Montag, 3. Juni 2019

… zum do esse und zum midnemme …

Mit Heidi und HaPe bei Heidis Imbiss im Schriesheimer Tal. Gleich zwei Heidis auf einmal. Nach einer kleinen Odenwald-Rundfahrt bestellen wir hier Käsebrötchen, Pfauenauge und Nussecke. Die Entscheidung “Do esse oder midnemme” fällt nicht schwer. Wir sitzen gemütlich im Freien in der Sonne, frühstücken und plaudern.

Mit Heidi und HaPe bei Heidis Imbiss im Schriesheimer Tal ... Foto: Brigitte Stolle

Mit Heidi und HaPe bei Heidis Imbiss im Schriesheimer Tal ... Foto: Brigitte Stolle

Mit Heidi und HaPe bei Heidis Imbiss im Schriesheimer Tal ... Brigitte mit einem Pfauenauge ... Foto: HE

Mit Heidi und HaPe bei Heidis Imbiss im Schriesheimer Tal ... Foto: Brigitte Stolle

Mit Heidi und HaPe bei Heidis Imbiss im Schriesheimer Tal ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle und Harold Eisele

  1. Tanja

    Montag, Juni 3, 2019 - 19:03:01

    Ich freue mich, dass es Dir wieder besser geht! 😉

  2. Schreibman

    Dienstag, Juni 4, 2019 - 01:25:37

    Das französische Pendant zum Pfauenauge ist das “Nid de cigogne”, Storchennest. Sieht genauso aus, ist aber stark haselnusslastig. Die deutsche Version würde ich als eher marzipan- oder mandellastig bezeichnen. Egal, ich mag sie beide. Liebe Grüsse!

  3. Brigitte

    Dienstag, Juni 4, 2019 - 08:24:11

    @ Tanja: Es geht - b. a. W. - so làlà, danke.
    @ Schreibman: Ja, Marzipan ist im Rezept drin. Pfauenauge klingt immerhin besser als “Ochsenauge”, wie das Gebäck auch genannt wird.

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.