Dienstag, 7. November 2017

Was in der kühlen Jahreszeit gut tut

Im heißen Sommer 2017 hätte ich allzu warme Speisen erschreckt abgelehnt, jetzt in der kühleren Jahreszeit kommen sie wieder zu Ehren: Suppen, Eintöpfe und alles aus dem heißen Backofen. Nach einem Waldspaziergang mit klammen Temperaturen tut es gut, ein Sofa und eine kuschelige Decke zu haben. Sich auch von innen aufzuwärmen, schafft ein wohliges Gefühl. Hier ein paar Impressionen, was uns in den letzten Tagen erwärmt hat: Kartoffelsuppe, Kartoffel-Karotten-Eintopf mit Schnittlauchquark, Weiße Bohnen und Paprika “Serbische Art”, Reis gefüllte Paprikaschoten mit Tomatensauce, Feldsalat mit gebratenen Austernpilzen und Walnüssen (nicht unbedingt wärmend, gehört aber wegen der “Lust auf Frische” regelmäßig mit dazu).

Kartoffelsuppe mit Brotcroûtons, Kartoffel-Karotten-Eintopf mit Schnittlauchquark, Weiße-Bohnen-Gemüse-Suppe "Serbische Art" - Warmes tut bei kühlen Temperaturen gut ... Fotos: Brigitte Stolle

Feldsalat mit gebratenen Austernpilzen, Walnüssen und Käse ... Olivenpizza ... Foto: Brigitte  Stolle

Reis gefüllte Paprikaschoten mit Tomatensauce ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle