Freitag, 23. Oktober 2020

Knoblauch-Weißwein-Muscheln

Oktober 2020. Herbst und Winter = Muschelzeit. Wir lieben sie als Moules marinières (auf Seemannsart), also in einem Sud aus Olivenöl, Zwiebeln, Knoblauch, Kräutern der Provence und trockenem Weißwein gekocht. Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl goldgelb angehen lassen, Kräuter, Lorbeer, Salz und Pfefferkörner dazu und das Ganze auf heißester Stufe mit einem kräftigen Schuss Weißwein ablöschen, dass es zischt und dampft. Die gereinigten Muscheln werden gleich in diesen heißen Sud hineingeschüttet und der Topf mit seinem Deckel fest verschlossen. Der geschlossene Topf wird ab und zu auf der Herdplatte kräftig hin und her bewegt. Nach circa 10 bis 15 Minuten sind alle Muschelschalen geöffnet und die Muscheln somit gar. Jetzt kann man die Temperatur ein wenig herunterdrehen und den Topf mit dem leicht kochenden Sud noch einmal 10 Minuten ziehen lassen. Auf diese Art schmecken uns die Muscheln am allerbesten. Dazu passen traditionell Baguette oder Pommes frites.

Oktober 2020 ... Moules marinières ... Muscheln in Knoblauch-Weißwein-Sud ... Brigitte Stolle

Oktober 2020 ... Moules marinières ... Muscheln in Knoblauch-Weißwein-Sud ... Brigitte Stolle

Oktober 2020 ... Moules marinières ... Muscheln in Knoblauch-Weißwein-Sud ... Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle