Samstag, 21. Februar 2015

Geheime Botschaften: Die Briefmarkensprache

Philatelie Briefmarke Briefmarkensprache Postkarten-Sprache Information Postwertzeichen Postkarte Ansichtskarte Botschaft geheim verschlüsselt verschlüsselte Botschaften Briefmarkenstellung geheimer Nachrichtenaustausch Geheimsprache Briefmarkengeheimsprache Verschlüsselung Entschlüsselung 50er- und 60er Jahre Liebesbrief Liebesbotschaft SpracheU. a. im „Lexikon der Philatelie“ kann man nachlesen, was man unter der Briefmarkensprache, bekannt auch als „Gutferngruß“, „Glück und Gruß“ oder „Postkarten-Sprache“, zu verstehen ist:

„Darstellung spezieller, für den Empfänger bestimmter Information(en) durch Aufkleben von Postwertzeichen auf die Sendung in festgelegter oder verabredeter Stellung, deren Bedeutung für Dritte nicht erkennbar ist; um die Jahrhundertwende bis etwa vor dem 2. Weltkrieg üblich“.

Philatelie Briefmarke Briefmarkensprache Postkarten-Sprache Information Postwertzeichen Postkarte Ansichtskarte Botschaft geheim verschlüsselt verschlüsselte Botschaften Briefmarkenstellung geheimer Nachrichtenaustausch Geheimsprache Briefmarkengeheimsprache Verschlüsselung Entschlüsselung 50er- und 60er Jahre Liebesbrief Liebesbotschaft Sprache Schrift alt Sütterlin Sütterlinschrift

Der Text auf der Post- oder Ansichtskarte war zweitrangig, die eigentliche Information sollte verheimlicht werden. Es ging um die Übermittlung verschlüsselter Botschaften durch die Briefmarkenstellung, also um einen geheimen Nachrichtenaustausch.

Philatelie Briefmarke Briefmarkensprache Postkarten-Sprache Information Postwertzeichen Postkarte Ansichtskarte Botschaft geheim verschlüsselt verschlüsselte Botschaften Briefmarkenstellung geheimer Nachrichtenaustausch Geheimsprache Briefmarkengeheimsprache Verschlüsselung Entschlüsselung 50er- und 60er Jahre Liebesbrief Liebesbotschaft Sprache Schrift alt Sütterlin Sütterlinschrift

Klebt man die Briefmarke nicht, wie üblich, aufrecht und gerade in die obere rechte Ecke, können mit ein bis zwei dieser Postwertzeichen in verschiedenen Anordnungen und Stellungen zueinander ungefähr 70 Bedeutungsmöglichkeiten dargestellt werden.

Philatelie Briefmarke Briefmarkensprache Postkarten-Sprache Information Postwertzeichen Postkarte Ansichtskarte Botschaft geheim verschlüsselt verschlüsselte Botschaften Briefmarkenstellung geheimer Nachrichtenaustausch Geheimsprache Briefmarkengeheimsprache Verschlüsselung Entschlüsselung 50er- und 60er Jahre Liebesbrief Liebesbotschaft Sprache

Damit diese „Geheimsprache“ funktionierte, musste man sich über die Markenstellung einig sein. Wie auf meinen eingescannten Karten zu sehen ist, kann die gleiche Stellung völlig unterschiedliche Bedeutungen haben. Es gab deshalb seinerzeit Bücher, Broschüren und Heftchen mit Verzeichnissen und Deutungen von Markenstellungen, die verliebten Pärchen zur Entschlüsselung dienten. Ferner wurden Postkarten in Umlauf gebracht, auf denen jeweils aktuelle Postwertzeichen beispielhaft in verschiedenen Anordnungen und Platzierungen zu sehen waren.

Philatelie Briefmarke Briefmarkensprache Postkarten-Sprache Information Postwertzeichen Postkarte Ansichtskarte Botschaft geheim verschlüsselt verschlüsselte Botschaften Briefmarkenstellung geheimer Nachrichtenaustausch Geheimsprache Briefmarkengeheimsprache Verschlüsselung Entschlüsselung 50er- und 60er Jahre Liebesbrief Liebesbotschaft Sprache

In den 50er- und 60er Jahren wurde die mittlerweile unbedeutende Briefmarken-Geheimsprache noch einmal zur großen Mode.

Philatelie Briefmarke Briefmarkensprache Postkarten-Sprache Information Postwertzeichen Postkarte Ansichtskarte Botschaft geheim verschlüsselt verschlüsselte Botschaften Briefmarkenstellung geheimer Nachrichtenaustausch Geheimsprache Briefmarkengeheimsprache Verschlüsselung Entschlüsselung 50er- und 60er Jahre Liebesbrief Liebesbotschaft Sprache

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.