Samstag, 17. Mai 2014

Parallelwelten

Das Automuseum Amerang (Museum für deutsche Automobilgeschichte) in Oberbayern, Landkreis Rosenheim, zeigt neben zahlreichen Oldtimern auch eine Modell-Eisenbahnanlage der Spurgröße II - eine abgeschlossene kleine Welt auf 500 Quadratmetern, die jedoch vom der Gebirgsidylle bis zum Hochseehafen reicht. 650 Meter Gleis wurde hier verlegt. Wie immer, war ich ganz besonders von der lebhaften Bevölkerung dieser Miniaturwelt begeistert … Sie befindet sich im Arbeitsprozess, wartet auf den Zug, ärgert sich über ein Kaugummi am Stiefel, hängt die Wäsche im Garten auf. Während hier Menschen fröhlich bei einem Glas Bier zusammensitzen, finden dort Raufhändel statt. Auf dem Gelände eines weltbekannten Chemieunternehmens mit 4 Buchstaben, das man kurzerhand an einen Hochseehafen verlegt hat, schaut ein Arbeiter ziemlich betröppelt aus der Wäsche (hat er gerade seine Kündigung erhalten - oder eine Abmahnung?) … lauter kleine Geschichten und Einzelschicksale. Schauen Sie selbst !

 
Hier: Ruhe und Idylle …


… dort: rasende Geschwindigkeit:


Gemütliches Beisammensein … und Raufhändel:


Am Bahnsteig wird gerade ein TATORT gedreht:


Einer hat Kaugummi an seinem Stiefel kleben - wie unangenehm:


Sogar Heino ist mit dabei:


Huhuuu !!! SOOO einen großen Fisch hab ich gestern gefangen:


Hier wird fleißig geschafft und gewerkelt:


Foto (s): Brigitte Stolle