Dienstag, 9. Mai 2017

Korkenzieher-Pasta mit Blauschimmel

Korkenziehernudeln_Cellantini_Blauschimmelkäse-Sauce mit Oliven_Gorgonzola oder Bergader Edelpilz aus Waging am See ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim 2017Die Korkenziehernudeln oder auf Italienisch: Cellantini sind aufgrund ihrer Form ein besonderer haptischer Genuss, finde ich. Ein angenehmes Erlebnis für Zunge und Gaumen. Dazu gibt es hier eine Blauschimmelkäse-Sauce mit Oliven. Das geht ganz einfach: ein Stich Butter in ein Töpfchen geben, 3 gepresste Knoblauchzehen leise darin angehen lassen, bis es gut riecht (nicht bräunen), 100 Gramm in Würfelchen geschnittenen Blauschimmelkäse dazutun und mit einem halben Becher süßer Sahne cremig verrühren, leicht salzen und pfeffern. Die Sauce mit den in Salzwasser al dente gekochten Korkenziehern vermischen; sie soll die Cellantini lediglich wie ein Film überziehen und nicht etwa in ihr schwimmen. Eine Handvoll Oliven (grün und schwarz) in Scheiben schneiden und unter die Nudeln geben. Meist nimmt man zur Pasta einen italienischen Gorgonzola-Käse. Ich habe es mal mit meinem deutschen Lieblings-Blauschimmelkäse probiert: Bergader Edelpilz. Er ist sehr pikant und würzig. Und die Produktionsstätte in Waging am See konnte ich sogar schon mit eigenen Augen sehen!

Korkenziehernudeln_Cellantini_Blauschimmelkäse-Sauce mit Oliven_Gorgonzola oder Bergader Edelpilz aus Waging am See ... Foto: Brigitte Stolle, Mannheim 2017
Foto (s): Brigitte Stolle

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.