Mittwoch, 16. Januar 2013

Ringelblumentee

Aus meinen getrockneten Ringelblumenblüten mache ich nicht nur Ringelblumensalz wie HIER gezeigt, sondern auch auf die gleiche Weise, also im Mörser pulverisiert, einen Blütenzucker (nur die Blütenblätter verwenden!) von wunderschön leuchtend-gelber Farbe. Außerdem trinke ich die Ringelblumen gerne als Tee / Aufguss. Für 1 Tasse nimmt man 1 Teelöffel Ringelblumenblüten (voll erblüht oder getrocknet), übergießt diese mit kochendem Wasser und lässt das Ganze 10 Minuten ziehen. Danach in kleinen Schlucken heiß trinken. Der aromatische Ringelblumentee hat eine angenehme, leicht bittere Note, wer mag, kann den bitteren Geschmack mit 1 Teelöffel Honig ein wenig mildern. Abgekühlt kann der Aufguss auch als Gurgelwasser und für Mundspülungen genommen werden.