Samstag, 14. Januar 2017

Neuer Wohnraum für Putzingen

In einer attraktiven, aufstrebenden Kleinstadt wie Putzingen sind Wohnungen sehr begehrt. Kaum hat sich die Aufregung um den umstrittenen Neubau im Ortszentrum ein wenig gelegt (wir berichteten HIER), wird schon wieder neuer Wohnraum benötigt. Ein Fall für den Bastelwastel. Mit einigen Kunststoffteilen, aber hauptsächlich aus Pappe, Papier, Wasserfarben und Klebstoff entsteht für die Eisenbahnanlage in kurzer Zeit ein Gebäude im Maßstab H0, das sich perfekt ins Putzinger Stadtbild einfügt. Sind sie nicht putzig, die Dachziegel aus roten Konfetti, die aus bemaltem Papier ausgestanzt wurden?

DIY Haus für die Eisenbahnanlage Maßstab H0 basteln ... Putzingen 2017 ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim

DIY Haus für die Eisenbahnanlage Maßstab H0 basteln ... Putzingen 2017 ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim

DIY Haus für die Eisenbahnanlage Maßstab H0 basteln ... Putzingen 2017 ... Fotos: Brigitte Stolle, Mannheim
Foto (s): Brigitte Stolle

  1. Margit

    Sonntag, Januar 15, 2017 - 10:09:12

    wunderschön!Sowas lieb ich ja-selbstentworfen und gebaut.Wäre da evtl.noch eine Dreizimmerwohnung frei??

  2. Brigitte

    Sonntag, Januar 15, 2017 - 16:58:38

    Eine 3-Zimmer-Wohnung wäre gerade noch frei. Allerdings befindet sich in unmittelbarer Nähe die berüchtigte “Zwitscherstube” (Täglich Tanz und Unterhaltung).

  3. Margit

    Montag, Januar 16, 2017 - 10:15:19

    schlecht.Wusst ichs doch,da ist ein Haken

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.