Freitag, 14. Juni 2019

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3)

Schon wieder Fotos vom Skulpturenpark Ilvesheim? Dieses Mal habe ich Detailbilder von einigen Kunstwerken gemacht, zum Beispiel: Rheintochter (filia rheni), Budai, Mann mit Walross, Schlafender von Karl-Heinz Krause und Mann mit Eule von Tunillie Kabubawakota (in dieser Reihenfolge von oben nach unten).

Siehe auch Skulpturenpark (1)Skulpturenpark (2).

Am meisten beschäftigt hat mich der “Mann mit der Eule“. Ich habe in dem Beutetier zuerst gar keine Eule, sondern eher einen Auerhahn gesehen, was aber an der abgebrochenen Schnabelspitze liegen mag. Und der Herr Kabubawakota wird schließlich wissen, was er da geschaffen hat. Aber ob Eule oder was anderes: es ist ein Bild des Elends und Jammers und lange kann ich mir das arme Tier nicht anschauen ohne sehr bedrückt zu werden.

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

 Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

 Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

 Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle, Ilvesheim Mai 2019

  1. Adrian

    Samstag, Juni 15, 2019 - 20:03:54

    Tunillie Kabubawakota ist kanadischer Inuit, heißt eigentlich Kabubuwa (Qavaroak) Tunnillie, lebte in Cape Dorset, Nunavut Territory, Kanada und ist 1993 im Alter von 65 Jahren gestorben. Mutter, Frau, Schwester und Kinder waren oder sind künstlerisch tätig. (spiritwrestler.com/catalog/index.php?artists_id=138)

  2. Brigitte

    Sonntag, Juni 16, 2019 - 09:12:17

    Danke für die Information.
    In der Augusta-Anlage in Mannheim gab es auch mal eine Inuit-Galerie. Diese Kunstwerke habe ich mir immer gerne angeguckt.

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.