Samstag, 18. November 2017

Tielle

Die Tielle ist eine Spezialität aus dem südfranzösischen Languedoc, speziell aus der Stadt Sète. Eine direkte Übersetzung kenne ich nicht, die Tielle wird meist umschrieben mit Meeresfrüchte-Pastete. Man erhält sie auf Märkten, beim Fischhändlern bzw. in Fischhallen sowie in gut sortierten Supermärkten. Vor Jahren haben wir nach dem Urlaub versucht, diese pikanten Pastetchen nachzumachen und es ist uns äußerlich und vom Geschmack her recht gut gelungen. Es gibt Rezepte mit Hefe- und solche mit Mürbeteig. Erprobte Rezepte findet man auf deutsch und französisch im Internet. Man isst die Tielle meist als Imbiss oder Snack. Mit Feldsalat und Rohkost wie auf meinem Foto wird ein Hauptgang daraus.

Tielle - Meeresfrüchte aus dem südfranzösischen Sète (Languedoc) - mit einer Füllung aus Meeresfrüchten und viel Petersilie ... Foto: Brigitte Stolle

Tielle - Meeresfrüchte aus dem südfranzösischen Sète (Languedoc) - mit einer Füllung aus Meeresfrüchten und viel Petersilie ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle