Sonntag, 1. Juli 2018

Dampfersteg in Chieming am Chiemsee

Wohin soll es heute gehen? Zur Herreninsel mit Schloss Herrenchiemsee von König Ludwig II.? Oder zur romantisch-verwinkelten Fraueninsel mit Benediktinerinnenkloster und den vielen Fischern, bei denen man zünftig frische Räucherfische genießen kann? Möglich ist auch die große Chiemseerundfahrt. Schiffe zu den Inseln fahren in Prien, Bernau, Gstadt, Seebruck, Übersee und Chieming ab. Wir befinden uns hier mit Karla Kunstwadl am Dampfersteg in Chieming. Die weiße Chiemseeflotte fährt heute mit modernen motorbetriebenen Schiffen in verschiedenen Größen. Der einzige “Dampfer” ist der historische Schaufelraddampfer Ludwig Feßler aus dem Jahre 1926, der bei den Fahrgästen ganz besonders beliebt ist. Allerdings endete dessen Dampfzeit 1972, als er auf Dieselantrieb umgerüstet wurde. Schön ist er nach wie vor.

 


Foto (s): Brigitte Stolle

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.