Mittwoch, 4. November 2015

Der Springerle-Klassiker: Helle Köpfchen, goldgelbe Füßchen

Springerle brauchen nach dem Backen einige Zeit, bis sie schön weich und mürbe sind. Da ich sie im Advent essen möchte, habe ich schon mal ganz langsam damit angefangen.

Hier geht’s zum Rezept und so schön
glatt sieht der fertige Teig aus:

Backwerk Gebäck Plätzchen Springerle Rezept helle Köpfchen goldgelbe Füßchen Anis backen Weihnachten Weihnachtsgebäck klassisch klassisches Klassiker Holzmodel Springerlemodel Foto Brigitte Stolle Mannheim November 2015Nachdem der Teig 2 Stunden in Klarsichtfolie im Kühlschrank verbracht hat, wird er noch einmal mit etwas Mehl durchgeknetet und circa 1 cm dick ausgerollt. Zufällig habe ich zwei Holzbuntstifte gefunden, die ungefähr diese Dicke haben; zwischen ihnen konnte der Teig portionsweise ziemlich gleichmäßig ausgerollt werden, sehr praktisch !

Backwerk Gebäck Plätzchen Springerle Rezept helle Köpfchen goldgelbe Füßchen Anis backen Weihnachten Weihnachtsgebäck klassisch klassisches Klassiker Holzmodel Springerlemodel Foto Brigitte Stolle Mannheim November 2015Die Teigoberfläche wird mit den Fingern (und evtl. etwas Stärke) schön glattgestrichen; danach werden die Springerle-Modeln in den Teig hineingedrückt und senkrecht nach oben wieder entfernt. Keine Angst, man darf ruhig ein bisschen fester drücken, die Konturen der Bildchen sollen ja deutlich zu erkennen sein. Die Springerle werden mit einem scharfen Messer voneinander getrennt und vorsichtig mit einer Palette auf ein Backblech (mit Backpapier ausgelegt) gesetzt, auf dem Anissamen ausgestreut wurden:

Backwerk Gebäck Plätzchen Springerle Rezept helle Köpfchen goldgelbe Füßchen Anis backen Weihnachten Weihnachtsgebäck klassisch klassisches Klassiker Holzmodel Springerlemodel Foto Brigitte Stolle Mannheim November 2015
Das Ganze mit einem sauberen Tuch bedeckt über
Nacht bei Zimmertemperatur trocknen lassen:

Backwerk Gebäck Plätzchen Springerle Rezept helle Köpfchen goldgelbe Füßchen Anis backen Weihnachten Weihnachtsgebäck klassisch klassisches Klassiker Holzmodel Springerlemodel Foto Brigitte Stolle Mannheim November 2015Am nächsten Tag wird gebacken. Backofen auf circa 150 Grad vorheizen, das Backblech hineinschieben, die Springerle bei leicht geöffneter Backofentüre (Holzstiel eines Kochlöffels dazwischenklemmen) “mehr trocknen als backen“, wie es so schön heißt. Je nach Größe der Gebäckstücke dauert das ungefähr 20 Minuten. Die Springerle sollten “(auf-)springen”, also goldgelbe Füßchen bekommen. Die Oberseite des Gebäcks sollte hell bleiben.

Backwerk Gebäck Plätzchen Springerle Rezept helle Köpfchen goldgelbe Füßchen Anis backen Weihnachten Weihnachtsgebäck klassisch klassisches Klassiker Holzmodel Springerlemodel Foto Brigitte Stolle Mannheim November 2015

Backwerk Gebäck Plätzchen Springerle Rezept helle Köpfchen goldgelbe Füßchen Anis backen Weihnachten Weihnachtsgebäck klassisch klassisches Klassiker Holzmodel Springerlemodel Foto Brigitte Stolle Mannheim November 2015

Backwerk Gebäck Plätzchen Springerle Rezept helle Köpfchen goldgelbe Füßchen Anis backen Weihnachten Weihnachtsgebäck klassisch klassisches Klassiker Holzmodel Springerlemodel Foto Brigitte Stolle Mannheim November 2015

Backwerk Gebäck Plätzchen Springerle Rezept helle Köpfchen goldgelbe Füßchen Anis backen Weihnachten Weihnachtsgebäck klassisch klassisches Klassiker Holzmodel Springerlemodel Foto Brigitte Stolle Mannheim November 2015
Mein Rezept hat 20 Springerle verschiedener Größen ergeben.
Abgekühlt lege ich die Plätzchen zwischen Seidenpapier in eine Blechdose:

Backwerk Gebäck Plätzchen Springerle Rezept helle Köpfchen goldgelbe Füßchen Anis backen Weihnachten Weihnachtsgebäck klassisch klassisches Klassiker Holzmodel Springerlemodel Foto Brigitte Stolle Mannheim November 2015
Deckel zu - und tschüss bis zum 1. Advent !

Backwerk Gebäck Plätzchen Springerle Rezept helle Köpfchen goldgelbe Füßchen Anis backen Weihnachten Weihnachtsgebäck klassisch klassisches Klassiker Holzmodel Springerlemodel Foto Brigitte Stolle Mannheim November 2015Das waren die Klassiker - und die sind für mich immer die besten. Als kleines Experiment habe ich zusätzlich einem Springerle-Rezept drei Esslöffel Heidelbeerfruchtpulver zugesetzt. Der Geruch des Teiges ist angenehm fruchtig; die Farbe hätte ich mir etwas röter bzw. mehr rosarot vorgestellt. Dieser Teig ist erst morgen dran. Das Back-Ergebnis heißt dann wahrscheinlich “Rote Köpfchen, rote Füßchen“. Ob die rötlichen Springerle mir gefallen werden ???

Backwerk Gebäck Plätzchen Springerle Rezept helle Köpfchen goldgelbe Füßchen Anis backen Weihnachten Weihnachtsgebäck klassisch klassisches Klassiker Holzmodel Springerlemodel Foto Brigitte Stolle Mannheim November 2015
Foto (s): Brigitte Stolle