Mittwoch, 13. November 2019

Backofenkartoffeln mit Grillgemüse

Für die Backofenkartoffeln nehme ich am liebsten kleinere Exemplare. Sie werden roh geschält und eingeschnitten: entweder längs oder quer oder längs UND quer wie ein Schwärtelbraten. Das sieht nett aus. Doch Vorsicht: Man muss aufpassen, dass man die Kartoffeln nicht durchschneidet. Das kann schnell mal passieren. Die Kartoffeln werden in einer passenden Form in den Backofen gestellt. Mittlere Schiene, 220 Grad, circa 40 Minuten.

Als Grillgemüse habe ich dieses Mal Auberginen, Zucchini und Zwiebeln genommen. Die typischen appetitlichen Grillstreifen auf dem Gemüse entstehen durch das Rillenmuster der Grillpfanne. Die Gemüse werden in Scheiben oder mundgerechte Stückchen geschnitten, mit Knoblauch-Olivenöl eingepinselt, gesalzen und gepfeffert und nach Fertigstellung mit Kräutern bestreut. Die Kartoffeln kann, wer mag, mit geriebenem Käse überbacken. Die Teller wurden mit schwarzen Oliven und Tomaten dekoriert. Lecker!

November 2019 ... Backofenkartoffeln mit Grillgemüse ... Foto: Brigitte Stolle

November 2019 ... Backofenkartoffeln mit Grillgemüse ... Foto: Brigitte Stolle

November 2019 ... Backofenkartoffeln mit Grillgemüse ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle