Mittwoch, 6. Januar 2021

Lilafarbener Daikon-Rettich

Januar 2021. Vom gestrigen bayerischen Abend war noch Rettich übrig. Eigentlich mag ich den deutschen weißen Gartenrettich wegen seiner Schärfe am allerliebsten. Da unser Bioladen vor kurzem lilafarbene Daikon-Rettiche in seiner Gemüseabteilung anbot, habe ich aus Neugierde einen genommen. Er wurde in unser bayrischen Buffet “eingearbeitet”. Den Rest haben wir in Scheiben geschnitten und zum Butterbrot zum Frühstück verspeist. Dieser Rettich kommt ursprünglich aus Japan und China, wird aber mittlerweile auch in Europa angebaut. Der Geschmack des lilafarbenen Fruchtfleisches ist nicht scharf, eine pikante Note kann man jedoch im Abgang spüren. Ob der Daikon-Rettich mit dem Wassermelonen-Rettich verwandt ist?

Januar 2021 ... Lilafarbener Daikon-Rettich auf Brot ... Brigitte Stolle
Foto: Brigitte Stolle