Sonntag, 7. Mai 2017

Gemüsesalat Pipirrana aus Málaga (Pipirrana malagueño)

Gemüsesalat Pipirrana, eine Spezialität aus Málaga (Pipirrana malagueño) ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim 2017Wetter Mannheim, am 7. Mai 2017: Trister, grauer Himmel, Dauerregen, 13 Grad. Das Muttertagswetter hätte sich manch eine(r) anders vorgestellt (Quatsch, Muttertag ist ja erst in einer Woche – siehe Kommentar). Da bringt der Gemüsesalat Pipirrana, eine Spezialität aus dem spanischen Málaga (Pipirrana malagueño) wenigstens etwas Farbe auf den Tisch. Er eignet sich gleichermaßen als Beilagensalat, als kleiner Imbiss mit einer Scheibe Brot oder als Teil eines Tapas-Buffets. Es gibt verschiedene Pipirrana-Rezepte. Meines besteht aus 1 Salatgurke (ohne Kerne), 1 großen Tomate, 1 roten, grünen und gelben Paprikaschote, 1 Zwiebel und 3 Knoblauchzehen. Die Gemüse werden in kleine Würfel geschnitten, der Knoblauch gepresst. Salatmarinade: 2 Esslöffel Weißweinessig, 4 Esslöffel Olivenöl, Salz, Pfeffer, etwas Senf. Garnitur: Basilikumblatt und Oliven.

Gemüsesalat Pipirrana, eine Spezialität aus Málaga (Pipirrana malagueño) ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim 2017

Gemüsesalat Pipirrana, eine Spezialität aus Málaga (Pipirrana malagueño) ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim 2017
Foto (s): Brigitte Stolle