Samstag, 16. Dezember 2017

Mangold-Kartoffel-Auflauf

Mangold Mangoldgemüse ... Mangold-Kartoffel-Auflauf ... Foto: Brigitte Stolle Im Winter steigt bei mir die Lust auf grünes Gemüse. Um die Jahrhundertwende zum 20. Jh. war Mangold in Deutschland beliebter als Spinat, dann geriet er ein wenig in Vergessenheit und kommt jetzt wieder verstärkt auf unsere Teller zurück. Der Geschmack ist herb, leicht erdig und kräftiger als Spinat. Zwei Mangoldstauden und 4 Kartoffeln habe ich zu einem Mangold-Kartoffel-Auflauf verarbeitet. Für das Mangoldgemüse wurde eine zerdrückte Knoblauchzehe in Olivenöl angedünstet, dazu kommen zuerst die klein geschnittenen Mangold-Strünke, nach einigen Minuten die in Streifen geschnittenen Blätter. Gewürzt wurde hier mit Salz, Pfeffer und etwas frisch geriebener Muskatnuss. Wenn das Mangoldgemüse gar ist, wird es abwechselnd mit leicht blanchierten Kartoffelscheiben in eine Auflaufform geschichtet, mit einer Mischung aus 1 bis 2 Eiern, die in etwas Milch verkleppert wurden, übergossen und mit geriebenem Bergkäse bestreut. 20 bis 30 Minuten im Backofen bei ca. 200 Grad überbacken, bis Kartoffeln und Käse eine goldgelbe Farbe angenommen haben. Eine relativ einfach herzustellende Gemüseleckerei, die sooo gut schmeckt.

Mangold Mangoldgemüse ... Mangold-Kartoffel-Auflauf ... Foto: Brigitte Stolle

Mangold Mangoldgemüse ... Mangold-Kartoffel-Auflauf ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle