Samstag, 27. Januar 2018

Schriesheim: Die Ölmühle am Kanzelbach

Nebel am frühen Morgen bis zum späten Nachmittag. Bilder von einem Rundgang um die Ölmühle in Schriesheim an der Bergstraße und entlang des Kanzelbaches. Die Ölmühle wurde im Jahr 1623 erstmals schriftlich erwähnt, man vermutet allerdings, dass sie noch älter ist. Es ist die letzte noch erhaltene von 12 Mühlen, die sich einst im Schriesheimer Tal befanden.

Nebel am frühen Morgen bis zum späten Nachmittag. Bilder von einem Rundgang um die Ölmühle in Schriesheim und entlang des Kanzelbaches. Die Ölmühle wurde im Jahr 1623 erstmals erwähnt, man vermutet allerdings, dass sie noch älter ist. Es ist die letzte noch erhaltene von 12 Mühlen, die sich einst im Schriesheimer Tal befanden.

Nebel am frühen Morgen bis zum späten Nachmittag. Bilder von einem Rundgang um die Ölmühle in Schriesheim und entlang des Kanzelbaches. Die Ölmühle wurde im Jahr 1623 erstmals erwähnt, man vermutet allerdings, dass sie noch älter ist. Es ist die letzte noch erhaltene von 12 Mühlen, die sich einst im Schriesheimer Tal befanden.

Nebel am frühen Morgen bis zum späten Nachmittag. Bilder von einem Rundgang um die Ölmühle in Schriesheim und entlang des Kanzelbaches. Die Ölmühle wurde im Jahr 1623 erstmals erwähnt, man vermutet allerdings, dass sie noch älter ist. Es ist die letzte noch erhaltene von 12 Mühlen, die sich einst im Schriesheimer Tal befanden.
Der Nebel hält sich bis zum späten Nachmittag:

Nebel am frühen Morgen bis zum späten Nachmittag. Schriesheim_Altstadt

Nebel am frühen Morgen bis zum späten Nachmittag. Schriesheim_AltstadtFoto (s): Brigitte Stolle

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.