paulette ... Frühstück mit Croissant, Butter, Himbeerkonfitüre ... Foto: Brigitte Stolle

Madame Paulette ... Frühstück mit Croissant, Butter, Himbeerkonfitüre ... Foto: Brigitte Stolle

Madame Paulette ... Frühstück mit Croissant, Butter, Himbeerkonfitüre ... Foto: Brigitte Stolle
Foto: Brigitte Stolle

 

Mittwoch, 5. Juni 2019

Edinger Kronwicke ???

Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft Edingen-Neckarhausen im Juni 2019. Im Hintergrund der Neckar.

Juni 2019 ... Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft Edingen-Neckarhausen im Juni 2019 ... Fotos: Brigitte StolleBei diesen Blümchen bin ich mir nicht sicher: Klee? Wicke? Ich lege mich mal fest und sage “Bunte Kronwicke“. Aber vielleicht weiß es ja jemand besser.

Juni 2019 ... Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft Edingen-Neckarhausen im Juni 2019 ... Bunte Kronwicke? ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft Edingen-Neckarhausen im Juni 2019 ... Bunte Kronwicke? ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Dienstag, 4. Juni 2019

Erdbeeren und Spargel vom Hegehof

Wir kaufen Spargel, Erd-, Himbeeren und anderes gerne vom Ladenburger Hegehof (1. Foto). Nicht immer, aber ziemlich oft. Auf dem Foto Nr. 2 sieht man, wie mein Mann mit seiner Beute (Erdbeeren, Mürbeteig-Tartelettes, Erdbeer-Essig und Spargel) den Verkaufsstand verlässt. Was wir mit den Einkäufen zubereitet haben, zeigen die Bilder 3 und 4.

Juni 2019 ... Obst und Gemüse von Hegehof Ladenburg ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Obst und Gemüse von Hegehof Ladenburg ... Foto: Brigitte Stolle
Zum Nachmittagskaffee - Erdbeertörtchen mit Sahne:

Juni 2019 ... Obst und Gemüse von Hegehof Ladenburg ... Foto: Brigitte Stolle
Abendessen: Gebratene Spargel, neue Kartöffelchen, Bio-Wildlachs und Bärlauchbutter:

Juni 2019 ... Obst und Gemüse von Hegehof Ladenburg ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Montag, 3. Juni 2019

… zum do esse und zum midnemme …

Mit Heidi und HaPe bei Heidis Imbiss im Schriesheimer Tal. Gleich zwei Heidis auf einmal. Nach einer kleinen Odenwald-Rundfahrt bestellen wir hier Käsebrötchen, Pfauenauge und Nussecke. Die Entscheidung “Do esse oder midnemme” fällt nicht schwer. Wir sitzen gemütlich im Freien in der Sonne, frühstücken und plaudern.

Mit Heidi und HaPe bei Heidis Imbiss im Schriesheimer Tal ... Foto: Brigitte Stolle

Mit Heidi und HaPe bei Heidis Imbiss im Schriesheimer Tal ... Foto: Brigitte Stolle

Mit Heidi und HaPe bei Heidis Imbiss im Schriesheimer Tal ... Brigitte mit einem Pfauenauge ... Foto: HE

Mit Heidi und HaPe bei Heidis Imbiss im Schriesheimer Tal ... Foto: Brigitte Stolle

Mit Heidi und HaPe bei Heidis Imbiss im Schriesheimer Tal ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle und Harold Eisele

Samstag, 1. Juni 2019

Eine bunte Wiese mit Klatschmohn

Am Damm der Autobahnbrücke in Mannheim-Friedrichsfeld haben wir diese bunte Blumenwiese mit blühendem Hang entdeckt. Vor allem Mohnblumen sind hier zu finden, als Kontrast aber auch weiße, gelbe und blaue Blüten-Einsprengsel (z. B. Kamille).

Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle

Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle

 Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle

Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Papaver rhoeas ... Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle

 Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Papaver rhoeas ... Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle

Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Papaver rhoeas ... Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle

 Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Papaver rhoeas ... Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle

Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Papaver rhoeas ... Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Freitag, 31. Mai 2019

30. Mai 2019 - Unser 38. Jahrestag

Ganz so festlich wie auf der Zeichnung war der Tisch an unserem gestrigen 38. Jahrestag nicht gedeckt und dekoriert …

30. Mai 2019 - Unser 38. Jahrestag ... Gebratene Garnelen, Fenchel, hausgemachte Mayonnaise, Tomatensugo und einen reifen Camembert aus der Normandie --- Blumen ...  Aber immerhin … es gab gebratene Garnelen, Fenchel, hausgemachte Mayonnaise, Tomatensugo und einen reifen Camembert aus der Normandie. Und sogar Blumen:

30. Mai 2019 - Unser 38. Jahrestag --- Gebratene Garnelen, Fenchel, hausgemachte Mayonnaise, Tomatensugo und einen reifen Camembert aus der Normandie ... Blumen ... Foto: Brigitte Stolle

30. Mai 2019 - Unser 38. Jahrestag --- Gebratene Garnelen, Fenchel, hausgemachte Mayonnaise, Tomatensugo und einen reifen Camembert aus der Normandie ... Blumen ... Foto: Brigitte Stolle

 30. Mai 2019 - Unser 38. Jahrestag --- Gebratene Garnelen, Fenchel, hausgemachte Mayonnaise, Tomatensugo und einen reifen Camembert aus der Normandie ... Blumen ... Foto: Brigitte Stolle

30. Mai 2019 - Unser 38. Jahrestag --- Gebratene Garnelen, Fenchel, hausgemachte Mayonnaise, Tomatensugo und einen reifen Camembert aus der Normandie ... Blumen ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Donnerstag, 30. Mai 2019

Naturspaziergang in Ilvesheim

Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege.

Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

 Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019
Fotos: Brigitte Stolle

Mittwoch, 29. Mai 2019

Die ersten Kirschen des Jahres

Süß und saftig - die ersten Kirschen des Jahres. Wir haben sie in einem kleinen Park gegessen und die Steine auf die Wiese gespuckt :-)

Süß und saftig: die ersten Kirschen des Jahres 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

Süß und saftig: die ersten Kirschen des Jahres 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019


Fotos: Brigitte Stolle

Dienstag, 28. Mai 2019

Böse Stiefmutter?

Böse Stiefmütter findet man in Märchen, zum Beispiel in “Aschenputtel” in der Sammlung von “Kinder- und Hausmärchen” der Gebrüder Grimm. In der Realität sind Stiefmütter meist gar nicht böse. Auch die hübsche Blume, die man “Stiefmütterchen” nennt, hat eigentlich ein liebes Gesicht und man fragt sich, woher dieser Name kommt. Stiefmütterchen gehören zu den Veilchengewächsen (Violaceae). Sie stammen alle von dem wilden dreifarbigen Stiefmütterchen (Viola tricolor) ab und wurden in verschiedenen Größen und Farben für Garten und Balkonkasten gezüchtet. Stiefmütterchen haben 5 Blütenblätter, die sich gegenseitig zum Teil abdecken. Das unterste größte Blütenblatt ist die “Mutter”, die ihre beiden “Töchter” teilweise bedeckt. Die “Töchter” wiederum decken die zwei obersten Blütenblätter, die “Stieftöchter” ab, so dass diese beiden sich wohl stiefmütterlich behandelt fühlen. Eine, wie ich finde, etwas komplizierte Herleitung der Bezeichnung “Stiefmütterchen” für so ein niedliches und charmantes Blümchen.

Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle

 Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Montag, 27. Mai 2019

rosa, rosae, rosae, rosam, rosa …

Bei einem Mai-Spaziergang wurden Wild- und Zuchtrosen am Wegesrand fotografiert, in Parks und Gärten. Die gelben Gartenrosen haben es Karla Kunstwadl besonders angetan, sie duften betörend. - Übrigens haben Rosen haben, botanisch gesehen, keine Dornen, sondern Stacheln. Das bekannte Märchen der Gebrüder Grimm müsste demnach eigentlich “Stachelröschen” heißen.

Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Karla Kunstwadl liebt Rosenduft ... Fotos: Brigitte Stolle

 Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

 Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

 Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

 Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 26. Mai 2019

Alpenkühe mit Kuhglocke in Ladenburg

Schottische Hochlandrinder sieht man zurzeit allerorten. Diese kleine Herde in Ladenburg gegenüber des Hotels Leonardo besteht allerdings aus Tieren, wie man sie aus Bayern, der Schweiz und Österreich kennt. Der Landwirt zeigt hier wohl seine persönliche Vorliebe für alpenländische Rinder und hat einigen von ihnen - ganz traditionell - sogar eine Kuhglocke um den Hals gehängt. In den Alpen dienen diese Glocken dazu, die Herden zusammenzuhalten und die Tiere bei Nebel zu finden. Was die Kühe wohl von dem Dauergebimmel halten?

Schon vor Jahren hat eine Tierschützerin in der Schweiz kontroverse Diskussionen ausgelöst. Für die Kühe seien die Glocken so, als wenn uns Menschen jemand einen Presslufthammer ans Ohr hielte, schimpfte sie. Gestützt wurde all dies durch eine Studie der Technischen Hochschule Zürich, wonach die Hornträger in “unvertretbar starkem Ausmaß unter dem Gewicht und dem Lärm der Glocken litten”. An 3 Tagen wurden an 19 Kühen mit 5,5 Kilo schweren Glocken Messungen vorgenommen. Heraus kam, dass die Testkühe seltener ihre Köpfe bewegten, weniger fraßen und sich weniger ausruhten. Das wiederum rief den Zorn der Landwirte auf den Plan, die von “weltfremden” Untersuchungen sprachen.

Ich bin froh, dass ich bei den Ladenburger Kühen nur eine ganz kleine Glocke entdeckt habe. Schließlich muss man eher selten im Nebel nach ihnen suchen. Und ich hoffe sehr, dass sie unter dem Bimmel-Bammel nicht zu arg leiden müssen.

Wiederkäuen mit Blick auf den Ladenburger Wasserturm:

Alpenländische Rinder / Kühe in Ladenburg ... hornlos ... Kuhglocke ... Foto: Brigitte Stolle

Alpenländische Rinder / Kühe in Ladenburg ... hornlos ... Kuhglocke ... Foto: Brigitte Stolle

Alpenländische Rinder / Kühe in Ladenburg ... hornlos ... Kuhglocke ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Samstag, 25. Mai 2019

Begegnung der putzigen Art

Glücksfall: Das rote Eichhörnchen sprang mir direkt vor die Kamera, blieb dort eine Schrecksekunde lang ruhig sitzen, bis es realisierte, dass es durch ein langes schwarzes Rohr angestarrt wurde. Dann dachte es sich wohl: Nichts wie weg! Auch diese Flucht konnte ich noch - wenn auch nicht ganz so scharf - fotografisch festhalten. Hochzufrieden und glücklich über diese Zufallsausbeute: Brigitte Stolle.

Mai 2019 ... Begegnung der putzigen Art: Rotes Eichhörnchen im Gras ... Foto: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Begegnung der putzigen Art: Rotes Eichhörnchen im Gras ... Foto: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Begegnung der putzigen Art: Rotes Eichhörnchen auf der Flucht vor der Fotografin ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Unter dem roten Sonnenschirm

Bereits ein Tag nach meinem Hochwasser-Blogeintrag sitzen wir bei herrlichem Mai-Wetter unter einem roten Sonnenschirm im Café.

Mai 2019 ... Unter einem roten Sonnenschirm bei herrlichem Wetter im Café. Foto: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Mini-Schoko-Muffins ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Freitag, 24. Mai 2019

Hochwasser Neckar Mai 2019

Wetter Mannheim, Mai 2019: Trüber Regenhimmel und Hochwasser auf dem Neckar. Nach tage- und nächtelangen heftigen Niederschlägen sah der Neckar vorgestern so aus: Wo vorher noch Spazierwege waren, stand alles unter Wasser. Inzwischen ist der Neckar wieder deutlich abgeschwollen und die warme Mai-Sonne hat ein Übriges getan, um wieder normale Verhältnisse zu schaffen. Die Fotos wurden von der Neckarbrücke zwischen Mannheim-Seckenheim und Ilvesheim aus gemacht.

Mai 2019 --- Regen und Hochwasser ... Neckar zwischen Mannheim-Seckenheim und Ilvesheim

Mai 2019 --- Regen und Hochwasser ... Neckar zwischen Mannheim-Seckenheim und Ilvesheim

 Mai 2019 --- Regen und Hochwasser ... Neckar zwischen Mannheim-Seckenheim und Ilvesheim
Fotos: HE

Montag, 20. Mai 2019

Bienen, Rosenknospen …

Bienen, Rosenknospen, Brennholz und schmiedeeiserne Tische - Fundstücke bei einem Spaziergang.

Bienen, Rosenknospen, Brennholz und schmiedeeiserne Tische - Fundstücke bei einem Spaziergang ... Fotos: Brigitte Stolle

Bienen, Rosenknospen, Brennholz und schmiedeeiserne Tische - Fundstücke bei einem Spaziergang ... Fotos: Brigitte Stolle

Bienen, Rosenknospen, Brennholz und schmiedeeiserne Tische - Fundstücke bei einem Spaziergang ... Fotos: Brigitte Stolle

Bienen, Rosenknospen, Brennholz und schmiedeeiserne Tische - Fundstücke bei einem Spaziergang ... Fotos: Brigitte Stolle

 Bienen, Rosenknospen, Brennholz und schmiedeeiserne Tische - Fundstücke bei einem Spaziergang ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Samstag, 18. Mai 2019

Feld- und Wiesenspaziergang, Mai 2019

Feld- und Wiesenspaziergang in Ilvesheim ... Mai 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle

Feld- und Wiesenspaziergang in Ilvesheim ... Mai 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle

Feld- und Wiesenspaziergang in Ilvesheim ... Mai 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle

Feld- und Wiesenspaziergang in Ilvesheim ... Mai 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle

Feld- und Wiesenspaziergang in Ilvesheim ... Mai 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle

Feld- und Wiesenspaziergang in Ilvesheim ... Mai 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle

Feld- und Wiesenspaziergang in Ilvesheim ... Mai 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle

Feld- und Wiesenspaziergang in Ilvesheim ... Mai 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

Dienstag, 14. Mai 2019

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (1)

Im Skulpturenpark der Heinrich-Vetter-Stiftung in Ilvesheim am Neckar kann man kleine Rundgänge machen, im Grünen auf Bänken sitzen und 40 Skulpturen und Plastiken verschiedener Künstler betrachten.

Filia Rheni - Die Rheintochter von Martin Mayer:

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
links: Kopf eines Buddhas (unbekannter Künstler) … rechts: Susanna von Martin Mayer:

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
Mutter mit Kind (unbekannter Künstler):

 Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
links: Mann mit Eule von Tunilllie Kabubawakota)
… rechts: Mann mit Walross von Axangajuk Shaa:

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
Denker von Karl-Heinz Krause:

 Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
links: Sich Entkleidene von Michael Schoenholtz … rechts vorne: Säule von Laszlo Szabo:

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle

 Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
Archimedes von Karl-Heinz Krause:

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Samstag, 20. April 2019

Ostern im Luisenpark Mannheim

Ostern im Luisenpark Mannheim. Jetzt, im April, sind Tulpen in allen Formen und Farben im Mannheimer Luisenpark vorherrschend. Schon ab dem Morgen werden die Pflanzen eifrig gegossen und besprüht, denn die Pracht soll sich ja über Ostern und darüber hinaus halten. Nach einem Frühstück im “Café Pflanzenschauhaus” haben wir dieses Mal den Fokus vor allem auf den Heilpflanzengarten gerichtet.

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

 April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle
Was sitzt denn da ganz oben auf der Spitze der Zypresse? - Jawohl, ein Storch. Einer von ganz vielen im Mannheimer Luisenpark.

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle
Frühstück im Café Pflanzenschauhaus:

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

 April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

 April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle
Heilkräutergarten im Mannheimer Luisenpark, April 2019:

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle
Echte Artischocke:

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle
Blühender Rosmarin:

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle
Hopfen:

 April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle
Frühlings-Adonisröschen:

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle
Blühender Bärlauch:

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle
Apfelbeere:

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Dienstag, 16. April 2019

Bärlauch im Mannheimer Waldpark am Rhein

Der Mannheimer Waldpark ist ein typischer Auwald. Zur Zeit wächst hier, zwischen den Bäumen, Bärlauch so weit das Auge reicht. Bei unserem Spaziergang vor ein paar Tagen waren noch keine Blüten zu sehen. Einige Personen sammelten fleißig; mir persönlich sind hier zu viele Hunde unterwegs. Da kaufe ich mir den appetitlich riechenden Bärlauch lieber in der Markthalle. In diesem Jahr haben wir schon einige Buschel davon verarbeitet. Nach dem Waldspaziergang und einem Espresso und alk-freien Bier im Campingplatzcafé, von wo aus man einen schönen Blick auf den Rhein, auf Schiffe und auf das gegenüberliegende Ludwigshafen hat, stand uns der Sinn nach Bärlauchbutter, die wir mit zimmerwarmer Sauerrahmbutter, klein geschnittenem Bärlauch und etwas Salz hergestellt haben. Ein Teil wurde gleich verwendet, der größere Teil eingeforen. Ein schöner Vorrat - leider wird er nicht allzu lange halten.

 

 


Fotos und Collagen: Brigitte Stolle, April 2019

Montag, 15. April 2019

Tierpark Worms

Tierpark Worms im April 2019. Nachwuchs bei den Mähnenspringern. Lebhafte Nasen- und Waschbären. In sich ruhende Baum-Stachler. Die Australienanlage ist vergleichsweise großzügig: in der Außenvoliere können die Wellensittiche nach Herzenslust richtig weit fliegen. Und für uns gab es ein leckeres Stück Kuchen in der Sonne mit Blick auf den See.

Nicht tot, aber sooo müde - der kleine Mähnenspringer:

Waschbären - Da kommt die Pflegerin mit Futter. Nichts wie runter vom Baum und hingeeilt:


Ein Baum-Stachler:

 
Die Nasenbären schaukeln gerne in der Hängematte:

 


Fotos: Brigitte Stolle

Freitag, 12. April 2019

Frühling in Bad Dürkheim: Blühender Kurpark

Sieben Heilquellen besitzt Dürkheim und erhielt deshalb bereits im Jahr 1849 das Attribut “Solbad“. Seit 1904 heißt die Stadt am Rand des Pfälzer Waldes offiziell Bad Dürkheim. Direkt neben dem Kurpark befindet sich das Gradierwerk. Es ist über 300 Meter lang und gehört zu den größten Deutschlands. 2007 durch Brandstiftung zerstört, wurde die Saline 2010 neu eröffnet. Direkt gegenüber: der Michaelsberg mit der Michaelskapelle. Jetzt im April blüht es im Kurpark wunderschön: Magnolien, Osterglocken, Tulpen und Hyazinthen … Nach unserem Vormittags-spaziergang haben wir in der Innenstadt noch ein Frühstück bekommen.

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

 April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Blühender Kurpark ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Innenstadt ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Innenstadt ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Innenstadt ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Innenstadt ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

  April 2019 ... Frühling in Bad Dürkheim ... Innenstadt ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle
Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 2019

Montag, 8. April 2019

Sträucher- und Bäume-Lehrpfad Plankstadt

In Plankstadt gibt es einen Lehrpfad, der heimische Sträucher und Bäume zeigt. Man kann die botanische Entwicklung der Pflanzen im Jahreskreislauf beobachten. Wir versuchen, den Lehrpfad alle 1 bis 2 Monate zu besuchen. Hier eine Collage mit Impressionen von April 2019.

April 2019 ... Sträucher- und Bäume-Lehrpfad Plankstadt --- Fotos und Collage: Brigitte StolleFotocollage: Brigitte Stolle

Freitag, 5. April 2019

Muh und Mäh im Tierpark Walldorf

Der private Tierpark Walldorf wird mit vielen Ehrenamtlichen in Eigenregie geführt, kostet keinen Eintritt (Spenden sind willkommen) und ist ein beliebtes Ziel, wenn man eine kleine Runde laufen und dabei Tiere beobachten und fotografieren möchte. Nach dem “Tiere-Gucken” waren wir erstmals im Tierpark-Restaurant “Pagoni”. Man konnte sogar auf der Terrasse im Freien in der Sonne sitzen. Mir hat der gemischte Blattsalat mit gebratenen Champignons gut geschmeckt; mein Mann hat sich für die mit Käse überbackenen Gemüsenudeln nebst gemischtem Beilagensalat entschieden.

Jedes Fleckchen Sonne wird begierig genutzt:

Ende März 2019 ... Tierpark / Tiergarten Worms ... Tiere und Restaurant ... Foto: Brigitte Stolle
Welches Tier hat hier seinen Schatten geworfen?

Ende März 2019 ... Tierpark / Tiergarten Worms ... Tiere und Restaurant ... Foto: Brigitte Stolle
Die Hirschziegenantilope hat den Schatten geworfen:

Ende März 2019 ... Tierpark / Tiergarten Worms ... Tiere und Restaurant ... Foto: Brigitte Stolle

Ende März 2019 ... Tierpark / Tiergarten Worms ... Tiere und Restaurant ... Foto: Brigitte Stolle
Pfauenweibchen:

Ende März 2019 ... Tierpark / Tiergarten Worms ... Tiere und Restaurant ... Foto: Brigitte Stolle

Ende März 2019 ... Tierpark / Tiergarten Worms ... Tiere und Restaurant ... Foto: Brigitte Stolle
Na du, Nandu?

Ende März 2019 ... Tierpark / Tiergarten Worms ... Tiere und Restaurant ... Foto: Brigitte Stolle

Ende März 2019 ... Tierpark / Tiergarten Worms ... Tiere und Restaurant ... Foto: Brigitte Stolle

Ende März 2019 ... Tierpark / Tiergarten Worms ... Tiere und Restaurant ... Foto: Brigitte Stolle

Ende März 2019 ... Tierpark / Tiergarten Worms ... Tiere und Restaurant ... Foto: Brigitte Stolle

Ende März 2019 ... Tierpark / Tiergarten Worms ... Tiere und Restaurant ... Foto: Brigitte Stolle

Ende März 2019 ... Tierpark / Tiergarten Worms ... Tiere und Restaurant ... Foto: Brigitte Stolle

Ende März 2019 ... Tierpark / Tiergarten Worms ... Tiere und Restaurant ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Donnerstag, 4. April 2019

Mariannes Garten

4. April 2019. Das Wetter in Mannheim ist trübe und regnerisch, der Himmel grau und die Temperaturen liegen bei 5 bis 7 Grad. Man kann es kaum glauben, dass wir vor nur wenigen Tagen in Ludwigshafen zum Brunch eingeladen waren und dort bei blauem Himmel auf der Terrasse in der Sonne saßen. Nach dem Essen saß ich noch eine Weile dort und schaute mir Mariannes wild-romantischen Garten an, der mit allerlei Geschenken und Mitbringsel dekoriert ist und ein hübschen Gesamtbild ergibt. Vögel kommen zu Besuch, sitzen an der Vogeltränke oder im Futterhäuschen. In einem leeren Futterbehälter wurden Husky-Haare gefüllt, die die Meisen zur Polsterung ihrer Nester gerne herauszupfen. Es gibt immer wieder etwas zu entdecken und zu fotografieren. Insgesamt ein entspannender Gartentag … bis die ersten dunklen Wolken aufzogen.

Mit der Altriper Fähre kommt man meist rascher und staufreier von Mannheim nach Ludwigshafen:

Fähre Altrip über den Rhein ... Foto: Brigitte Stolle

Fahrt durch Altrip nach Ludwigshafen ... Foto: Brigitte Stolle

 Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

  Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

 Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Dienstag, 2. April 2019

Ladenburg: Neckarwiese, Schiffe, Ausblicke …

Neckarwiese Ladenburg mit schönen Trauerweiden, Schiffen im Schubverband, einem Spaziergang Richtung Schwabenheimer Hof und vielen schönen Ausblicken auf den Neckar und die Zwiebelkirche in Neckarhausen.

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte St

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte St

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte St

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte St

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte St

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte St

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte St

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte StVon dieser Stelle auf der Ladenburger Neckarseite hat man wunderschöne Blicke auf den Fluss und auf Neckarhausen:

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte StLadenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte StHier haben mein Mann und ich, nur einige Meter voneinander entfernt, das gleiche Motiv fotografiert. Mein Mann mit seinem Handy (linkes Bild) und ich mit meiner Spiegelreflexkamera (rechts). Ich finde, mein Mann hat das bessere Fotografierauge bewiesen und einen ansprechenderen natürlichen Rahmen gewählt - ein gelungenes Foto! Man sieht aber auch die Grenzen von Handyaufnahmen, was Schärfe, Farbe und Brillanz betrifft. Handyfotos sind unschlagbar, wenn man anderen per Whatsapp schnell mal mitteilen möchte, wo man sich gerade befindet, was man gerade tut … ich bin dennoch dankbar über meine Nikon und nehme die Schlepperei gerne in Kauf.

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte St

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte St

Ladenburg Neckar Neckarwiese Schiff Schubverband Fähre Blick auf Neckarhausen katholische Kirche ... Foto: Brigitte St
Brigitte Stolle

Freitag, 29. März 2019

Kleiner Ausflug Richtung Heidelberg: Brezeln, Bier und Kuchen

März 2019: Unser kleiner Ausflug führte uns zuerst nach Heidelberg-Wieblingen, wo wir im Bio-Supermarkt unsere Einkäufe erledigten und zum Frühstück Butterbrezeln und Kaffee bestellten:

Danach fuhren wir weiter nach Heidelberg-Ziegelhausen und parkten bei Stift Neuburg, einer Benediktiner-Abtei. Hier kann man Braukurse besuchen und sein eigenes Bier brauen. - Das Wasser einer nah gelegenen Quelle wird zum Selbst-Zapfen zur Verfügung gestellt, der Liter kostet 10 Cent.

Die Heimfahrt nach Mannheim ist auf der rechten Neckarseite immer besonders schön:

 
Über Edingen (hier: Wasserturm) …


… und Neckarhausen (katholische Kirche und Plouguerneau-Kreisel):


Beim Lieblingsbäcker nehmen wir noch 3 Stück Kuchen für den Nachmittagskaffee mit - Kirschkuchen mit Baiser, Apfelstreusel- und Mohnkuchen:


Fotos: Brigitte Stolle

Donnerstag, 28. März 2019

Blühender Schlosspark Neckarhausen

Ende März 2019: Krokus, Kleines Immergrün, Scharbockskraut, Märzenveilchen, Lerchensporn … das sind nur einige von vielen Frühblühern, die man zurzeit im Schlossgarten Neckarhausen bewundern und fotografieren kann. Nach den kalten und kahlen Wintermonaten lechzt das Auge geradezu nach Sonne und Farbenfrohsinn.

Ende März 2019: Blühender Schlossgarten Neckarhausen ... Frühling, Frühblüher ... Fotos: Brigitte Stolle

 
Fotos: Brigitte Stolle / März 2019

Dienstag, 26. März 2019

Auch die Magnolien blühen

März 2019: Magnolienbäume haben ihren Namen von einem französischen Botaniker: Pierre Magnol. Es gibt sie in zahlreichen Arten und Unterarten sowie vielen attraktiven Farben von weiß über rosé zu purpurrot, auch zart lilafarbene und gelb-orange Farbtöne habe ich schon gesehen - hübsch sind sie eigentlich allesamt. Sie werden von Käfern bestäubt und blühen in unseren Breiten von März bis April, also jetzt gerade. Zwei schöne Exemplare habe ich fotografieren können, beide stehen in Neckarhausen. Eine Magnolie mit weißen Blüten steht neben der Friedhofskapelle und eine mit purpurfarbenen im Schlossgarten.

März 2019 ... Magnolienblüte in Neckarhausen: a) neben der Friedhofskapelle b) im Schlossgarten ... weiße und purpurrote Magnolienblüten ... Fotos: Brigitte Stolle

 

Auch die historischen Grabkreuze unter der imposanten Kiefer auf dem Friedhof Neckarhausen gefallen mir gut:


Purpur-Magnolie
im Schlossgarten Neckarhausen:

 


Fotos: Brigitte Stolle

Montag, 25. März 2019

Seckenheimer Mandelblüte

In Gimmeldingen, einem Ortsteil des pfälzischen Neustadt an der Weinstraße, fand am vergangenen Wochenende (23./24. März 2019) wieder das beliebte Gimmeldinger Mandelblütenfest statt. Am Festwochenende selbst fahren wir nie hin, denn es ist übervoll und einen Parkplatz findet man kaum. Und ob wir es in diesem Jahr überhaupt noch schaffen, ist mehr als fraglich. In Gimmeldingen hatten sie viel Glück mit dem Wetter. Alles blüht rosarot und bei blauem Himmel sehen die zahlreichen Mandelbäume gleich noch viel schöner aus. - Hier bei uns in Mannheim-Seckenheim gibt es eine Stelle neben dem Friedhof, an der ein rosafarbener und ein weißer Mandelbaum nebeneinander wachsen. Natürlich kein Vergleich zu Gimmeldingen und nur ein müder Abklatsch, aber wir wollten doch einmal sehen, wie weit die Blüten hier gediehen sind. Der Mandelbaum mit den rosafarbenen Blüten ist weiter fortgeschritten, die Blüten sind zum Teil schon abgefallen. Aber von Bienen umbrummelt sind alle beiden Bäume.

Hier habe ich vor Jahren die Mandelblüte in Gimmeldingen fotografiert, genau: im März 2014.

März 2019: Blühende Mandelbäume nicht nur in Gimmeldingen ... hier: Mannheim-Seckenheim ... rosafarbene und weiße Blüten ... Foto: Brigitte Stolle

März 2019: Blühende Mandelbäume nicht nur in Gimmeldingen ... hier: Mannheim-Seckenheim ... rosafarbene und weiße Blüten ... Foto: Brigitte Stolle

 

 
Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 24. März 2019

Bienenparadies in Neckarhausen

Neckarhausen im März 2019: Mein ehemaliger Bienenstandort - ein Bienenparadies ... Apfelbäume, Kirschbäume, Linden, Akazien, blühende Weißdornhecken ... Fotos und Collage: Brigitte StolleHier, in Neckarhausen, habe ich von 2007 bis zu meiner Erkrankung Ende 2014 geimkert und mit 2 bis 3 Bienenvölkern gearbeitet. Gestern habe ich mir das kleine Biotop wieder einmal angeschaut und konnte meinem Nachfolger beim Imkern zugucken. Über den Standort ist er des Lobes voll, seine Bienen produzieren Honig en masse. Kein Wunder: Sie stehen auf einer Wiese inmitten von Apfel- und Kirschbäumen, die in Kürze Blüten tragen werden. Danach kommt die Akazien- und Lindenblütenzeit. Aber auch schon jetzt duften um den Platz herum Weißdornhecken, so weit das Auge (und die Nase) reicht. Ein Wohlgeruch, dem Bienen nicht widerstehen können. Ohne Übertreibung kann man von einem wahren Bienenparadies reden. In meiner aktiven Imkerzeit ist auch der Roman und Mannheim-Krimi “Bienenstich entstanden.

Neckarhausen im März 2019: Mein ehemaliger Bienenstandort - ein Bienenparadies ... Apfelbäume, Kirschbäume, Linden, Akazien, blühende Weißdornhecken ... Foto: Brigitte Stolle

 


Fotos: Brigitte Stolle / März 2019

Samstag, 23. März 2019

Willkommen zurück daheim, kleiner Bär !

März 2019 --- Holzskulptur "Bär" auf dem Kreisel an der Umgehungsstraße in Mannheim-Seckenheim ... Willkommen zurück daheim, kleiner Bär ... Foto: Brigitte StolleDer kleine Bär, den ein (unbekannter) Künstler mit der Motorsäge aus einem Baumstumpf geschaffen und auf einen Kreisel an der Seckenheimer Umgehungsstraße gestellt hat, erfreut mit seinem putzigen Aussehen das Herz der Autofahrer. Am 5. März, genau einen Tag nach meinem Geburtstag, war er plötzlich verschwunden. Hintergrund: der Kreisel sollte neu bepflanzt werden, die Stadt Mannheim schickte Arbeiter aus, um den Platz zu räumen. Dieser Räumung fiel auch der Bär zum Opfer, verschleppt auf den städtischen Bauhof sollte er wahrscheinlich auf dem Müll oder im Häcksler enden. Nicht gerechnet hatte die Stadt Mannheim allerdings mit der Empörung der Seckenheimer. Die Wellen schlugen hoch, wie Hunderte von Kommentaren und Kritiken in den sozialen Medien zeigen. Der Erfolg: das Bärchen wurde gerettet, vom Bauhof abgeholt und wieder auf den Kreisel zurückgestellt; seine Odyssee hat ein Ende. Stellvertretend für viele Seckenheimer Bürger hat ein Bärenfreund auf einem Blatt Papier seine Freude zum Ausdruck gebracht (dem Zeitgeist entsprechend musste das natürlich unbedingt auf Englisch geschrieben werden :-) „Willkommen zurück zu Hause, kleiner Bär!“

Fotos vom Umkreisen des Seckenheimer Kreisels: Brigitte StolleMärz 2019 --- Holzskulptur "Bär" auf dem Kreisel an der Umgehungsstraße in Mannheim-Seckenheim ... Willkommen zurück daheim, kleiner Bär ... Foto: Brigitte Stolle

März 2019 --- Holzskulptur "Bär" auf dem Kreisel an der Umgehungsstraße in Mannheim-Seckenheim ... Willkommen zurück daheim, kleiner Bär ... Foto: Brigitte Stolle

März 2019 --- Holzskulptur "Bär" auf dem Kreisel an der Umgehungsstraße in Mannheim-Seckenheim ... Willkommen zurück daheim, kleiner Bär ... Foto: Brigitte Stolle

März 2019 --- Holzskulptur "Bär" auf dem Kreisel an der Umgehungsstraße in Mannheim-Seckenheim ... Willkommen zurück daheim, kleiner Bär ... Foto: Brigitte Stolle

Samstag, 9. März 2019

Sturmfrisur zum Apfelkuchen

Die Hausfriseurin war da und hat meinem Kopf passend zum regnerischen und windigen Wetter eine Sturmfrisur “verpasst”: jetzt kann der Wind nach Herzenlust in meinen Haaren herumfuhrwerken ohne mich zu zerzauseln. Trotzdem man sich nach einem Haarschnitt immer ein wenig gewöhnungsbedürftig fühlt und sich am liebsten für ein paar Tage zurückziehen möchte, habe ich mich zu Kaffee, Tee, Apfel- und Zwetschenkuchen zu Tante Doris gewagt. Sie fand meine Frisur toooll; alles ist gut. Auch der selbst gebackene Hefe-Blechkuchen mit Äpfeln und Zwetschgen aus dem Garten (eingefroren). Über den Apfelkuchen liebt die Doris es, Zimt zu streuen und zum Zwetschgendatschi gehört geschlagene Sahne: Lecker!

Kurzhaarschnitt ... Sturmfrisur

März 2019 ... Kurzhaarschnitt ... Sturmfrisur ... Apfelkuchen und Zwetschendatschi bei Tante Doris

Dienstag, 5. März 2019

Kormorane am Neckar

März 2019: Versammlung von Kormoranen am Neckar. - Blick vom Neckardamm Neckarhausen nach Ladenburg.

 März 2019: Versammlung von Kormoranen am Neckar ... Foto: Brigitte Stolle

März 2019: Versammlung von Kormoranen am Neckar ... Foto: Brigitte Stolle

März 2019: Versammlung von Kormoranen am Neckar ... Foto: Brigitte Stolle

März 2019: Blick vom Neckardamm Neckarhausen nach Ladenburg ... Foto: Brigitte Stolle

März 2019: Blick vom Neckardamm Neckarhausen nach Ladenburg ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 4. März 2019

Seckenheim, März 2019: Nachwuchs bei den Hochlandrindern

Wie schön, wenn man in einem ländlichen Stadtteil einer Großstadt wohnt. Äcker, Landwirtschaft und Tiere sind nicht weit. Bei den schottischen Hochlandrindern gibt es Nachwuchs. Das helle Kälbchen ist schon ein paar Wochen alt und genießt zufrieden die Frühlingssonne.

Mannheim-Seckenheim, März 2019: Nachwuchs bei den schottischen Hochlandrindern ... Foto: Brigitte Stolle

Mannheim-Seckenheim, März 2019: Nachwuchs bei den schottischen Hochlandrindern ... Foto: Brigitte Stolle

Mannheim-Seckenheim, März 2019: Nachwuchs bei den schottischen Hochlandrindern ... Foto: Brigitte Stolle

Mannheim-Seckenheim, März 2019: Nachwuchs bei den schottischen Hochlandrindern ... Foto: Brigitte Stolle

Mannheim-Seckenheim, März 2019: Nachwuchs bei den schottischen Hochlandrindern ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 2. März 2019

Hirschhorn - “Perle des Neckartals”

Hirschhorn im hessischen Odenwald ist idyllisch am Neckar gelegen und wird stolz die “Perle des Odenwalds” genannt. Die Kleinstadt besitzt einen sehenswerten historischen Ortskern und von der Burg Hirschhorn hat man einen schönen Blick auf den Neckar und das Neckartal. Als Ursprung der Siedlung gilt der Ortsteil Ersheim, der schon 773 erstmals im Lorscher Codex erwähnt wird. Unbedingt besuchen sollte man das Ersteiner Kapellchen im gotischen Stil, die älteste Kirche des Neckartals und heute Friedhofskapelle.

Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle

 Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle

 Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle

 Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle

 Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hirschhorn im hessischen Odenwald ... Perle des Neckartals ... Burg Hirschhorn ... Ersteiner Kapelle ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 27. Februar 2019

Butterbrezelfrühstück in der Vierburgenstadt Neckarsteinach

Ende Februar 2019: Wir fahren zum Butterbrezelfrühstück in die Vierburgenstadt Neckarsteinach. Im Café Steigleder frühstücken wir leckere Butterbrezeln. Es liegen interessante Zeitschriften und sogar einige Bücher aus. Das kleine Büchlein “Odenwald - Sehenswertes, Dialekt und Rezepte” ist informativ - und erheiternd.

 


Foto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 24. Februar 2019

Nach Art der Seeleute

Am Wochenende gab es mal wieder Moules Marinières, also Muscheln auf Seemannsart, mit Weißwein, Zwiebeln, viel Knoblauch, Kräutern wie z.B. Salbei, Salz und Pfeffer. Dazu haben wir keine Pommes frittes gegessen, die das Gericht in Belgien wie in Frankreich oft begleiten, sondern Kartoffeln. Diese wurden längs oder quer oder längs und quer (wie ein Schwärtelbraten) eingeschnitten und im Backofen goldgelb und knusprig gebacken. Chicorée-Rohkost und Baguette zum Auftunken der köstlichen Knoblauch-Weißwein-Sauce rundeten das Geschmackserlebnis ab. Alles wird mit bzw. aus der Hand gegessen und ist für uns jedes Mal wieder aufs Neue ein Fest.


Foto (s): Brigitte Stolle

Freitag, 22. Februar 2019

Krokusblüte im Weinheimer Hermannshof

Februar 2019: Viel Sonne und ein Blütenmeer im Hermannshof. Ich muss lachen, wenn ich daran denke, wie ich mich am letzten Sonntag über jede einzelne Krokusblüte im Edinger Gemeindepark gefreut habe: da blüht einer und dort noch einer … Was dann im Hermannshof in Weinheim folgte, war unbeschreiblich: Ausufernde Teppiche von lilafarbenen, so genannten Elfenkrokussen, so weit das Auge reichte. Der ganze Garten wurde von Krokussen dominiert, so dass andere Frühblüher wie Schneeglöckchen, Winterlinge, Alpenveilchen oder auch die blau blühenden Rosmarinsträucher nur bescheiden zurücktreten konnten. 

 Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 20. Februar 2019

Kleines Marktfrühstück in Weinheim

Heute haben wir in Weinheim an der Bergstraße im “Café am Markt” gefrühstückt. Wie immer bestellten wir das “Kleine Marktfrühstück” mit Kaffee, Orangensaft, einem wachsweichen Frühstücksei, Baguette und Marmelade. Schön finde ich, dass die Frühstücksteller immer mit Obsthäppchen garniert werden: Orange, Melone, Kiwi, Ananas. Als ich der Bedienung später beim Bezahlen sagte, dass ich die Idee mit den Obststückchen nett finde, meinte sie, dass viele Gäste die Früchte gar nicht anrühren, so dass sie später “in die Tonne fliegen”. Ach, das ist ja wirklich sehr schade, dass mit Lebensmitteln so umgegangen wird.

20. Februar 2019 ... Weinheim ... Kleines Marktfrühstück im Café am Markt ... Foto: Brigitte Stolle

20. Februar 2019 ... Weinheim ... Kleines Marktfrühstück im Café am Markt ... Foto: Brigitte Stolle

  20. Februar 2019 ... Weinheim ... Kleines Marktfrühstück im Café am Markt ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle