Freitag, 8. November 2019

Hirse mit Soffritto

Das italienische Verb “soffriggere” heißt “anbraten, sautieren“. Das Partizip Perfekt heißt “soffritto” und lässt sich mit dem Artikel als das “Angebratene” übersetzen. Das Soffritto ist ein Grundrezept und lässt sich als Nudelsauce, zu geschmortem Gemüse, als Brotaufstrich für Bruschette verwenden - und schmeckt köstlich. Für ein Soffritto werden verschiedene Gemüse (Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten, Paprika, Karotten, Fenchel, Zucchini, Auberginen … oder was man sonst noch so mag) klein gewürfelt und gegart. Wenn alles gar ist, sollte eine dicke Gemüsesauce entstanden sein. Dieses Grundrezept lässt sich variieren und nach Belieben einsetzen. Auf meinen Fotos ist Soffritto mit Hirse zu sehen. Eine sehr leckere, pikante Variante, die mit Sicherheit bald wieder auf den Tisch kommt. Knoblauch gehört für mich unbedingt mit dazu und etwas geriebener Parmesan gibt dem Soffritto seinen aparten Geschmack.

Herbst 2019 ... Hirse mit Soffritto ... Herbst- und Winteressen ... Foto: Brigitte Stolle

 Herbst 2019 ... Hirse mit Soffritto ... Herbst- und Winteressen ... Foto: Brigitte Stolle

Herbst 2019 ... Hirse mit Soffritto ... Herbst- und Winteressen ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle