Montag, 5. Juni 2017

Alte deutsche Schreibschriften entziffern: Bis der Has legt

Eine Bekannte hat mich gebeten, einige alte Ansichtskarten in Kurrentschrift zu transkribieren. Das ist gar nicht so einfach. Auch wenn ich die alte Schrift einigermaßen beherrsche und über eine Stunde über dieser Karte geschwitzt habe … gegen Sauklauen ist man oft machtlos. Man denkt ja immer, “Wunder weiß”, was da Erhebendes geschrieben wurde. In dem vorliegenden Text geht es u. a. um Fastnacht, Ostern und den Eier legenden “Has”. Das an die Ränder Gekritzelte konnte ich beim besten Willen nicht entziffern. - Wer traut sich?

Siehe auch Grüße vom Ammersee.

An Frl.
Marie Weizmann
[Straße ??? unleserlich … Forststr ???]
in Mauerstetten
b. Kaufbeuren

Meine liebe Marie!

[…] den 16.III.19

Endlich mal Zeit findend, um ein Wörtchen zu schreiben, besten Dank für dein lb. Kärtlein, wirst es auch immer recht notwendig haben, auch bei mir fehlt es an Arbeit nicht. Nun ja, gottlob wenn man arbeiten kann, vergeht die trübe Zeit oft besser. An der Fastnacht waren wir daheim, vielleicht auch an Ostern u warten bis der Has legt …