Mittwoch, 28. Februar 2018

Karla Kunstwadl auf Städtetour: Homburg

Von Margit wird Murmeltier Karla Kunstwadl zu einer kleinen Städtereise eingeladen. Es geht nach Homburg im Saarland. Karla macht ihrem Namen alle Ehre und mausert sich zur Kunstexpertin. Sie staunt über die zahlreichen Kunstwerke im öffentlichen Raum, schon allein in der Fußgängerzone gibt es jede Menge davon zu sehen. Aber auch Exponate aus archäologischen Ausgrabungen zieren die Stadt. So die Statue eines römischen Schutzgottes, mit dem Karla sich gerne fotografieren lässt. Auch ein historischer Briefkasten findet Gefallen und zu dem “Leser” vor der Homburger Stadtbibliothek fühlt sich unsere Karla gleich hingezogen. Alle Fotos von Margit H.

Februar 2018_Karla Kunstwadl in Homburg (Saarland) ... Historischer Briefkasten_Kunst im öffentlichen Raum ... Fotos: Margit H

Februar 2018_Karla Kunstwadl in Homburg (Saarland) ... Genius populi romani_Kunst im öffentlichen Raum ... Fotos: Margit H

Februar 2018_Karla Kunstwadl in Homburg (Saarland) ... Stadtbücherei Homburg_Karla und der Leser ... Fotos: Margit H
Fotos: MH

  1. Margit

    Mittwoch, Februar 28, 2018 - 13:12:00

    Schön! Interessant wäre auch mal wiederdie Schlossberghöhlen zu besichtigen.Diese sind jetzt wieder für Publikum zugänglich

  2. Wolfgang

    Dienstag, März 20, 2018 - 10:34:05

    Servus Brigitte,
    jetzt hab ich nach langer Zeit widr einmal ein wenig in deinen Blog geschnüffelt. Wie immer sehr interessant, was du so alles präsentierst und vor allem in welcher Perspektive. Toll!
    Dabei habe ich auch entdeckt, dass du - wie ich - bei TREDITION - veröffentlichst!
    Schöne Fotos - das pralle Leben zeigend, in vielen Details.
    Hab ich dir je erzählt, dass meine Großmutter in Mannheim geboren ist? Sie war schon bald Vollwaise - wie ihr späterer Mann - und ist wie dieser im Waisenhaus aufgewachsen. Meine Mutter stammt aus Hannover.
    Liebe Grüße! Werde ab nun öfter bei dir reinschauen! …
    Wolfgang

  3. Brigitte

    Dienstag, März 20, 2018 - 16:33:17

    Danke für den Besuch. Die Fotos dieses Eintrags sind allerdings mal nicht von mir, sondern von Margit :-) Das mit der Oma weiß ich; mein Gedächtnis ist zum Glück noch recht gut.

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.