Donnerstag, 12. März 2020

Bibeleskäs mit Kartoffeln und Salat

Bibeleskäs (Bibeliskäs, Bibbeliskäs) ist im Alemannischen eine Bezeichnung für Quark. Wir in Mannheim sagen „Weißer Käs“ dazu. Er wird je nach Region unterschiedlich zubereitet, mit etwas Milch verlängert und mit Salz, Pfeffer und Schnittlauch verfeinert. Gerne kann man auch geschnittene Zwiebeln, Knoblauch oder etwas Senf unterarbeiten.

März 2020 ... Bibeleskäs mit Kartoffeln und Salat ... Brigitte StolleZum Bibeleskäs, der früher ein Arme-Leute-Essen war, inzwischen jedoch Einzug in (Land-)Gaststätten gefunden hat, werden Kartoffeln nach Wunsch gereicht: Pell-, Bratkartoffeln, Rösti oder auch ein kräftiges Bauernbrot. Für mich gehört unbedingt auch ein Salat dazu, was dieses Gericht, besonders bei heißen Temperaturen, noch erfrischender macht.

(In Bauernfamilien wurde der Quark damals über Nacht durch ein Tuch entwässert und man aß ihn ohne Salz zu Zwetschgenkonfitüre oder Dörrobstkompott zu Brot oder zu Kartoffeln.)

Woher der Name Bib(b)ele(i)skäs stammt, ist leider nicht genau geklärt. Die einen sagen, dass Bibbeli eine alemannische Bezeichnung für „Knubbel“ ist, weil die Oberfläche von Bibbeliskäs früher Knubbel als Abdruck des Käsnapfes anzeigte. Im Alemannischen werden auch Küken „Bibbele“ genannt, da ihnen übrig gebliebener Bibbeliskäs als Futter gegeben wurde. Ob auch der Name „Bibbi“, der in Baden vielerorts für ein kleines gelbes Hühnerküken benutzt wird, mit der Bibbeleskäs-Geschichte zusammenhängt – darüber habe ich leider nichts finden können.

März 2020 ... Bibeleskäs mit Kartoffeln und Salat ... Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

  1. Schreibman

    Donnerstag, März 12, 2020 - 14:30:49

    Bibbeleskäs ist was Feines, kenne ich noch von meiner Mutter, die aus dem Schwarzwald war. Im Elsass kauf ich ihn manchmal im Supermarkt, hab ihn auch schon im Restaurant auf dem “Grand Ballon” gegessen. Zur Zeit fahr ich allerdings nicht nach Frankreich rüber. Liebe Grüsse!

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.