Freitag, 8. Dezember 2017

Selleriescheiben, paniert gebraten

Das feine Gemüse SELLERIE schmeckt in Suppen und Eintöpfen, als Waldorfsalat (mit säuerlichen Äpfel und Walnüssen) oder als panierte und gebratene Selleriescheiben. Für letzteres wird der Sellerie geschält, in nicht zu dünne, ca. 1 cm dicke Scheiben geschnitten und in Gemüsebrühe oder gesalzenem Wasser “al dente” gegart. Die Abschnitte werden gesondert aufbewahrt, z. B. für eine Gemüsesuppe oder ein Kartoffel-Sellerie-Pürée. Nachdem die Selleriescheiben ihren Weg über die Panierstraße genommen haben (Mehl, verkleppertes, gewürztes Ei, Semmelbrösel) brät man sie von beiden Seiten goldgelb und serviert sie mit Salat oder einer Gemüsebeilage nach Wahl. Siehe auch: Sellerieschnitzel -> HIER.

Sellerie ... Panierte, gebratene Selleriescheiben ... Fotos: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.