Montag, 4. August 2014

Kräutergarten nach mittelalterlichem Vorbild

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte StolleLorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle
Kleine Gartenreise ins hessische Lorsch: Der Garten des ehemaligen Benediktinerklosters wurde vor wenigen Jahren nach altem Vorbild wieder aufgebaut. Wie fast alle “mittelalterlichen” Klostergärten, die man heute besuchen und besichtigen kann, ist auch der Lorscher Arzneigarten eine Rekonstrukion, die anhand schriftlicher und bildlicher Quellen vorgenommen wurde. Typische Wild- und Heilpflanzen sind zu sehen. Wer möchte, kann auch an einer Kräuterführung teilnehmen.
 

Die Heilpflanze Andorn wurde schon im Mittelalter bei Husten verordnet:

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle
Beinwell - Unterstützung
bei Knochenbrüchen:

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle
Wirkt antibakteriell und
blutreinigend - die wilde Karde:

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle
Kleine Hummel - gut versteckt:

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle
Arznei-Eibisch -
entzündungshemmend und immunstabilisierend:

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle
Echter Alant - bei Appetitlosigkeit
und schwächelndem Magen:

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle

 Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle
Die gemeine Ochsenzunge, ein Borretschgewächs, wurde

bei Erkältungskrankheiten und Bronchitis eingesetzt:

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte StolleLorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle
Eine alte Färbepflanze: die Färberkamille

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle
Hauswurz - eine der ältesten Heilpflanzen:
“Wer edle Hauswurz hält in Ehren, der kann wohl manchem Übel wehren!”

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle
Gundermann - unterstützt den Stoffwechsel:

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle
Kornelkirschen in der Hildegard-Medizin: „Gut für

Gesunde und Kranke, reinigen Magen und Darm.“

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle
Die Rose - Zier- und Heilpflanze zugleich:

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle
Gegen entzündliche Beschwerden des
Bewegungsapparates: Rosmarin:

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle
Fehlt in keinem Klostergarten -
der Tausendsassa Thymian:

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle
Die Königskerze - ein pflanzliches Hustenmittel:

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte StolleLorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle
Bei Wunden und Insektenstichen -  der Spitzwegerich:

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle
Die wilde Möhre - hier bildet die verblühte Blüte einen Samenstand,
der an ein kleines Vogelnest erinnert.
Die Samen waren als probates
Mittel gegen Verdauungsprobleme und Blähungen bekannt:

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle
Zpressengewächse: die ätherischen Öle
wirken antibakteriell und entspannend:

Lorsch Kloster Mittelalter mittelalterlich Gartenreisen Garten Klostergarten Kräutergarten Heilkräutergarten Apothekergarten Arzneigarten Heilkräuter Wildkräuter Arzneikräuter Klostermedizin Foto Brigitte Stolle

Das Kapitel “Heilkundliche Rezepte aus der Lorscher Klosterbibliothek” des Buches Beiträge zur Geschichte des Klosters Lorsch enthält neun Rezeptbeispiele. Rezept Nr. 1 beschreibt “Pulvis ad pruriginem, quae in tibia fieri solet” = Ein Pulver gegen Juckreiz am Bein, das manchmal “zum Aufbrechen, manchmal zur Heilung” führt. Dazu wird Lupinenpulver (lupini pulverem) bis zum Eindicken in Essig gekocht, die Masse wird auf ein Tuch gestrichen und auf das Bein gelegt.

Foto (s): Brigitte Stolle

Siehe auch “Gartenreisen - Klostergarten Rothenburg o.d.T.