Dienstag, 16. Februar 2021

Tarte Tatin - umgekehrter Apfelkuchen aus der Provence

Februar 2021. In Restaurants der Provence erhält man manchmal ein Stück Tarte Tatin als Dessert. Dieser regionale Apfelkuchen mit der typischen Karamellschicht wurde der Legende nach von den Schwestern Tatin erfunden und erstmals gebacken. Der Aufbau des Kuchens erfolgt “umgekehrt”, also auf den Kopf gestellt. Denn zuerst kommt eine Lage Puderzucker in die gebutterte Springform, darauf dann die in Spalten geschnittenen Äpfel und darauf der Mürbeteig.

Mein Foto zeigt leider sofort, dass meine Tarte Tatin leicht misslungen ist. Der Kuchen riecht und schmeckt wunderbar. Aber wo ist die Karamellschicht? Auf dem Kuchen, wo sie hingehört, war sie nach dem Drehen nicht zu finden. Wir fanden sie später im Backofen. Anscheinend ist unsere Springform nicht ganz dicht. Ich werde die Tarte Tatin auf jeden Fall tapfer wiederholen.


Fotos: Brigitte Stolle

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.